Über uns
 

Ziele und Aufgabenbereiche des IZI

 
Das Institut

Mit seiner Arbeit will das IZI dazu beitragen, die kulturelle Bedeutung des Fernsehens für Kinder und Jugendliche und seine Einbettung in die Alltagswelt dieser Zielgruppen darstellen und klären zu helfen. Daran anschließend möchte das IZI zur Diskussion über den Bildungsauftrag der Rundfunkmedien, dessen zeitgemäße Realisierung und die Verantwortung der Medien gegenüber der Gesellschaft beitragen.

Das IZI wurde 1965 gegründet und untersteht dem Bayerischen Rundfunk. Gemeinsam mit dem PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL wird es von der Gesellschaft zur Förderung des internationalen Jugend- und Bildungsfernsehens e.V. unterstützt. Mitglieder der Gesellschaft sind der Bayerische Rundfunk, das Zweite Deutsche Fernsehen, der Freistaat Bayern, die Landeshauptstadt München sowie die Bayerische Landeszentrale für neue Medien.

 

 
Forschung

Das IZI führt empirische Forschungsprojekte zu aktuellen Programmformaten und Themen im Bereich Kinder-, Jugend- und Bildungsfernsehen durch. In Zusammenarbeit mit internationalen WissenschaftlerInnen werden aktuelle und öffentlich relevante Themen erforscht, um für Redaktionen, Programmplanung, PädagogInnen sowie Verbände und JournalistInnen fundierte Erkenntnisse bereitzustellen. Eine Übersicht über die aktuellen und abgeschlossenen Forschungsprojekte finden Sie hier.

 

 
Dokumentation

Das IZI dokumentiert den internationalen Forschungsstand zum Kinder-, Jugend- und Bildungsfernsehen. Dazu werden die relevante Fachliteratur und Informationen jeglicher Art recherchiert, inhaltlich detailliert erschlossen und durch eine bilinguale Internetdatenbank, IZI-Datenbank.de, zugänglich gemacht. IZI-Datenbank.de ist die größte im deutschsprachi­gen Raum erstellte Datenbank mit internationalen Nachweisen und online abrufbaren Volltexten zu diesem Dokumentationsschwerpunkt.

Außerdem unterhält das IZI eine wissenschaftliche Spezialbibliothek und führt Literaturrecherchen durch. Die Dokumentation des IZI ist mit zahlreichen nationalen und internationalen Anbietern von wissenschaftlicher Fachinformation vernetzt (DFG, UNESCO, IFLA etc.) und ermöglicht damit den umfassenden Zugriff auf den dokumentarischen Datenpool des IZI.

 

 
Publikationen
Das IZI veröffentlicht seine Arbeitsergebnisse in einer eigenen Fachzeitschrift TELEVIZION und weiteren Publikationen

 

 
Veranstaltungen

Das IZI veranstaltet nationale und internationale Tagungen sowie Workshops, in denen Wissenschaft und Redaktionen gemeinsam für ein attraktives, qualitätsorientiertes Kinder, Jugend- und Bildungsprogramm arbeiten. Eine Übersicht über zukünftige und bereits stattgefundene Tagungen finden Sie hier.