BR.de Homepage

Download & Podcast: artmix.galerie - Bayern 2 © BR
Podcast suchen:

Get the Flash Player to see this player.

Sie suchen eine ganz bestimmte Podcastfolge? Drücken Sie "F3" und geben Sie ein Stichwort ein. Das Ergebnis erscheint farbig markiert unten auf der Seite.

Hörstücke
Filme
Positionen der Medienkunst

Infos zum Podcast:

artmix.galerie A - Z

Archiv Archiv
Über/wider das postdemokratische Schreiben - Mit Kathrin Röggla [Audio] - 01.07.2016
Kathrin Röggla (Autorin) im Gespräch mit Julian Doepp (BR 2016)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.07.2016
Länge: 00:20:32
Größe: 18.81 MB
Sound der Revolution - Mit Carl-Ludwig Reichert [Audio] - 17.06.2016
Carl-Ludwig Reichert (Hörspielautor) im Gespräch mit Julian Doepp. Die Stereo-Revolution - Umwälzung der 60er Jahre. Gesprächsreihe zur kulturellen, technischen und politschen Umwälzung der 1960er Jahre. (BR 2008)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.06.2016
Länge: 00:28:32
Größe: 26.12 MB
Interpassivität, Illusionen ohne Eigentümer - Mit Robert Pfaller [Audio] - 13.05.2016
Robert Pfaller (Philosoph) im Gespräch mit Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.05.2016
Länge: 00:30:09
Größe: 20.74 MB
Das Rumoren der Archive - Mit Wolfgang Ernst [Audio] - 22.04.2016
Wolfgang Ernst (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp (BR 2010)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.04.2016
Länge: 00:44:48
Größe: 41.06 MB
Illegal 2016. Eine Wiederbegegnung - Mit Björn Bicker [Audio] - 15.04.2016
Björn Bicker im Gespräch mit Marie Schoeß: Illegal 2016. Eine Wiederbegegnung
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.04.2016
Länge: 00:15:00
Größe: 13.75 MB
"VariaVision" rekonstruiert - Mit Edgar Reitz [Audio] - 08.04.2016
Edgar Reitz (Filmemacher) im Gespräch mit Julian Doepp (BR 2008): "VariaVision" rekonstruiert
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2016
Länge: 00:43:33
Größe: 39.87 MB
Die Künste der Michaela Melián - Mit Eva Huttenlauch [Audio] - 08.04.2016
Eva Huttenlauch (Kuratorin) im Gespräch mit Christine Grimm: Die Künste der Michaela Melián.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2016
Länge: 00:12:33
Größe: 11.49 MB
"Electric Ladyland" - Künstlerinnen-Führung durch die Ausstellung [Audio] - 08.04.2016
Mit Michaela Melián und Christine Grimm (BR 2016)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2016
Länge: 00:23:13
Größe: 21.26 MB
Der Blendenfeind ist Scherenfreund - Schuldt über seine Hörspiele [Audio] - 18.03.2016
Aus einem Gespräch mit Martin Zeyn (BR 1996)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.03.2016
Länge: 00:14:10
Größe: 12.98 MB
"Electric Ladyland" als Hörspiel - Mit Michaela Melián [Audio] - 11.03.2016
Michaela Melián im Gespräch mit Christine Grimm: "Electric Ladyland" als Hörspiel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.03.2016
Länge: 00:28:26
Größe: 26.04 MB
Hugo Ball: Die Flucht aus der Zeit [Audio] - 26.02.2016
Lesung mit Patrick Güldenberg / Textauswahl und Aufnahmeleitung: Michael Farin / BR 2016 // 1924-26 überarbeitete Hugo Ball seine Tagebücher zu dem autobiographischen Werk "Die Flucht aus der Zeit”, das kurz vor seinem Tod 1927 erschien.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.02.2016
Länge: 00:21:16
Größe: 19.47 MB
Neues aus Satanopolis: Balls "Tenderenda" 2016 - Mit Michael Farin [Audio] - 19.02.2016
Michael Farin im Gespräch mit Marie Schoeß.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.02.2016
Länge: 00:13:02
Größe: 11.94 MB
Soziologie der nächsten Gesellschaft - Mit Dirk Baecker [Audio] - 13.11.2015
Dirk Baecker (Soziologe, Kulturtheoretiker) im Gespräch mit Ania Mauruschat (BR 2009): Soziologie der nächsten Gesellschaft
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.11.2015
Länge: 00:49:57
Größe: 34.33 MB
"Es ist, als würde man mit jemandem zusammensitzen, der einem seine Familiengeschichte erzählt." - Mit Michael Walter [Audio] - 06.11.2015
Michael Walter (Tristram Shandy-Übersetzer) im Gespräch mit Marie Schoeß: "Es ist, als würde man mit jemandem zusammensitzen, der einem seine Familiengeschichte erzählt."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.11.2015
Länge: 00:27:40
Größe: 25.34 MB
Medien in der Konvergenz - Global Players? Der globalisierte Kunst- und Theaterbetrieb und seine Medien - Mit Christopher Balme [Audio] - 23.10.2015
Christopher Balme (Theaterwissenschaftler) im Gespräch mit Marie Schoeß: Medien in der Konvergenz - Global Players? Der globalisierte Kunst- und Theaterbetrieb und seine Medien
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.10.2015
Länge: 00:32:07
Größe: 29.41 MB
Medien in der Konvergenz - Denken und Machen: Radio in der Medienkonvergenz - Mit Wolfgang Hagen [Audio] - 14.10.2015
Wolfgang Hagen (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Katarina Agathos: Denken und Machen. Radio in der Medienkonvergenz
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.10.2015
Länge: 00:42:26
Größe: 38.86 MB
Sound eines Jahrhunderts - Mit Gerhard Paul [Audio] - 09.10.2015
Gerhard Paul (Historiker) im Gespräch mit Norbert Lang: Sound eines Jahrhunderts
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.10.2015
Länge: 00:26:18
Größe: 24.09 MB
Zur Regie der Produktion "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" von Laurence Sterne - Mit Karl Bruckmaier [Audio] - 02.10.2015
Karl Bruckmaier (Regisseur) im Gespräch mit Marie Schoeß: Zur Regie der Produktion "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" von Laurence Sterne
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2015
Länge: 00:25:34
Größe: 23.42 MB
Zur Regie der Produktion "Das schweigende Mädchen" von Elfriede Jelinek - Mit Leonhard Koppelmann [Audio] - 11.09.2015
Leonhard Koppelmann im Gespräch mit Stephanie Metzger zur Regie der Produktion "Das schweigende Mädchen" von Elfriede Jelinek.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.09.2015
Länge: 00:24:21
Größe: 22.29 MB
Dokumentarismus in der Kunst - Mit Hito Steyerl [Audio] - 17.07.2015
Hito Steyerl (Künstlerin) im Gespräch mit Julian Doepp. (BR 2009)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.07.2015
Länge: 00:56:23
Größe: 38.75 MB
Die "Zellen" der Louise Bourgeois - Mit Julienne Lorz [Audio] - 10.07.2015
Julienne Lorz (Kuratorin) im Gespräch mit Marie Schoeß über Louise Bourgeois und die Ausstellung "Strukturen des Daseins: Die Zellen" im Haus der Kunst (27.02.-02.08.2015).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.07.2015
Länge: 00:27:56
Größe: 25.59 MB
"Am besten singt man mit den Ohren" - Mit Werner Penzel, Fred Frith, Ikue Mori [Audio] - 03.07.2015
Werner Penzel, Fred Frith und Ikue Mori im Gespräch mit Norbert Lang über das Hörspiel "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" (BR 2015)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.07.2015
Länge: 00:26:55
Größe: 24.65 MB
Werner Penzel: Zen ist die größte Lüge aller Zeiten. Film für ein Hörstück [Video] - 03.07.2015
directed & photographed by Werner Penzel / composed &performed by Fred Frith & Ikue Mori / violin Ada Gosling / percussion Bernd Settelmayer / original sound recording & editing Ayako Mogi / studio recording & mixing Peter Hardt / quotes by Kodo Sawaki, translated by Muho Nölke, read by Andrea Hörnke-Trieß from the books Zen ist die größte Lüge aller Zeiten & An Dich (Angkor Verlag) / with many thanks to Antaiji Sangha / Film produziert von Werner Penzel Filmproduktion & Recycled TV AG 2015 / BR Hörspiel und Medienkunst 2015 / Redaktion Katarina Agathos
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 03.07.2015
Länge: 00:06:26
Größe: 26.54 MB
Arno Böhler, Norbert Lang, l'ocelle mare: Das Timbre des Denkens [Audio] - 19.06.2015
Studioperformance vom 18.10.2013. Mit dem Philosophen Arno Böhler, dem Musiker l'ocelle mare und Norbert Lang / Konzeption: Norbert Lang / BR 2013. / Länge: 48'26
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.06.2015
Länge: 00:48:31
Größe: 44.43 MB
Sonische Landschaften - Mit Thomas Meinecke [Audio] - 12.06.2015
Thomas Meinecke (Autor) im Gespräch mit Norbert Lang: Sonische Landschaften
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.06.2015
Länge: 00:28:30
Größe: 26.11 MB
Michaela Melián: IN A MIST [Video] - 16.05.2015
Nach dem Manuskript "Fritz Bauer" von W. Selichowa und Natalia Saz, Moskau 1929 / Übersetzung aus dem Russischen: Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Teigenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Eine Koproduktion von Badischer Kunstverein, Karlsruhe / Münchner Kammerspiele / Bayerischer Rundfunk - Hörspiel und Medienkunst 2014
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 16.05.2015
Länge: 00:11:59
Größe: 49.07 MB
Jelineks 'Wirtschaftskomödie' - Mit Leonard Koppelmann [Audio] - 10.04.2015
Leonard Koppelmann (Regisseur) im Gespräch mit Norbert Lang: Jelineks 'Wirtschaftskomödie'
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.04.2015
Länge: 00:31:28
Größe: 28.82 MB
Radio Las Vegas revisited - Mit Mariola Brillowska und Günter Reznicek [Audio] - 13.03.2015
Mariola Brillowska (Künstlerin) und Günter Reznicek aka Nova Huta (Musiker) im Gespräch mit Norbert Lang: Radio Las Vegas revisited
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.03.2015
Länge: 00:33:25
Größe: 30.61 MB
"Alle Sätze der Logik sagen aber dasselbe. Nämlich Nichts" - Mit Andreas Ammer [Audio] - 06.02.2015
Andreas Ammer (Hörspielmacher) im Gespräch mit Christine Grimm: "Alle Sätze der Logik sagen aber dasselbe. Nämlich Nichts" (Wittgenstein)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.02.2015
Länge: 00:25:27
Größe: 23.31 MB
Lautgedicht, elektronische Musik und intermediale Komposition - Mit Josef Anton Riedl [Audio] - 30.01.2015
Josef Anton Riedl (Komponist) im Gespräch mit Julian Doepp: Lautgedicht, elektronische Musik und intermediale Komposition (BR 2008)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.01.2015
Länge: 00:25:32
Größe: 23.39 MB
Experten des Alltags - Mit Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll) [Audio] - 23.01.2015
Experten des Alltags: Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.01.2015
Länge: 00:28:46
Größe: 26.34 MB
Kandinskys Künstlerbuch "Klänge" - Mit Cara Schweitzer [Audio] - 16.01.2015
Cara Schweitzer (Kunsthistorikerin) im Gespräch mit Christine Grimm: Kandinskys Künstlerbuch "Klänge"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.01.2015
Länge: 00:20:43
Größe: 18.98 MB
Über die Produktion des "Klänge"-Hörstücks - Mit Karl Bruckmaier [Audio] - 16.01.2015
Karl Bruckmaier im Gespräch mit Christine Grimm: Über die Produktion des "Klänge"-Hörstücks
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.01.2015
Länge: 00:08:21
Größe: 7.66 MB
Hörspiele schreiben und der Regie überlassen - Mit Friederike Mayröcker [Audio] - 19.12.2014
Friederike Mayröcker (Schriftstellerin) im Gespräch mit Herbert Kapfer (BR 1992)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.12.2014
Länge: 00:09:21
Größe: 8.60 MB
Jan Peters: FOLLOWING MICHAEL FROM PP2 TO PP1 [Video] - 19.12.2014
von Jan Peters / mit Michael Leyton / video sonic synthesizer VIDEOVOX gespielt von Pit Przygodda / mit Dank an Ariane Koek/Arts@CERN / © Jan Peters Filmproduktion 2014 / Bayerischer Rundfunk Hörspiel und Medienkunst 2014 / Redaktion: Katarina Agathos
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 19.12.2014
Länge: 00:04:47
Größe: 19.77 MB
Hörspiel im Aufnahmezustand - Ein Glossar mit Statements zur radiokünstlerischen Arbeit [Audio] - 05.12.2014
Mit Statements von Ulrike Haage, Markus Huber, Felix Kubin, Katja Langenbach, Michael Lentz, Steven Scharf / Zusammenstellung, Realisation, Komposition: Norbert Lang / BR 2014 / Länge: 43'46
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.12.2014
Länge: 00:43:58
Größe: 40.25 MB
Zur Hörspielinszenierung von "Meister und Margarita" - Mit Klaus Buhlert [Audio] - 14.11.2014
"Was will man mehr von einem Buch, als mit ihm fliegen lernen?" Klaus Buhlert (Regisseur, Komponist) im Gespräch mit Norbert Lang: Zur Hörspielinszenierung von "Meister und Margarita"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.11.2014
Länge: 00:30:42
Größe: 28.12 MB
Michaela Melián: IN A MIST [Video] - 12.11.2014
Nach dem Manuskript "Fritz Bauer" von W. Selichowa und Natalia Saz, Moskau 1929 / Übersetzung aus dem Russischen von Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Telgenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Redaktion: Herbert Kapfer / BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit den Münchner Kammerspielen und dem Badischen Kunstverein Karlsruhe 2014 // Michaela Meliáns IN A MIST ist eine mehrteilige Arbeit, die verschiedene Medien wie Sound, Zeichnung, Fotografie, Film, eine Wandarbeit und installative Elemente umfasst. Das vom Bayerischen Rundfunk produzierte Hörspiel IN A MIST wurde am 16.5.2014 auf Bayern 2 urgesendet. Ausgangspunkt für IN A MIST ist das Theaterstück "Fritz Bauer", das 1929 von den revolutionären Künstlern Natalia Saz und W. Selichowa geschrieben und im Moskauer Theater für Kinder uraufgeführt wurde. Aus sowjetischer Perspektive werden in diesem Kinderstück der Klassenkampf und die schweren Lebensbedingungen einer Arbeiterfamilie in Deutschland Ende der 1920er Jahre thematisiert.
Der kommunistische Arbeiter Karl Bauer, der aufgrund seines Engagements bei der Organisation eines Streiks von der Polizei gesucht wird, ist gezwungen, sich versteckt zu halten. Seine Frau und sein Kind bleiben ohne Existenzgrundlage zurück. Mit allen Mitteln versucht die Gendarmerie von seinem Sohn Fritz Bauer das Versteck seines Vaters zu erfahren und scheut dabei keine Gewalt. Das Stück endet damit, dass die Familie von den russischen Genossen nach Moskau gebracht wird.
"Fritz Bauer" ist laut Natalia Saz das erste Stück des Moskauer Theaters für Kinder, das auf die internationale Erziehung von Kindern im „mittleren und fortgeschrittenen Pionieralter“ ausgerichtet war. Viele der in diesem Stück angesprochenen Themen sind auch heute noch aktuell, wie zum Beispiel prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder ungerechte Bildungschancen. Zudem spiegelt das Theaterstück einen Grundkonflikt des letzten Jahrhunderts wider: den Widerstreit zwischen Kommunismus und Kapitalismus.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 12.11.2014
Länge: 00:12:01
Größe: 49.44 MB
Genialer Dilettantismus - Mit Wolfgang Müller [Audio] - 07.11.2014
Wolfgang Müller (Künstler) im Gespräch mit Julian Doepp (BR 2006).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.11.2014
Länge: 00:36:50
Größe: 33.74 MB
Die Künstlerin Hannah Höch - Mit Hanne Bergius [Audio] - 31.10.2014
Hanne Bergius (Kunsthistorikerin) im Gespräch mit Julian Doepp: Die Künstlerin Hannah Höch
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.10.2014
Länge: 00:38:07
Größe: 34.91 MB
Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 Dankesrede - Michaela Melián [Audio] - 24.10.2014
Michaela Melián wurde für ihr BR-Hörspiel "Föhrenwald" (mit kunstraum muenchen 2005) mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 ausgezeichnet. Ihre Dankesrede hielt sie zur Preisverleihung am 31. Mai 2006 in Berlin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.10.2014
Länge: 00:13:51
Größe: 12.69 MB
Hörspielpreis der Kriegsblinden 2004 Dankesrede - Elfriede Jelinek [Audio] - 24.10.2014
Elfriede Jelinek wurde für ihr BR-Hörspiel "Jackie" (2003) mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2004 ausgezeichnet. Ihre Dankesrede hielt sie zur Preisverleihung am 7. Juni 2004 in Berlin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.10.2014
Länge: 00:12:50
Größe: 11.76 MB
Hörspielpreis der Kriegsblinden 1995 Dankesrede - Andreas Ammer [Audio] - 24.10.2014
Andreas Ammer wurde gemeinsam mit FM Einheit für die BR-Hörspielproduktion "Apocalypse Live" (mit Bayerisches Staatsschauspiel Marstall/Bayerische Staatsoper/Labor 1994) mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 1995 ausgezeichnet. Seine Dankesrede hielt er zur Preisverleihung am 30. Juni 1995 in Bonn.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.10.2014
Länge: 00:16:30
Größe: 15.12 MB
Zur Hörspielproduktion "nach else lasker-schülers tragödie ich & ich (fällt der vorhang in herzform)" - Mit Hartmut Geerken [Audio] - 09.10.2014
Hartmut Geerken (Autor, Musiker, Hörspielmacher) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer zur Hörspielproduktion "nach else lasker-schülers tragödie ich & ich (fällt der vorhang in herzform)" / BR 1994
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.10.2014
Länge: 00:06:27
Größe: 5.92 MB
Zur Hörspielproduktion "stöße gürs" - Hartmut Geerken [Audio] - 08.10.2014
Hartmut Geerken zur Hörspielproduktion "stöße gürs - nach aufzeichnungen des zivilinternierten heinz-ludwig friedlaender", Teil drei von "Maßnahmen des Verschwindens - Eine Exil-Trilogie". / BR 1991
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.10.2014
Länge: 00:01:49
Größe: 1.68 MB
Zur Hörspielproduktion "Schaum" - Mit Hendrik Lorenzen [Audio] - 02.10.2014
Hendrik Lorenzen (Autor) im Gespräch mit Bernhard Jugel über die Hörspielproduktion "Schaum" / BR 1996
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2014
Länge: 00:04:21
Größe: 3.98 MB
Zur Hörspielproduktion "Übergang über die Beresina" - Mit Günter Heß [Audio] - 02.10.2014
Günter Heß (Toningenieur) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer über die
Hörspielproduktion "Übergang über die Beresina" / BR 1993
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2014
Länge: 00:01:02
Größe: 0.96 MB
Zur Hörspielproduktion "Nobodaddys Kinder" - Mit Klaus Buhlert [Audio] - 02.10.2014
Klaus Buhlert (Regisseur) im Gespräch mit Mira Alexandra Schnoor über die Hörspielproduktion "Nobodaddys Kinder" / BR 1996
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2014
Länge: 00:05:53
Größe: 5.39 MB
Zur Neuübersetzung von "Meister und Margarita" - Mit Alexander Nitzberg [Audio] - 26.09.2014
Mythos, Weltliteratur, langes Gedicht. Alexander Nitzberg im Gespräch mit Katarina Agathos: Zur Neuübersetzung von "Meister und Margarita"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.09.2014
Länge: 00:33:43
Größe: 30.87 MB
Bonaventuras "Nachtwachen" - Mit Carl-Ludwig Reichert [Audio] - 26.09.2014
Carl-Ludwig Reichert im Gespräch mit Bernhard Jugel über sein Hörspiel "nachts. wach." nach Bonaventuras "Nachtwachen". / BR 1996
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.09.2014
Länge: 00:04:22
Größe: 4.00 MB
Eine Insel als Sinnbild all dessen, was Welt ist - Raoul Schrott über die Arbeit an seinem Roman "Tristan da Cunha" [Audio] - 02.08.2014
Raoul Schrott (Autor) im Gespräch mit Knut Cordsen (BR 2003).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.08.2014
Länge: 00:33:55
Größe: 31.05 MB
Nuno Miguel Wong/Franziska Konitzer: Fatum [Audio] - 18.07.2014
Hörstücke von Studierenden der Akademie der Bildenden Künste, München, produziert im Rahmen des Seminars 'acoustic images' 2012/2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.07.2014
Länge: 00:06:13
Größe: 5.70 MB
Yutie Lee: vier mal nein und eins ohne [Audio] - 18.07.2014
Hörstücke von Studierenden der Akademie der Bildenden Künste, München, produziert im Rahmen des Seminars 'acoustic images' 2012/2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.07.2014
Länge: 00:16:05
Größe: 14.73 MB
Franziska Konitzer: Mit rechten Dingen [Audio] - 18.07.2014
Hörstücke von Studierenden der Akademie der Bildenden Künste, München, produziert im Rahmen des Seminars 'acoustic images' 2012/2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.07.2014
Länge: 00:05:20
Größe: 4.90 MB
Der Fall "Liebeskonzil": Das angeklagte Buch [Audio] - 11.07.2014
Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen seines Stückes "Das Liebeskonzil" vor Gericht verantworten und wurde zu einem Jahr Freiheitsentzug verurteilt. Die Begleitsendung von Michael Farin präsentiert Texte aus dem Gerichtsprozess und Auszüge aus Panizzas Verteidungsreden. / BR 2014
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.07.2014
Länge: 00:20:23
Größe: 18.67 MB
Der Fall "Liebeskonzil": Kritiken der Zeit [Audio] - 04.07.2014
Das Urteil des königlichen Landgerichts München spiegelt die Meinung zahlreicher Kritiker Panizzas wider, doch nicht nur die katholische Kirche war empört. Begleitsendung von Christine Grimm. / BR 2014
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2014
Länge: 00:22:51
Größe: 20.93 MB
Der Fall: "Liebeskonzil": Oskar Panizzas Verteidigung [Audio] - 04.07.2014
Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen seines Stückes "Das Liebeskonzil" vor Gericht verantworten und wurde zu einem Jahr Freiheitsentzug verurteilt. Die Begleitsendung von Michael Farin präsentiert Texte aus dem Gerichtsprozess und Auszüge aus Panizzas Verteidungsreden. Begleitsendungen von Michael Farin. / BR 2014
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2014
Länge: 00:20:09
Größe: 18.45 MB
Der Komponist als Hörspielmacher - Mit Heiner Goebbels [Audio] - 27.06.2014
Heiner Goebbels (Hörspielmacher) im Gespräch mit Christina Hänsel (BR 2010)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.06.2014
Länge: 00:44:18
Größe: 40.60 MB
Abbrüche: Performanz und Poetik im Hörspiel - Mit Jörg Albrecht [Audio] - 20.06.2014
Jörg Albrecht (Autor) im Gespräch mit Julian Doepp: Abbrüche: Performanz und Poetik im Hörspiel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.06.2014
Länge: 00:32:33
Größe: 29.81 MB
Intermediale Hörspielformen - Mit Bettina Wodianka [Audio] - 13.06.2014
Bettina Wodianka (Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp: Intermediale Hörspielformen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.06.2014
Länge: 00:20:48
Größe: 19.05 MB
Ergo Phizmiz: Hollywood: A Bestiary [Video] - 06.06.2014
Live-Studioperformance. Video-Mitschnitt am 06.06.2014. Mit Kathrin von Steinburg, Sebastian Weber, Ergo Phizmiz / Klavier: Robert Lee / Komposition und Realisation: Ergo Phizmiz / Aufnahmeleitung: Stephanie Metzger / Regieassistenz: Stefanie Ramb / Kamera: Undine Fraatz, Achim Pohl / Licht: Magdalena Binder / Bildregie: Marieke Holtmann / Redaktion: Katarina Agathos / BR 2014 // „Im Innersten gehört das Kino zur Kosmetikindustrie, zur Industrie der Masken, die ihrerseits nur eine winzige Filiale der Lügenindustrie ist“, erkannte Jean-Luc Godard, der schon 1967 das Kino tot gesagt hatte. Bezugnehmend auf diese Worte sammelt Phizmiz Tierlegenden der frühen Jahre Hollywoods in einem Bestiarium, dokumentiert in alphabetischer Reihenfolge die damit verbundenen Lügen und Wahrheiten einer Unterhaltungsindustrie und lässt zugleich spielerisch den Mythos Hollywood wieder aufleben: Mit dem immens großen Elefant aus Pappmaché des Kinopioniers D.W. Griffith oder Laurel & Hardy, die sich vor einem Löwen mit Namen MGM auf ein Klavier retten. Phizmiz entwirft eine phantastische Welt, in der schielende Schildkröten als Orakel für potentielle Filmproduktionen genauso ihren Platz finden wie Charles Gemora, Hollywoods „king of the gorilla men“. Ergo Phizmiz beschäftigt sich in seinen Arbeiten vielfach mit den Mythologien vergangener Epochen und der dünnen Linie zwischen Wahrheit und Fiktion. Er behauptet, von der Vorstellung besessen zu sein, Bilder in Klang zu verwandeln und damit etwas Unmögliches heraufzubeschwören. Phizmiz weiß die Suggestiv-Kräfte und Traditionen des Radios zu nutzen, er spielt mit den Elementen des Dialogs, der Collage, der musikalischen Komposition und des Sounddesigns und schafft zahlreiche Querverweise zwischen Film und akustischen Medien. Ausgestattet mit einem Plattenspieler, Megaphon, drei Mikrofonen und einem Klavier, wirft Phizmiz – als Regisseur, Darsteller, MC, DJ – in der Live Performance von Hollywood: A Bestiary die Illusionsmaschine an und geht der Frage Godards nach, was von der Traumfabrik geblieben ist, inwieweit Hollywood nur die Erinnerung an einen abgenutzten Traum ist, der nur noch in den schwarz-weiß Filmen des frühen amerikanischen Kinos zu finden ist. Neben der deutschen und der englischen Sprache, lässt Phizmiz Fakt und Fiktion des frühen 20. Jahrhunderts verschmelzen. Nicht zuletzt, weil er die alten Hollywoodsoundtracks neu komponiert hat, die er dann in der Radio-Show auflegt.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 06.06.2014
Länge: 00:46:33
Größe: 191.87 MB
"The sound of pictures" - Mit Ergo Phizmiz [Audio] - 06.06.2014
Ergo Phizmiz (Komponist, Autor, Multi-Instrumentalist, Collagist, Filmemacher) im Gespräch mit Christine Grimm: "The sound of pictures"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.06.2014
Länge: 00:18:57
Größe: 17.35 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Thomas Tode [Audio] - 16.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Thomas Tode (Filmwissenschaftler) wird gelesen von Thies Marsen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2014
Länge: 00:09:44
Größe: 8.92 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Kerstin Stakemeier [Audio] - 16.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Kerstin Stakemeier (Kunstwissenschaftlerin) wird gelesen von Sabine Gietzelt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2014
Länge: 00:06:13
Größe: 5.71 MB
Making-of "IN A MIST" - Mit Michaela Melián [Audio] - 09.05.2014
Michaela Melián im Gespräch mit Norbert Lang: Making-of "IN A MIST".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:27:55
Größe: 25.57 MB
Das Imaginäre Hören. Mauricio Kagel und das Radio [Audio] - 09.05.2014
Das Imaginäre Hören. Mauricio Kagel und das Radio. Von Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:16:10
Größe: 14.81 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Roger Behrens [Audio] - 09.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Roger Behrens (Philosoph/Sozialwissenschaftler) wird gelesen von Lorenz Schuster.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:07:51
Größe: 7.20 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Wolf Iro [Audio] - 09.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Wolf Iro (Slawist) wird gelesen von Achim Bogdan.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:08:16
Größe: 7.57 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Matthias Günther [Audio] - 09.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Matthias Günther (Dramaturg) wird gelesen von Roderich Fabian.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:05:03
Größe: 4.64 MB
IN A MIST - MAGAZIN: Statement Hans Joachim Lenger [Audio] - 09.05.2014
Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Hans Joachim Lenger (Philosoph) wird gelesen von Thomas Palzer.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:10:22
Größe: 9.50 MB
Radio als Medium der Täuschung - Mit Katja Rothe [Audio] - 02.05.2014
Katja Rothe (Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang (BR 2014).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.05.2014
Länge: 00:30:11
Größe: 27.64 MB
Eran Schaerf Laudatio - Von Heinz Emigholz [Audio] - 11.04.2014
Heinz Emigholz zur Verleihung des Käthe-Kollwitz-Preises 2013 an Eran Schaerf in der Akademie der Künste, Berlin
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:11:55
Größe: 10.92 MB
FM-Scenario audiokommentar - Mit Andrea Thal [Audio] - 11.04.2014
Andrea Thal (Projektleiterin Les Complice*) Zürich im Gespräch mit Julian Doepp über Eran Schaerfs Ausstellungen: FM-Scenario audiokommentar
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:20:36
Größe: 18.87 MB
FM-Scenario audiokommentar - Mit Karolin Meunier [Audio] - 11.04.2014
Karolin Meunier (Künstlerin und Autorin) im Gespräch mit Julian Doepp über ihre Performance: FM-Scenario audiokommentar
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:16:31
Größe: 15.13 MB
FM-Scenario audiokommentar - Mit Kerstin Honeit [Audio] - 11.04.2014
Kerstin Honeit (Künstlerin) im Gespräch mit Julian Doepp über ihre Performance: FM-Scenario audiokommentar
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:09:06
Größe: 8.33 MB
Eran Schaerf: Panorama - 28:26 Minuten-Loop [Video] - 10.04.2014
Die Fotos für "Panorama" entstanden in Eran Schaerfs Käthe-Kollwitz-Preis-Ausstellung "Disorder of Appearance", Akademie der Künste, Berlin 2013.
Skript und Schnittbuch: Eran Schaerf, Fotographie: Andrea Thal, Adrian Sauer, Layout: Flo Gaertner, Stimmen: Marina Marosch, Achim Bogdahn, Tim Gerrit Köhler. Editing: Imri Kahn, Assistenz: Ofri Lapid. Redaktion: Herbert Kapfer. Bayerischer Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst 2014
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 10.04.2014
Länge: 00:29:03
Größe: 91.58 MB
Peider Defilla: Der Nuss als wenn Laub [Video] - 28.03.2014
Aufnahmen für "größer minus größer - Lautkomposition aus Collagen von Herta Müller" von Josef Anton Riedl und Michael Lentz // Mit Michael Lentz, Josef Anton Riedl und Michael Hirsch / Produktion Peider A. Defilla / Musik: Josef Anton Riedl / Kamera: Julius Dolard, Christoph Wirsing / Ton: Michael Mitschka Michael Heilrath / Schnitt: Andre Knauer / B.O.A. Videofilmkunst und BR Hörspiel und Medienkunst 2014
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 28.03.2014
Länge: 00:03:59
Größe: 16.53 MB
Medien der Zerstreuung - Mit Petra Löffler [Audio] - 21.03.2014
Petra Löffler (Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.03.2014
Länge: 00:45:54
Größe: 42.03 MB
Das Experiment im Radio der Weimarer Republik - Mit Solveig Ottmann [Audio] - 07.03.2014
Solveig Ottmann (Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang: Das Experiment im Radio der Weimarer Republik
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.03.2014
Länge: 00:25:41
Größe: 23.52 MB
Stadtraum, Theater, Hörspiel. - Mit Björn Bicker [Audio] - 28.02.2014
Björn Bicker (Autor, Regisseur) im Gespräch mit Christine Grimm: Stadtraum, Theater, Hörspiel.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.02.2014
Länge: 00:28:31
Größe: 26.12 MB
Alfred Andersch revisited - Mit Hans-Ulrich Wagner [Audio] - 31.01.2014
Hans-Ulrich Wagner (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp: Alfred Andersch revisited
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.01.2014
Länge: 00:24:16
Größe: 22.22 MB
Über transaxélectroacoustique - Mit Jan St. Werner, Thomas Knoefel, Valdir Jovenal [Audio] - 24.01.2014
Jan St. Werner (Komponist, Musiker), Thomas Knoefel (Brigade Commerz), Valdir Jovenal (Black Manual) im Gespräch mit Norbert Lang: Über transaxélectroacoustique. Mitschnitt der Veranstaltung "Das Asymmetrische Studio" im k.m Kunstverein München, 18. März 2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.01.2014
Länge: 00:27:20
Größe: 25.03 MB
40 Jahre Kunstkopf. Ein noch nicht abgeschlossenes Kapitel der Hörspielgeschichte [Audio] - 13.12.2013
Optimal hören kann man Kunstkopf-Aufnahmen nur über geschlossene Kopfhörer, eine Tatsache, die zu Beginn viele Hörer am Radio ausschloss. Inzwischen haben sich die Hörgewohnheiten stark verändert und jüngere Hörspielmacher setzen die Technik wieder ein.

Seit über 40 Jahren gibt es die Kunstkopf-Stereofonie. Ein Verfahren, das eine maximal realistische Hörsituation bietet und das Hörspiel damals revolutioniert hat.

Optimal hören kann man Kunstkopf-Aufnahmen allerdings nur über geschlossene Kopfhörer, eine Tatsache, die zu Beginn viele Hörer am Radio ausschloss. Inzwischen haben sich die Hörgewohnheiten stark verändert und jüngere Hörspielmacher setzen die Technik wieder ein.

Von den Anfängen, der Faszination und den Tücken des Kunstkopfs erzählen Hörspiel- und Kunstkopfveteran Ulrich Gerhardt und Paul Plamper, der in jüngster Zeit zwei Kunstkopf-Produktionen realisierte. / Zusammenstellung: Annegret Arnold / BR 2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.12.2013
Länge: 00:32:20
Größe: 29.61 MB
Which Art for which Ecology? - Mit Bruno Latour [Audio] - 06.12.2013
Bruno Latour (Philosoph) im Gespräch mit Margit Rosen: Which Art for which Ecology?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.12.2013
Länge: 00:23:38
Größe: 21.65 MB
Making-of "Hiddensea" - Mit Michael Lentz [Audio] - 22.11.2013
Michael Lentz (Autor, Musiker, Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang: Making-of "Hiddensea"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.11.2013
Länge: 00:23:26
Größe: 21.46 MB
Medien des Hörspiels - Mit Elena Ungeheuer [Audio] - 15.11.2013
Elena Ungeheuer (Musikwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang: Medien des Hörspiels
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.11.2013
Länge: 00:20:13
Größe: 18.52 MB
Die Offenheit des Hörens - Mit David Espinet [Audio] - 08.11.2013
David Espinet (Philosoph) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.11.2013
Länge: 00:47:33
Größe: 43.54 MB
Ulrike Ottinger: Filmaufnahmen 'Unter Schnee' - Das Bräutigamwerfen/Fest der Wegegötter [Video] - 02.11.2013
Filmaufnahmen, die Ulrike Ottinger während der Neujahrsfeierlichkeiten 2011 in der japanischen Provinz Echigo, dem Schneeland, im Kontext ihres Films UNTER SCHNEE drehte. / Ulrike Ottinger Filmproduktion und
BR Hörspiel und Medienkunst 2011
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 02.11.2013
Länge: 00:12:11
Größe: 50.31 MB
Ulrike Ottinger: Filmaufnahmen 'Unter Schnee' - Die Weberin/Das Vogelritual [Video] - 02.11.2013
Filmaufnahmen, die Ulrike Ottinger während der Neujahrsfeierlichkeiten 2011 in der japanischen Provinz Echigo, dem Schneeland, im Kontext ihres Films UNTER SCHNEE drehte. / Ulrike Ottinger Filmproduktion und BR Hörspiel und Medienkunst 2011
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 02.11.2013
Länge: 00:11:58
Größe: 50.00 MB
Hörspiel-Mythos "War of the Worlds" [Audio] - 25.10.2013
Zusammenstellung: Norbert Lang / Moderation: Christine Grimm, Norbert Lang / BR 2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.10.2013
Länge: 00:43:39
Größe: 39.97 MB
Arno Böhler, Norbert Lang, l'ocelle mare: Das Timbre des Denkens - Video [Video] - 18.10.2013
Studioperformance vom 18.10.2013 mit dem Philosophen Arno Böhler, dem Musiker l'ocelle mare und Norbert Lang. Konzeption: Norbert Lang. Produktion BR Hörspiel und Medienkunst 2013.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.10.2013
Länge: 00:49:08
Größe: 202.83 MB
Hörspiel als Sonic Fiction - Mit Thomas Meinecke [Audio] - 04.10.2013
Thomas Meinecke (Autor) im Gespräch mit Annegret Arnold: Hörspiel als Sonic Fiction
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.10.2013
Länge: 00:23:22
Größe: 21.40 MB
Über die Regie zu Canettis "Die Blendung" - Mit Klaus Buhlert [Audio] - 04.10.2013
Klaus Buhlert (Hörspielregisseur) im Gespräch mit Peter Klein (ORF): Über die Regie zu Canettis "Die Blendung"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.10.2013
Länge: 00:25:25
Größe: 23.28 MB
fm-scenario audiokommentar - Mit Peter Steckroth [Audio] - 13.09.2013
Peter Steckroth (Künstler) im Gespräch mit Julian Doepp über seine Montage: FM-Scenario audiokommentar
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.09.2013
Länge: 00:11:02
Größe: 10.11 MB
fm-scenario audiokommentar - Mit Hanne Loreck [Audio] - 13.09.2013
Hanne Loreck (Kunstwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp über Eran Schaerfs Arbeiten: FM-Scenario audiokommentar
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.09.2013
Länge: 00:24:12
Größe: 22.16 MB
DADA und danach - Mit Hubert van den Berg [Audio] - 06.09.2013
Hubert van den Berg ( Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp : DADA und danach
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.09.2013
Länge: 00:42:35
Größe: 38.99 MB
GOTT auf der Spur - Mit Andreas Ammer [Audio] - 30.08.2013
Andreas Ammer (Hörspielmacher) im Gespräch mit Annegret Arnold: GOTT auf der Spur
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.08.2013
Länge: 00:15:01
Größe: 13.75 MB
Das Hörspiel als Epos und Vorstellung - Mit Michael Bachmann [Audio] - 30.08.2013
Michael Bachmann (Theaterwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp: Das Hörspiel als Epos und Vorstellung
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.08.2013
Länge: 00:25:12
Größe: 23.08 MB
Sensible Sammlung: Die Tonaufnahmen der Königlichen Preußischen Phonographischen Kommission aus den Jahren 1915-1918 - Mit Britta Lange [Audio] - 16.08.2013
Britta Lange (Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Annegret Arnold und Norbert Lang: Sensible Sammlung: Die Tonaufnahmen der Königlichen Preußischen Phonographischen Kommission aus den Jahren 1915-1918
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.08.2013
Länge: 00:56:09
Größe: 51.41 MB
Tonträgergeschichte(n) - Mit Heinz Hiebler [Audio] - 02.08.2013
Heinz Hiebler (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Annegret Arnold: Tonträgergeschichte(n)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.08.2013
Länge: 00:51:24
Größe: 35.34 MB
Zur Geschichte des Berliner Lautarchivs - Mit Melanie Wald-Fuhrmann [Audio] - 02.08.2013
Melanie Wald-Fuhrmann (Leiterin des Berliner Lautarchivs 2011 - 2013) im Gespräch mit Norbert Lang: Zur Geschichte des Berliner Lautarchivs
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.08.2013
Länge: 00:18:54
Größe: 17.31 MB
Über fm-scenario: Realitätswettlauf - Von Peter Weibel [Audio] - 01.08.2013
Ausschnitt von Peter Weibels Rede zur Ausstellungseröffnung von FM-Scenario: Realitätswettlauf am ZKM in Karlsruhe am 21. Juni 2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.08.2013
Länge: 00:05:28
Größe: 5.02 MB
Die Audiokünste nach der digitalen Revolution - Mit Harry Lehmann [Audio] - 19.07.2013
Harry Lehmann (Philosoph) im Gespräch mit Norbert Lang: Die Audiokünste nach der digitalen Revolution
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.07.2013
Länge: 00:55:28
Größe: 50.80 MB
Über miscontinuum - Mit Markus Popp [Audio] - 28.06.2013
Markus Popp (Komponist, Autor) im Gespräch mit Julian Doepp: Über miscontinuum
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.06.2013
Länge: 00:34:33
Größe: 31.64 MB
Jan St. Werner: miscontinuum - Video [Video] - 28.06.2013
Elektronische Oper von Jan St. Werner nach dem Libretto von Markus Popp. Mit den Musikern Kathy Alberici und Taigen Kawabe. Zehnminütiger Mitschnitt von der Uraufführung im k.m Kunstverein München vom 18. Juni 2013.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 28.06.2013
Länge: 00:09:06
Größe: 37.60 MB
fm-scenario audiokommentar - Die Wahrheit über Rotkäppchen [Audio] - 21.06.2013
Essay von Julian Doepp. BR 2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.06.2013
Länge: 00:07:28
Größe: 6.84 MB
fm scenario - Realitätswettlauf: Alles wird sichtbar - Von Herbert Kapfer [Audio] - 21.06.2013
Herbert Kapfer (Leiter der Redaktion Hörspiel und Medienkunst) zur Ausstellungseröffnung von 'FM-Scenario - Realitätswettlauf' im ZKM Karlsruhe am 21. Juni 2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.06.2013
Länge: 00:11:48
Größe: 10.81 MB
fm-scenario audiokommentar - Making of [Audio] - 21.06.2013
Making of Eran Schaerfs Ausstellung FM-Scenario: Realitätswettlauf im ZKM Karlsruhe. BR 2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.06.2013
Länge: 00:19:48
Größe: 18.13 MB
fm-scenario audiokommentar - Mit Margit Rosen [Audio] - 21.06.2013
Die Kuratorin Margit Rosen über Eran Schaerfs Ausstellung 'FM-Scenario: Realitätswettlauf' im ZKM Karlsruhe. BR 2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.06.2013
Länge: 00:14:37
Größe: 13.38 MB
Stimme und Gender - Mit Jenny Schrödl [Audio] - 07.06.2013
Jenny Schrödl (Theaterwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang: Stimme und Gender
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.06.2013
Länge: 00:37:45
Größe: 34.56 MB
Das Asymmetrische Studio - Mit Andrey Smirnov [Audio] - 31.05.2013
Andrey Smirnov (Komponist) Lecture "Music out of Noise, Light and Paper" und Gespräch mit Jan St. Werner. Mitschnitt der Veranstaltung "Das Asymmetrische Studio" im k.m Kunstverein München, 30. April 2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.05.2013
Länge: 00:59:16
Größe: 54.27 MB
Das Asymmetrische Studio - Mit Helmut Lachenmann [Audio] - 24.05.2013
Helmut Lachenmann (Komponist) im Gespräch mit Jan St. Werner. Mitschnitt der Veranstaltung "Das Asymmetrische Studio" im k.m Kunstverein München, 24. April 2013.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.05.2013
Länge: 00:32:51
Größe: 30.08 MB
Internet - eine Langzeitbeobachtung - Mit Mercedes Bunz [Audio] - 17.05.2013
Mercedes Bunz (Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp: Internet - eine Langzeitbeobachtung
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.05.2013
Länge: 00:39:38
Größe: 36.30 MB
Akustikgeschichte - Mit Axel Volmar [Audio] - 10.05.2013
Axel Volmar (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Annegret Arnold: Akustikgeschichte
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.05.2013
Länge: 00:34:55
Größe: 31.98 MB
Wiederholung, Aufschub, Erfüllung - Mit Mirjam Schaub [Audio] - 05.04.2013
Mirjam Schaub (Philosophin) im Gespräch mit Norbert Lang: Wiederholung, Aufschub, Erfüllung
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.04.2013
Länge: 00:28:47
Größe: 26.36 MB
Jan St. Werner: transaxélectroacoustique - Video [Video] - 18.03.2013
Konzert mit Jan St. Werner/Black Manual (Valdir Jovenal, Juninho Quebradeira, Leo Leandro). Mitschnitt aus dem k.m Kunstverein München vom 18. März 2013.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.03.2013
Länge: 00:13:27
Größe: 55.78 MB
Die Klanglandschaft der Großstadt - Mit Daniel Morat [Audio] - 15.03.2013
Daniel Morat (Historiker) im Gespräch mit Julian Doepp: Die Klanglandschaft der Großstadt
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.03.2013
Länge: 00:35:34
Größe: 32.57 MB
Zur Maschinenkunst des 20. Jahrhunderts - Mit Andreas Broeckmann [Audio] - 08.03.2013
Andreas Broeckmann (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp: Zur Maschinenkunst des 20. Jahrhunderts
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.03.2013
Länge: 00:33:07
Größe: 30.32 MB
Atmosphären des Klangs - Mit Christiane Heibach [Audio] - 01.03.2013
Christiane Heibach (Philosophin) im Gespräch mit Norbert Lang: Atmosphären des Klangs
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.03.2013
Länge: 00:49:13
Größe: 45.07 MB
FM-Scenario audiokommentare - Mit Inke Arns und Julian Doepp [Audio] - 22.02.2013
Inke Arns (künstlerische Leiterin Hartware MedienKunstVerein Dortmund) über das intermediale Projekt FM-Scenario von Eran Schaerf. Audiokommentare, zusammengestellt von Julian Doepp.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.02.2013
Länge: 00:32:48
Größe: 30.04 MB
Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche (2/2) - Mit Carsten Schmidt [Audio] - 15.02.2013
Carsten Schmidt (Musikdokumentar) im Gespräch mit Norbert Lang: Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche / Während der Entwicklung des Projekts „Die Quellen sprechen” wurde der Musikdokumentar Carsten Schmidt damit beauftragt, nach Schellack-Aufnahmen von verfolgten und ermordeten jüdischen Musikern zu recherchieren. Im Gespräch mit Norbert Lang berichtet er von seinen Rechercheergebnissen, bringt ausgewählte Aufnahmen zu Gehör und zeichnet die Lebenswege der beteiligten Musiker nach. Wie hat sich die Ausgrenzung, Verfolgung und Ermordung jüdischer Musiker im nationalsozialistischen Deutschland vollzogen? Ist es eine Nachwirkung der NS-Kulturpolitik, dass einige der damals verfolgten Musiker bis heute weitgehend unbekannt geblieben sind? Inwiefern haben sich jüdische Musiker vor der Machtergreifung Hitlers einer explizit jüdischen Musikkultur zugehörig gefühlt? Und wie verändert sich die Wahrnehmung ihrer Musik, wenn man die schicksalhaften Biografien der beteiligten Sänger, Dirigenten oder Komponisten kennt?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.02.2013
Länge: 00:38:10
Größe: 34.95 MB
Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche (1/2) - Mit Carsten Schmidt [Audio] - 08.02.2013
Carsten Schmidt (Musikdokumentar) im Gespräch mit Norbert Lang: Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche / Während der Entwicklung des Projekts „Die Quellen sprechen” wurde der Musikdokumentar Carsten Schmidt damit beauftragt, nach Schellack-Aufnahmen von verfolgten und ermordeten jüdischen Musikern zu recherchieren. Im Gespräch mit Norbert Lang berichtet er von seinen Rechercheergebnissen, bringt ausgewählte Aufnahmen zu Gehör und zeichnet die Lebenswege der beteiligten Musiker nach. Wie hat sich die Ausgrenzung, Verfolgung und Ermordung jüdischer Musiker im nationalsozialistischen Deutschland vollzogen? Ist es eine Nachwirkung der NS-Kulturpolitik, dass einige der damals verfolgten Musiker bis heute weitgehend unbekannt geblieben sind? Inwiefern haben sich jüdische Musiker vor der Machtergreifung Hitlers einer explizit jüdischen Musikkultur zugehörig gefühlt? Und wie verändert sich die Wahrnehmung ihrer Musik, wenn man die schicksalhaften Biografien der beteiligten Sänger, Dirigenten oder Komponisten kennt?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.02.2013
Länge: 00:40:23
Größe: 36.97 MB
Die Quellen sprechen. Zur Konzeption der Höredition - Mit Katarina Agathos und Herbert Kapfer [Audio] - 01.02.2013
Katarina Agathos und Herbert Kapfer (BR Hörspiel und Medienkunst) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer: Die Quellen sprechen. Zur Konzeption der Höredition / Es liegt am überdimensionierten Geschehen und an der Brutalität der Thematik, aber auch an der Masse des im Laufe von Jahrzehnten Dargestellten und Erzählten, dass immer wieder neue Anläufe unternommen werden müssen, den Holocaust bzw. die Shoah zu überliefern. Die Totalität der Verfolgung überfordert jede Narration und verweist auf ihre Begrenzungen. Auf der Grundlage und der Struktur der Edition ‚Judenverfolgung’ sollte – so die Ausgangsüberlegungen in der Redaktion Hörspiel und Medienkunst des Bayerischen Rundfunks – eine vielstimmige Höredition entstehen. Die Idee der Vielstimmigkeit lag nahe und schien von Anfang an der multiperspektivischen Erzählweise zu entsprechen. Verschiedene konzeptuelle Produktionsansätze wurden diskutiert und erprobt. Aus diversen experimentellen Sprachaufnahmen schälte sich eine äußerst puristische Konzeption heraus, die schließlich auch zu dem Titel Die Quellen sprechen führte. Was von den vielen Experimenten blieb, waren die überzeugenden Aufnahmen mit Zeitzeugen und die Entscheidung, einen großen Teil der Dokumente mit nur zwei Schauspieler/-innen pro Staffel aufzuzeichnen. Jenseits von Fiktion, jenseits von Kunst geht es bis zum Abschluss des Projekts um die Frage, im Zeitraum von etwa fünf Jahren ein dokumentarisches Großformat zu realisieren – im Wissen, dass auch die größte und wissenschaftlich begleitete Höredition mit Hunderten gesprochener Quellen an ihre Darstellungsgrenzen stößt und die Shoah nicht-erzählbar bleibt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.02.2013
Länge: 00:32:59
Größe: 30.20 MB
Die Quellen sprechen. Ulrich Gerhardt zur eigenen Biographie [Audio] - 25.01.2013
Ulrich Gerhardt (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.01.2013
Länge: 00:12:45
Größe: 11.68 MB
Die Quellen sprechen. Ulrich Gerhardt über das Regiekonzept [Audio] - 25.01.2013
Ulrich Gerhardt (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.01.2013
Länge: 00:08:33
Größe: 7.83 MB
Fake und Fälschung - Mit Martin Doll [Audio] - 18.01.2013
Martin Doll (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Annegret Arnold: Fake und Fälschung
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.01.2013
Länge: 00:41:36
Größe: 38.09 MB
Mikrofonierte Stimmen - Mit Vito Pinto [Audio] - 11.01.2013
Vito Pinto (Dramaturg) im Gespräch mit Annegret Arnold: Mikrofonierte Stimmen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.01.2013
Länge: 00:31:27
Größe: 28.80 MB
Medien in Medien - Mit Irmela Schneider [Audio] - 21.12.2012
Irmela Schneider (Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Annegret Arnold: Medien in Medien
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.12.2012
Länge: 00:41:13
Größe: 37.75 MB
Sprechen und Schweigen - Mit Alice Lagaay [Audio] - 14.12.2012
Alice Lagaay (Philosophin) im Gespräch mit Norbert Lang: Sprechen und Schweigen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.12.2012
Länge: 00:45:50
Größe: 41.97 MB
Sprache im technischen Zeitalter - Mit Hans-Christian von Herrmann [Audio] - 07.12.2012
Hans-Christian von Herrmann (Medienhistoriker) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.12.2012
Länge: 00:38:53
Größe: 35.61 MB
Kunst oder Dienstleistung? Hörspiel im Kulturradio - Mit Katarina Agathos, Tanja Dückers, Leonhard Koppelmann, Jochen Meißner [Audio] - 16.11.2012
Mitschnitt der Diskussionsrunde bei den ARD Hörspieltagen 2012 mit Katarina Agathos, Tanja Dückers, Leonhard Koppelmann. Moderation: Jochen Meißner.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.11.2012
Länge: 00:37:52
Größe: 34.68 MB
Videokunst kuratieren - Mit Wulf Herzogenrath [Audio] - 09.11.2012
Wulf Herzogenrath (Kunsthistoriker) im Gespräch mit Julian Doepp: Videokunst kuratieren
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.11.2012
Länge: 00:59:31
Größe: 54.50 MB
Séance 2 - Mit Wolfgang Müller [Audio] - 09.11.2012
Wolfgang Müller (Künstler) im Gespräch mit Norbert Lang: Séance 2
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.11.2012
Länge: 00:12:13
Größe: 11.19 MB
Wolfgang Müller: séance 2. ein gebärdenspiel [Video] - 09.11.2012
Séance 2 eröffnet Wolfgang Müllers preisgekröntem Hörspiel Séance Vocibus Avium (BR 2008) eine weitere Ebene. Es führt direkt vom Hörspiel zum "Gebärdenspiel", einem bisher namenlosen Genre. Die Beschreibungen einer ausgestorbenen Vogelart durch Wissenschaftler wird von Simone Lönne in Deutsche Gebärdensprache mitsamt der dieser Sprache inhärenten künstlerischen Möglichkeiten und spezifischen Eigenheiten umgesetzt. Séance 2 ist außerdem Wolfgang Müllers Hommage an Gunter Trube (1960-2008). Der international bekannte Gebärdenkünstler und Kämpfer für die Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache arbeitete mit Wolfgang Müller seit 1980 zusammen, unter anderem für dessen Musik- und Performanceprojekt "Die tödliche Doris". Er inspirierte Müller zu Arbeiten, die sich mit den Gebärdensprachen und ihren künstlerischen Potentialen beschäftigen. / Mit Simone Lönne / Realisation: Wolfgang Müller / BR 2012
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 09.11.2012
Länge: 00:30:00
Größe: 123.60 MB
Fluxus und die Herkunft der Avantgarden - Mit Astrit Schmidt-Burkhardt [Audio] - 02.11.2012
Astrit Schmidt-Burkhardt (Bildhistorikerin) im Gespräch mit Julian Doepp: Fluxus und die Herkunft der Avantgarden
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.11.2012
Länge: 00:45:08
Größe: 41.33 MB
acoustic turn - Mit Petra Maria Meyer [Audio] - 26.10.2012
Petra Maria Meyer (Kultur- und Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang: acoustic turn
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.10.2012
Länge: 00:52:47
Größe: 48.34 MB
Strömungen der Radiokunst - Mit Nathalie Singer [Audio] - 19.10.2012
Nathalie Singer (Professorin für experimentelles Radio) und Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.10.2012
Länge: 00:32:56
Größe: 30.16 MB
Various Artists: Best of Stimmbänder.Bandstimmen. [Audio] - 28.09.2012
Stimmen im Telefon, aus dem Fernsehen oder dem Radio, Stimmen der Menschen und der Maschinen, die eigene Stimme beim Sprechen, in Gedanken oder auf dem Tonband: Stimmen sind im Alltag präsent, doch wo sie auch auftauchen, verflüchtigen sie sich auch wieder. Sie geben den Dingen ein menschliches Antlitz und erzählen von dem Körper, aus dem sie kommen. 2011 rief die Redaktion Hörspiel und Medienkunst zum Wettbewerb Stimmbänder. Bandstimmen. auf. Es konnten Hörstücke und Videos eingereicht werden, in denen die Möglichkeiten der Stimme neu erkundet und erprobt werden, auch abseits ihrer Funktion als Übermittler von Sprache. 88 Arbeiten wurden eingereicht, 23 davon wurden ausgewählt und zwischen Juni 2011 und Januar 2012 wöchentlich im Radio und in der artmix.galerie vorgestellt. 23 Stücke, das hieß auch 23 verschiedene Arbeitsansätze: es wurde gesungen, genuschelt, gesamplet, geloopt, gelacht, getobt und gepitcht. Im hör!spiel!art.mix werden die unterschiedlichen Herangehensweisen anhand einer best-of-Auswahl noch einmal präsentiert.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.09.2012
Länge: 01:21:31
Größe: 74.64 MB
remains of Netzkunst - Mit Tilman Baumgärtel [Audio] - 21.09.2012
Tilman Baumgärtel (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.09.2012
Länge: 00:25:35
Größe: 23.43 MB
Über das Projekt "fm-scenario" [Audio] - 31.08.2012
FM-Scenario ist ein intermediales Projekt, das sich über die Website, Sendungen, Ausstellungen und Publikationen realisiert und auf Eran Schaerfs Hörspielarbeiten basiert, wie "Die Stimme des Hörers".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.08.2012
Länge: 00:39:30
Größe: 36.18 MB
Sound als Medium der Kunst - Mit Julia Gerlach [Audio] - 27.07.2012
Julia Gerlach (Kuratorin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.07.2012
Länge: 00:38:52
Größe: 35.59 MB
Zur Realisation von "Der kalte Sommer 1912" - Mit 48nord [Audio] - 20.07.2012
48nord (Komponistenduo Ulrich Müller und Siegfried Rössert) im Gespräch mit Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.07.2012
Länge: 00:14:16
Größe: 13.06 MB
Marcel Duchamp/Mystère de Munich - Mit Rudolf Herz [Audio] - 20.07.2012
Rudolf Herz (Künstler) im Gespräch mit Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.07.2012
Länge: 00:35:44
Größe: 32.72 MB
Stimme als Medium des Nachlebens - Mit Sigrid Weigel [Audio] - 13.07.2012
Sigrid Weigel (Literatur-/Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.07.2012
Länge: 00:49:06
Größe: 44.95 MB
Biopolitik und Kunst - Mit Maria Muhle [Audio] - 06.07.2012
Maria Muhle (Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.07.2012
Länge: 00:40:23
Größe: 36.99 MB
Pop-Literatur der 60er und das popkulturelle Vergnügen - Mit Dirck Linck [Audio] - 29.06.2012
Dirck Linck (Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.06.2012
Länge: 00:40:52
Größe: 37.42 MB
Körper, Medien, Musik - Mit Stefan Drees [Audio] - 22.06.2012
Stefan Drees (Musikwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.06.2012
Länge: 00:45:35
Größe: 41.74 MB
Über die Rekonstruktion historischer Hörräume - Mit Thomas Wilke [Audio] - 15.06.2012
Thomas Wilke (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.06.2012
Länge: 00:43:29
Größe: 39.82 MB
Archivologie und Archäologie zwischen Kunst und Medien - Mit Knut Ebeling [Audio] - 08.06.2012
Knut Ebeling (Philosoph/Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.06.2012
Länge: 00:42:29
Größe: 38.91 MB
Eine kleine Geschichte der medialen Kunst - Mit Wolf Lieser [Audio] - 01.06.2012
Wolf Lieser (Galerist) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.06.2012
Länge: 00:49:11
Größe: 45.03 MB
Kunst und Revolution - Mit Gerald Raunig [Audio] - 25.05.2012
Gerald Raunig (Philosoph/Kunsttheoretiker) im Gespräch Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.05.2012
Länge: 00:43:11
Größe: 39.55 MB
Berechenbare Künste - Mit Wladimir Velminski [Audio] - 18.05.2012
Wladimir Velminski (Kultur-/Literatur-/Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.05.2012
Länge: 00:25:17
Größe: 23.16 MB
Der Widerhall der Vernunft - Mit Veit Erlmann [Audio] - 11.05.2012
Veit Erlmann (Kulturanthropologe) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.05.2012
Länge: 00:44:28
Größe: 40.72 MB
Szenen der Gewalt - Mit Mark Potocnik [Audio] - 04.05.2012
Mark Potocnik (Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.05.2012
Länge: 00:28:01
Größe: 25.65 MB
Diesseits und Jenseits des Sinns - Mit Dieter Mersch [Audio] - 27.04.2012
Dieter Mersch (Philosoph) im Gespräch mit Stephanie Metzger
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.04.2012
Länge: 00:47:56
Größe: 43.89 MB
Inszenierung von Authentizität - Mit Annemarie Matzke [Audio] - 20.04.2012
Annemarie Matzke (Theaterwissenschaftlerin/Performerin der Gruppe She She Pop) im Gespräch mit Stephanie Metzger
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.04.2012
Länge: 00:39:20
Größe: 36.02 MB
Kleine Medienbiographien. Eine Sammlung [Audio] - 13.04.2012
Mit Natascha Adamowsky, Jan-Frederik Bandel, Kathrin Becker, Thomas Becker, Christoph Buggert, Alice Elstner, Erika Fischer-Lichte, Ekkehart Fleischhammer, Golo Föllmer, Malte Friedrich, Dominik Graf, Maren Hartmann, Ute Holl, Gregor Jansen, Sybille Krämer, Michael Lentz, Sascha Lobo, Harun Maye, Jasmin Meerhoff, Helga de la Motte-Haber, Mouse on Mars, Michaela Ott, Kathrin Passig, Markus Rautzberg, Lasse-Marc Riek, Johan Simons, Cornelia Sollfrank, Klaus Staeck, Silke Wenk, Uwe Wirth sowie Ekkehard Sander und Jörg Dünne im artmix.gespräch über Medienbiographien und Automedialität / Zusammenstellung und Moderation: Norbert Lang / Annegret Arnold / BR 2010/11/12 // Wann und warum nutzen wir Medien? Warum erinnern wir uns an bestimmte Erfahrungen mit Medien? Und inwiefern spielt der Gebrauch von Medien zur Herstellung unserer Biographie eine Rolle? Ein Reihe Kurzinterviews mit fünf Fragen zur Medienbiographie, nach unvergessenen Kinofilmen, nach Radio- oder Fernsehsendungen, mit denen der Gesprächspartner besondere Erinnerungen oder Erlebnisse verbindet, ob und wie lange schon digitale Netzwerke oder Communities genutzt oder aktiv mitgestaltet werden. Die letzte Frage, ob der Gast eine analoge oder digitale Weltanschauung habe, provozierte nicht selten eine Gegenfrage. Gerade bei den oft recht abstrakten wissenschaftlichen Themen und Aspekten zur digitalen Kultur boten diese Befragungen die Gelegenheit, den Gesprächspartner noch einmal anders, ganz persönlich sprechen zu hören: sentimental in den Erinnerungen kramend oder einfach nur ratlos ob der eigenen Vergesslichkeit. In der Zusammenstellung und Rekapitulation der Kurzinterviews vermittelt sich sehr authentisch und abwechslungsreich, dass die Thematisierung der eigenen Medienbiographie ein Schritt zur Analyse unserer Medienkultur sein kann.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.04.2012
Länge: 01:46:44
Größe: 97.73 MB
Automedialität - Mit Jörg Dünne [Audio] - 13.04.2012
Jörg Dünne (Literaturwissenschaftlter) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.04.2012
Länge: 00:35:33
Größe: 32.56 MB
Medienbiographien - Mit Ekkehard Sander [Audio] - 13.04.2012
Ekkehard Sander (Jugendforscher) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.04.2012
Länge: 00:21:54
Größe: 20.06 MB
Mythos im Loop: Orphée Mécanique - Mit Felix Kubin [Audio] - 30.03.2012
Felix Kubin (Hörspielmacher) im Gespräch mit Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.03.2012
Länge: 00:16:50
Größe: 15.42 MB
Ästhetik und Postkolonialismus - Mit Okwui Enwezor [Audio] - 30.03.2012
Okwui Enwezor (Direktor Haus der Kunst München) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.03.2012
Länge: 00:31:27
Größe: 28.80 MB
Äther - Mit Christina Vagt [Audio] - 23.03.2012
Christina Vagt (Kultur-/Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.03.2012
Länge: 00:23:43
Größe: 21.73 MB
Beats nach der Dekonstruktion - Mit Johannes Ismaiel-Wendt [Audio] - 16.03.2012
Johannes Ismaiel-Wendt (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.03.2012
Länge: 00:37:16
Größe: 34.13 MB
Nomaden der Jetztzeit - Mit Markus Schroer [Audio] - 09.03.2012
Markus Schroer (Soziologe) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.03.2012
Länge: 00:43:41
Größe: 40.00 MB
Hyperchristen der Moderne - Mit Clemens Pornschlegel [Audio] - 02.03.2012
Clemens Pornschlegel (Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.03.2012
Länge: 00:39:17
Größe: 35.97 MB
Fetischismus und Kultur - Mit Hartmut Böhme [Audio] - 27.02.2012
Hartmut Böhme (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.02.2012
Länge: 00:54:20
Größe: 49.76 MB
Das Interview. Formen und Foren des Künstlergesprächs - Mit Michael Diers [Audio] - 17.02.2012
Michael Diers (Kunsthistoriker) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.02.2012
Länge: 00:42:19
Größe: 38.75 MB
Sinne und Künste im Wechselspiel - Mit Bernhard Waldenfels [Audio] - 20.01.2012
Bernhard Waldenfels (Philosoph) im Gespräch mit Stephanie Metzger
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.01.2012
Länge: 00:38:26
Größe: 35.20 MB
Die kulturelle Evolution der Dinosaurier - Mit Alexis Dworsky [Audio] - 13.01.2012
Alexis Dworsky (Künstler/Forscher) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.01.2012
Länge: 00:39:40
Größe: 36.33 MB
Andreas Uehlein: Lach mal wieder [Video] - 13.01.2012
Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2012)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 13.01.2012
Länge: 00:03:32
Größe: 14.62 MB
Die Stimme als andere Form des Atmens - Mit Olaf Nicolai [Audio] - 23.12.2011
Olaf Nicolai (Künstler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.12.2011
Länge: 00:57:34
Größe: 52.72 MB
Eigenlogik und Ästhetik intermedialer Kunst - Mit Juliane Rebentisch [Audio] - 16.12.2011
Juliane Rebentisch (Philosophin) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.12.2011
Länge: 00:42:48
Größe: 39.19 MB
Sammeln, Speichern, Komponieren - Mit Martin Warnke [Audio] - 02.12.2011
Martin Warnke (Kulturinformatiker) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.12.2011
Länge: 00:43:56
Größe: 40.22 MB
Wer darf was auf welche Weise sagen? Über die Ordnung der Kunstdiskurse - Mit Carmen Mörsch [Audio] - 18.11.2011
Carmen Mörsch (Künstlerin) im Gespräch mit Norbert Lang.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.11.2011
Länge: 00:41:11
Größe: 37.72 MB
Zur nachhaltigen Nutzung sozialer Netzwerke - Mit Sascha Lobo [Audio] - 11.11.2011
Sascha Lobo (Blogger/Autor) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.11.2011
Länge: 00:38:37
Größe: 35.37 MB
Read me. Eine Kultur- und Mediengeschichte der Bedienungsanleitung - Mit Jasmin Meerhoff [Audio] - 04.11.2011
Jasmin Meerhoff (Kultur-/Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.11.2011
Länge: 00:39:09
Größe: 35.85 MB
Silke Müller: Love me gender [Audio] - 28.10.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.10.2011
Länge: 00:03:14
Größe: 2.98 MB
Daniel Kluge: Tableaux Session 1 [Video] - 25.10.2011
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast drei Minunten. "What sets Dan Kluge’s work apart from that which is being routinely produced by digital artists is demonstrated brilliantly by these three new works.
Sure, they’re technically impressive; Kluge has a detailed grasp of the tools at his disposal, developed over years of careful experimentation. What he also has, though, and what makes his work so distinctive, is an abundance of other qualities that no software can provide, and which no amount of technical competence can hide in those that lack them: a wonderful sense of rythmn and of sonic texture; a rare eye for visual poetry; a great sense of humour; a keen and sympathetic ability to reflect what’s called ‘the human condition’....why and how people do the things they do. Kluge’s works are funny, perceptive, engaging and always visually beautiful. But over and above all of these qualities there’s another, undefinable, ingredient. Let’s call it magic, since that’s what it is – that extra sense of a door being opened into another place, a parallel universe where anything can happen, and does." (Laudatio von Prof. Dan Fern, Head of School of Communications, Royal College of Art, London)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 25.10.2011
Länge: 00:04:01
Größe: 17.09 MB
Naomi Steuer: Das Hohelied der Unmöglichkeit [Audio] - 21.10.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.10.2011
Länge: 00:02:44
Größe: 2.52 MB
Therapeutische Hörgruppe Köln: Unikale Morpheme [Audio] - 07.10.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.10.2011
Länge: 00:03:09
Größe: 2.89 MB
To make it happen - Performativität, Kunst und Hörspiel - Mit Erika Fischer-Lichte [Audio] - 07.10.2011
Erika Fischer-Lichte (Theaterwissenschaftlerin) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.10.2011
Länge: 00:46:10
Größe: 42.28 MB
Nika Breithaupt: Dichte Wolken [Audio] - 30.09.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.09.2011
Länge: 00:03:08
Größe: 2.88 MB
Das Wunder in der Moderne - Mit Natascha Adamowsky [Audio] - 30.09.2011
Natascha Adamowsky (Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.09.2011
Länge: 00:32:30
Größe: 29.77 MB
Peter Strickmann: hubbub [Audio] - 23.09.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.09.2011
Länge: 00:02:33
Größe: 2.34 MB
Various Artists: Best of Time is on your side [Audio] - 16.09.2011
Hörspiel, Soundtrack, Video und Film sind zeitbasierte Kunstformen. Vor allem audiovisuelle Werke operieren überdies in der Regel mit Komponenten (Bild und Ton), die zeitlich aufeinander abgestimmt und synchronisiert werden. 2010 lud die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst im Rahmen eines neuen Wettbewerbs zu einem spielerischen Umgang mit dem Phänomen Zeit ein. Gesucht wurden Videos und Hörstücke, die sich mit der eigenen Zeitstruktur produktiv auseinander setzen. Es ging nicht um Zeit als inhaltliches Thema, sondern um Zeit als formales Element. Um die Auseinandersetzung mit dem Zeitfaktor der Bild- und Tonspuren, in der durch Zeitdehnung, Zeitraffung, Echt-Zeit, Gleich-Zeitigkeit, A-Synchronizität, Nicht-Linearität u.a. neue Erzählweisen und mediale Zeiterfahrungen möglich werden.
Von insgesamt 71 eingereichten Arbeiten lässt der hör!spiel!art.mix anhand einer Auswahl aus den 29 Beiträgen, die seit dem 24.9.2010 wöchentlich im Radio und in der artmix.galerie präsentiert wurden, die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema Revue passieren.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.09.2011
Länge: 00:56:01
Größe: 51.29 MB
Denise Ritter: Sphaira01 remixed [Audio] - 16.09.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.09.2011
Länge: 00:02:48
Größe: 2.57 MB
Johannes Krause: Gruppe [Audio] - 09.09.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.09.2011
Länge: 00:03:16
Größe: 3.01 MB
Jeff Cloke: Echoes of Hayley and Max [Audio] - 02.09.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.09.2011
Länge: 00:03:14
Größe: 2.96 MB
Bruno Pisek - Meine Magnetbandstimme unterhält sich mit meiner Festplattenstimme [Audio] - 26.08.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.08.2011
Länge: 00:02:54
Größe: 2.66 MB
Anton Kodlin: as I said act 1 + too [Video] - 19.08.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 19.08.2011
Länge: 00:03:31
Größe: 14.54 MB
Annekatrin Trautmann: ABC der Liebe [Audio] - 12.08.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.08.2011
Länge: 00:02:38
Größe: 2.43 MB
Marcus Beuter: rhetororio [Audio] - 05.08.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.08.2011
Länge: 00:03:16
Größe: 3.00 MB
Felix Kubin: Das Krankenobjekt [Audio] - 29.07.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.07.2011
Länge: 00:03:20
Größe: 3.06 MB
Tobias Yves Zintel: Entertain me [Video] - 29.07.2011
Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2011)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 29.07.2011
Länge: 00:03:22
Größe: 8.30 MB
Beate Gördes: Oh Lord [Video] - 22.07.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.07.2011
Länge: 00:02:45
Größe: 6.70 MB
Stefan Cordes: Nicht aus dem Kopf [Audio] - 15.07.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.07.2011
Länge: 00:03:15
Größe: 2.99 MB
Hans Castrup: Eine mechanisierte Unschärfebeschreibung [Audio] - 08.07.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.07.2011
Länge: 00:02:57
Größe: 2.71 MB
Alice Elstner: Hör auf mit den Mäusen [Audio] - 01.07.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.07.2011
Länge: 00:03:01
Größe: 2.77 MB
Max Penzel / Werner Penzel: A Letter from Japan [Video] - 01.07.2011
11. März 2011, 14.46 Uhr Ortszeit. Ein Erdbeben der Stärke 9,0 auf der Richterskala erschüttert die Erde der japanischen Region Tôhoku. Kurze Zeit darauf zerstört ein vom Beben ausgelöster 10 Meter hoher Tsunami die östlichen Küstenregionen Japan und es kommt zu massiven Unfällen in mehreren Atomkraftwerken, insbesondere in Fukushima. Die in Japan lebenden Filmemacher Ayako Mogi und Werner Penzel öffnen unter den Eindrücken der dreifachen Katastrophe mit einem Aufruf per Internet ein altes Schulhaus auf der Insel Awaji-Shima, 800 km südlich des Katastrophengebiets, für Flüchtlinge. Hier betreiben sie seit 2009 ein Kulturprojekt namens "Nomadomura", zu Deutsch "Nomadendorf". Ein Name, der plötzlich eine neue Bedeutung bekommt. / Ein Film von Max Penzel und Werner Penzel. Produktion Nomadomura & Werner Penzel 2011
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.07.2011
Länge: 00:12:39
Größe: 52.15 MB
Carsten Brandau: Das Stocken der Welt Nr. 12 [Audio] - 24.06.2011
Stimmbänder.Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.06.2011
Länge: 00:02:47
Größe: 2.56 MB
Angela Mewes: Circle Eye [Video] - 17.06.2011
Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder. Bandstimmen." (BR 2011)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 17.06.2011
Länge: 00:01:50
Größe: 2.31 MB
Julian Ignatowitsch: Sistierung der (Non-)Kommunikation [Audio] - 10.06.2011
Stimmbänder. Bandstimmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.06.2011
Länge: 00:03:11
Größe: 2.92 MB
Markus Muench: LZ129 [Audio] - 03.06.2011
Gewinnerstück Wettbewerb "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2012) Verwendung von Herb Morrison's Live-Reportage vom Absturz des Luftschiffes LZ 129 "Hindenburg" am 6. Mai 1937 mit freundlicher Genehmigung von WLS Radio, Chicago.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.06.2011
Länge: 00:03:35
Größe: 3.29 MB
Rechnitz als Hörspiel - Mit Leo Koppelmann [Audio] - 27.05.2011
Leo Koppelmann (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.05.2011
Länge: 00:26:16
Größe: 24.06 MB
Dominik Traun: 2zeitlich [Audio] - 20.05.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.05.2011
Länge: 00:03:20
Größe: 3.06 MB
Konrad Krischock: kriegschoreografie [Video] - 13.05.2011
Time is on your side
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 13.05.2011
Länge: 00:03:27
Größe: 8.71 MB
Ferdinand Kriwet - Von konkreter Poesie zu Mixed Media - Mit Gregor Jansen [Audio] - 13.05.2011
Gregor Jansen (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Ania Mauruschat: Ferdinand Kriwet - Von konkreter Poesie zu Mixed Media
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.05.2011
Länge: 00:43:03
Größe: 39.42 MB
Marten Seedorf: 158 Bpm [Audio] - 06.05.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.05.2011
Länge: 00:03:20
Größe: 3.07 MB
Kerstin Schrödinger: Breathing the passing of time [Audio] - 29.04.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.04.2011
Länge: 00:03:20
Größe: 3.07 MB
Chris Brandl: arbeit weg = zeit [Video] - 15.04.2011
Time is on your side
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 15.04.2011
Länge: 00:01:33
Größe: 3.91 MB
"Es wird 'ne neue Stimmung vorgenommen" - Mit Mouse on Mars [Audio] - 15.04.2011
Mouse on Mars (Andi Toma/Jan St. Werner) im Gespräch mit Norbert Lang
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.04.2011
Länge: 00:40:18
Größe: 36.91 MB
Rainer Blank: Die Zeit selbst kann keine Uhr bewegen (perkussiv) [Audio] - 08.04.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2011
Länge: 00:01:32
Größe: 1.41 MB
Ansgar Silies: Feuerwasser [Audio] - 01.04.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.04.2011
Länge: 00:01:53
Größe: 1.74 MB
Volker Gertner: all free slots in use [Audio] - 18.03.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.03.2011
Länge: 00:03:15
Größe: 2.98 MB
Bruno Pisek: Zeitökonomie [Audio] - 11.03.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.03.2011
Länge: 00:03:17
Größe: 3.02 MB
Marie W. Anders: Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit [Audio] - 04.03.2011
Gewinnerstück Wettbewerb Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.03.2011
Länge: 00:03:08
Größe: 2.88 MB
Elodie Pascal: La maladie d'amour [Audio] - 25.02.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.02.2011
Länge: 00:02:32
Größe: 2.32 MB
Christina Pfeifer: Turning Wall [Video] - 18.02.2011
Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.02.2011
Länge: 00:02:49
Größe: 7.10 MB
Ursula Nisser/Daniel Dressler: Auf Zeit spielen [Audio] - 11.02.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.02.2011
Länge: 00:03:00
Größe: 2.75 MB
Denise Ritter: 20-40-60 [Audio] - 04.02.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.02.2011
Länge: 00:03:11
Größe: 2.92 MB
Evolution und Revolution - Mit Dietmar Dath [Audio] - 04.02.2011
Dietmar Dath über "Die Abschaffung der Arten". Aus dem Podiumsgespräch mit Katarina Agathos an den Münchner Kammerspielen im Rahmen des Erfindungsabends von Schorsch Kamerun am 21.01.2011
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.02.2011
Länge: 00:22:12
Größe: 20.34 MB
Wolfgang Rojek: Geburtstage [Video] - 28.01.2011
Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2011)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 28.01.2011
Länge: 00:03:18
Größe: 8.28 MB
Hans Castrup: Kurzbericht von einer langen Gefangenschaft [Audio] - 21.01.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.01.2011
Länge: 00:03:17
Größe: 3.02 MB
Dietmar Dath: "Das Wort Utopie liegt mir nicht" [Audio] - 14.01.2011
Statements von Dietmar Dath zu seinem Roman "Die Abschaffung der Arten", aufgezeichnet von Ulrich Lampen (BR 2011).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.01.2011
Länge: 00:45:32
Größe: 41.69 MB
Jonas Link: a time-warped afternoon [Audio] - 14.01.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.01.2011
Länge: 00:01:37
Größe: 1.49 MB
Martin Conrads: Dr M's gesammeltes Schweigen (Augsburg Mix) [Audio] - 07.01.2011
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.01.2011
Länge: 00:03:17
Größe: 3.01 MB
Kafkas "Process" als Handschrift - Mit Roland Reuß [Audio] - 18.12.2010
Roland Reuß (Herausgeber) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.12.2010
Länge: 00:57:48
Größe: 52.93 MB
Leben mit Kafka - Mit Klaus Wagenbach [Audio] - 18.12.2010
Klaus Wagenbach (Verleger) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.12.2010
Länge: 00:41:29
Größe: 37.98 MB
Time is on your side - In the blink of an eye [Video] - 17.12.2010
Von Jens Harloff.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 17.12.2010
Länge: 00:01:03
Größe: 4.03 MB
Leon Machol: Playtime/Spieluhr [Audio] - 10.12.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.12.2010
Länge: 00:03:19
Größe: 3.05 MB
Kunst, Technologie, Feminismus (4) - Mit Silke Wenk [Audio] - 03.12.2010
Silke Wenk (Kunstwissenschaftlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.12.2010
Länge: 00:30:45
Größe: 28.16 MB
Daniel Door: Einenacht Rauschwitter [Audio] - 03.12.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.12.2010
Länge: 00:03:16
Größe: 3.00 MB
"Erkunden, was der Text macht" - Mit Klaus Buhlert [Audio] - 29.11.2010
Klaus Buhlert (Process-Regisseur) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.11.2010
Länge: 00:26:27
Größe: 24.23 MB
Kunst, Technologie, Feminismus (3) - Mit Cornelia Sollfrank [Audio] - 19.11.2010
Cornelia Sollfrank (Netzkünstlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat. BR 2010.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.11.2010
Länge: 00:43:45
Größe: 40.07 MB
Beate Gördes: jetlag poetry [Video] - 19.11.2010
Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 19.11.2010
Länge: 00:03:08
Größe: 7.89 MB
Reinhard Gupfinger: 33 1/2 Halbwertszeiten [Audio] - 12.11.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.11.2010
Länge: 00:03:03
Größe: 2.81 MB
Harald Holstein: Film flimmert. Hommage à Ernst Jandl [Video] - 05.11.2010
Beitrag für den Wettbewerb der artmix.galerie "Time is on your side", 2010
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 05.11.2010
Länge: 00:02:19
Größe: 5.66 MB
Gerald Fiebig: Ein beinahe greifbares Schweigen [Audio] - 29.10.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.10.2010
Länge: 00:01:58
Größe: 1.80 MB
Steffen Martin: 30042010 [Audio] - 22.10.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.10.2010
Länge: 00:01:40
Größe: 1.53 MB
Kunst, Technologie, Feminismus (2) - Mit Ute Holl [Audio] - 15.10.2010
Ute Holl (Film-/Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat. BR 2010.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.10.2010
Länge: 00:33:44
Größe: 30.90 MB
Marcus Beuter: Letzte Nacht [Audio] - 15.10.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.10.2010
Länge: 00:03:19
Größe: 3.05 MB
Zoy Winterstein: Stoff-Wechsel [Audio] - 01.10.2010
Time is on your side
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.10.2010
Länge: 00:03:14
Größe: 2.97 MB
Neue Formen des Gedenkens - das Audiokunstwerk Memory Loops - Mit Michaela Melián [Audio] - 24.09.2010
Michaela Melián (Künstlerin, Musikerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.09.2010
Länge: 00:48:28
Größe: 44.38 MB
Chris Brandl: metamor 2 [Video] - 24.09.2010
Time is on your side
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 24.09.2010
Länge: 00:03:36
Größe: 9.05 MB
Various Artists: Best of Techno Fossil [Audio] - 17.09.2010
2009 rief die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst zu dem Wettbewerb Techno Fossil auf. Hörstücke und Videos konnten eingereicht werden, die sich mit überholten Aufnahme- und Wiedergabegeräten auseinander setzen: Verzerrte Bilder, verrauschte Töne, diffuse und disparate Signale zeugen vom Eigenleben der alten Medienapparate, dem sich die Beiträge auf unterschiedliche Weisen gewidmet haben. Medien verschwinden üblicherweise hinter dem, was sie transportieren - Musik, Stimmen, Bilder. Erst wenn ein Medium nicht mehr perfekt funktioniert, rückt der Apparat selbst in den Blick. 2009 rief die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst zu einem neuen Wettbewerb auf: Techno Fossil. Hörstücke und Videos konnten eingereicht werden, die sich mit überholten Aufnahme- und Wiedergabegeräten auseinander setzen: Verzerrte Bilder, verrauschte Töne, diffuse und disparate Signale zeugen vom Eigenleben der alten Medienapparate, dem sich die Beiträge des Wettbewerbs Techno Fossil auf unterschiedliche Weisen gewidmet haben. Mit Diktaphon, Kassettenrecorder, Bandmaschine, Super 8, Drehscheiben-Telefon, Polaroid, Schellack, Vinyl, Commodore 64, Handy - mit allem was der analoge oder digitale Gerätepark hergibt - wurden bis zu dreiminütige Audios und Videos produziert, die die angeblich toten Medien reaktivierten, manipulierten oder malträtierten, um daraus neue Erzählungen oder Kompositionen entstehen zu lassen.
Von insgesamt 93 eingereichten Arbeiten lässt der hör!spiel!art.mix anhand einer Auswahl aus den 46 Beiträgen, die seit dem 9. Oktober 2009 wöchentlich im Radio und in der artmix.galerie präsentiert wurden, die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Material Revue passieren und präsentiert die Gewinner des Wettbewerbs.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.09.2010
Länge: 01:21:38
Größe: 74.74 MB
Mark Schröppel: Anrufbeantworter/Oma [Audio] - 10.09.2010
Siegerstück Audio Techno Fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.09.2010
Länge: 00:02:36
Größe: 2.41 MB
Alexander Schubert: Einsam [Audio] - 03.09.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.09.2010
Länge: 00:03:19
Größe: 3.08 MB
Kunst, Technologie, Feminismus (1) - Mit VALIE EXPORT [Audio] - 03.09.2010
VALIE EXPORT (Medien- und Performancekünstlerin, Filmemacherin) im Gespräch mit Ania Mauruschat. BR 2010.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.09.2010
Länge: 00:53:21
Größe: 48.84 MB
Dirk Hardegen: Ein Märchen geht auf Wanderschaft [Audio] - 27.08.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.08.2010
Länge: 00:03:14
Größe: 2.99 MB
Tatjana Böhme-Mehner: Duell. Im Rausch der Bilder [Audio] - 20.08.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.08.2010
Länge: 00:02:40
Größe: 2.47 MB
Malgorzata Oliwa: Flatlines Videotrack [Video] - 13.08.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 13.08.2010
Länge: 00:01:37
Größe: 4.06 MB
Alexander Berger: Endless Cracklebeat [Audio] - 06.08.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.08.2010
Länge: 00:02:18
Größe: 2.14 MB
Marie W. Anders und Thomas Lutz: Warum passiert da nichts? [Audio] - 30.07.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.07.2010
Länge: 00:03:17
Größe: 3.04 MB
Dark J. Foterek: City by the Sea [Video] - 23.07.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 23.07.2010
Länge: 00:03:03
Größe: 7.71 MB
Mitten in der Stadt - Mitten in Europa - Mit Johan Simons [Audio] - 16.07.2010
Johan Simons (Intendant der Münchner Kammerspiele 2010-2015) im Gespräch mit Bernhard Jugel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.07.2010
Länge: 00:35:40
Größe: 32.69 MB
Jan-Christian Albert: Gaming [Audio] - 16.07.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.07.2010
Länge: 00:01:38
Größe: 1.52 MB
Freya Hattenberger: Videorêve [Video] - 09.07.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 09.07.2010
Länge: 00:03:24
Größe: 8.55 MB
Erinnerung als Studioarbeit - Mit Michael Lentz [Audio] - 09.07.2010
Michael Lentz (Autor, Musiker, Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Katarina Agathos
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.07.2010
Länge: 00:28:08
Größe: 25.80 MB
Karin Ospelt: Na klingelts? [Audio] - 02.07.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.07.2010
Länge: 00:03:41
Größe: 3.41 MB
Johannes Krause: Feld [Audio] - 25.06.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.06.2010
Länge: 00:03:07
Größe: 2.88 MB
René Arnold: AB 1 [Video] - 18.06.2010
Gewinnerstück Wettbewerb "Techno fossil" (BR 2010)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.06.2010
Länge: 00:03:32
Größe: 14.54 MB
René Becher: Kassetten-Wende '89 [Audio] - 11.06.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.06.2010
Länge: 00:02:55
Größe: 2.70 MB
Der Schatten des Körpers des Kutschers - Mit Michael Farin [Audio] - 11.06.2010
Michael Farin (Autor/Verleger) im Gespräch mit Annegret Arnold über die Hörspieladaption von Peter Weiss' Roman
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.06.2010
Länge: 00:28:40
Größe: 26.28 MB
Dorothea Lachner: Rock't 69 [Audio] - 04.06.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.06.2010
Länge: 00:03:38
Größe: 3.37 MB
Markus Bransch: Lossy [Video] - 28.05.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 28.05.2010
Länge: 00:03:03
Größe: 7.64 MB
Herzrhythmusgeräusche - Mit Thomas von Steinaecker [Audio] - 28.05.2010
Thomas von Steinaecker (Autor) im Gespräch mit Christian Lösch
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.05.2010
Länge: 00:31:07
Größe: 28.50 MB
Pascal Bovée: Digitale Scherben [Audio] - 21.05.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.05.2010
Länge: 00:03:12
Größe: 2.97 MB
André Herzig: Analog Disaster [Audio] - 14.05.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.05.2010
Länge: 00:02:53
Größe: 2.67 MB
Distar oder Phobophobia - Mit Kalle Laar [Audio] - 07.05.2010
Kalle Laar (Komponist/DJ) im Gespräch mit Christina Hänsel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.05.2010
Länge: 00:33:13
Größe: 30.45 MB
Naomi Steuer und Sarah Bogner: Gesang der Schaltkreise [Video] - 07.05.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 07.05.2010
Länge: 00:02:59
Größe: 7.29 MB
Markus Taxacher/Andrea Böhm: I think...she said [Audio] - 30.04.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.04.2010
Länge: 00:02:50
Größe: 2.63 MB
Andreas Stoiber: Technoimprovisation [Audio] - 23.04.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.04.2010
Länge: 00:03:18
Größe: 3.05 MB
Gianmarco Bresadola: Keine Familiengeschichte [Video] - 16.04.2010
Wettbewerbsbeitrag "Techno fossil" (BR 2010)

Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 16.04.2010
Länge: 00:03:31
Größe: 14.49 MB
Alexander Glandien: ideal audio [Audio] - 09.04.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.04.2010
Länge: 00:02:55
Größe: 2.71 MB
Welttheater als Fiktion und Alltag - Mit Ulrike Ottinger [Audio] - 09.04.2010
Ulrike Ottinger (Filmemacherin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.04.2010
Länge: 00:46:19
Größe: 42.44 MB
Stefan Großhauser: Wie man ein Mixtape macht [Audio] - 26.03.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.03.2010
Länge: 00:02:49
Größe: 2.62 MB
Daniel Door: Gordisch Fast Forward [Audio] - 12.03.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.03.2010
Länge: 00:02:46
Größe: 2.56 MB
Robert Pupeter: Sound Slide Carousel [Audio] - 05.03.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.03.2010
Länge: 00:03:06
Größe: 2.87 MB
Dina Boswank: stop and go [Audio] - 26.02.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.02.2010
Länge: 00:03:16
Größe: 3.03 MB
Individuelle Mythologien - Mit Ingeborg Lüscher [Audio] - 26.02.2010
Ingeborg Lüscher (Künstlerin) im Gespräch mit Christina Hänsel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.02.2010
Länge: 00:40:22
Größe: 36.99 MB
Bruno Pisek: Gedächtnisfeuerung [Audio] - 12.02.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.02.2010
Länge: 00:03:19
Größe: 3.08 MB
Denise Ritter: Relikt [Audio] - 05.02.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.02.2010
Länge: 00:02:25
Größe: 1.69 MB
making of "One from In the Room" - Mit Sung Hwan Kim [Audio] - 05.02.2010
Sung Hwan Kim (Künstler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.02.2010
Länge: 00:41:11
Größe: 37.74 MB
Reinhard Gupfinger: TD2 [Audio] - 29.01.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.01.2010
Länge: 00:03:03
Größe: 2.13 MB
Dietrich Skrock: Are We Landing Now [Video] - 22.01.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.01.2010
Länge: 00:03:12
Größe: 8.08 MB
Marten Seedorf: ...and the crowd goes wild [Audio] - 15.01.2010
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.01.2010
Länge: 00:02:41
Größe: 1.87 MB
Hanna Katrin Bork: reflecta classic AFM [Video] - 11.01.2010
Techno Fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 11.01.2010
Länge: 00:03:20
Größe: 15.30 MB
Markus von der Strasse: Mein Grammophon [Video] - 10.01.2010
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 10.01.2010
Länge: 00:01:57
Größe: 8.17 MB
Dominik Traun: kurz.kurz.lang [Audio] - 08.01.2010
Technio fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.01.2010
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Silke Müller: Provinzradio [Audio] - 18.12.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.12.2009
Länge: 00:03:35
Größe: 2.49 MB
Friedebrecht Hoppe: Trashes [Audio] - 11.12.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.12.2009
Länge: 00:02:28
Größe: 1.72 MB
Stefanie Hirte: Alt gegen Neu [Audio] - 04.12.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.12.2009
Länge: 00:03:10
Größe: 2.21 MB
Rico Graupner: écho interne [Audio] - 20.11.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.11.2009
Länge: 00:02:39
Größe: 1.85 MB
Daniel Chluba: aerophon [Video] - 13.11.2009
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 13.11.2009
Länge: 00:02:05
Größe: 5.20 MB
Guido Zimmermann: 16mm Pocketcall [Audio] - 06.11.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.11.2009
Länge: 00:03:19
Größe: 2.31 MB
Heimsuchung - Mit Jenny Erpenbeck [Audio] - 06.11.2009
Jenny Erpenbeck (Autorin) im Gespräch mit Katarina Agathos
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.11.2009
Länge: 00:28:43
Größe: 19.75 MB
Ein schwebendes Verfahren - Mit Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste [Audio] - 30.10.2009
Studierende der Zürcher Hochschule der Künste im Gespräch über ihre Hörstücke zu dem Buch von Laure Wyss "Ein schwebendes Verfahren. Mutmaßungen über die Hintergründe einer Familientragödie".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.10.2009
Länge: 00:33:41
Größe: 23.16 MB
Axel Rössler: it's a small world [Video] - 30.10.2009
Techno fossil
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 30.10.2009
Länge: 00:02:25
Größe: 6.01 MB
Micha Müller: Der Stirbt Manchmal [Audio] - 23.10.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.10.2009
Länge: 00:03:06
Größe: 2.16 MB
Wissen im Diskurs - Mit Hans Belting und Peter Weibel [Audio] - 23.10.2009
Mitschnitt vom Festival LAW: Liebe Arbeit Wissen im ZKM_Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe am 26.09.2009. Mit Hans Belting (Bildwissenschaftler) und Peter Weibel (Leiter ZKM).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.10.2009
Länge: 00:50:24
Größe: 34.64 MB
Jan Peters: Lost Tapes Found 3 [Video] - 23.10.2009
Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 23.10.2009
Länge: 00:07:22
Größe: 18.53 MB
Jan Peters: Lost Tapes Found 1 [Video] - 23.10.2009
Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 23.10.2009
Länge: 00:08:12
Größe: 20.63 MB
Jan Peters: Lost Tapes Found 2 [Video] - 23.10.2009
Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 23.10.2009
Länge: 00:07:17
Größe: 18.34 MB
Gerald Fiebig: Die Außenseite der Musik [Audio] - 09.10.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.10.2009
Länge: 00:03:04
Größe: 2.13 MB
Rainer Berger: "heiße Luft" [Audio] - 02.10.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2009
Länge: 00:03:08
Größe: 2.18 MB
Liebe im Diskurs - Mit Barbara Vinken, Sibylle Berg und Gerhard Johann Lischka [Audio] - 02.10.2009
Mitschnitt vom Festival "LAW: Liebe Arbeit Wissen" (BR 2009) im ZKM_Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe. Mit Barbara Vinken (Romanistin), Sibylle Berg (Autorin) und Gerhard Johann Lischka (Kulturphilosoph)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2009
Länge: 00:41:35
Größe: 28.59 MB
Daniel Henschke: Tape [Audio] - 25.09.2009
Techno fossil
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.09.2009
Länge: 00:03:01
Größe: 2.10 MB
Es lebe die Mündlichkeit! Es lebe die Öffentlichkeit! - Mit Alexander Kluge [Audio] - 25.09.2009
Alexander Kluge (Autor) im Gespräch mit Katarina Agathos
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.09.2009
Länge: 00:25:36
Größe: 17.62 MB
Michaela Melián: Dieser Punkt ist auch eine Fläche! [Audio] - 18.09.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen. Realisiert im Labor für Akustik der HFBK Hamburg unter der Leitung von Michaela Melián.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.09.2009
Länge: 00:04:11
Größe: 2.90 MB
Schwer ist leicht was - Alexander Kluges Chronik der Gefühle - Mit Karl Bruckmaier [Audio] - 18.09.2009
Karl Bruckmaier (Hörspielregisseur) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.09.2009
Länge: 00:31:15
Größe: 21.50 MB
Gunar Meinhold: OUT-LAW [Audio] - 11.09.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.09.2009
Länge: 00:04:23
Größe: 3.04 MB
Peter Simon: Alle Zeit der Welt - zurückdrehen [Video] - 04.09.2009
Wettbewerbsbeitrag "LAW: Liebe - Arbeit - Wissen" (BR 2009)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 04.09.2009
Länge: 00:04:00
Größe: 9.93 MB
Fabian Vetter/Christina Vohrer: Dein Leben ist ein Spiel [Video] - 21.08.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 21.08.2009
Länge: 00:05:28
Größe: 13.66 MB
Matthias Pick: Zeitlich begrenzt [Audio] - 14.08.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.08.2009
Länge: 00:03:57
Größe: 2.74 MB
Britta Höper: I fight [Video] - 07.08.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 07.08.2009
Länge: 00:03:45
Größe: 9.38 MB
Konrad Krischock: Permutationen auf amerikanischer Grundierung [Audio] - 31.07.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.07.2009
Länge: 00:04:12
Größe: 2.91 MB
Peter Simon: Öffnungszeiten [Audio] - 24.07.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.07.2009
Länge: 00:04:02
Größe: 2.80 MB
Romy Rüegger: Interviews [Audio] - 17.07.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.07.2009
Länge: 00:05:15
Größe: 3.64 MB
Naomi Steuer: Success - Alive [Audio] - 10.07.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.07.2009
Länge: 00:04:45
Größe: 3.29 MB
Susanne Quester und René Arnold: 3 Lieder im alpenländischen Stil [Audio] - 03.07.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.07.2009
Länge: 00:05:18
Größe: 3.67 MB
Malte Scholz/Serena Schranz: Schere Stein Papier [Audio] - 26.06.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.06.2009
Länge: 00:03:59
Größe: 2.77 MB
Gianmarco Bresadola: GKK: Googlekörperkultur [Audio] - 19.06.2009
Wettbewerbsbeitrag zu "LAW: Liebe - Arbeit - Wissen" (BR 2008/09)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.06.2009
Länge: 00:03:29
Größe: 2.42 MB
Chris Brandl: Andreas Hofmann: Momentaufnahmen [Video] - 12.06.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 12.06.2009
Länge: 00:05:19
Größe: 13.36 MB
Niklas Seidl: nur halt aufm neuen planet [Audio] - 05.06.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.06.2009
Länge: 00:05:20
Größe: 3.69 MB
Korbinian Kainz/Arne Fehmel: Schlangenbader [Video] - 29.05.2009
Siegerstück Video LAW: Liebe - Arbeit - Wissen (BR 2008/09)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 29.05.2009
Länge: 00:03:52
Größe: 9.62 MB
Anja Münch: Gräserinnen 2 [Video] - 22.05.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.05.2009
Länge: 00:04:39
Größe: 11.09 MB
Michael Sikora: Die kalte Mauer und der liebe Gott, ratsch! [Video] - 15.05.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 15.05.2009
Länge: 00:05:39
Größe: 14.10 MB
Eva Hesse, Muster der Selbstdarstellung - Mit Matthias Mühling [Audio] - 08.05.2009
Matthias Mühling (Kurator, Kunsthistoriker) im Gespräch mit Annegret Arnold
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.05.2009
Länge: 00:32:10
Größe: 22.12 MB
Zoy Winterstein: Perspektiven bewusster Arbeit und Liebe [Audio] - 08.05.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.05.2009
Länge: 00:05:20
Größe: 3.69 MB
Johannes Krause: Höhle und Axt [Audio] - 24.04.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.04.2009
Länge: 00:03:11
Größe: 2.22 MB
Ursula Nisser: Esst mehr Obst [Audio] - 17.04.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.04.2009
Länge: 00:03:31
Größe: 2.45 MB
Stephan Flommersfeld: die liebe arbeit [Audio] - 03.04.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.04.2009
Länge: 00:03:28
Größe: 2.41 MB
Hans Castrup: Lebendiges Wissen - Kontrolle (?) [Audio] - 27.03.2009
Siegerstück Audio LAW: Liebe - Arbeit - Wissen. Jurybegründung: In seinem 5-minütigen Hörstück thematisiert Hans Castrup geschickt das immerwährende Streben der Menschheit nach Wissen bzw. nach Kontrolle darüber. Hierbei bettet er einen philosophisch-poetischen Vortrag, der durch seine langsame und getragene Sprechweise an den Stil der 1950er Jahre erinnert, in ein aufwändiges, zeitgemäßes Sounddesign. Immer wieder stellt Castrup die Beziehung zwischen Subjekt und Objekt und somit den Anthropozentrismus in Frage. Form und Inhalt dieses Hörstücks sind dabei konsequent aufeinander abgestimmt: Durch den Rhythmus des Stücks, den Schnitt und die Effekte, die auf der leicht entrückt klingenden Stimme des Vortragenden liegen, macht er das Thema der Unkontrollierbarkeit von Wissen auch akustisch erfahrbar: Die Worte scheinen durch den Raum zu schweben, sich zu verlieren, sich im Kreis zu drehen, wegzudriften. Am Ende bleibt der starke Eindruck einer kurzen medialen Meditation, bei der einem keine vorgefertigten Antworten auf die aufgeworfenen Fragen geboten werden, wohl aber Denkanstöße.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.03.2009
Länge: 00:05:09
Größe: 3.57 MB
Dorothea Lachner: Der Braten wird kalt, aber die Liebe wärmt [Audio] - 20.03.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.03.2009
Länge: 00:04:39
Größe: 3.22 MB
Jelineks Verschwinden im Netz - Mit Dirk Schröder [Audio] - 20.03.2009
Dirk Schröder (Spezialist für Netzliteratur) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.03.2009
Länge: 00:17:55
Größe: 12.34 MB
Jan-Christian Albert: Die Klausur [Audio] - 06.03.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.03.2009
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Thomas Wieberg: Bürokrates [Audio] - 27.02.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.02.2009
Länge: 00:03:18
Größe: 2.30 MB
Die Realität der Erzählung - Mit Eran Schaerf [Audio] - 27.02.2009
Eran Schaerf (Künstler) im Gespräch mit Christian Lösch. BR 2009
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.02.2009
Länge: 00:16:34
Größe: 11.41 MB
Tom Heithoff: Frau am Schreibtisch [Audio] - 20.02.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.02.2009
Länge: 00:05:20
Größe: 3.69 MB
Anja Münch: Gräserinnen [Video] - 13.02.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 13.02.2009
Länge: 00:04:29
Größe: 10.17 MB
Angela Mewes: LIB [Video] - 06.02.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen: 2008/09 suchte die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst Hörstücke und Videos zum Thema: Liebe, Arbeit, Wissen zu Beginn des 21. Jahrhunderts - getreu dem Credo von Wilhelm Reich: "Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen unseres Lebens. Sie sollten es auch beherrschen."
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 06.02.2009
Länge: 00:03:00
Größe: 12.34 MB
Wolfgang W. Timmler: Deutschstunde [Audio] - 23.01.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.01.2009
Länge: 00:03:26
Größe: 2.39 MB
Nicolas Borns Die Fälschung - der Roman, der Film, das Hörspiel - Mit Michael Farin [Audio] - 23.01.2009
Michael Farin (Verleger, Hörspielmacher) im Gespräch mit Christina Hänsel
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.01.2009
Länge: 00:28:04
Größe: 19.31 MB
Der Laut was zählt - Mit Michael Lentz [Audio] - 16.01.2009
Michael Lentz (Autor, Musiker) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.01.2009
Länge: 00:32:52
Größe: 22.60 MB
Carsten Brandau: Wir sind nicht das Ende [Audio] - 16.01.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.01.2009
Länge: 00:05:20
Größe: 3.69 MB
Dirk Hardegen: Klageruf eines Angestellten [Audio] - 09.01.2009
LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.01.2009
Länge: 00:06:20
Größe: 4.38 MB
Roland Scheerer: Die Ilm Tagebücher [Audio] - 12.12.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.12.2008
Länge: 00:06:26
Größe: 4.45 MB
Destruction In Art - Mit Peter Weibel [Audio] - 05.12.2008
Aufzeichnung im Haus der Kunst am 19.11.2008. Peter Weibel im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.12.2008
Länge: 00:48:45
Größe: 33.51 MB
Hans Castrup: Wanderungen durch das Archivgebirge [Audio] - 05.12.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.12.2008
Länge: 00:05:32
Größe: 3.83 MB
Tom Heithoff: Domstadtlandschaftslabyrinth [Audio] - 28.11.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.11.2008
Länge: 00:03:57
Größe: 2.75 MB
Destruktionskunst. Der Mythos der Zerstörung in der Kunst der 1960er Jahre - Mit Justin Hoffmann [Audio] - 21.11.2008
Justin Hoffmann (Leiter Kunstverein Wolfsburg) im Gespräch mit Ania Mauruschat (BR 2008)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.11.2008
Länge: 00:25:12
Größe: 17.34 MB
Anna Fedurcova: E-Wald (4 Tageszeiten) [Audio] - 21.11.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.11.2008
Länge: 00:04:57
Größe: 3.43 MB
"Schrödingers Hund" alias Michael Baumgartner und Herbert Holzmann: kürzer! [Audio] - 07.11.2008
Siegerstück Imaginäre Landschaften
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.11.2008
Länge: 00:06:15
Größe: 4.33 MB
Mein Gelb ist dein Grün - Mit Tina Klopp [Audio] - 07.11.2008
Tina Klopp (Autorin/Journalistin) im Gespräch mit Christian Lösch: Mein Gelb ist dein Grün
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.11.2008
Länge: 00:12:03
Größe: 11.04 MB
Ingo Gräbner: Faint Hope [Audio] - 31.10.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.10.2008
Länge: 00:06:21
Größe: 4.40 MB
Wolfgang W. Timmler: Ortung [Audio] - 24.10.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.10.2008
Länge: 00:05:51
Größe: 4.05 MB
Karl-Heinz Degenhardt: Regenzauber [Audio] - 10.10.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.10.2008
Länge: 00:06:19
Größe: 4.37 MB
Ana Berkenhoff: Der Walter der Welt [Audio] - 26.09.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.09.2008
Länge: 00:05:17
Größe: 3.66 MB
Jan Christian Albert: Auszeit [Audio] - 19.09.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.09.2008
Länge: 00:05:20
Größe: 3.70 MB
Bruno Pisek: Zehn Orte [Audio] - 12.09.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.09.2008
Länge: 00:06:13
Größe: 4.30 MB
Silke Müller: Wo glückliche Menschen rumlaufen [Audio] - 05.09.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.09.2008
Länge: 00:06:00
Größe: 4.15 MB
Chris Heenan: kriechstrom I [Audio] - 29.08.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.08.2008
Länge: 00:06:18
Größe: 4.36 MB
Dirk Hardegen: Expedition durch Anorganien [Audio] - 22.08.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktion
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.08.2008
Länge: 00:05:36
Größe: 3.88 MB
Harald Taglinger: soweit [Audio] - 08.08.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.08.2008
Länge: 00:03:19
Größe: 2.32 MB
Angela Mewes: 21, 22, 23 [Audio] - 01.08.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
(Produziert von Nika Machaidze)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.08.2008
Länge: 00:04:15
Größe: 2.96 MB
Michael Lentz: Bantam. Fliegen [Audio] - 25.07.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.07.2008
Länge: 00:06:27
Größe: 4.46 MB
Der blaue Engel - Mit Michael Farin [Audio] - 25.07.2008
Christina Hänsel im Gespräch mit Michael Farin: Über die Hörspielbearbeitung zu dem Film "Der blaue Engel" von Josef von Sternberg (nach dem Roman Professor Unrath von Heinrich Mann).
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.07.2008
Länge: 00:17:31
Größe: 12.06 MB
Ernst Horn: Greed - Freedom [Audio] - 17.07.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.07.2008
Länge: 00:06:19
Größe: 4.38 MB
JEDER WAR EIN KÜNSTLER (2) [Audio] - 11.07.2008
Hörspiel oder Video, keine thematische Beschränkung, Länge 3 Minuten. Das waren die Vorgaben des Wettbewerbs "Jeder ist ein Künstler. Du hast drei Minuten". Kunstexperten würdigten jedes ausgewählte Werk mit einer Laudatio. Julian Doepp präsentiert eine Auswahl der 3-Minuten-Stücke.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.07.2008
Länge: 00:46:31
Größe: 31.97 MB
Ulrike Haage: MOMEN I (Hadaicum) [Audio] - 10.07.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.07.2008
Länge: 00:03:36
Größe: 2.51 MB
Auftakt von Robert Merdzo. (Nicht Teil des Wettbewerbs) [Audio] - 04.07.2008
Imaginäre Landschaften: Hymnen - Hörstücke - Sonische Fiktionen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2008
Länge: 00:06:13
Größe: 4.30 MB
JEDER WAR EIN KÜNSTLER (1) [Audio] - 04.07.2008
Hörspiel oder Video, keine thematische Beschränkung, Länge 3 Minuten. Das waren die Vorgaben des Wettbewerbs "Jeder ist ein Künstler. Du hast drei Minuten". Kunstexperten würdigten jedes ausgewählte Werk mit einer Laudatio. Annegret Arnold präsentiert eine Auswahl der 3-Minuten-Stücke.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2008
Länge: 00:48:41
Größe: 44.59 MB
Karl-Heinz Degenhardt: Unter den Windmühlen [Audio] - 27.06.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Gleichmäßiges Rauschen der Windmühlen-Flügel, Vogelstimmen und von ferne, fast unhörbar, Musik. Das Stück 'Unter den Windmühlen' arrangiert akustische Hintergründe zu Hintergründigem. Einmal werden die Geräusche, denen wir hier zu-hören, herkömmlicherweise nur ge-hört: als bloße Ton-Kulisse, zumeist ohne dass wir uns ihrer wirklich bewusst werden. Nun aber treten sie hervor, verdichten sich aber freilich nicht so stark, dass sie uns als tönende Protagonisten entgegenträten. Vielmehr bilden sie feine, fast ätherische Schichten, durchdringen sich, lösen sich, die einzelnen Klänge berühren einander, zärtlich, flüchtig wie Windstöße. Ihr Zusammenspiel ist damit zutiefst hintergründiges Zwischenspiel: Denn zwischen den Geräuschen öffnet sich eine gleichsam auratische Tiefe, eine unendliche und unfassliche Ferne. In unser Hören drängen sich Assoziationen, die sich mehr und mehr dem gehörten Anlass, dem eigentlichen Geräusch entpflichten und eigene ungewisse Wege gehen, zwischendrin und hindurch nach Haltepunkten suchend, die doch nicht gefunden werden können. Man kann, man muss dieses schöne und geheimnisvolle Stück Akustik mehrmals hören, vielleicht unendlich oft..."
(Laudatio von Dr. Jörg von Brincken, Akademischer Rat der Theaterwissenschaft München, LMU)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.06.2008
Länge: 00:03:22
Größe: 2.35 MB
Susanne Franzmeyer: Akku alle [Audio] - 20.06.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Ein ebenso köstliches wie gemeines kleines Stück Akustik, das den Lauscher in Nöte bringt. Man traut seinen Ohren nicht.
Der Beitrag nutzt ebenso geschickt wie perfide die für ein Hörstück konstitutive Diskrepanz zwischen Sehen und Hören: Er spielt die assoziativen Vorstellungsbilder, die das Gehörte erzeugt, geradewegs gegen akustische Gewissheiten aus. So endet das, was als Telefongespräch über ein offenbar banales technisches Problemchen beginnt, schließlich in einer richtig gruseligen Pointe. Die kann freilich nicht verraten werden. Daher nur soviel: Wer meint, gut zu zuhören, bringe einen auf die sichere Seite, der wird hier eines Besseren - oder Schlechteren - belehrt. Und zweitens: Wer glaubt, sein Leben hinge im Zeitalter des Handys von der Laufzeit des Akkus ab, der liegt womöglich gar nicht so falsch... "
(Laudatio von Dr. Jörg von Brincken, Akademischer Rat der Theaterwissenschaft München, LMU)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.06.2008
Länge: 00:02:19
Größe: 1.62 MB
phonofix: Du kannst nicht immer schimmern, mein Spatz! [Video] - 16.06.2008
Es gibt einen Schimmer, der uns verspricht, dass das 20. Jahrhundert endlich zu Ende ist. Der Schimmer einer Welt, die alle betreten können, wann immer sie wollen. Im always-on-Zustand ist Utopie lebendig wie nie. Video zum gleichnamigen Hörspiel von phonofix. / Mit Anna Graener, Patrick Güldenberg, Janna Horstmann, Steffen Klewar, Sebastian Thiers / Text: Jörg Albrecht / Musik: Matthias Grübel / Animation: Verena Paloma Jabs / BR 2009
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 16.06.2008
Länge: 00:06:47
Größe: 28.00 MB
Ursula Nisser und Ralph Wüst alias Glücksbrot: Dein Reich auf der A 96 [Audio] - 13.06.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Auch dann, wenn man schon vor Beginn des kleinen Hörspiels den Titel 'Dein Reich auf der A96' oder ein Stichwort wie 'Autobahnkirche' bewusst wahrgenommen hat, bleibt den Hörerinnen und Hörern die sehr reizvolle, sehr spannende Aufgabe, die vielen Geräusche, Töne und Stimmen zuzuordnen.

Man kann tatsächlich hören, ob eine Straße viel befahren ist und schnell befahren wird. Man kann hören, wie die Schritte einer Person sich in diesen Lärm der Straße mischen. Man kann hören, wie eine Tür zu einem Raum diese Straßengeräusche verblassen lässt und das Geräusch der Schritte verändert, weil sich der Boden verändert hat. Man kann hören, wie der Raum akustisch erst allmählich zu einer Kirche wird, weil man das Geräusch von Münzen, die in einen Opferstock fallen, mit der Darbietung von Gebeten und kirchlichen Gesängen kombiniert.

Die Hörerinnen oder Hörer erleben sich dabei selbst - in dieser akustischen Puzzle-Arbeit, in dieser aktiven Beteiligung an der Realisierung des Hörspiels. Zwangsläufig denkt man nach über die verschiedenen frommen Wünsche, die zu hören sind. Sie bitten Gott nicht nur, 'Tobias in Kabul zu beschützen', sondern erbitten von Gott auch, 'dass wir eine Ferienwohnung finden'. Die Sorgen dieser Familie möchten wir haben. Und ein leicht blasphemischer Witzbold erbittet auch Gottes Segen für all die Prostituierten, die er je besucht hat.
All diese kurze Sequenzen bewirken ein Nachdenken, bewirken bei uns eine Vorstellung: Wer mag das wohl sein, der so etwas schreibt oder sagt - in einer Autobahnkirche: 'Dein Reich auf der A96'. Lässt sich das Reich Gottes mit den Kennziffern von deutschen Autobahnen fassen? Wohl kaum! Warum eigentlich nicht? Und so setzt sich unsere faszinierte Nachdenklichkeit auch noch fort, wenn das Hörspiel längst verklungen ist." (Laudatio von Prof. Dr. Bernd Scheffer, Literatur- und Medienwissenschaften, Ludwig-Maximilians-Universität München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.06.2008
Länge: 00:03:27
Größe: 2.40 MB
Henk/Julien Flemming: Ein 15-Minute [Audio] - 06.06.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Ein wenig fühlt man sich an die Kriminalstrategien der Drei Fragezeichen (???) erinnert - narrativer Erzählstrang, logische Sprachfolge - geht das überhaupt noch? Ja, gerade deswegen, dieses Hörspiel verzichtet weitestgehend auf Effekte, vertraut der Magie des Wortes, das Bilder zu erzeugen vermag; also hin- und zuhören!"
(Laudatio von Mischa Kuball, Professor für Medienkunst, MinusEins/Experimentallabor in der Kunsthochschule für Medien, Köln)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.06.2008
Länge: 00:03:13
Größe: 2.24 MB
Christine Auerbach: Kurz gemeldet [Audio] - 30.05.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Töne aus einer anderen Welt, technisch, sphärisch - wer spricht? Eine Sound-Sprach-Collage unterlegt mit digitalen Soundfiles, die Räume assoziativ öffnen - ein virtueller Klangraum mit realer Handlung!"
(Laudatio von Mischa Kuball, Professor für Medienkunst, MinusEins/Experimentallabor in der Kunsthochschule für Medien, Köln)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.05.2008
Länge: 00:03:23
Größe: 2.36 MB
Anja Münch: Frauenbilder 3 [Video] - 23.05.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Männer mit behaarten Rücken wie kleine Tierchen in einer Kiste, einer püscht an die Wand; zwei Frauen, die sich im Wettstreit - 'meins, meins' -
gegenseitig die Zunge rausstrecken oder in einer anderen Szene sich von
Junk-Food, Donuts, Hamburger und HotDogs überwältigen lassen: Das animierte Video 'Frauenbilder' zieht seinen Reiz aus den reduzierten Zeichnungen, die Erwachsene mit anonymisierten Gesichtern in infantilen, regressiven Situationen zeigen. Eine stringente Geschichte wird nicht erzählt - aber wer braucht schon Geschichten? Es reichen Szenen, die sich ins Gedächtnis brennen, weil sie so abstrus sind und doch einen Wiedererkennungswert besitzen. Die Mischung aus Vertrautheit und Fremdheit vermitteln auch die Zeichnungen. Sie bringen das Widerständige in die Arbeit von Anja Münch, die zugleich ihre Qualität kennzeichnet." (Laudatio von Dr. Barbara Engelbach, Kuratorin, Fotografie und Medienkunst MUSEUM LUDWIG Köln)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 23.05.2008
Länge: 00:03:34
Größe: 10.03 MB
Schall-Spiel-Studien - Mit Friedrich Knilli [Audio] - 16.05.2008
Friedrich Knilli (Autor) im Gespräch mit Julian Doepp. Die Stereo-Revolution - Umwälzung der 60er Jahre. Gesprächsreihe zur kulturellen, technischen und politschen Umwälzung der 1960er Jahre.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2008
Länge: 00:58:18
Größe: 40.08 MB
Stefan Großhauser: Das Leben einer Seifenblase [Audio] - 16.05.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Kinder beim Spielen – ihr Lachen und ihre Unterhaltung dringt von Ferne an unser Ohr. Eines der Kinder kommt näher und entdeckt einen Behälter für Seifenblasen. Der Junge bläst in die Vorrichtung und lässt ein paar neue Seifenblasen entstehen. Die Geräuschkulisse entführt den Zuhörer in eine urbane Landschaft, die vor seinem inneren Auge entsteht – ein sonniger Tag, spielende Kinder im Park, im Hintergrund die typischen Verkehrsgeräusche einer Stadt. Plötzlich steht nicht mehr das Kind im Vordergrund, welches auf die Seifenblasen aufmerksam gemacht hat, sondern die Seifenblase selbst wird zum Protagonisten dieser akustischen Erzählung. Grosshauer findet Klänge, mit denen er das Leben einer Seifenblase einzufangen vermag. Es entstehen klingende schöne Augenblicke in einer alltäglichen Welt, die von Straßenlärm und anderen urbanen Geräuschen dominiert wird. Die akustischen Spuren einer städtischen Landschaft –spielende Kinder, fahrende Autos, summende Bienen, die Schreie einer Krähe oder einen vorbeilaufenden Jogger – erleben wir durch die klanglichen Bewegungen der Seifenblase. Mit ihr begeben wir uns auf eine imaginäre Reise." (Laudatio von Sabine Himmelsbach, Leitung Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2008
Länge: 00:02:46
Größe: 1.93 MB
Hans Castrup: Information und Unterhaltung im Streit - einige Fragen und ein Klavier schauen zu [Audio] - 09.05.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Das Stück gibt ein schnelles, hektisches Tempo vor. Eine durch den Computer verfremdete Stimme macht eine Ansage, rhythmische Klangfragmente überlagern sich, wechseln einander ab und erzeugen eine spannungsreiche Komposition. Neben den musikalischen Fragmenten tauchen auch Text- und Sprachfetzen auf, die Konversationen andeuten oder Meldungen und Nachrichten sein könnten. Sie bleiben jedoch fragmentiert und deshalb ohne weiteren Sinnzusammenhang.
Konfrontiert mit diesen Klang- und Sprachelementen – nicht zu identifizierende Sprache, teils extrem technisch verfremdet und verzerrt, Klavierakkorde und andere Klänge – eröffnen sie für den Zuhörer ein weites Feld von Assoziationen. Alles scheint etwas zuviel zu sein – ein zuviel an täglichem Input, ein zuviel an verbaler Kommunikation, ein zuviel an zu verarbeitenden akustischen Eindrücken – die hier verarbeitet werden müssen. 'Information und Unterhaltung', so der Titel des Stücks von Castrup, setzt die Informationsflut der heutigen Mediengesellschaft gekonnt in Szene bzw. macht sie klanglich erfahrbar. Die Kombination von Information und Unterhaltung hat sich heute unter dem Begriff des Infotainments als eigenes Format etabliert – willkommen im täglichen Mix von Information und Unterhaltung, der alles zur gleichen Zeit bieten will und der letztlich nur noch Fragmente liefert. Castrups Hörstück ist eine Parabel auf die Datenflut des heutigen Medienalltags." (Laudatio von Sabine Himmelsbach, Leitung Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2008
Länge: 00:03:02
Größe: 2.11 MB
Zur Stereo-Revolution - Mit Johannes Ullmaier [Audio] - 09.05.2008
Johannes Ullmaier (Herausgeber von testcard) im Gespräch mit Thomas Kretschmer. Die Stereo-Revolution - Umwälzung der 60er Jahre.
Gesprächsreihe zur kulturellen, technischen und politschen Umwälzung der 1960er Jahre.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2008
Länge: 00:32:51
Größe: 22.59 MB
Anja Münch: Frauenbilder 2 [Video] - 02.05.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER: Du hast 3 Minuten. "Kleine männliche Figuren hängen verloren in einem blätterlosen Baum, fallen herab, werden von einer riesenhaften Frau gepiesackt und pinkeln sie im Gegenzug an...
Zwei Frauen deren Geschlecht als Pfeffer- bzw. Salzstreuer ausgeprägt ist lassen es durch diese Öffnungen rieseln...
Ein weit entwickelter weiblicher Säugling, der die Brust einer Frau aussaugt und zu einer dürren Spirale deformiert...
Eine Frau die mit ihrem durch Schwangerschaft bewegten Bauch(nabel) zu kommunizieren scheint...
Ein kleines Mischwesen (Baby und Kalb?) rollt über den Boden und wird in debiler Kindchensprache angespornt: rolle rolle rolle, da hatte da da hatte da, ja fein ja fein, rolle rolle...
Frauenbilder, unklar und trotzdem merkwürdig präzise, erschreckend, souverän und liebevoll zugleich. Hier spricht die Generation „Feuchtgebiete“.
Kleine einfache Zeichnungen, minimal animiert, bringen die Rollenbilder durcheinander, sie hängen an Klischees und wenden sie neu und mit jeder Episode ist man gespannt auf die nächste. Wer nicht genug bekommen kann, dem sei: www.anjamuench.de empfohlen." (Laudatio von Prof. Winfried Gerling, Europäische Medienwissenschaft, Fachhochschule Potsdam)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 02.05.2008
Länge: 00:03:05
Größe: 7.95 MB
Wolfgang W. Timmler: Kurze Meldung [Video] - 25.04.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER: Du hast 3 Minuten. "Jeder kennt das. Das nervt! Diese Fliege. Das geht schon morgens los... Du liegst im Bett, ein Sommermorgen, Zeit der leichten Träume. Aber dann: Mit der Aggression einer Stuka hält sie immer auf dein Ohr. Immer und immer wieder. Mit diesem durchdringenden Surren, ssssrrrrrr, ssssrrrrrr, eines der lautesten Flüstergeräusche der Welt. Das geht durch Mark und Bein. Okay, du versuchst es, obwohl klar ist, dass es das Falscheste ist, was du nur tun kannst. Du wedelst, schlägst sogar, in der Hoffnung, sie zu vertreiben. Das Ergebnis ist, dass sie mit dir ein Ringelpiez anfängt, je mehr du wedelst, schlägst, um so mehr surrt und surrt sie in deinen Ohren, angestachelt zu immer neuen Attacken. Vergiss den Schlaf.
Bestimmte Dinge brennen sich ins Hirn. Die bleiben. Dieser Terror, diese Geißel der Menschheit. Heute morgen: Du im Sessel, mit der Zeitung. Da! Tatsächlich, da sitzt sie! Dieses Mistvieh. Putzt sich die Flügel, grinsend, triumphierend. Das ist zuviel. Der Augenblick der Rache ist dein. Zeitung zusammengefaltet, ausgeholt und zack! Getroffen, du hast getroffen!!! Mit einem einzigen präzisen Schlag! Auf einen Streich! Das ist die Meldung des Tages! Es raschelt im Blätterwald, es klickert in den Nachrichtentickern, es klingelt in den Agenturen. Die neuste Nachricht. Dein Telefon steht nicht mehr still. Dann folgt die Verfilmung von Wolfgang W. Timmler. Du bist ein Held! Unsterblich... " (Laudatio von Kathrin Becker, Leitung Video-Forum, Neuer Berliner Kunstverein)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 25.04.2008
Länge: 00:01:37
Größe: 4.44 MB
Jan Gabbert/Ellen Stein/Nico Roicke: Monsteralarm [Video] - 18.04.2008
Wettbewerbsbeitrag "JEDER IST EIN KÜNSTLER: Du hast 3 Minuten" (BR 2008)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.04.2008
Länge: 00:02:31
Größe: 6.96 MB
Peter Fritz: 7 Uhr Jandl [Audio] - 11.04.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Sieben Schläge einer Uhr, der Tag beginnt, der Tag klingt aus. 'Hier bin
ich'. Und wie vermisst sich vom Ich aus die Welt?
Die Uhr tickt. Eine Schreibmaschine klappert, vereinzelt, buchstabenweise. Die Welt besteht aus Dingen, die nahe, und Menschen, die fern sind. Notwendig sieht sich das Ich im Mittelpunkt der Welt. Zumal das Lyrische Ich. 'da sitze ich / um ein gedicht zu machen', tippte Ernst Jandl in seine Schreibmaschine vor bald einer Menschengeneration. Auf dieser Schreibmaschine spielte er Buchstabenspiele ebenso wie das Spiel der neuen Mündlichkeit, der Akustik, der Radiowelt: 'Laut und Luise'.
Dam-da-di, dam-da-di... – eine einfache Melodie, gesummt, auf der Gitarre gezupft, begleitet das gesprochene Wort, das Dinge und Namen und Entfernungen nennt. 'Hier bin ich und vor mir das Mikrophon'. Die Melodie erschafft den Gleichmut einer Stimmung, die gleichzeitig leicht und schwer sein kann, beschwingt wie ‚mit Musik’ eben, oder trübselig wie manchmal das Einerlei der Tage ('Scheiße ist das Leben, die Liebe, die Kunst, Scheiße bin ich', lautet eine der letzten Aufzeichnungen Jandls).
Obwohl die Uhr tickt, gehört sie nicht der verstreichenden Zeit. Das Geplänkel im Ganzen entrückt vielmehr der Zeit. Für drei Minuten, die dafür jede Eloge wert sind." (Ladatio von Prof. Bernhard Dotzler, Ordinarius für Medienwissenschaft an der Universität Regensburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2008
Länge: 00:03:26
Größe: 2.39 MB
Fritz Böhm: Flucht durch die Wildnis [Video] - 04.04.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Lila Gummistiefel – Es scheint, als seien die rubinroten Lackschuhe der kleinen Judy Garland (alias Dorothy Gale) in 'The Wizard of Oz' nur der Anfang für die vom jeweiligen Schuhwerk ausgehende überirdische Kraft, die ihre vorzugsweise sehr jungen Trägerinnen zu Abenteuern, Wahnsinnstaten und tieferer Erkenntnis anzustiften vermochten. Hier sind es nun aparte lila Gummistiefel, die eine gewiefte kleine Person die Gefährdungen des Waldes ohne Rücksicht auf Verluste überwinden lassen. Und trotz aller Gitarrenmelancholie weist heute nichts mehr auf Dorothys Seufzen und Sehnen hin. Nach der Befreiung aus dem Baumhaus folgt die Nacht im Heu, erschöpft aber frei, und ganz bestimmt ohne die ins eigene Schicksal sich ergebende Einsicht 'There is no place like home'."
(Laudatio von Dr. Doris Krystof, Kuratorin K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 04.04.2008
Länge: 00:03:53
Größe: 10.79 MB
MTV! Moon Tele Vision - Mit Jörg Albrecht und Matthias Grübel [Audio] - 28.03.2008
Jörg Albrecht (Autor) und Matthias Grübel (Musiker) im Gespräch mit Julian Doepp.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.03.2008
Länge: 00:41:18
Größe: 28.40 MB
Beate Gördes: Deutzer Brücke # 1 [Video] - 28.03.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Dunkelblau, Nebel, Nacht, ein Rauschen, im Vordergrund eine Brücke, dahinter im Nebel ein Hochhaus, oben eine Leuchtschrift - "Lufthansa". Ein deutsches Manga? Aber kein einsamer Held erscheint. Es folgen Aufnahmen aus dem Inneren einer Eisenkonstruktion. Eine unruhige Kamera fängt Geometrien und Strukturen ein. Schärfe - Unschärfe, Zoom, der nächtliche Blauton schwindet von Einstellung zu Einstellung. Langsam konstruiert sich aus den Aufnahmen die Brücke. Ein Rheinschiff durchkreuzt angeschnitten das Bild.
In Erinnerung bleibt aber die erste Einstellung und seine Stimmung. Gotham City? Das Video definiert einen beunruhigenden Raum im irgendwo. Das Bild ist Programm. Der ganze Film ordnet sich dieser Stimmung unter, nimmt einen gefangen als Eindringling in einer fremden Welt - im Unterbau der Deutzer Brücke zu Köln." (Laudatio von Prof. Max Spielmann, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel Institut HyperWerk)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 28.03.2008
Länge: 00:03:30
Größe: 10.25 MB
Roland Scheerer: Der Semanti [Audio] - 07.03.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Die unfreiwillig beste Wortkunst findet sich nicht selten in Gebrauchsanweisungen. 'Falls Störungen auf dieser Artikel auftreten, verursacht durch Elektronische Intervention', empfiehlt zum Beispiel der Beipackzettel zu einem Reisewecker, 'nehmen Sie den Alarm weg'. In der Umständlichkeit der Beschreibungen tritt dem Leser solcher Anleitungen die Widerständigkeit der Dinge entgegen. Kommt dann noch der unerschöpfliche Born automatisierter Sprachübersetzung hinzu, ist reinste Unsinnspoesie das Ergebnis.
Unsinnspoesie führt vor Augen, dass auch die Wörter Dinge sind.
Unsinnspoesie macht Wörter hörbar als Geräusch.
Unsinnspoesie winkt mit dem Zaunpfahl: Wie unwahrscheinlich unwahrscheinlich es doch ist, dass Sinn entsteht!
Unsinnspoesie macht Spaß – weil ihr Kontrast der Sinn ist, in dem man sich plötzlich wieder einrichten kann.
Was freilich alles nur Schulweisheiten sind. Doch wüsste man gerne, was wohl ein 'Semantik-Verzerrer' aus ihnen macht..." (Laudatio von Prof. Bernhard Dotzler, Ordinarius für Medienwissenschaft an der Universität Regensburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.03.2008
Länge: 00:03:26
Größe: 2.39 MB
SuchmaschineWissenMacht (15/15) : Globale Vernetzung - Mit Felix Stalder [Audio] - 07.03.2008
Felix Stalder (Netztheoretiker) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.03.2008
Länge: 00:36:37
Größe: 25.19 MB
Günter Puller: Yellow Pages [Video] - 29.02.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Gelbes Schlagzeug – 'Ich fand das Telefonbuch auf einer Exkursion im Wald. Ich dachte an den natürlichen Zerfallsprozess und begann das Telefonbuch mit künstlerischen Mitteln zu dekonstruieren.'
Was wie die objektive Beschreibung einer künstlerischen Versuchsanordnung beginnt, was zunächst wie eine grundsolide zeitgenössische Arbeit der Gegenwartskunst daherkommt, die virtuos mit klanghaften Schlüsselbegriffen (von Spurensuche über Prozessualität bis Dekonstruktion) hantiert, offenbart sich im Verlauf des künstlerischen Machens als akustisch und visuell fein kalibriertes Percussionsolo."
(Laudatio von Dr. Doris Krystof, Kuratorin K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 29.02.2008
Länge: 00:02:14
Größe: 6.25 MB
SuchmaschineWissenMacht (14/15): Wissen - Mit Manfred Faßler [Audio] - 22.02.2008
Manfred Faßler (Kulturanthropologe) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.02.2008
Länge: 00:39:05
Größe: 26.88 MB
Anja Münch: Frauenbilder [Video] - 22.02.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "All die kleinen Strichmännchen mit ihren behaarten Rücken und mit zwei Zeichenstrichen angedeuteten Hintern. Sie verneigen sich vor dem Bild einer einäugigen Prinzessin. Später erscheinen nochmals die kleinen Männer. Gebannt verfolgen sie den Strip einer gigantischen Frauenfigur - die sich als Mann entpuppt. Ihre Faszination vor der übermächtigen Figur tut dies kein Abstrich. Eine kleine Frau in Ihrer Grösse erscheint und wird übersehen. In der mittleren Einstellung wieder eine Frau, diesmal ganz ohne Augen. Die fehlenden Augen sind offensichtlich kein im raschen Zeichnungsstrich verlorengegangenes Detail. Hier wird nur gestarrt aber nichts gesehen. Der Strich ist sicher, schnell und präzis. Wie wird wohl die nächste Einstellung mit Frauen und Männern mit offenem Blick?" (Laudatio von Prof. Max Spielmann, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel Institut HyperWerk)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.02.2008
Länge: 00:03:24
Größe: 10.04 MB
Thomas Kirsche: Draussen [Audio] - 15.02.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.02.2008
Länge: 00:01:27
Größe: 1.07 MB
Paul Huf: das autowrack, eine allgäuer road story [Audio] - 08.02.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Westernmusik - Spannung - cooles Voiceover: 'Das Autwrack - es ist ein warmer Somemrabend...Spanngurte... Augen wandern über das Wrack...' und jeder, der je David Cronenbergs inzwischen auch schon zehn Jahre alten Film 'Crash' gesehen hat, ist vorbereitet auf dieses schaurig/schöne Gefühl, in dem Crashs schön sind und Narben sexy. Dann wird man aber mit sehr bayrischen Akzent: 'Des isch ja a furchbarer Unfall...' zurückgeholt auf die sogenannte Mozart Strasse irgendwo in Bayern. Der Schnitt ist so krass, er tut mehr weh als der tote Fahrer. Vorfreude und eingetretene Realität sind wieder erfolgreich getrennt. Und so ist es kein Wunder dass am Ende der kurzen Geschichte der Smarte doch wieder (sehr christlich) der Dumme ist. Eigentlich müsste er ja wissen, dass Katzen doch klüger sind als Hunde.
Eine Minute für die Wahrheit das draußen. 'Na, die Wahrheit - verstehste'. Irgendwo da draußen ist sie: die Wahrheit, alleine verkannt, getarnt, ekelig, versteckt sie sich und ist nicht so einfach zu finden. Igitt, wer will sie auch schon, selbst hohe Belohnungen sollten nichts mehr helfen. Keiner will sie mehr, die eine gültige, wahre Wahrheit - wir haben sie erfolgreich entsorgt, spätestens mit der Postmoderne, vielleicht auch schon Jahrzehnte früher. Keiner braucht sie mehr, denn wir wissen jetzt, es gibt genug davon, jeder kann sich seine eigene selber kreieren. Die Wahrheit ist entsorgt und keiner vermisst sie." (Laudatio von Tobias Berger, Leiter Para/Site Art Space, Hong Kong)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.02.2008
Länge: 00:03:35
Größe: 2.53 MB
Ans Ende der Nacht - Mit Michael Farin und Ulrich Lampen [Audio] - 08.02.2008
Michael Farin und Ulrich Lampen über die Bearbeitung des Romans "Reise ans Ende der Nacht" von Louis-Ferdinand Céline und die Realisation des gleichnamigen Hörspiels.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.02.2008
Länge: 00:23:54
Größe: 21.89 MB
Stefan Langfeld: Stadtautobahn [Audio] - 01.02.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Eine akustische Ramme schiebt sich unaufschiebbar in den Kopf. Sie ist wie eine Maschine, die sich zu Beginn selbst aufbaut und am Ende ihre Spuren wieder beseitigt. Keine Vergangenheit, keine Zukunft. Ein Grundbeat stampft sich an den Synapsen vorbei, die die Richtung der akustischen Reise bestimmen. Querverbindungen werden geschaltet; überraschend, vielgestaltig, schnell. Im Vorbeiziehen visualisieren sie sich, werden zu einem akustischen Film, der Ausblicke auf verschiedene Ausfahrten eröffnet. Der Zufall der einzelnen Ereignisse bündelt sich in ihrer Gesamtheit zu einem sich selbst planenden kreativen Chaos. Die 'Stadtautobahn' kommt daher wie ein ironisch – nonverbaler Kommentar zu den aufgeregten Reaktionen auf die aktuellen Forschungsergebnisse über die Determiniertheit der Entscheidungsabläufe im menschlichen Gehirn, bevor sie sich so unaufhaltsam wie sie gekommen ist, aus dem akustischen Staub macht." (Laudatio von Prof. Cornel Franz, Leiter des Studiengangs Regie der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.02.2008
Länge: 00:03:25
Größe: 2.41 MB
Spulen alias Andreas Bischof: "Baba" (Ein letzter Monolog in Zirkusatmosphäre) [Audio] - 25.01.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Gewiss, ein ´flashback` im Angesicht des Todes. Ein junges Leben geht zu Ende und lässt das Erlebte in einem wundersam unangestrengten Monolog Revue passieren. Ist hier ein letzter Monolog nicht zugleich auch ein erster? Baba – ein Name so vieldeutig wie rätselhaft - nimmt Abschied von einem Leben, von seiner Kindheit, die ihm all das gezeigt hat, was das Leben lebenswert macht.
Es muss eine schöne Kindheit gewesen sein, wenn seine Welt der Zirkus, der Zirkus seine Welt war. Er ist durch diese Welt gelaufen, er hat den Himmel gesehen, er hat sich gefangen nehmen lassen und die Sehnsucht kennen gelernt, er hat Lulu, die Seiltänzerin gefunden und zur Prinzessin seiner Träume erkoren. Was braucht man mehr, um in der Welt der Erwachsenen nicht vor die Hunde zu gehen - oder im Angesicht des Todes nicht zu verzweifeln.
Auch wenn die Liedreminiszenz 'Dann trink ma noch a Glaserl Wein', das Wissen des Erwachsenseins um Verlorenes in Sentimentalität ertränkt und damit die direkte und schmerzhafte Sehnsucht eines Gustav-Mahler-Musik-Zitats erfolgreich verdrängt, das schwarze Loch, in das Baba fällt, ist nicht sein Ende. Davon erzählt die unaufgeregt-kommentierende Sprache, ein Hinweis, dass Baba nicht mehr Kind sein darf, weil er, ohne sich dagegen wehren zu können, bereits auf Distanz zu sich selbst gegangen ist.
Denn sind die Schläge, die Baba einstecken muss, wirklich der befürchtete Schlusspunkt oder eröffnen sie eine Perspektive auf ein Leben unter neuen Vorzeichen, jenseits der Kindheit? Baba gehört jetzt mit seinen 18 Jahren zu den Erwachsenen. Er ist bestens gerüstet, die Zirkusatmosphäre mit ihrer Poesie, ihrer Verzauberung, ihrem Fremden, ihrem Humor und ihrer Geborgenheit, die er sich in den ersten 17 Jahren seines Lebens in sich aufgesogen hat, nicht zu verlieren. In diesem Fall mag man ihm 'Willkommen im Club' zurufen, dem unglücklich–glücklichen Baba der ab jetzt vielleicht 'Wolfgang' heißen, seinen eigentlichen Namen aber nie verraten wird." (Laudatio von Prof. Cornel Franz, Leiter des Studiengangs Regie der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.01.2008
Länge: 00:03:30
Größe: 2.48 MB
SuchmaschineWissenMacht (13/15): Globalisierung & Kommunikation - Mit Kai Hafez [Audio] - 18.01.2008
Kai Hafez (Kommunikationswissenschaftler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.01.2008
Länge: 00:47:44
Größe: 32.82 MB
Peter Prautzsch: 60 Seconds [Video] - 18.01.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Peter Prautzsch entfacht in seinem 60 Sekunden langen Video ein Stakkato aus Tönen und Bildern, in denen es bis auf die Endeinstellung keinen Ruhepunkt gibt. Er dehnt und wiederholt minimalste Ton- und Bildsequenzen, als handele es sich um eine durchgehende Bild- und Tonstörung. Dem minimalistischen Mix aus Technik- und Alltagsgeräuschen passt Prautzsch kürzeste Bildsequenzen von Körperbewegungen wie dem Heben eines Beines oder gymnastisch anmutende Tanzbewegungen an, die in der verfremdenden Mehrfachwiederholung einfach nur grotesk wirken. Zwischen diese Samplings sind in immer schneller werdendem Takt und parallel zum Soundmix Schwarzpausen geschnitten. Sie erzeugen einen Stroboskopeffekt, der das Feuer optisch-akustischer Reize zusätzlich verstärkt und die Sehnerven strapaziert. Damit erzeugt er einen Effekt, der dem Stroboskoplicht in Discotheken verwandt ist. Prautzsch kombiniert Verfahren der elektronischen Musik und überträgt sie auf die Bild- und Tonspur des audiovisuellen Mediums Video. Damit stellt er zugleich die Möglichkeiten dieser Medientechnik selbst bewusst aus." (Laudatio von Dr. Petra Löffler, Medienwissenschaftlerin an der Universität Regensburg)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 18.01.2008
Länge: 00:01:32
Größe: 4.15 MB
Die Radio Tatorte des Bayerischen Rundfunks - Mit Robert Hültner [Audio] - 11.01.2008
Robert Hültner (Krimiautor) im Gespräch mit Thomas Kretschmer
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.01.2008
Länge: 00:12:35
Größe: 8.68 MB
Tobias Feld: Zürich Hbf [Audio] - 11.01.2008
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Das Soundstück ist zusammengesetzt aus identifizierbaren Geräuschen der Züricher Bahnhofshalle und übersteuerten, nur noch rhythmisch verwendeten Klangfetzen und elektronisch erzeugten Klangbildern. Seine Struktur übersetzt die Klangvielfalt von Bahnhofs- oder Flughafengebäuden in eine strukturierte Komposition. Nicht das 'wirkliche Stück' kakophonischer Geräusche, die diese Funktionsorte charakterisieren, interessiert den Autor, sondern das Einbauen von Klangmomenten, wie die Ansagen oder Ankündigungsmelodien, in ein Klangstück. Der Rhythmus ist ein Parallelakt organisierter Bewegung, wie sie Bahnhöfe auszeichnet. Die Reisenwollenden kommen zielstrebig in dieses Gebäude und werden von den Ansageklängen vorangetrieben, den Bahnsteigen entgegen, von denen sie abzufahren gedenken. Sie sind den Bewegungsabläufen ausgeliefert, wollen sie nicht den Zug verpassen. Sie sind gleichsam eine bewegte Reisekomposition, deren Ziel irgendwo liegt. Das Stück illustriert in einer abstrakten Klangform dieses Bewegungsmoment, ohne jede Deutung, ohne jedwedes Urteil oder sonst irgendeine ideologische Beziehung zu dem Thema Bahnhof. Ein kurzes Stück über die Mechanisierung des Reisens und seiner Serviceeinrichtungen." (Laudatio von Prof. Dr. Eugen Blume, Leiter Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.01.2008
Länge: 00:02:28
Größe: 1.76 MB
Bruno Kuhlmann: Sterne - Ein Tag am See [Video] - 21.12.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Was Bruno Kuhlmanns Seeskizze 'Sterne - Ein Tag am See', Teil einer größeren Serie, zu sehen gibt, ist auf den ersten Blick nicht viel: die aus Nahsicht gefilmte Oberfläche eines Sees – bewegtes Wasser, leichte Wellen in fast abstrakt anmutenden Grautönen. Das monotone Plätschern der Wellen wird jedoch akustisch durch das klatschende Geräusch von Regentropfen unterbrochen, die auf die Wasseroberfläche auf treffen. Diese Regentropfen produzieren wiederum Lichtreflexe, die kurzzeitig aufglühenden Sternen vergleichbar die gleichmäßigen Wellenbewegungen rhythmisch unterbrechen. Je länger man seinen Blick auf das bewegte Wasser richtet, dem rhythmischen Plätschern der Wellen und Aufklatschen der Regentropfen zuhört, um so mehr wird man in einen Sog gerissen, vergisst Raum und Zeit, lässt die Gedanken schweifen und genießt die Monotonie der Formen und Töne – so als würde man Gedanken verloren ins Leere starren. Diese suggestive Wirkung wird noch dadurch gesteigert, dass sich die Kameraeinstellung kaum zu verändern scheint. Die reflektierende Oberfläche des Sees wird zur idealen Projektionsfläche, die – gleich dem glänzenden Gegenstand in der Hand eines Hypnotiseurs – den Betrachter in Trance zu versetzen vermag. Der Kontrast zwischen Bewegung (des Wassers) und Stillstand (der Einstellung) verleiht dieser audiovisuellen Skizze zusammen mit den monotonen Geräuschen ihren besonderen (konzeptuellen) Reiz." (Laudatio von Dr. Petra Löffler, Medienwissenschaftlerin an der Universität Regensburg)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 21.12.2007
Länge: 00:03:31
Größe: 11.26 MB
SuchmaschineWissenMacht (12/15): Vernetzte Identitäten - Mit Tanja Paulitz [Audio] - 14.12.2007
Tanja Paulitz (Sozialwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.12.2007
Länge: 00:35:15
Größe: 24.24 MB
Carsten Brandau: War der Wahn [Audio] - 14.12.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Natürlich nur wenn man es kennt, fällt einem beim Hören von Carsten Brandaus Stück 'War der Wahn- seven days a week without an end' ein absurdes Sprachstück von Joseph Beuys ein, das er gemeinsam mit dem dänischen Komponisten Henning Christiansen und seinem Schüler Johannes Stüttgen 1968 aufgenommen hat: 'Ja, Ja, Ja, Ja, Ja, Nee, Nee, Nee, Nee, Nee'. Angeblich war Beuys von einem Begräbnis einer Tante zurückgekehrt und hatte diese lang gezogenen Klagejas und Nees mitgebracht, die die Hinterbliebenen kopfschüttelnd am offenen Grabe ohne Unterlaß, geradezu gesungen hätten. Natürlich gibt es in diesem Stück keinen Originalton, eher die parodistische, aber gelungene Erinnerung. Sie führt ähnlich wie bei Brandau in den liebenswürdigen Wahnsinn einfacher Leute. Bei Beuys rhythmisiert das unterschiedlich geleierte Ja und Nee das gesamte Klangstück. Bei Carsten Brandau ist es die im Hintergrund laufende Wiederholung der Wochentage und der eingangs gezählte Soundcheck, der sofort mit dem erst beim Weiterhören erkennbaren Thema Tätowierung verbunden wird: den Anker eins... das hat er gleich alles an einem Tag gemacht... den Drachen vier. Der die Erzählung immer wieder durchbrechende Klangrhythmus aus verschiedenen übereinander gelegten Geräuschen treibt das Stück voran, fast wie ein Hip-Hop. In der Mitte wird die Geschichte zusammenhängender, das Thema kippt von selbst in die gesteigerte Absurdität, das Tätowieren als Sucht ist ein ungewöhnlicher Erkenntnisgewinn und der Vergleich mit der Wilddieberei (ist schlimm, die müssen das...) und dem Kartenspiel (als eigene Kindheitserfahrung: der Vater als Vorbild) ist seltsam komisch. Die schlagend stupiden Aussagen, wie: Das ist die Welt der Tätowierten, da kann man nichts dran ändern! werden im Klangrhythmus des Stücks kongenial weiter getrieben, man kommt unwillkürlich in eine Endlosschleife, liefert sich der blöden Liebenswürdigkeit in einer Art von Selbstverblödung aus. Man wird gefährlich süchtig nach dem ausgezeichnet geschnittenen Stück. Irgendwann muß man es abstellen, um nicht der Tätowierungssucht oder der Wilddieberei zu verfallen. Karten spielen konnte man schon vorher." (Laudatio von Prof. Dr. Eugen Blume, Leiter Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.12.2007
Länge: 00:03:31
Größe: 2.48 MB
Karl-Heinz Degenhardt: Ohne Titel [Audio] - 07.12.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Was in Karl-Heinz Degenhardts Hörstück „Ohne Titel“ abläuft, ist buchstäblich ein Film ohne Bilder, so als wären die visuellen Aufzeichnungen längst verblasst und als könnte nur die Tonspur wiedergegeben werden. Es geht um ein assoziationsreiches Wechselspiel zwischen gegensätzlichen akustischen Kulissen, zwischen innen und außen – Schritte, Stimmengewirr, das Summen eines Bienenschwarms, spielende Kinder, dann reduzierte, elektronische Sounds, Straßengeräusche … Das wiederholte Öffnen, Schließen und erneute Öffnen von Türen, das von Schritten und Schlüsselgeklapper begleitet ist, sowie der damit verbundene Zugang zu – oder Ausschluss von – wechselnden Szenarios bilden klare Schnitte zwischen den einzelnen Szenen und sind die einzigen, aber umso effektvolleren dramaturgischen Mittel, die zum Einsatz kommen. Wie in großen Hotels, deren Infrastruktur über separate Zugangswege und Servicegänge bedient wird, scheinen wir uns hier in einem Paralleluniversum zu befinden, von dem aus Türen in unterschiedlichste, modellhafte Realitäten geöffnet werden können.
Wieder (so ähnlich hatte ich mich kürzlich bereits über Claus Noltes Artmix-Studie über "Das ganz Gewöhnliche an diesem Morgen im Herbst " geäußert, und ich beginne darin ein Muster meiner Hörgewohnheiten zu sehen) ist es die lakonische Wahl simpelster Mittel, die mich interessiert. Das Ganze ist wie ein Konzeptstück, das trocken die eigenen Mittel vorführt. Bemerkenswert daran ist, wie unmittelbar wir als Zuhörer/innen sensibilisiert werden für die unterschiedlichen Klangtemperaturen und -qualitäten, ihre Komplexität, ihre Divergenz. Es ist wie ein Schnellkurs darin, unsere parallelen Realitäten mit anderen, offenen Ohren wahrzunehmen." (Laudatio von Heike Ander, Kuratorin kunstraum muenchen, München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.12.2007
Länge: 00:03:25
Größe: 2.41 MB
Alexandra von Bassen: how to send a message [Audio] - 30.11.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Abschiedsspuren an den Ehemann Werner ‚Wir werden dich für immer verlassen.‘ Der liebende Vater und gute Ehemann, Streitereien des Alltags, finanzielle Sorgen, Schulden.
Der Tot der Kinder – Tabletten .
Chance auf Neues Leben?
Die Ehe war gut danach.
In emotionaler Dichte – der Ton immer wieder verzerrt – bildet das Tondokument eine größere Bandbreite in den emotionalen Untiefen als ein eindimensionaler Abschiedsbrief.
Der Text als Hörstück liefert ein kurzes aber vielschichtiges Bild, der Verstrickungen, der Vorwürfe und zwischen Hoffnung und Absage schwankend.
‚Ich habe die Tat begangen damit du zur Vernunft kommst‘.
Die Endgültigkeit.
‚Du brauchst uns nicht mehr versorgen.‘
‚Ich werde jetzt schließen, denn es wird Zeit für mich.‘"
(Laudatio von Heike Munder, Direktorin migros museum für gegenwartskunst, Zürich)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.11.2007
Länge: 00:03:29
Größe: 2.46 MB
SuchmaschineWissenMacht (11/15): Kommunikationsguerilla - Mit Alain Bieber [Audio] - 30.11.2007
Alain Bieber (Journalist) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.11.2007
Länge: 00:43:38
Größe: 30.00 MB
Curt Nolte: Das ganz Gewöhnliche an diesem Morgen im Herbst/Podcast - weitestgehend naturbelassen [Audio] - 23.11.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. " 'Was gibt’s Neues?' ist sicherlich einer der häufigsten Allgemeinplätze und die Erwartung dahinter offensichtlich: Die elektrisierte Suche nach dem Außergewöhnlichen, der Abweichung, dem Besonderen. Curt Nolte hingegen bleibt in seinem Hörstück 'Das Gewöhnliche an diesem Morgen im Herbst/Podcast – weitestgehend naturbelassen' völlig unbeeindruckt von einer potenziellen Erregung durch die Entdeckung des Anderen. Seine Umsetzung könnte nicht lakonischer sein: ein Mann, ein Mikro, Nebengeräusche ausgeblendet. Nolte unterläuft alle inszenatorischen Erwartungen. Sein Protagonist beschreibt stoisch und scheinbar frei von Ambition einen Morgen, der so ist „wie immer“. Da geht es weder um facettenreiche Präzision noch um sprachliche Eloquenz.
Faszinierend sind der trockene Charme der Anti-Dramaturgie und die Einfachheit der erzählerischen Mittel. Wir hören die suggestive, wenngleich gelangweilte Stimme eines Mannes mittleren Alters, der in einem eigentümlich schleppenden Monolog – nicht wirklich detailgenau, aber dafür endlos gedehnt – von seinen Beobachtungen an einem Herbstmorgen berichtet. Im Hintergrund flackert die Hörkonvention auf, da müsse doch früher oder später ein 'aber' oder ein 'plötzlich' die überraschende Wendung bringen, doch das Gewöhnliche bleibt, was es ist. Dann das kurze, flüchtige Versprechen von 'etwas Anregendem', was sich allerdings sehr schnell in Luft – hier: Tee – auflöst. Und dann ist der Zauber auch schon wieder vorbei, und Alltagszwänge – der 'obligate Gang zur Arbeit' – brechen abrupt die beschaulichen Betrachtungen des Mannes ohne Leidenschaften ab. (Laudatio von Heike Ander, Kuratorin kunstraum muenchen, München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.11.2007
Länge: 00:03:32
Größe: 2.49 MB
Till Krause / Klaus Uhrig: // spam // is // life // [Audio] - 09.11.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Das Stück '// spam // is // life //' hat sofort meine Aufmerksamkeit bekommen: Der Inhalt des Textes, die Sprache, die Wörter, der Slang, der Satzbau, die Stimmen, alles scheint auf dem letzten Stand der gesellschaftlich-soziologisch bedingten Sprachevolution in unseren Breitengraden zu sein. Formal wird hier durch die Art der Montage der Stimmen und der Musik eine harte artifizielle Klang-Oberfläche erzeugt, ein Schillern, Scheinen und Reflektieren wie es nur das Plastik der Einkaufstüten in der faden Sonne eines Einkaufssamstages in den Köpfen von Konsumenten erzeugen kann. Ein unsägliches Stück Gegenwart."
(Laudatio von Uli Aigner, Kuratorin der Lothringer 13, Städtische Kunsthalle München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.11.2007
Länge: 00:02:42
Größe: 1.93 MB
Peter Romir / Wolfgang Eckert: Liebesgeschichte [Audio] - 02.11.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Zuerst möchte ich meine Bewunderung und Freude darüber ausdrücken, dass Peter Romir ein zeitgenössisches Liebesgedicht, eine zeitgenössische Liebesgeschichte zu verfassen gewagt hat! Die Form des Hörspieles erlaubt ihm eine Gleichzeitigkeit von Präsentation und Kommentierung seiner Geschichte. Durch den verfälschten, metallischen Klang der Stimme des Sprechers gibt er einen, fast als physisch zu erlebenden Kommentar zu seiner Liebesgeschichte ab. Inhalt und Form stehen in einem sehr gelungenen Dialog. Fühlbar wird die Härte der Beziehung zu dem Mädchen, das er beschreibt, übertragen auf den Raum, indem seine Geschichte stattfindet. Die Musik wiederum vermittelt glaubhaft den Liebreiz einer solchen Geschichte, die zeitlos erscheint. Ganz Wunderbar! Bitte mehr!"
(Laudatio von Ulrike Aigner, Kuratorin Lothringer 13, München)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.11.2007
Länge: 00:03:27
Größe: 2.44 MB
Janko Hanushevsky / Eva Pöpplein alias Merzouga: Bangle Bass [Audio] - 26.10.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Die Platte läuft breit-stereo knisternd los, nostalgisch gestimmter Hörer lehnt sich zurück, doch gleich klingt das Knistern synthetischer, verschiebt sich von derb zu fein, und dies soll nun sein Rhythmus bleiben. Eine Gitarre kommt im gebeutelten Zupf-Loop dazu, dann noch zwei verwandte, aber wimmerige Instrumente, und hinten klagt gelegentlich etwas, das mit seinem Tremolo einer Original-Elektronenorgel zur Ehre gereichen würde. Charme entwickelt die Klangtonmusik mit rhythmischen Verschiebungen, farblichen Nuancen, aber auch im Raum, der die Musik weit sein lässt, hier ein Instrument, dort weit weg ein anderes. Sehnsucht, Gedankenflug. Manche Klänge klagend, die meisten aber eher versonnen, rätselnd. Fast will das Stück eine klare Form bilden, so karg die Elemente. Doch dann, bevor es vollzogen ist, folgt eine nur noch ferne Klimax, und der Schluss rauscht breit raus." (Laudatio von Dr. Golo Föllmer, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Universität Halle )
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.10.2007
Länge: 00:03:25
Größe: 2.42 MB
SuchmaschineWissenMacht (10/15): Vertrieb - Mit Gundolf S. Freyermuth [Audio] - 26.10.2007
Gundolf S. Freyermuth (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.10.2007
Länge: 00:18:29
Größe: 12.73 MB
Michiru Sekiguchi: Der Ball / Das Floß / Das Boot / Die Krawatte [Video] - 19.10.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Michiru Sekiguchi (’Mitschiru ’Seki’gutschi) ist ein Minimalist erster Kategorie. Seine Filme sind meist nur wenige Szenen lang, die Körperlichkeit seiner Figuren reduziert sich auf eine schwarze Umrisslinie und auch die Titel klingen präzise und direkt: 'Der Ball', 'Das Boot' oder 'Die Krawatte'. Für mich der Höhepunkt: 'Das Floß'. 1818 malt Théodore Géricault sein ungeheures Bild 'Das Floß der Medusa.' Géricault zeigt die Abhängigkeit einsam-verlassener Menschen voneinander und die unmenschliche Last auswegloser Situationen. All das verknappt Sekiguchi und radikalisiert es zugleich. Der Film ist schon fast vorbei, da schießen dem Betrachter die Bilder von gestrandeten afrikanischen Flüchtlingen vor der Küste Spaniens in den Kopf. Geradezu schwindlig macht dieser Nachhall und wieder klickt man auf PLAY um sich zu vergewissern, dass das eben nur gesichtlose Strichmännchen waren. Betriebswirtschaftlich betrachtet: minimaler Aufwand, maximaler Effekt. Künstlerisch gesehen: einfach grausam schön."
(Laudatio von Michael Buhrs, Geschäftsführer/Executive Director Stiftung Villa Stuck)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 19.10.2007
Länge: 00:01:23
Größe: 2.93 MB
Sina Schröppel: Piju Piju [Audio] - 12.10.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Rhythmisches Soundgeklingel, monotone Beatloops? Kennen wir schon, aber piju piju hat noch wesentlich mehr zu bieten. Sobald die debil klingende Lispelstimme des Sprechsängers loslegt, fängt der Spaß erst richtig an: ein fabelhafter Soundtrack für die Biene-Maja-Generation. Wer wissen will, wie der faule Willi sich als räsonierender Master of Ceremonies auf seine leichtlockere Lazy-Art durch die eine oder andere Hungerattacke in Sachen (Zeit )Geist manövriert, ist hier richtig aufgehoben. Stop Making Sense auf hohem Niveau für alle, die schon mal zu tief ins (Uschi) Glas geguckt haben. Suggestive Dada-Reimereien teils zum Rätseln, teils zum Abschalten, Nachbrabbeln und Rumhopsen. Ein Sound zum Kopfwippen und Schmunzeln. Ohrwurmgefahr! Die zeitgemäße Antwort auf (Karel) Gott und die Welt macht Hunger auf mehr." (Laudatio von Dr. Heinz Hiebler, Medienzentrum SLM, Universität Hamburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.10.2007
Länge: 00:02:30
Größe: 1.78 MB
SuchmaschineWissenMacht (09/15): Kollektives Gedächtnis - Mit Aleida Assmann [Audio] - 05.10.2007
Aleida Assmann (Kulturwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.10.2007
Länge: 00:38:02
Größe: 26.16 MB
Harald Taglinger: Das Dorf [Audio] - 05.10.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Das Dorf entsteht im Kopf. Ein Mann spult zu jedem Bewohner einen Satz herunter, vermeintlich neutral, aber nichts Positives bleibt hier schließlich am Leben. Stattdessen beschreibt er eine verzweifelte, aussichtslose Lage, in der die Menschen unauflöslich an ihre persönlichen Schicksale gekettet sind, und so wirkt seine Aufzählung zunehmend ratlos, betroffen, verzagt. Sein Dialekt verrät, dass er früher vielleicht einmal selbst dazugehörte, zu diesem Dorf — heute aber löst es nur noch Erschütterung in ihm aus, und so handelt es sich hier wohl um die Tragödie einer verlorenen Liebe, nämlich zwischen einem Menschen und seiner Herkunft. Die Musik kommentiert die Schattierungen der Distanzierung und Enttäuschung; manchmal scheint sie einzelne Schicksale kurz aufzugreifen, zu illustrieren, aber sie tut dies ohne Pathos und hält jene Distanz, die der Mann nicht findet. Anders als der Mann kommt sie der Tragödie um die verlorene Liebe nahe, ohne sich selbst zu verlieren." (Laudatio von Dr. Golo Föllmer, Medien- und Kommunikationswissenschaften Universität Halle)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.10.2007
Länge: 00:03:14
Größe: 2.29 MB
Tim Daugs: Koffer, Chip und schwarze Hose [Audio] - 28.09.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Ein kleines Stück Welt (und) Literatur auf einem Anrufbeantworter, ist das möglich? Und wie könnte sich das anhören? Genau so! Der Sound ist unverkennbar. Gerade schon wieder so nostalgisch, dass es wieder 'in' ist. Kaum aus unserem Alltag verschwunden, weil in andere Devices, andere Medien und Oberflächen integriert, wird der AB zum kollaborativen Notizblock: écriture automatique des elektronischen Zeitalters. Die Geschichte schreibt sich von selbst. Zwei Minuten genügen. Mit jeder Message erfahren wir mehr, lernen wir eine Facette seines Besitzers, seiner Welt kennen. 'Individuum est ineffabile', wörtlich: 'Das Unteilbare ist unaussprechlich', das heißt in diesem Fall: Das Individuum, um das es geht, kommt nicht zu Wort, definiert sich nur über seine erhaltenen Botschaften, seine (gescheiterten) Beziehungen, über die Kommunikationsanläufe und Nachrichten seiner privaten wie öffentlichen Umgebung. Das zeitgenössische Individuum, in das der voyeuristische Zuhörer unversehens selbst schlüpft, definiert sich über den Diskurs, auch und vor allem wenn Kommunikation im engeren Sinne nicht zustande kommt: Das Medium ist die Botschaft. Auf diese Weise erfahren wir eine Menge über Tim, den (vermeintlichen Ab )Hörer all dieser Botschaften, und mehr als nur Bruchstücke über koffer chip und schwarze hose. Ein Soundpuzzle unter realistischen Medienbedingungen voller Leerstellen, genau das Richtige für fantasiebegabte Ohren." (Laudatio von Heinz Hiebler, Medienzentrum SLM, Universität Hamburg)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.09.2007
Länge: 00:02:32
Größe: 1.81 MB
SuchmaschineWissenMacht (08/15): Creative Industries - Mit Monika Mokre [Audio] - 28.09.2007
Monika Mokre (Politikwissenschaftlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.09.2007
Länge: 00:34:54
Größe: 24.00 MB
Hans Castrup: Von der Unbestimmbarkeit der Zwischenlagerung [Audio] - 21.09.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Glück ist nicht quantifizierbar. Vielleicht ist es ohnehin nur in der Rückschau erkennbar: "Glück gehabt!" Aber, waren wir auch wirklich glücklich dabei, als wir meinten, dass wir selbst Glück gehabt hatten? Dem Vater im Himmel dankt man nicht für das persönliche Glück, sofern als solches identifiziert, sondern für das tägliche Brot und Vergebung
der Schuld, sofern als solche empfunden. Alles weit entfernt von Kants ohnehin als negativ dargestelltem Streben nach persönlicher Glückseligkeit. Die hielte keinen Makrokosmos zusammen, keinen einzigen.
Es gibt eine ganze Generation, die nach dem Zweiten Weltkrieg mit "Glück gehabt" ein "Noch-einmal-davon-Gekommen" und damit eigentlich die Kehrseite von Glück meinte, nämlich, dass man(n) "noch-am-Leben" sei - nicht mehr und nicht weniger. Das war keine Unschärfe, sondern ein ganz greifbares Faktum - man wollte wieder nach dem so tief verschütteten Glück greifen und bemerkte nur zu oft, daß es das ohne Schmerz
eigentlich nicht mehr geben könnte.
In den Hörfetzen von Castrups „Von der Unbestimmbarkeit der Zwischenlagerung" ist vielleicht auch das gänzlich verfremdet deklamierte Glück "nur ein Traum“. Wie von Ferne, aus dem Radiowellenbrei, aus dem mancher Zeitgenosse schon die Stimmen seiner Ahnen hat hören wollen und es dann doch nur die Deutsche Welle über Ferritantenne war, also: auch im verfremdeten, durch Telefonfilter und sonstige technischen Mätzchen bearbeiteten Wort "Glück" ist zumindest das Versprechen darauf als auratische, im Wortsinn, Verheißung gespeichert. Das, so könnte es sein, ist Castrups Unbestimmbarkeit und gibt den zweieinhalb Minuten jene Ewigkeit, die einst der Rock im gleichen Zeitraster für sich beanspruchte. Da hatte die Schallplatte aber noch zwei Seiten.
Glück wird in diesem Hörstückchen vorgeführt und steht im Widerstreit mit Ergebnissen der "Herrschenden Forschung“, die jemand aus dem Off ex kathedra zitieren möchte, dem aber die Luft schneller ausgeht, als gedacht. "Gleichviel“, mögen wir in lässiger Manier eines Prinz von Homburg antworten, als ginge es uns nichts an oder als stünden wir darüber. Weit gefehlt: Zu Metatexten wird Sprache hier nur aufgrund gänzlicher akustischer Unschärfe, gegliedert von Klavierakkorden und übereinander geschichtet wie eine kitschige Hochzeitstorte, deren Sahne sauer geworden ist, weil der Kloß im Hals dem satten "Ja" den Weg versperrt und aus deren Mitte gleich ein glibschiger Springteufel emporschnellt. Pustekuchen also, der Traum vom Glück. Richtig. So schnell wie es kommt, kann es sich auch wieder verziehen. Und man weiß gar nicht, wie glücklich man war. Ist es nicht so? "Die Zahlen stimmen" nämlich überhaupt nicht und schon gar nicht, wenn es um Glück geht, lieber Hans "im Glück" Castrup. Glück ist nicht quantifizierbar. Hört, hört! Die Rechnung, bitte." (Laudatio von Achim Heidenreich, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.09.2007
Länge: 00:03:36
Größe: 2.54 MB
Julia Poliak: Nachtgedanken [Video] - 14.09.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Unser Organismus unterliegt den grossen Kreisläufen, wie dem Tag und der Nacht, ebenso wie dem Verzehr von Nahrung und deren Ausscheidung. In 'Nachtgedanken' richtet Julia Poliak die Standkamera ausschnitthaft auf ein WC und eine Klopapierrolle mit Halterung. Schemenhaft ist im Dunkeln der Ort zu Erkennen bis das Kunstlicht angeknipst und die Klopapierrolle abgerollt wird, wodurch auf ihr eine Zeichnung sichtbar wird. Linien werden zu einem Arm, schlingende Linien enden als Beine, andere formen einen Löffel, dem eine sich empfangende Hand entgegenneigt, ein Löffel, der sich längt und längt, wird zum Aufenthaltsort eines Vogels, verwandelt sich zu einem Weg in einer Landschaft, geht über in ein schlafend, träumendes Gesicht, so ziehen die surrealen Nachtgedanken dahin, enden im Weiss der Rolle, im Rauschen der Spülung und im Löschen des Lichts." (Laudatio von Christiane Meyer-Stoll, Kuratorin Kunstmuseum Liechtenstein)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 14.09.2007
Länge: 00:03:35
Größe: 10.85 MB
Tom Heithoff: Schlaf, Wärter, Schlaf [Audio] - 07.09.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Eine Stimme.
Müde ist er.
Wer?
Babyschreien.
Flüstern.
Auf einem Stuhl sitzt er.
Ja wer denn?
Menschen im Hintergrund.
Ein Kind fragt was.
Er kann nicht schlafen, weil andauernd Leute vorbeikommen.
WER?

Warum mir dieses Stück gefällt?
Weil es anders ist.
Weil die Stimme aufgeregt klingt, als würde etwas passieren oder als hinge irgend etwas wahnsinnig Wichtiges davon ab, dass ‚er’ einschläft – oder auch nicht einschläft?
Weil man nicht recht weiß, wo ‚er’ sich befindet und wo der beobachtende Sprecher.
Weil man genau das herauskriegen möchte und deshalb angespannt bis zum Ende verharrt.
Die Lösung bekommt man trotzdem nur, wenn man sehr aufmerksam zuhört!"
(Laudatio von Mariko Junge, Erlanger Hörkunstfestival)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.09.2007
Länge: 00:03:37
Größe: 2.55 MB
Jan Schilling: Ruh [Audio] - 31.08.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Dem freien Geist Goethes hätte dieses Hörstück gefallen. Dem Ästheten Goethe wohl weniger. 'Ruh' ist ein freches unterhaltsames Stück Konterlyrik und so gar nicht von poetischer Stille umweht. Dabei beginnt es unverfänglich klassisch rezitierend. Doch unvermittelt brausen Orkanböen, untertönt von Schreibmaschinengeklapper, übertönt von Kleinkindgeschrei. Auch ein energischer großmütterlicher bayerischer Zwischenruf kann diesem Treiben keinen Einhalt gebieten. Munter geht der Geräuschezirkus weiter. Erst die besonnene Stimme des Sprechers versöhnt Orkan, Schreibmaschine und Kind wieder mit der lyrischen Tiefe der unvergänglichen Zeilen." (Laudatio von Frank Werner, Goethe Institut)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.08.2007
Länge: 00:02:30
Größe: 1.78 MB
Marcus Kraus: Dia [Video] - 24.08.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Weisse schräge Linien tauchen auf im schwarzen Raum, verschwinden und tauchen wieder auf. Fliegende weisse Pünktchen. Ein abstrakt bewegtes Bild? Ein maschinelles Geräusch löst die Abstraktion auf: Ein Diaapparat. Gleich darauf blitzen Dias auf. Klick Klack. Kaum gesehen, wieder entschwunden: Meer, Strand, gebräunte Körper, Freunde, erträumte Stunden. Einst festgehalten, rasen sie dahin. Blickwechsel auf den Apparat: Dias rein raus. Erneut rinnen die Bilder dahin: Sonnuntergang, Zelt, Surfen, Kirche, Stier. Leere. Lichtblitze wechseln knatternd mit Dunkelheit und enden im strahlenden Weiss. In Markus Kraus' Film "Dia" taucht die Frage danach auf, was Erinnerung ist. Was bedeutet das mediale Ablichten des Erlebten? Das metallische Klicken des Apparats legt sich über das erinnerte Rauschen des Meeres, legt sich über das Lachen und das Erlebte." (Laudatio von Christiane Meyer-Stoll, Kuratorin Kunstmuseum Liechtenstein)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 24.08.2007
Länge: 00:01:55
Größe: 5.78 MB
Gerald Fiebig / Ibrahim Kaya: grenzen los trommeln [Audio] - 17.08.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Überraschung. Die Sprache ist ein Rhythmus, ein Takt, ein Voodoo. Amerikanischer Sound Art-/Neue Musik-Miminalismus kehrt hier frisch und anders gehört wieder. Keine Wiederholung! Eine neue Art des Erzählens anno 11111010111, die digital sich durch den aufgezeichneten Text schleift, immer wieder und wieder. Sie wird zu Musik, zu Track. Abhöre.
Vielfaches, lustvoll findendes Hören entdeckt es: Wiederholtes Hören auf repeat, im iPod unterwegs, entdeckt die Bedeutung der Worte, der Fügungen, die erzählen. Genußreich schälen Erzählungsschliffe sich aus der Oberflächenspannung, aus Schleifen und Schnitten. Mikroerzählungen." (Laudatio von Prof. Dr. Holger Schulze, Sound Studies, Universität der Künste Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.08.2007
Länge: 00:02:02
Größe: 1.46 MB
Friederike Weede: Alter Weihnachtskuchen [Audio] - 10.08.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Alter Weihnachtskuchen in Japan. Das ist wie mit dem Gebäck: Wenn es nach dem 24. Dezember noch nicht gegessen ist, wird es ungenießbar. Die Frau in Japan scheint, ist sie nach dem 24. Lebensjahr noch nicht verheiratet, im Volksmund auch nicht mehr so frisch… Die Protagonistin des Stücks heißt Linda, arbeitet in einem Brautmodengeschäft und hält nichts vom Heiraten. Das hört man eindeutig an ihrer Stimme. Ironisch. Verbittert. Im Hintergrund immer wieder der Hochzeitsmarsch, angespielt auf einem Glockenspiel. Denken denn alle nur ans Heiraten? Heiratssüchtig.
Was aber passiert, wenn einem dann doch der Traummann vor der Nase steht?
Was soll passieren?
'Ich finde Heiraten so was von blöd…', sagt er – sonst wär’s nicht der Traummann.
Er will genauso wenig heiraten, sonst wär’s nicht der Traummann."
(Laudatio von Mariko Junge, Erlanger Hörkunstfestival)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.08.2007
Länge: 00:03:33
Größe: 2.50 MB
Benjamin Heisenberg: On Romance [Video] - 03.08.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Zeilen über das Meer Irlands gelesen von einer tiefen Männerstimme, die mit dem Wörtern '... und alles andere begreifen wir nie.' enden, sind über Bilder einer Meer- und Dünenlandschaft oder einer Küstenstraße gelegt. Bilder, die in ihrer Unschärfe und Verschwommenheit wie Traumbilder, wie Bilder der Vergangenheit wirken. Bilder, die man mit Romantikern wie Caspar David Friedrich assoziiert. Der Kurzfilm von 2’35 Minuten ist eine Collage Heisenbergs aus Found Footage (woher erzählt der Abspann nicht), einem Gedicht (von Jörg Freiherr von Imhoff) und Ton (komponiert von Lorenz Dangel). An manchen Stellen scheinen Ton und Bild perfekt auf einander abgestimmt, dann verlieren sie sich, gehen ihre eigenen Wege und kreuzen sich ein paar Sekunden später wieder. Vor allem die Musik ist es, die alles mit einem verbindenden Zuckerguss versieht. 'Hier hat mich die Kombination dreier disparater Ausdrücke von Romantik interessiert, die ganz unabhängig voneinander entstanden sind und alle eine romantische Sehnsucht in sich tragen. ... Man könnte denken, drei parallel laufende Stränge hätten sich zufällig getroffen und wären in seltsamer Gleichzeitigkeit eine Synthese eingegangen, in der die Heterogenität der Einzelteile nicht verschwindet und so das Konzept und die hohle Romanze wie ein Konzept übrig bleibt.' (Heisenberg)" (Laudatio von Stephanie Rosenthal, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 03.08.2007
Länge: 00:02:57
Größe: 8.50 MB
Paul-Albert Wagemann / César Rosón: Stemmering [Audio] - 27.07.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Metall auf Metall. Kein Kraftwerk, das hier musiziert, jedoch Klänge eines Handwerks, womöglich tatsächlich einer Dorfgemeinschaft?
Rhythmus und Volkstanz, die Klänge der Arbeit, die Mühe macht; Klänge des Feierns, die geübt und im Einklang getanzt werden wollen. Eine vermeintlich rohe und graue Welt, von Überproduktion scheint's frei.
Klangwelt, die sich verliert, sie wird im Klang hier aufbewahrt. Ein Stück, das Klanglandschaft bewahrt. Eine Komposition aus Stemmering."
(Laudatio von Prof. Dr. Holger Schulze, Sound Studies, Universität der Künste Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.07.2007
Länge: 00:03:17
Größe: 2.33 MB
SuchmaschineWissenMacht (07/15) : Macht - Mit Jeanette Hofmann [Audio] - 20.07.2007
Jeanette Hofmann (Internetforscherin) im Gespräch mit Ania Mauruschat (2007)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.07.2007
Länge: 00:40:32
Größe: 27.88 MB
Benjamin Heisenberg : On Fiction [Video] - 20.07.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER: Du hast 3 Minuten. Mit Ludwig Naundof, Björn Pfeffermann, Peter und Johannes Mirau, Ariane Lattke, Jonas, Emanuel und Benjamin Heisenberg / Musik: Lorenz Dangel, Jennifer Crohns, Benjamin Heisenberg / Regie (Super-8-Film, 1980er): David Heisenberg / Regie, Schnitt, Konzept: Benjamin Heisenberg / Schattenfeld Filmproduktion/BR Hörspiel und Medienkunst 2007 "Kinder haben die besondere Fähigkeit, ihrer Welt der Phantasie ebenso viel Bedeutung bei zu messen wie der Realität. In „On Fiction“ ist es eine Welt, in der Ritter und Prinzessinnen ihr Unwesen treiben. Die Farbigkeit des Films, das Setting, Haarschnitt und die Kleidung der Protagonisten im Alter zwischen 10 und 13 Jahren lassen vermuten, dass es sich hier um Found Footage handelt. Im Abspann erfährt man dann, dass Heisenberg einen von seinem älteren Bruder gedrehten Film aus den 80er Jahren auf einen 3-minütigen emotional stark eindrücklichen, dramatischen Trailer gekürzt hat. Durch den neuen Schnitt gelingt es Heisenberg diesen Ausdruck jugendlicher Vorstellungskraft in ein Destillat aus romantischen Ritualen jungenhafter Demonstration von Männlichkeit, der Darstellung von Machtstrukturen, und die Dramen von Liebe und Verlust zu verwandeln. Die Musik, das finnische Kinderlied Villiruusu, von Heisenberg selbst in Zusammenarbeit mit Lorenz Dangel und Jennifer Croons vertont, erzählt natürlich von der Liebe. 'Das Lied ist für mich ein Kommentar zum Kinderfilm, der die traumartige, fiktionale Qualität weiter steigert und gleichzeitig diese Fiktion von erwachsener heroischer Männlichkeit und von Drama mit weiblicher Stimme und einer weiblichen Fiktion einer Liebesgeschichte kommentiert.' (Heisenberg)" (Laudatio von Stephanie Rosenthal, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 20.07.2007
Länge: 00:03:55
Größe: 12.11 MB
Nina Höchtl: Alle vor allem [Audio] - 13.07.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Nina Höchtls Hörstück 'Alle vor allem' stellt mit seinen knappen horizontal wie auch vertikal kunstvoll über- und nebeneinander montierten Sentenzen über Flucht und Migration eindrucksvoll die Frage nach dem "Woher kommen wir" und "Wohin gehen wir". Die Eckdaten der Geschichte von Flucht und Vertreibung werden in einem Rückblick aus dem Jahr 2057, in dem mehr als 200 000 Schweizer aus diesem mittlerweile "ärmsten Land Europas" flüchten, als diagonaler Schnitt durch die Zeit erzählt, gleichzeitig wird die Frage nach den zukünftigen Einwohnern Europas aufgeworfen. Der demographische Faktor hat den Kontinent gewissermaßen entvölkert. Nur durch Migranten konnten in einigen Ländern die Einwohnerzahlen wieder steigen – freilich zum Preis einer Dienstbotengesellschaft Ungebildeter, wie gemutmaßt wird. Aberwitzig wird die Migration aus Afrika nach Europa als neue Kolonisation erzählt, da sich dieses neue Dienstbotenpersonal aus den afrikanischen Zuwanderern speist. Ein Kolonialstaat auf eigenem Boden wird beschworen und damit das Thema der sozialen Schere aufgeworfen. Was in dem Hörstück überspitzt fiktional anmutet, ist allerdings bereits Realität. Längst wäre die Altenpflege in Deutschland zusammengebrochen, gäbe es im Privaten nicht die gut ausgebildeten osteuropäischen Krankenschwestern, die auf Urlaubsreise in Deutschland derartige Aufgaben übernehmen, um nur ein Beispiel zu nennen.
In der Kürze der Zeit gelingt es der Macherin des Hörstücks eben jene Form-Inhalt-Kongruenz zu erstellen, die einstmals als Garant für ein geglücktes Kunstwerks galt. In der vorliegenden aktualisierten Form ist das Über- und Nebeneinander der Stimmen gleichbedeutend mit dem diagonalen Schnitt durch Zeit und Raum, der auch ein Schnitt ins eigene Fleisch bedeutet, das selbst nur Teil einer großen organischen Wanderbewegung entlang der Chronologie ist. Die Frage nach der Kausalität bleibt, so scheint es, bewusst außen vor. Die Karawane der Katastrophen zieht weiter, aber nicht an uns vorbei. (Laudatio von Achim Heidenreich, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.07.2007
Länge: 00:03:42
Größe: 2.61 MB
Wolfgang W. Timmler: Wozu Ohren [Audio] - 06.07.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Der durchdringende Testton will uns wohl erst einmal abschrecken: 'Ihr sollt nicht zuhören!' Aber ich gebe nicht auf. So schnell nicht! Bald schon wird klar, dieser Testton ist die Essenz des Beitrags und transportiert binnen fünf Sekunden konsequent dessen zentrale Aussage: Wo es nichts Hörenswürdiges mehr gibt, braucht es auch kein Ohr! Zugegeben: Daß die Sprecherin so laut flüstert, wenn sie uns danach im Schweinsgalopp von der Vorgeschichte (Mensch hockt auf Baum und fürchtet die Geister = Innerlichkeit) ins Zeitalter der Telekommunikation (Mensch hockt auf Baum und hört den Geistern zu = Ferngespräch) führt, müsste eigentlich nicht sein. Oder vielleicht doch? Immerhin: Der radio-subversive Inhalt dieses Audio-Comics rührt an eines der letzten Kultur(radio)-Tabus: Das Ohr muß ab! Man braucht es nicht. Die Steinzeit ist nun mal längst passé (Telefon + Radio = prähistorisch). Heute findet das Ohr einfach keinen Anschluß mehr... Aber ich gebe nicht auf. So schnell nicht!" (Laudatio von Sabine Breitsameter, Professorin für Sound am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt und Gastprofessorin für Experimentelle Klanggestaltung an der Universität der Künste Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.07.2007
Länge: 00:02:31
Größe: 1.79 MB
SuchmaschineWissenMacht (06/15) : Zukunft der Archive - Mit Klaus Graf [Audio] - 29.06.2007
Klaus Graf (Historiker) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.06.2007
Länge: 00:43:38
Größe: 30.00 MB
Johanna Thalmann: Meet Tiffany Hollister [Video] - 29.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "In den frühen Morgenstunden trifft man beim Zappen auf Werbesendungen aller Art. Zu verkaufen sind Multi-Zerkleinerer, Fön-Rundbürsten und Fitnessgeräte. Letztgenannte werden von fröhlichen Moderatoren im bunten Sportdress angepriesen, die lächelnd turnen. Sie versprechen einfache Bedienung und leichte Verstaubarkeit der Geräte, rasche Gewichtsreduktion und sofortige Straffung der Muskulatur. Diesen Versprechungen begegnen wir auch in 'Meet Tiffany Hollister' von Johanna Thalmann. Alles scheint wie gewohnt: Tiffany ist vergnügt und ihre beiden männlichen Vorturner sind begeistert. Sogar die Wischblenden und die leichte Asynchronität der Tonspur entspricht unseren Sehgewohnheiten. Doch nach jedem Schnitt wird die Irritation größer. Lassen Sie sich überraschen, was die wahre Natur der Turngeräte ist, die Tiffany uns verkaufen will... " (Laudatio von Prof. Michaela Krützen, Hochschule für Fernsehen und Film München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 29.06.2007
Länge: 00:03:21
Größe: 10.60 MB
Benjamin Heisenberg: On Manipulation [Video] - 22.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast drei Minuten. "'Manipulate is not a bad word ...' verkündet eine weiche dunkle Frauenstimme im Super8 - Film von Benjamin Heisenberg. Schon davor erfährt man: 'communication is what we are aiming at.' Die Bilder, die parallel dazu zu sehen sind, erzählen kommunikative Situationen zwischen Mensch und Pferd, z.B.: Ein Pferd erscheint in einem Türeingang; es zögert sich in den Stall führen zu lassen, bleibt an der Stufe stehen und wagt dann den Sprung.
Der Begriff Manipulation steht in Verbindung mit Kommunikation und Angst. Ist nicht jede Kommunikation auch zeitgleich Manipulation. Das zumindest behauptet, die Frauenstimme, die wieder und wieder den gleichen NLP-Text spricht: 'Rule no. 1: The purpose of all communication is influence. See if they follow. If they follow then you now you are leading and they pasing you.' Bei Heisenberg ist es das Pferd, dass die Angst zeigt, in die Ungewissheit und Dunkelheit einzutreten. Es muss vertrauen, ob ihm recht gegeben wird, wissen wir nicht.
So wiederholt Benjamin Heisenberg, Filmemacher und Künstler gebetsmühlenartig Spielarten der Manipulation zwischen Mensch und Tier in einer Collage zwischen Sinnlichkeit, Suggestion und wissenschaftlicher Versuchsanordnung." (Laudatio von Stephanie Rosenthal, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.06.2007
Länge: 00:03:36
Größe: 15.65 MB
Nele Müller: Audioguide [Audio] - 15.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Jemand möchte mich führen. Ich kann es ganz deutlich an der Stimme erkennen. Diese eigenartige, typische Mischung zwischen freundlich-allzu-freundlicher Werbung und autoritativem 'Ich-weiß-was-für-Dich-gut-ist', das sich einen irgendwie harmlosen Anstrich gibt. So einer Stimme mit Führungsanspruch muß man sich einfach verweigern. Doch womöglich ist es meine eigene Neugier, die mich überrumpelt. Oder die Akribie der Schilderung, die ich da höre. Oder ich bin halt doch verführbar. Was kostet es, einfach mal eine halbe Minute zuzuhören? Eigentlich nichts. Eben. - So gerate ich in eine verlassenen Fabrikhalle. Oder ist es eine Kunsthalle? Führt mich die Stimme in ein Märchen? In einen Traum? Oder in die zur Kenntlichkeit entstellte Realität? Ich stolpere der Stimme hinterher. Lasse mich von ihr ziehen. Höre ihr zu. Weil: Irgendwas stimmt hier nicht..." (Laudatio von Sabine Breitsameter, Professorin für Sound am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt und Gastprofessorin für Experimentelle Klanggestaltung an der Universität der Künste Berlin)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.06.2007
Länge: 00:03:17
Größe: 2.33 MB
Felix Wendeburg: Das Moontropolis Bekenntnis [Audio] - 08.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Science Fiction ist Träumerei, wenn sie nicht längst vorhandene Entwicklungen in die Zukunft fortschreibt und damit kenntlicher macht. Felix Wendeburg hält sich an dieses Gesetz, er dreht den Ist-Zustand um eine einzige Windung weiter. Nicht das Leben auf der Erde scheint heute wichtig zu sein, sondern die reibungslose Verwaltung der Zerstörung. Was liegt näher, als einen gigantischen Verwaltungsapparat dort zu etablieren, wo er der Zerstörung entzogen ist, auf dem Mond. Das Hörspiel beschreibt diesen historischen Moment: Sämtliche Mittel des medialen Jubels und der medialen Betäubung werden eingesetzt, um den großen Moment der Selbstabschaffung des Menschen angemessen zu begehen. Hörspielspot als kritische Metapher. Man braucht in der Tat nicht mehr als drei Minuten, um der Idiotie unserer Zeit ein akustisches Denkmal zu setzen." (Laudatio von Christoph Buggert, Deutsche Akademie der Darstellenden Künste)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.06.2007
Länge: 00:03:27
Größe: 2.43 MB
Jan Peters: Ich bin 41 / 1 [Video] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten.
"In a world where in the question of the archive - what kind of information do we preserve and how do we preserve that information? - is as important and as complex as ecology-matters, Jan Peters presents with the mini documentaries about his own life, the personal archive as a kind of eco-space. The recordings of his own persona evoke indeed urgency and survival. The survival of the self - himself Jan Peters. Besides Jan Peters does speak like the whirring of a projector. Film ist fuer Peters die logische Fortführung der Sprache, und die Sprache leitet zuruck zum Bild.And like in other great movies we start to identify ourselves with.. Jan Peters. The viewer becomes Jan Peters, we even feel like growing older with him or just like him. Jan Peters wants to share with us his immense and detailed personal archive, and we become less scared and more aware: this archive is a pledge for life and not against it. But is Jan Peters' archive to be continued like it begun? Is he able to stay in control? Indeed, the ferocious battle with the new imaging-technologies - which have the capacity to program even our own absence - has only just begun. Even Jan Peters says so. But I am sure he and we will overcome. In one way or another."
(Laudatio von Chris Dercon, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:03:32
Größe: 11.01 MB
Daniel Kluge: Tableaux Session 3 // eine Video Operette [Video] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "In the three pieces which go to make up the ‘Tableaux Session’, we can see all of these qualities. But another question we need to ask is: what is the nature of the work we’re seeing? One of the most fascinating aspects of the digital revolution over the past 10 years or so has been the possibility to create new forms, which may have some of the characteristics of traditional genres such as movies, television, live concerts, opera, musical-theatre and so on, but increasingly these characteristics can be hybridised into something new, which is more difficult to define, and for which there is no history.
From the moment we saw Dan Kluge’s work for the first time as an applicant to the RCA, we knew we had something special on our hands; one of those people who emerge from time to time who have the creative imagination to step outside of what’s known and to go off into unknown territory. It’s been an enormous pleasure for me to watch him grow and develop, and to feel that we here at the RCA were able to help him on his way."
(Laudatio von Prof. Dan Fern, Head of School of Communications, Royal College of Art, London)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:04:02
Größe: 12.15 MB
Ingo Sasgen: Modus 13 [Audio] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Von Schweizer Klimaforschern wurde kürzlich eine anschauliche Rechnung entwickelt. Wenn man die bisher 4,3 Milliarden Jahre Erdgeschichte auf die Dauer eines Menschenlebens herunter rechnet, dann taucht der homo erectus erst in der letzten Stunde auf, und das industrielle Zeitalter begann vor einer Minute. Diese Minute hat gereicht, um das Ergebnis von 4,3 Milliarden Jahren Erdgeschichte zu gefährden. Was tut der homo erectus dagegen? Er produziert hochtrabende Reden über die Klimakatastrophe, ohne wirklich zu handeln. Die Wörter - Ingo Sasgens Hörspiel führt das witzig und eindringlich vor - dienen als schamanistische Beschwörung, als eine Art ritueller Musik, mit der wir uns um nachhaltiges Handeln drücken. Weltuntergang als Entertainment, als leeres Wörterballett." (Laudatio von Christoph Buggert, Deutsche Akademie der Darstellenden Künste)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:03:30
Größe: 2.47 MB
Ingo Sasgen: Modus Ungewitter [Audio] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "Die Möglichkeiten der elektronischen Klangerzeugung und Klangveränderung verführen leicht zu willkürlichen Spielereien. Wörter, Töne, Geräusche werden zerschreddert und nach dem Zufallsprinzip wieder zusammengesetzt. Ist das schon ein Hörspiel? Ich meine, nein. Es bedarf eines ästhetischen Prinzips, das die Sache zur kontrollierbaren Idee macht. Ingo Sasgen wird dieser Forderung gerecht. Er verwendet tradierte Wetterregeln und setzt sie elektronischen Unwettern aus. Plötzlich passt nichts mehr zusammen. Was einmal feststehendes Gesetz war, wirkt außer Kraft gesetzt. Vertraute Formeln hören sich absurd und beliebig an. Auf akustisch-konkrete Weise wird damit vorgeführt: Die alten Bauernregeln helfen nicht mehr weiter. Was sie einmal beschrieben haben, schlägt längst zurück. Aus dem geordneten meteorologischen Kosmos haben wir ein Chaos gemacht." (Laudatio von Christoph Buggert, Deutsche Akademie der Darstellenden Künste)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:03:25
Größe: 2.41 MB
Daniel Kluge: Tableaux Session 2 // eine Video Operette [Video] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "In the three pieces which go to make up the ‘Tableaux Session’, we can see all of these qualities. But another question we need to ask is: what is the nature of the work we’re seeing? One of the most fascinating aspects of the digital revolution over the past 10 years or so has been the possibility to create new forms, which may have some of the characteristics of traditional genres such as movies, television, live concerts, opera, musical-theatre and so on, but increasingly these characteristics can be hybridised into something new, which is more difficult to define, and for which there is no history. From the moment we saw Dan Kluge’s work for the first time as an applicant to the RCA, we knew we had something special on our hands; one of those people who emerge from time to time who have the creative imagination to step outside of what’s known and to go off into unknown territory. It’s been an enormous pleasure for me to watch him grow and develop, and to feel that we here at the RCA were able to help him on his way." (Laudatio von Prof. Dan Fern, Head of School of Communications, Royal College of Art, London)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:04:05
Größe: 12.42 MB
Jan Peters: Ich bin 41 / 2 [Video] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "In a world where in the question of the archive - what kind of information do we preserve and how do we preserve that information? - is as important and as complex as ecology-matters, Jan Peters presents with the mini documentaries about his own life, the personal archive as a kind of eco-space. The recordings of his own persona evoke indeed urgency and survival. The survival of the self - himself Jan Peters. Besides Jan Peters does speak like the whirring of a projector. Film ist fuer Peters die logische Fortführung der Sprache, und die Sprache leitet zuruck zum Bild.And like in other great movies we start to identify ourselves with.. Jan Peters. The viewer becomes Jan Peters, we even feel like growing older with him or just like him. Jan Peters wants to share with us his immense and detailed personal archive, and we become less scared and more aware: this archive is a pledge for life and not against it. But is Jan Peters' archive to be continued like it begun? Is he able to stay in control? Indeed, the ferocious battle with the new imaging-technologies - which have the capacity to program even our own absence - has only just begun. Even Jan Peters says so. But I am sure he and we will overcome. In one way or another."
(Laudatio von Chris Dercon, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:03:32
Größe: 11.23 MB
Jan Peters: Ich bin 41 / 3 [Video] - 01.06.2007
JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast 3 Minuten. "In a world where in the question of the archive - what kind of information do we preserve and how do we preserve that information? - is as important and as complex as ecology-matters, Jan Peters presents with the mini documentaries about his own life, the personal archive as a kind of eco-space. The recordings of his own persona evoke indeed urgency and survival. The survival of the self - himself Jan Peters. Besides Jan Peters does speak like the whirring of a projector. Film ist fuer Peters die logische Fortführung der Sprache, und die Sprache leitet zuruck zum Bild.And like in other great movies we start to identify ourselves with.. Jan Peters. The viewer becomes Jan Peters, we even feel like growing older with him or just like him. Jan Peters wants to share with us his immense and detailed personal archive, and we become less scared and more aware: this archive is a pledge for life and not against it. But is Jan Peters' archive to be continued like it begun? Is he able to stay in control? Indeed, the ferocious battle with the new imaging-technologies - which have the capacity to program even our own absence - has only just begun. Even Jan Peters says so. But I am sure he and we will overcome. In one way or another."
(Laudatio von Chris Dercon, Haus der Kunst, München)
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 01.06.2007
Länge: 00:03:23
Größe: 10.78 MB
SuchmaschineWissenMacht (05/15) : Kunst, Hacking & Datenschutz - Mit Rena Tangens [Audio] - 18.05.2007
Rena Tangens (Medienkünstlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.05.2007
Länge: 00:34:09
Größe: 23.48 MB
SuchmaschineWissenMacht (04/15) : Urheberrecht - Mit Lawrence Lessig [Audio] - 27.04.2007
Lawrence Lessig (Gründer von Creative Commons und Verfassungsrechtler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.04.2007
Länge: 00:47:33
Größe: 32.69 MB
SuchmaschineWissenMacht (03/15) : Freies Wissen & freie Software - Mit Volker Grassmuck [Audio] - 09.03.2007
Volker Grassmuck (Soziologe und Medienforscher) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.03.2007
Länge: 00:44:45
Größe: 30.76 MB
SuchmaschineWissenMacht (02/15) : web 2.0 - Mit Thomas Hess [Audio] - 23.02.2007
Thomas Hess (Prof. für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien) im Gespräch mit Julian Doepp
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.02.2007
Länge: 00:44:43
Größe: 30.75 MB
SuchmaschineWissenMacht (01/15): Suchmaschinen - Mit Hendrik Spreck [Audio] - 21.01.2007
Hendrik Speck (Suchmaschinenexperte) im Gespräch mit Ania Mauruschat
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.01.2007
Länge: 00:29:55
Größe: 20.59 MB
Stephan Flommersfeld: Weekend 2006 [Audio] - 01.09.2006
Weekend 2006 Gewinnerstück
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.09.2006
Länge: 00:03:14
Größe: 2.25 MB
Dirk Hardegen: Weekend 2006 [Audio] - 01.09.2006
Weekend 2006 Gewinnerstück
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.09.2006
Länge: 00:03:20
Größe: 2.32 MB
Ingo Sasgen: Weekend 2006 [Audio] - 01.09.2006
Weekend 2006 Gewinnerstück
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.09.2006
Länge: 00:03:19
Größe: 2.31 MB
Ulrich Bassenge: Sunday [Audio] - 11.08.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.08.2006
Länge: 00:03:20
Größe: 2.32 MB
Kalle Laar: Nicis Garden [Audio] - 04.08.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.08.2006
Länge: 00:03:23
Größe: 2.35 MB
Hermann Bohlen: Nachdurst [Audio] - 28.07.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.07.2006
Länge: 00:03:23
Größe: 2.35 MB
Martin Conrads: Hétvége [Audio] - 21.07.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.07.2006
Länge: 00:03:17
Größe: 2.29 MB
Antje Vowinckel: Lemmi [Audio] - 14.07.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.07.2006
Länge: 00:03:19
Größe: 2.31 MB
Ulrich Bassenge: Saturday [Audio] - 07.07.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.07.2006
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Kalle Laar: Barcelona [Audio] - 30.06.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.06.2006
Länge: 00:03:27
Größe: 2.40 MB
Hermann Bohlen: Gesellige Runde 2 [Audio] - 23.06.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.06.2006
Länge: 00:03:22
Größe: 2.34 MB
Martin Conrads: Totaler Film [Audio] - 16.06.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.06.2006
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Antje Vowinckel: Tatort Schwimmbad [Audio] - 09.06.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.06.2006
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Ulrich Bassenge: Friday [Audio] - 02.06.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.06.2006
Länge: 00:03:21
Größe: 2.33 MB
Kalle Laar: Vienna [Audio] - 26.05.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.05.2006
Länge: 00:03:24
Größe: 2.37 MB
Hermann Bohlen: Gesellige Runde 1 [Audio] - 19.05.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.05.2006
Länge: 00:03:27
Größe: 2.40 MB
Martin Conrads: Gleich stürmen, alle schlafen [Audio] - 12.05.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.05.2006
Länge: 00:03:19
Größe: 2.31 MB
Antje Vowinckel: Was machen [Audio] - 05.05.2006
Weekend 2006
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.05.2006
Länge: 00:03:23
Größe: 2.35 MB
Ein Leben für einen Roman - Mit Karl Corino [Audio] - 28.11.2004
Karl Corino (Musil-Biograph) im Gespräch mit Katarina Agathos und Herbert Kapfer
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.11.2004
Länge: 00:26:10
Größe: 23.97 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Joseph Vogl [Video] - 22.03.2002
"Identität ist kein Zustand, sondern ein Verfahren." - Statement von Joseph Vogl (Literaturwissenschaftler), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:08:36
Größe: 21.62 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Eva Meyer [Video] - 22.03.2002
"Ich werde nie mehr sagen ich sei dies oder das." - Statements von Eva Meyer (Philosophin), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:07:09
Größe: 17.95 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Stefan Rieger [Video] - 22.03.2002
"Menschen sind, was immer man über sie sagen mag, selbst Medien." - Statements von Stefan Rieger (Medien- und Kulturtheoretiker), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:05:18
Größe: 13.29 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Stefan Kopetzky [Video] - 22.03.2002
"Vorstellung einer Erfahrung" - Statements von Stefan Kopetzky (Schriftsteller), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:08:42
Größe: 21.89 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Boris Groys [Video] - 22.03.2002
"Unsere Identitäten funktionieren schon immer als Geschichten, die wir über uns selbst erzählen." Statements von Boris Groys (Philosoph und Medientheoretiker), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:09:14
Größe: 38.07 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Jenny Erpenbeck [Video] - 22.03.2002
"Hier, das bin ich, und das hier bin ich, und das bin ich." Statements von Jenny Erpenbeck (Schriftstellerin), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:07:02
Größe: 17.69 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Maxim Biller [Video] - 22.03.2002
"Identität bedeutet sich zu fragen wer man ist. Auf uns warten große Konflikte." Statements von Maxim Biller (Autor), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:03:59
Größe: 9.98 MB
Identitäten im 21. Jahrhundert - Statement Diedrich Diederichsen [Video] - 22.03.2002
"Die Modelle zur Identitätskonstruktion sind dabei sich umzudrehen." Statements von Diedrich Diederichsen (Poptheoretiker), aufgezeichnet auf dem Festival intermedium 2, das vom 22.-28.03.2002 am ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) in Karlsruhe veranstaltet wurde.
Video abspielen Video im externen Player abspielen
Video runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Video]-Infos Datum: 22.03.2002
Länge: 00:04:57
Größe: 12.43 MB
Radio © BR
TV © BR
A-Z © BR
Download & Podcast: Hrspiel Pool - Bayern 2 © BR
PULS Musikdownloads © BR
Download & Podcast: radioWissen - Bayern 2 © BR
BR Mediathek Video © BR
BR Mediathek Audio © BR