Sie befinden sich hier:
Unternavigation:
Hauptinhalt

Das Polarlicht - ein besonderes Geschenk der Sonne

Polarlicht über Norwegen

Ein zauberhaftes Lichtphänomen ruft die Sonne am nächtlichen Himmel über den Polen der Erde hervor: das Polar- oder auch Nordlicht. Doch Auslöser ist nicht das Licht der Sonne, sondern der Sonnenwind: Er malt die grasgrünen, blutroten oder leuchtend violetten Lichter an unseren Himmel.

Jenseits der Polarkreise kann man fast täglich die "Aurora borealis" sehen - übrigens auch am Südpol (wo sie Aurora australis heißt). Allerdings muss es Winter sein, denn der zarte Lichtzauber erscheint nur in dunklen Nächten. Und Winternächte an den Polen dauern: Wochenlang kommt die Sonne nicht über den Horizont. Nach ein paar Stunden Dämmerlicht beginnt wieder die Nacht und mit ihr das Schauspiel: Erst zieht ein blassgelber, geisterhafter Schimmer heran, dann ist der Himmel eine einziges, glühendes Feuer. Keine Aurora gleicht der anderen: Manche Nordlichter sind sehr ruhig, andere erstrahlen wie tausend Feuerwerke auf einmal.

Die schönsten Polarlichter

 
zur vergrößerten Ansicht zur vergrößerten Ansicht zur vergrößerten Ansicht
Bildergalerie
Zauber über Norwegen
 
Erdmagnetfeld

Unsichtbarer Schutz

Der Sonnenwind, der hier wie ein Pinsel den Himmel berührt, entsteht durch heftige Eruptionen auf der Sonnenoberfläche. Diese Sonnenstürme schicken nicht nur Licht, sondern auch Materie zur Erde: elektrisch geladene Elektronen und Protonen. Ohne das Magnetfeld der Erde wären wir einem ungemütlichen Bombardement dieser energiereichen Partikel ausgesetzt. Doch das Erdmagnetfeld lenkt die elektrisch geladene Teilchenstrahlung aus dem Weltraum zu den Polen hin ab.

Alpha Centauri-Video zum Thema

 
Prof. Harald Lesch

"Die Götter zürnen, aber sie sagen nichts!" Prof. Harald Lesch erklärt die kosmische Elektrodynamik des stillen Leuchtens.

 

An den Polen ist das Erdmagnetfeld am schwächsten. Dort bringt der Sonnenwind die Luftmoleküle in einer Höhe von 65 bis 800 Kilometern zum Leuchten: Sauerstoff sendet grünes und rotes Licht, Stickstoff hingegen violettes Licht aus - die spektakulären Polarlichter. Meist kommen sie tatsächlich nur in der Nähe der Erdpole vor, wie ihr Name sagt. Doch zu Zeiten hoher Sonnenaktivität kann man sogar in Bayern Polarlichter sehen.