Home
Erfahren Sie mehr über das IZI
Die Fachzeitschrift des IZI
Die aktuellen Forschungsarbeiten des IZI
Recherche in der IZI-Datenbank
Der IZI-Veranstaltungskalender
Jobs & Praktika im IZI Pressemitteilungen des IZI sach- und artverwandte Internetangebote Das englischsprachige Angebot des IZI Das spanischsprachige Angebot des IZI
 
Artikel in TelevIZIon suchen

TELEVIZION 12/1999/2
>> Übersicht TelevIZIon

Die Teletubbies

PROGRAMM

Ohne Tabuverletzung geht es nicht!
Interview mit Albert Schäfer, dem Geschäftsführer des Kinderkanals ARD/ZDF.

Die Kleinkinderserie "Teletubbies" hat auch dem Kinderkanal ARD/ZDF ein weiteres Erfolgserlebnis beschert. Das hilft ihm, sich in Zukunft als Hort öffentlich-rechtlichen Kinderfernsehens zu etablieren.


DISKUSSION

David Buckingham
Verwischte Grenzen - "Teletubbies" und Kindermedien
Es ist nicht einfach festzustellen, was kleine Kinder von ihren "Teletubbies" haben, obgleich die Serie international so erfolgreich geworden ist. Jugendliche und auch viele Erwachsene scheinen beim Anschauen auf der Suche nach ihrer verlorenen Kindheit zu sein.

Karin Hake
Nicht ohne Forschung!
Forschungsergebnisse, die eine sachgerechte Beurteilung der "Teletubbies" ermöglichen, liegen in den skandinavischen Ländern noch nicht vor - sie werden allerdings dringend gebraucht.


Anne M. White
Ihr seid schuld. Die Zeitungen
In Großbritannien haben u.a. Zeitungen die "Teletubbies" bekannt gemacht. Über die Fernsehserie selbst wurde allerdings kaum berichtet, sondern eher Rummel und Hysterie erzeugt.


Sue Howard und Susan Roberts
Moralpanik
Viele Zeitungen in Australien haben die "Teletubbies" - wie in anderen Ländern auch - ohne jeglichen Beweis mit Homosexualität, Drogenkonsum u.ä. in Verbindung gebracht. Die ersten Ergebnisse einer Studie dagegen machen Hoffnung.


Horst Stipp
Im Visier der amerikanischen Programmkritik
Auch in den USA leidet die Bewertung der "Teletubbies" an fehlenden Forschungsdaten und vorschneller negativer Kritik.


Nikolaus von Hofacker
Die ersten Lebensjahre
Im Verlauf der komplexen frühkindlichen Entwicklungsprozesse können die "Teletubbies" kleinen Kindern Hilfe sein und Spaß machen.


REZEPTION

Jackie Marsh
Mit den "Teletubbies" Sprechen, Lesen und Schreiben lernen
Erfahrungen aus England

Weil viele Kinder aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen die "Teletubbies" kennen und mögen, kann diese Serie Ansporn sein, in Vorschulklassen und Kindergärten Lesen und Schreiben zu lernen.


Roslyn Elliott
Fernsehen in Kindertagesstätten
Fernsehprogramme für Kinder, die deren Entwicklung unterstützen, werden in Australien positiv bewertet - die "Teletubbies" gehören nicht dazu.


Dafna Lemish und Chava E. Tidhar
Lebensnahe Mütter
Vor allem Mütter aus der Mittelschicht in Israel schätzen die "Teletubbies" und lassen ihre Kinder beruhigt diese Serie anschauen.


Claudia Höller und Sabine Müller
"Ah oh - jetzt ist Teletubby-Zeit"
Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung

Probleme sind von den "Teletubbies" nicht zu erwarten. Kinder sollten sich aber während und nach der Sendung bewegen und ausdrücken dürfen.


Petra Best
Die "Teletubbies" in der Elternberatung
Für die Beantwortung von Warum-Fragen scheinen die "Teletubbies" weniger geeignet.


Dr. Maya Götz
Begeisterung bei den Kindern - Besorgnis bei den Eltern
Forschungsergebnisse aus Deutschland spiegeln einen weltweiten Trend: Die Kinder haben Spaß mit den "Teletubbies", die Erwachsenen ihre Probleme mit diesem neuen Programmformat.

Die Welt der "Teletubbies"


Die Fachzeitschrift TELEVIZION kann kostenlos beim IZI bestellt werden.