BR.de Homepage

Download & Podcast: Mensch, Otto! - Mensch, Theile! - BAYERN 3 © BR
Podcast suchen:

Get the Flash Player to see this player.

Mehr Zeit für Gespräche mit Thorsten Otto und Brigitte Theile. In "Mensch, Otto!" und "Mensch, Theile!" lassen uns Menschen teilhaben an außergewöhnlichen Leistungen, bewegenden Momenten und mutigen Entscheidungen - persönliche Geschichten von besonderen Menschen, die wirklich was zu sagen haben.

Infos zum Podcast:

Radiosendung:
täglich in BAYERN 3 | Zur Sendung
Sendezeit im Radio:
täglich (Mo. - Fr.) von 19.05 bis 20.00 Uhr
Podcast-Aktualisierung:
täglich (Mo. - Fr.)

Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister von Nürnberg - 22.07.2014
"An Nürnberg liebe ich diesen eigenartigen Menschenschlag, der gern mal mit einer grauen Wolke durchs Leben geht - dieses typisch fränkische Mumseln. Und natürlich die Stadt an sich mit ihren Brüchen und Wiedersprüchen." Dr. Ulrich Maly ist Nürnberger mit Herz und Seele und seit 2002 Oberbürgermeister der zweitgrößten Stadt Bayerns.
Der Sohn eines Diplomkaufmanns ist quasi geborener Sozialdemokrat: schon sein Vater und Großvater waren Sozialdemokraten, seine Großtante war Käte Strobel. Schon früh wurde zuhause am Esstisch über Politik gesprochen. Mit Anfang 20 trat Maly in die SPD ein. Nach der Promotion in Volkswirtschaftslehre wurde er zunächst Kämmerer und schließlich Oberbürgermeister von Nürnberg.
Seit vergangenem Jahr ist der 53-Jährige zudem Präsident des Deutschen Städtetags. In seiner Freizeit liebt es der Vater eines Sohnes und einer Tochter seine Familie mit italienischem Essen zu bekochen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.07.2014
Länge: 00:34:25
Größe: 31.52 MB
Constanze Niess, Gerichtsmedizinerin - 21.07.2014
"Ich gebe unbekannten Toten ein Gesicht." Constanze Niess kann mit vorhandenen Schädelknochen Gesichter rekonstruieren. So trägt sie zur Aufklärung von Verbrechen bei. Denn jeder Schädel ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck. Die 46-Jährige arbeitet seit Mitte der 90er am Institut für Rechtsmedizin in Frankfurt am Main und ist eine der wenigen Frauen, die in der Gesichtsrekonstruktion tätig sind. Für ihren ungewöhnlichen Job ist sie sogar schon mal mit einem Schädel im Handgepäck in die USA geflogen.


Ausgleich zu ihrem Beruf findet die zweifache Mutter vor allem bei ihren zahlreichen Reisen. Ihren größter Wunsch klingt für den ein oder anderen vielleicht ein bisschen seltsam: Constanze Niess möchte gerne mal zufällig ein menschliches Skelett finden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.07.2014
Länge: 00:42:37
Größe: 39.02 MB
C. B. Green, Musiker - 18.07.2014
"Meine schönste Zeit im Leben ist jetzt, und ich hoffe ich kann diesen Moment ausdehnen." Seit zehn Jahren bringt Musiker Clemens Benecke alias C.B. Green die unterschiedlichsten Menschen zusammen. In seiner Kunstscheune in Neuburg an der Donau machen sie gemeinsam Musik machen und erzählen dazu ihre Geschichten. Sein „Songwriter’s Special“ , dessen Konzept aus Nashville stammt, ist in der Region so beliebt, dass die Abende lange im Voraus ausverkauft sind.
C.B. Green hat sich schon von klein auf für Musik begeistert: „Auf einer Geburtstagsfeier entdeckte ich eine Panflöte und spielte stundenlang Melodien, während die anderen im Garten tobten.“ Er sang erst in verschiedenen Bands, bevor er Ende der 90er seine Solokarriere startete. Sein Weg dorthin glich immer wieder einer Achterbahnfahrt: „Ich machte alle möglichen Jobs, um meinen Traum zu finanzieren, ich klebte sogar Silikonstreifen in Toiletten.“
Der große Durchbruch kam 1999: C.B. Green ging mit dem italienischen Musiker NEK auf Tournee und hatte zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte. Später wurde sein Song „Beautiful World“ die Trailermusik von „Bauer sucht Frau“. Im Momente arbeitet der gebürtige Pfaffenhofener an seinem vierten Studioalbum.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.07.2014
Länge: 00:46:07
Größe: 42.23 MB
Prof. Markos Maragkos, Traumaforscher - 17.07.2014
"Verschiedene Faktoren bestimmen, ob ein Mensch traumatisierende Erlebnisse alleine verarbeiten kann." Prof Markos Maragkos ist ein gefragter Interviewpartner, wenn Katastrophen passieren oder es um die Ängste der Menschen geht.
Der Sohn griechischer Gastarbeiter ist zweisprachig aufgewachsen und besuchte ein griechische Schule in München. Nach dem Abitur schrieb er sich auf Wunsch seiner Eltern zunächst für Elektrotechnik ein, entschied sich dann aber doch, Psychologie zu studieren. Heute lehrt er am Lehrstuhl für "Klinische Psychologie und Psychotherapie" der LMU in München. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Posttraumatische Belastungsstörung, Gestalttherapie und Angststörungen.

In seiner Freizeit begeistert sich der 44-Jährige für Kung Fu, technische Spielereien und edle Schreibgeräte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.07.2014
Länge: 00:47:46
Größe: 43.74 MB
Johannes Steck, Sprecher und Schauspieler - 16.07.2014
Der Sohn eines Augenarztes wurde in Würzburg geboren und ist in Trier aufgewachsen. Mit 17 brach er das Gymnasium ab und absolvierte eine Ausbildung zum Theatermaler. "Wenn Johannes Steck liest (…), beginnt die Luft zu knistern. Seine Stimme klingt, als würde er jeden Morgen mit Testosteron gurgeln." Das sind nur ein paar der Komplimente, die über den mehrfach ausgezeichneten Hörbuchsprecher Johannes Steck nachzulesen sind. Der Sohn eines Augenarztes wurde in Würzburg geboren und ist in Trier aufgewachsen. Mit 17 brach er das Gymnasium ab und absolvierte eine Ausbildung zum Theatermaler. Weil ihm der Beruf zu einsam war, entschied er sich anschließend für ein Schauspielstudium in Wien.

Nach diversen Engagements an deutschen Bühnen, wechselte er vor die Kamera. Über vier Jahre war der sechsfache Vater in einer Hauptrolle in der ARD-Fernsehserie "In aller Freundschaft" zu sehen, spielte aber auch in "Forsthaus Falkenau", "Soko Leipzig" und "Die Wache". Seit Ende der 90er ist der 48-Jährige aber vor allem als Hörbuchsprecher erfolgreich: Er hat bereits über 300 Hörbücher aufgenommen (u.a. von Simon Beckett oder Ken Follett). Außerdem begeistert Johannes Steck im Moment das Publikum als Erzähler beim Kaltenberger Ritterturnier, bei denen auch die BAYERN 3-Moderatoren Roman Roell als Herzog Konrad zu Kaltenberg und Stefan Schwabeneder als Hofnarr zu sehen sind.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.07.2014
Länge: 00:44:47
Größe: 41.01 MB
Peter Brugger, Sänger der Sportfreunde Stiller - 15.07.2014
"Klar ist es Wahnsinn, vor zehntausend Menschen aufzutreten. Aber manchmal bin ich schüchtern, dann würde ich mich am liebsten in eine Ecke verkrümeln." Peter Brugger ist Sänger und Gitarrist der "Sportfreunde Stiller". "Klar ist es Wahnsinn, vor zehntausend Menschen aufzutreten. Aber manchmal bin ich schüchtern, dann würde ich mich am liebsten in eine Ecke verkrümeln." Peter Brugger ist Sänger und Gitarrist der "Sportfreunde Stiller".

2006 feierte die Band mit "'54, '74, '90, 2006" (später 2010) ihren größten Erfolg. Der Song wurde zur inoffiziellen Hymne der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Der 41-Jährige ist großer Fan des FC Bayern München und spielte lange selbst Fußball in der Bezirksligamannschaft SV Germering. Aufgewachsen ist Peter Brugger in Germering bei München. In seiner Schülerband spielte er Schlagzeug und probte im Keller seiner Eltern. Im Sport-Studium traf Peter auf Flo. Die beiden beschlossen, eine Band zu gründen und damit waren die Sportfreunde Stiller, die zunächst nur "Stiller" hießen, geboren.

Seit 18 Jahren machen die Jungs nun schon zusammen Musik. Und auch wenn der Erfolg irgendwann nicht mehr so groß sein sollte: "Die Musik wird mir immer bleiben und das macht mich glücklich!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.07.2014
Länge: 00:46:36
Größe: 42.66 MB
Werner Hansch, Sportreporter - 14.07.2014
"Pott-Poet" oder "Stimme des Reviers" sind nur ein paar der Spitznamen, die Kultreporter Werner Hansch inne hat. Seine lockeren Sprüche als WDR-Reporter oder Fernsehmann für die ARD-Sportschau haben ihn bekannt & beliebt gemacht „Wenn Sie dieses Spiel atemberaubend finden, haben sie es an den Bronchien“ oder „Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam“. Er begleitete Großereignisse wie den Sieg der deutschen Nationalelf 1990 gegen Argentinien genauso wie die Goldmedaillen der deutschen Reiter bei den Olympischen Spielen in Seoul.

„Ein Begriff zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben: Zufall!“ Durch Zufall bekam der Sohn eines Bergarbeiters einen Job als Sprecher bei der Trabrennbahn, durch Zufall wurde er Stadionsprecher bei Schalke 04 - obwohl er von Fußball gar keine Ahnung hatte - und der Zufall führte ihn auch zum Radio. Die unglaublichen Geschichten, die dahinter stecken, verrät Werner Hansch im Gespräch mit Brigitte Theile.

Außerdem erzählt er, warum sein Herz dem Hörfunk und der Oper gehört und welche berührende Geschichte er vor kurzem - mit 75 Jahren - über seinen Vater erfahren hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.07.2014
Länge: 00:53:05
Größe: 48.60 MB
Felicitas von Lovenberg, FAZ-Literaturchefin - 11.07.2014
"Meine Eltern behaupten, mein drittes Wort nach 'Mama' und 'Papa' sei 'Buch' gewesen." Während andere Kinder Comics lasen, verschlang sie die Bände von Karl May und Klassiker wie "Krieg und Frieden" von Tolstoi. "Meine Eltern behaupten, mein drittes Wort nach 'Mama' und 'Papa' sei 'Buch' gewesen." Ihre Liebe zu Büchern hat Felicitas von Lovenberg schon sehr früh entdeckt. Während andere Kinder Comics lasen, verschlang sie die Bände von Karl May und Klassiker wie "Krieg und Frieden" von Tolstoi.

Mit 16 Jahren entschloss sie sich, ihr behütetes Zuhause im Münsterland zu verlassen, um als Stipendiatin auf ein Internat nach Wales zu gehen. Obwohl sie eigentlich Schriftstellerin werden wollte, entschied sich Felicitas von Lovenberg für ein Geschichtsstudium in Bristol und Oxford.
Zurück in Deutschland, wurde ihr nach mehreren Praktika eine Redakteursstelle im Feuilleton und schließlich in der Literaturredaktion der FAZ angeboten. "Ich war sehr überrascht, weil mir nicht klar war, dass jemand wirklich wusste, wir sehr ich Literatur liebe."
Seit 2008 ist sie Leiterin für das Ressort Literatur und Literarisches Leben - und damit die erste Frau, die bei der FAZ Literaturchefin ist. Neben Kritiken schreibt die 40-Jährige auch eigene Bücher, womit sie sich den Traum, als Schriftstellerin zu arbeiten, dann doch erfüllt hat.

Privat lebt Felicitas von Lovenberg mit ihrem zweiten Ehemann, dessen beiden und den zwei gemeinsamen Kindern in einer glücklichen Patchwork-Familie.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.07.2014
Länge: 00:45:04
Größe: 41.26 MB
Wolfgang Bosbach, Politiker - 10.07.2014
"Der Unterschied zwischen mir und Angela Merkel? Sie hat zu ihrem 50. einen Hirnforscher für einen Vortrag eingeladen, ich die Karnevalsband Höhner." Wolfgang Bosbach ist seit mehr als 40 Jahren für die CDU aktiv Er ist seit mehr als 20 Jahren Parlamentarier. Seit 2009 ist er Vorsitzender des Innenausschusses im Deutschen Bundestag. Die meisten Schlagzeilen machte er jedoch durch seinen offenen Umgang mit seiner Krebserkrankung. Vor vier Jahren bekam er die Diagnose Prostatakrebs. Bosbach nimmt täglich sieben Tabletten - drei gegen den Krebs, vier für sein Herz. Denn seit einer verschleppten Grippe hat er einen Herzschrittmacher: „Ich kann mich nur wundern, wie schnell sich andere über Kleinigkeiten aufregen. Dann denke ich immer: 'Eure Sorgen möchte ich haben.'“

Trotz seiner angeschlagenen Gesundheit kandidierte Bosbach wieder für den Bundestag und hat 16-Stunden-Tage und 400 Redeveranstaltungen im Jahr. Mitleid will der Vater dreier Töchter keines. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Wolfgang Bosbach von den guten und den schlechten Tagen im Kampf gegen den Krebs und warum Karneval für ihn die beste Medizin ist. Außerdem verrät er, wie er es vom Supermarktleiter zum Spitzenpolitiker schaffte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.07.2014
Länge: 00:32:46
Größe: 30.01 MB
Rolf-Harald "Rollo" Fuhrmann, Sportreporter - 09.07.2014
Spätestens seit er Schalke für vier Minuten fälschlicherweise zum Meister ernannt hat, ist Rollo Fuhrmann einer der bekanntesten Fußballreporter Deutschlands. Er gilt inzwischen für viele als Kultreporter.

Der Sport- und Musikfan ist immer seinem Herzen gefolgt: Schon mit 15 eröffnete er die erste Disko Ostfrieslands (die Wände wurden von Otto Waalkes bemalt), dann fand er durch den Zivildienst und das Lehramtsstudium seine Wahlheimat Hamburg. Weil er keinen Job als Lehrer fand, verlegte er sich aufs Taxifahren und Windsurfen.
Als die Privatradios kamen, entdeckte er die Medien für sich und fing bei Radio 107 (heute Alsterradio) an. Kurz nach der Gründung von Premiere bewarb er sich 1992 beim damaligen Sportchef Reinhold Beckmann und ist seitdem dabei. Er lernte viel von Ernst Huberty und Harry Valerien.
Rollo Fuhrmanns Credo: "Sei wie du bist und verstell dich nicht. Das würde eh jeder merken." Sein Wunsch: Als Reporter arbeiten, so lange es irgendwie geht und am Ende sagen zu können: "Scheiße, war das ein geiles Leben!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.07.2014
Länge: 00:27:06
Größe: 24.82 MB
Ulli Lommel, Regisseur und "Retter" des DFB-Camps - 08.07.2014
Ulli Lommel ist Schauspieler, Regisseur und Produzent. Bekannt wurde er vor allem durch Rollen in Fassbinder-Filmen. Sein aktueller Verdienst ist allerdings, dass die deutsche Nationalelf in Brasilien ein Dach über dem Kopf hat. Lommel arbeitete in den 70er Jahren in New York mit Andi Warhol in dessen „Factory“. Dort lernte er Stars und Künstler kennen und diskutierte mit Jacky Kennedy bis tief in die Nacht über den Sinn des Lebens und eine Marylin-Monroe-Mordtheorie. Er produzierte in Hollywood über 60 Filme, drehte unter anderem mit dem exaltierten und launischen Klaus Kinski, oder mit Tony Curtis, den er zumindest kurzzeitig vom Heroin abbrachte.
Im vergangenen Herbst verschlug es ihn für einen Filmauftrag nach Campo Bahia, zum Standort des DFB-Camps in Brasilien. Eine Reise in die Hölle. Denn das WM-Quartier für die deutsche Nationalmannschaft war alles andere als ein Luxusressort. Es gab nur einen halbfertigen Bungalow, keinen Strom, kein Wasser, dafür Milliarden gefährliche Stechmücken, Schlangen, unkooperative Indianer und rätselhafte Brände.
Lommel wurde wegen seiner ebenso verrückten wie kreativen Ideen eine Art Manager für das Projekt und schuf zusammen mit dem Unternehmer-Ehepaar Hirmer und hunderten Bauarbeitern in Rekordzeit ein Paradies auf Erden für die Nationalelf.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.07.2014
Länge: 00:37:23
Größe: 34.24 MB
Janice Jakait, Abenteuer-Ruderin - 07.07.2014
Als erste Deutsche ruderte sie über den Atlantik, war völlig allein dem Spiel der Wellen und den Naturgewalten ausgesetzt. Janice Jakait war auf der Suche nach dem sportlichen Kick und auf der Suche nach sich selbst. Sie begegnete Walen und Delfinen, geriet in die Fangnetze eines spanischen Fischkutters und wäre dabei fast ums Leben gekommen, sie bekam Halluzinationen von Medikamenten gegen Seekrankheit, konnte jeweils nur zwei Stunden schlafen und sich wochenlang nicht waschen.
Sie erkannte schließlich, dass die einzige Lösung ist, den Wunsch nach Kontrolle aufzugeben: auf ihrer Abenteuerfahrt und in ihrem Leben. Sie will den Menschen Mut machen, sich nicht von Ängsten und falscher Wahrnehmung leiten zu lassen, sondern loszulassen und zu vertrauen.

Mit ihrer Überfahrt will sie auch auf den Unterwasserlärm in den Meeren durch Schiffe und Militärsonar aufmerksam machen. Ihr neuer Plan deshalb: Eine Pazifiküberquerung per Windkraft und eine Überquerung des indischen Ozeans mit einem Kite-Boot.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.07.2014
Länge: 00:37:27
Größe: 34.29 MB
Gerhard "Willi" Willmann, BAYERN 3-Sportexperte - 04.07.2014
"Am liebsten wär ich Spielerfrau!" sagt Willi Willmann. Weil ihm das irgendwie nicht so recht gelingen wollte, ist er schließlich doch Sportjournalist geworden und gehört seit 2010 zum Team von BAYERN 3. "Am liebsten wär ich Spielerfrau!" sagt Willi Willmann. Weil ihm das irgendwie nicht so recht gelingen wollte, ist er schließlich doch Sportjournalist geworden und gehört seit 2010 zum Team von BAYERN 3. Zusammen mit Thorsten Otto wird er das WM-Viertelfinalspiel Deutschland gegen Frankreich analysieren und nebenbei vielleicht auch verraten, warum er sich beim Kommentieren mal blaue Flecken geholt hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2014
Länge: 00:46:52
Größe: 42.92 MB
TV-Autor und Moderator Micky Beisenherz - 03.07.2014
Medien bezeichnen ihn gerne als den "unverschämtesten und fiesesten Witzeschreiber" des deutschen Fernsehens. Dabei ist Micky Beisenherz eigentlich ein sehr charmanter, und wie er selbst sagt, sensibler Typ.

Schon als Kind hatte er einen Hang zur Klassenclownerie. "Damit habe ich damals meine fehlenden sportlichen Erfolge wett gemacht." Durch eine glückliche Fügung landete er in der Unterhaltungsredaktion bei Radio NRW. Das war der Anfang seiner Karriere als Gag-Schreiber, die ihn ein paar Jahre später zum Fernsehen führte: als Autor und Moderator verschiedener Shows. Die Pointen vieler Promis, wie Atze Schröder, Joko und Klaas und Monika Gruber stammen aus seiner Feder. Am bekanntesten ist Micky Beisenherz aber wohl als Dschungelcamp-Autor. Dabei kann der 37-Jährige nicht nur fiese Witze über andere reißen, er kann auch sehr gut über sich selber lachen. Er ist ein "Handelsreisender in Sachen Humor" und möchte auch in Zukunft als solcher im deutschen Fernsehen "unverschämt" sein.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.07.2014
Länge: 00:47:29
Größe: 43.47 MB
Christian Ude, Oberbürgermeister a.D. - 02.07.2014
Der frühere Oberbürgermeister Christian Ude hat sich nach seinem Abschied dem süßen Nichtstun auf seiner Lieblingsinsel Mykonos hingegeben. Doch vom Füße still halten will der beliebte SPD-Mann nichts wissen. Fast ein Vierteljahrhundert lenkte er die Geschicke Münchens. Der frühere Oberbürgermeister Christian Ude hat sich nach seinem Abschied dem süßen Nichtstun auf seiner Lieblingsinsel Mykonos hingegeben. Doch vom Füße still halten will der beliebte SPD-Mann nichts wissen.

Er berät ehrenamtlich einen Stadtteil in Istanbul in kommunalen Fragen, will bei der Karlheinz-Böhm Stiftung "Menschen für Menschen" bald eine wichtige Funktion übernehmen, mit seinem Double Uli Bauer auf der Bühne stehen, außerdem arbeitet er an einem neuen Buch.

Große Skandale gab es in seiner Amtszeit nie. In der Rückschau ist für ihn selbst das jüdische Zentrum in München sein größter Erfolg. Für die Zukunft wünscht er sich einen genussvollen Ruhestand und will als ehrenamtlicher Berater tätig sein. Ansonsten ist er einfach vollkommen glücklich und zufrieden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.07.2014
Länge: 00:37:18
Größe: 34.16 MB
Jessica Kastrop, Sportmoderatorin - 01.07.2014
Attraktiv, blond und eine Frau. Das sind nicht gerade die typischen Eigenschaften für Fußballreporter. Doch Jessica Kastrop beweist: Frauen und Fußball passen gut zusammen. "Der Fußball ist mein Leben, meine große Leidenschaft." Attraktiv, blond und eine Frau. Das sind nicht gerade die typischen Eigenschaften für Fußballreporter. Doch Jessica Kastrop beweist: Frauen und Fußball passen sehr gut zusammen. "Der Fußball ist mein Leben, meine große Leidenschaft."

Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet sie als Sportjournalistin und war nach Monica Lierhaus eine der ersten Fußball-Moderatorinnen Deutschlands. 2010 wurde sie international bekannt - dank eines Online-Videos -, als sie während einer Bundesliga-Berichterstattung ein Ball mit voller Wucht am Kopf traf.

Der Grundstein für ihre Liebe zum Fußball wurde bereits bei ihrer Geburt gelegt: "Ich wurde zwei Tage nach dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM 1974 geboren. Und mein Vater schleppte damals tatsächlich einen Fernseher ins Krankenhaus." Nachdem ein Probetraining in einem Desaster endetet, ließ Jessica das Kicken lieber bleiben und wollte statt dessen Astronautin werden. Die Faszination für den Fußballsport ließ sie aber trotzdem nie los.

Bereits während ihres Journalistik-Studiums in München berichtete sie für verschiedene Zeitungen von den Spielen des FC Bayern. Später schrieb sie für die Bildzeitung und kam über ein Casting zum Fernsehen. Seit einigen Jahren berichtet sie für Sky von der Bundesliga, der Europe- und der Champions-League. Jessica Kastrop hat ihren Traumberuf gefunden und möchte noch viele Jahre als Sportmoderatorin Stadionluft schnuppern.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.07.2014
Länge: 00:44:57
Größe: 41.16 MB
Frank Buschmann, Sportkommentator und TV-Moderator - 30.06.2014
"Es gibt nur eine Richtung: Geradeheraus. Ich muss mir immer treu bleiben. Das ist die Basis von allem. Es gibt Leute, die finden meine Art zum Kotzen." Seine Fans lieben Frank Buschmann dafür, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Er ist einer, der Sport mit Leidenschaft kommentiert und dabei auch mal ausflippt oder rumbrüllt.
Als Jugendlicher machte er als Basketballer Karriere, wechselte dann aber die Seiten und begann bei einem Lokalradiosender in seiner Heimatstadt Hagen. Ohne Akkreditierung fuhr er zu den Olympischen Sommerspielen 1992 und ergatterte trotzdem Interviews mit Stars wie Detlef Schrempf. Kurz darauf bekam er das erste Angebot fürs Fernsehen. In Folge arbeitete er für den Sportkanal, das DSF oder bei Arena. 2013 wechselte er zu ProSieben/Sat 1 und kommentiert dort Fußballspiele aber auch Football und Unterhaltungssendungen wie "Schlag den Star". Außerdem hat er seinen eigenen Youtube-Kanal "Buschi TV". Über seinen Job lernte er auch seine Frau kennen, mit der er zwei Töchter hat.
Im Gespräch mit Thorsten Otto verrät Frank Buschmann, warum er sich mit Michael Jordan ein Billardmatch und mit Dennis Rodman eine Autojagd lieferte. Außerdem erzählt er, wieso er Barack Obama treffen will und warum sein Lebensmotto lautet: "Am Ende kackt die Ente!"

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.06.2014
Länge: 00:46:49
Größe: 42.87 MB
Modelagenturchefin Louisa von Minckwitz - 27.06.2014
Sie ist die Königin des Model-Business: Louisa von Minckwitz leitet eine der bekanntesten Modelagenturen Deutschlands und betreut in ihren Büros in München und Hamburg um die 450 Models. Geboren wurde Louisa von Minckwitz in Frankfurt am Main - der Vater war Banker, die Mutter führte ein Modegeschäft. Louisa wollte Public Relations in Paris studieren, ging dann aber, der Liebe wegen, nach München. Dort wurde sie mit Anfang 20 als Model entdeckt. Zwischen den Fotoshootings lernte sie für ihr Studium der Kommunikationswissenschaften. 1981 übernahm sie die Modelagentur ihrer Chefin - ein Vollzeitjob. Doch Louisa zog nebenbei ihre Tochter und ihre beiden Söhne groß.

Ihre Agentur vertrat später Stars wie Monica Bellucci, Eva Padberg oder Erol Sander. Sie selbst entdeckte Nachwuchsstar Julia Stegner auf dem Münchner Oktoberfest, die heute zu den gefragtesten Models weltweit gehört und für namhafte Designer arbeitet. Im Laufe ihrer Karriere hat Louisa von Minckwitz viele schöne aber auch viele schwere Momente erlebt - als beispielsweise die Polizei wegen einer Drogenrazzia vor der Tür stand oder Models Schadensersatzforderungen stellten.

Heute blickt die Agenturchefin auf eine bewegte und spannende Karriere zurück. Obwohl ihre Arbeit vor allem mit äußerlicher Schönheit zu tun hat, sagt sie: "Schönheit kommt von innen. Von einer schönen Seele."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.06.2014
Länge: 00:38:53
Größe: 35.61 MB
Wolff-Christoph Fuss, Fußballkommentator - 26.06.2014
"Hasta la vista, Bayern Finalista!" Keiner kommentiert so fantasievoll, flapsig und emotional wie er: Wolff-Christoph Fuss! Sein Stil ist unverwechselbar und seine Fans lieben ihn für seinen Sprachwitz.
Sein Weg als Kommentator hat Wolff-Christoph Fuss schon in die ganze Welt und in die absurdesten Situationen geführt. Ein Fußballspiel musste er zum Beispiel kommentieren, ohne etwas sehen zu können, weil die Technik komplett streikte. Bekannt ist er unter anderem durch seine Arbeit bei DSF, Sat.1, Premiere und Sky.
Die Liebe zum Fußball entdeckte er schon sehr früh, als er als Knirps mit seiner Oma auf den Ascheplätzen des hessischen Hinterlandes spielte. Doch: „Ich konnte schon immer besser Fußballgucken als spielen.“ Nach einem abgebrochenen BWL-Studium zog es ihn nach München, wo er 1998 per Zufall an seinen ersten Job als Kommentator kam. Damit hatte Wolff-Christoph Fuss seinen Traumberuf gefunden. „Du fährst als Reporter Achterbahn bei so einem Spiel. Aber genau deshalb ist dieser Beruf für mich ein Geschenk.“ Was die WM 2014 angeht, ist er optimistisch. Für Wolff-Christoph Fuss steht fest: Deutschland wird Weltmeister!
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.06.2014
Länge: 01:10:05
Größe: 64.17 MB
Imbissstandbetreiber Mehmet "Memo" Kücük - 25.06.2014
Mehmet "Memo" Kücük betreibt einen Imbissstand in der Münchner Ludwigvorstadt. Davor war sein Leben eine echte Achterbahnfahrt. Als erfolgreicher Manager machte er zunächst eine steile Karriere und verlor dann alles. Kurz nachdem Memo mit sechs Jahren aus der Türkei nach München kam, half er den Standlfrauen auf dem Viktualienmarkt und bemerkte schnell sein Verkaufstalent. Nach einer Elektrikerlehre eröffnet er einen Laden für Backwaren, wo er auch seine erste Frau kennenlernte. Mit ihr und den gemeinsamen vier Kindern zog er für zwei Jahre nach Istanbul und machte bei einer aufstrebenden Firma Karriere. Zurück in Deutschland ging die Ehe in die Brüche.

Doch schon bald fand Memo eine neue, die vermeintlich "große Liebe". Seine zweite Frau erwies sich allerdings als krankhaft eifersüchtig und setzte ihn so unter Druck, dass Memo in Depressionen verfiel und sogar Selbstmordgedanken hegte. Er ließ sich selbst in die Psychiatrie einweisen. Mit der zweiten Scheidung war er finanziell am Ende. Auch beruflich lief es nicht mehr gut. Dennoch schaffte Memo den Weg aus der Krise und fasste den Entschluss, einen Neuanfang zu wagen.

Zusammen mit seinem ältesten Sohn eröffnete er 2010 seinen Pizzastand. Die Arbeit macht ihm Spaß und er hat für jeden Kunden ein Lächeln auf dem Gesicht. Und wer ihn darum bittet, bekommt an Memos Imbissstand ein kostenloses Essen. "Niemand sollte Hunger leiden müssen. Wenn alle Menschen bereit sind, zu teilen, dann dürfte das eigentlich nicht sein."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.06.2014
Länge: 00:39:01
Größe: 35.73 MB
Regisseur Marcus H. Rosenmüller - 24.06.2014
Seit seinem preisgekrönten Kinohit "Wer früher stirbt, ist länger tot" kennt den "Rosi" so ziemlich jeder in Deutschland. Als Kultregisseur wird der gebürtige Tegernseer aber gar nicht gerne bezeichnet. "Ich bin kein Kultregisseur. Ich empfinde es als Glück, Filme machen zu können. Ich weiß aber auch, wie schnell so was vorbei sein kann." Als Junge wollte Marcus H. Rosenmüller eigentlich Fußballer oder Schauspieler werden. Nach dem Zivildienst entschied er sich aber für ein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Bereits als Student gewann er 1999 den Deutschen Filmschulpreis in Gold. Im Laufe der Jahre folgten Filme wie "Räuber Kneißel", "Beste Zeit", "Beste Gegend", "Sommer in Orange" und zuletzt "Wer's glaubt wird selig". Diese Woche startet in den Kinos mit "Beste Chance" der Abschluss seiner Film-Trilogie um die zwei Freundinnen Kati und Jo aus dem Dachauer Land.

Neben seiner Leidenschaft für den Film schreibt der 40-Jährige gerne Gedichte und ist begeisterter Fußballfan. Er fiebert mit, wenn Jogis Jungs bei der WM 2014 spielen. Doch ob sie den Titel auch tatsächlich holen, da ist sich Marcus H. Rosenmüller nicht ganz sicher: "Ich finde, manchmal, wenn es drauf ankommt, dann fehlt unserer Mannschaft das Gfui…und das Selbstbewusstsein."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.06.2014
Länge: 00:43:06
Größe: 39.46 MB
Leben nach dem Koma: Clemens Hagen & Kimberly Hoppe - 23.06.2014
Neun Minuten! Das sind drei Songs im Radio oder ein Zehntel eines Fußballspiels. Neun Minuten können wie im Flug vergehen - oder eine Ewigkeit sein. Vor allem wenn das Herz nicht mehr schlägt und das Gehirn keinen Sauerstoff mehr bekommt. Neun Minuten haben das Leben von Journalist Clemens Hagen für immer verändert. Denn so lange war er klinisch tot. Neunzig Prozent aller Menschen überleben das nicht. Und wenn doch, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Betroffenen danach geistig behindert, halbseitig gelähmt oder ähnlich gezeichnet sind. Clemens hat überlebt - unbeschadet.

Während er im Koma lag und von seltsamen Albträumen gequält wurde, wich seine Verlobte Kimberly Hoppe nicht von seiner Seite und kämpfte um ihn. Jeder kleine Fortschritt - der erste Augenaufschlag, das erste Lächeln, das erste „Ich liebe Dich!“ - machten ihr Mut. Im Herbst wollen die beiden heiraten. Bei Brigitte Theile erzählen Clemens und Kimberly von der vielleicht schwersten Zeit ihres Lebens: „Ich werde jede Sekunde daran denken“ sagt Clemens „dass das Geschenk des Lebens keine Selbstverständlichkeit ist!“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.06.2014
Länge: 00:58:41
Größe: 53.73 MB
Sportreporter Hans Fischer - 06.06.2014
Eishockeykommentator Hans Fischer ist Kult in der Region rund um Ingolstadt in Oberbayern. Seit über einem Vierteljahrhundert berichtet er live von den Eishockeyspielen des ERC Ingolstadt. Fischer war natürlich auch beim Gewinn der Deutschen Meisterschaft hautnah mit dabei. Fischers rollendes R sowie seine bayerischen, emotionalen und authentischen Kommentare haben ihn bekannt und beliebt gemacht.

Schon als kleiner Junge träumte der gebürtiger Bad Endorfer von einer Karriere als Sportreporter, machte aber zunächst eine Ausbildung als Starkstromelektriker. Außerdem war er selbst als Leichtathlet erfolgreich (Rekordzeit: 8.59 beim 3000-Meter-Hindernislauf), die Teilnahme an den olympischen Spielen 1972 in München verpasste er knapp. Durch seine Affinität zum Sport wurde der Regionalsender Radio IN auf Fischer aufmerksam. Ende der 80er begann er dort als Sportreporter. Nebenbei arbeitete er über 40 Jahre lang bei den Stadtwerken.

Seit vergangenem Jahr ist der 63-jährige zweifache Vater und zweifache Opa im "Unruhestand". Für den ERC will er jedoch weiter kommentieren, so lange es geht. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Hans Fischer von dem legendären Tag, als er des Stadions verwiesen wurde und sich verkleidet zurück schlich. Und er spricht über eine nicht ganz leichte Zeit vor drei Jahren, als er durch Glück und seine überdurchschnittliche Fitness einem Herzinfarkt entging.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.06.2014
Länge: 00:35:00
Größe: 32.06 MB
Pilot Rolf Stünkel - 05.06.2014
Über den Wolken... ist Rolf Stünkels Büro. Seit einem Vierteljahrhundert Jahren ist er Pilot. Davor saß er im Kampflugzeug-Cockpit und flog den legendären Starfighter: "Eine Beschleunigung von 0 auf 1000 in einer Minute, das ist schon Wahnsinn." Zur Bundeswehr kam Stünkel, der in Hildesheim geboren wurde, durch Zufall. Sein Vater machte für ihn bei einem Preisausschreiben der Marine mit und gewann einen Kurzbesuch. Fasziniert durch die Eindrücke begann Stünkel eine Ausbildung bei der Marine und fuhr unter anderem mit der "Gorch Fock" zur See. "Die ersten beiden Wochen war ich seekrank. Erst dann konnte ich den Blick genießen." Durch einen Fallschirmsprung mit Freunden schnupperte Stünkel das erste Mal "Höhenluft" und begann später eine Pilotenausbildung in Fürstenfeldbruck. Weitere Stationen waren Texas und Arizona, wo er den Starfighter beherrschen lernte. Als Pilot erlebte er den Kalten Krieg aus nächster Nähe, bevor er Ende der 80er zur Lufthansa wechselte.

Seitdem fliegt der siebenfache Vater Langstrecke von München aus. Eine seiner Töchter wird ihm dort bald "den rechten Weg weisen": Sie macht derzeit eine Ausbildung zur Fluglotsin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.06.2014
Länge: 00:42:47
Größe: 39.18 MB
Jenke von Wilmsdorff, Extremreporter - 04.06.2014
Wenn eine Reportage besonders bewegt, dann ist sie von ihm: Jenke von Wilmsdorff testet im Selbstversuch, was in Körper und Geist vorgeht - etwa bei Alkoholsucht, Armut oder der lebensgefährlichen Flucht aus Afrika im Holzboot. Er hat sich fett gefressen, als alleinerziehende Mutter gelebt und Rinderblut mit den Masai getrunken. Der gelernte Schauspieler ist vor allem durch die RTL-Serie "Das Jenke-Experiment" bekannt. Er geht immer wieder über seine eigenen Grenzen hinaus, bekifft sich tagelang bis zur Ohnmacht, um Drogenkonsum zu dokumentieren, fragt sich ob Liebe trotz Querschnittslähmung funktioniert oder lässt sich im Sarg bestatten.

Sein Anliegen: Brücken schlagen zu Menschen und zu schwierigen Themen, Ängste über Bord werfen, eigene Bedürfnisse ausleben. "Was nehme ich mit? Die Erkenntnis, das Leben zu genießen. Mehr denn je. Und jeden Tag aufs Neue."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.06.2014
Länge: 00:42:40
Größe: 39.07 MB
Karl Gehring, Hüttenwirt und Musiker - 03.06.2014
Er hat seine ganz eigenen Regeln: Karl Gehring liebt nichts mehr als seine Freiheit, seine Almhütte in den Allgäuer Bergen und die Provokation. Als Punkrocker El Carlos machte er lauten, düsteren Punkrock. Als Hüttenwirt verwöhnt er seine Gäste mit deftigen Berggerichten und als Käsehersteller ist er preisgekrönt. Ihn stört, dass die Menschen das Genießen verlernt haben, dass in den Tälern der Neid und die Spießigkeit wohnen und genießt deshalb die Abgeschiedenheit seiner Alm.
"Wenn man selber den Krach macht, dann tut´s nicht weh", ist einer seiner Leitsprüche. Aber auch der Humor darf bei ihm nicht fehlen: El Carlos, liebt es, Blödsinn zu machen. Er hat zum Beispiel eine "Bergrauflauf"-Maschine erfunden, eine Art Propeller, den er sich auf den Rücken schnallt und der ein riesen Getöse macht. Damit sorgt er für Aufsehen bei den Hüttengästen und zeigt, dass er alles nicht so ernst nimmt.
Er ist Hirt und Wirt mit Leidenschaft, ein Draufgänger, der mal Spitzenskifahrer war und sich wünsch, dass er einfach so bleibt, wie er ist: authentisch.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.06.2014
Länge: 00:31:51
Größe: 29.17 MB
Adnan Maral, Schauspieler - 02.06.2014
"Wenn man beide Kulturen ehrt und schätzt und lebt, so wie ich die deutsche und die türkische, dann kann das so oder so Spiegelbild der Gesellschaft sein - oder eben Vorbild." Bekannt wurde Schauspieler Adnan Maral durch die TV-Serie "Türkisch für Anfänger".
Der 45-Jährige wurde in einem kleinen Bergdorf in der Türkei geboren, wuchs aber ab seinem zweiten Lebensjahr in Deutschland auf. Durch die Schultheatergruppe entdeckte er schon früh seine Begeisterung für die Schauspielerei. Nach dem Abitur schrieb er sich zwar kurz für ein Studium ein, entschied sich aber bald für die Schauspielausbildung an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Maral ist seither regelmäßig auf Theaterbühnen zu sehen. Einem breiten Publikum wurde er durch Filme wie "Kebab Connection" und die ARD-Kultserie "Türkisch für Anfänger" bekannt. Aber der vielfältige Frankfurter hatte auch schon eine eigene türkisch-bayerische Kochsendung und war Anfang des Jahres in der fünfteiligen Tierdokumentation "Adnan unter wilden Tieren" zu sehen.
Der Vater von drei Kindern lebt mit seiner Frau ganz idyllisch in einem Bauernhaus am Ammersee. Typisch türkische Gastfreundschaft wird dort natürlich groß geschrieben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.06.2014
Länge: 00:40:20
Größe: 36.94 MB
Zu Gast: Maria Hauser, PR-Chefin des Stanglwirt - 30.05.2014
Maria Hauser ist Junior-Chefin vom luxuriösen Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser, den sie zusammen mit ihren Geschwistern leitet.
In dem Familienbetrieb geht es bodenständig zu, auch wenn sich die internationale Prominenz die Klinke in die Hand gibt.
Die Geschichte des Unternehmens geht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Seit Jahren sind viele Prominente zu Gast: Kronprinzessin Beatrix, die persische Kaiserin Soraya, Bing Crosby oder Hollywood-Star Clark Gable. Heute schätzen zum Beispiel die Klitscho-Brüder oder Matthias Schweighöfer das edle Biobauernhof-Ambiente.

Bereits als Schülerin war Maria an Wochenenden und in den Ferien immer wieder im Hotel beschäftigt. Sie half den Zimmermädchen genauso wie den Köchen in der Patisserie. Ihre Großmutter prägte sie, die sie zu Dankbarkeit und zum Erhalt der Tradition erzog.

Später studierte sie in Sydney an einer der besten Hotellerie-Hochschulen der Welt. In den USA übernahm sie eine leitende Funktion in einem Hotel in San Diego, organisierte Modeschauen mit 2.500 Besuchern und Society-Events mit 3.000 Gästen, unter ihnen Prominenz aus Hollywood, Wirtschaft und Politik. Gouverneur Arnold Schwarzenegger kennt sie daher bestens. 2006 kehrte Maria in ihre Tiroler Heimat zurück und stieg im heimischen Betrieb ein. " Es ist es doch ein großartiges Glück, mit seiner Familie etwas gemeinsam bewirken zu können."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.05.2014
Länge: 00:51:50
Größe: 47.47 MB
Modedesignerin Susanne Wiebe - 28.05.2014
"Hinter der Glitzerfassade der Modewelt geht es extrem hart zu". Die Münchner Designerin Susanne Wiebe kreiert Mode für selbstbewusste Frauen: körperbetont, figurbewusst, weiblich. Die Tochter eines Innenarchitekten wurde in Stuttgart geboren und wuchs einige Jahre in Teheran auf. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie zunächst eine Tischlerlehre, bevor sie von Augsburg nach Berlin zog, um dort freie Malerei zu studieren. Dann besuchte sie die Modefachschule. Ab Mitte der 80er Jahre ging sie nach München und wurde dort mit ihrem Label "Susanne Wiebe" erfolgreich. Doch auf dem Höhepunkt ihres Erfolges, stützte sie plötzlich tief: Weil Zahlungen ausblieben, verlor sie ihre ganzen Ersparnisse und schließlich auch ihre Eigentumswohnung.

Gerade an diesem Tiefpunkt lernte sie ihre große Liebe kennen: den Künstler Hans Bachmayer. Mit ihm zusammen schaffte sie es, sich erneut einen Namen in der deutschen Modeszene zu machen. Viele Prominente gehören heute zu ihren Kunden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.05.2014
Länge: 00:34:09
Größe: 31.28 MB
Archäologe Mamoun Fansa - 27.05.2014
Professor Mamoun Fansa floh 1967 aus seiner Heimat Syrien. Über 20 Jahre lang durfte er nicht zurück. In Deutschland machte er Karriere als Wissenschaftler und Museumsdirektor, auch wenn ihm oft Steine in den Weg gelegt wurden. Er entstammt einer Kaufmannsfamilie aus Aleppo, die traditionell in der Seifenproduktion tätig war. Nach seinem Studium der Frühgeschichte in Deutschland wurde Fansa Mitarbeiter am Institut für Denkmalpflege in Hannover. Von 1995 bis 2011 übernahm er das Amt des Direktors des Landesmuseums für Natur und Mensch in Oldenburg.

Er gestaltete das Museum komplett um und brachte Naturwissenschaft, Kulturgeschichte und Archäologie zusammen. Seine Konzepte haben heute Modellcharakter. Heute ist Fansa Honorarprofessor für Geschichte an der Universität Oldenburg und leitet ehrenamtlich ein Freilichtmuseum in Berlin.

Für ihn ist ein Museum ein "Instrument, um zu vermitteln. Vor allem Wissen über andere Kulturen - und damit Frieden und Respekt." Die aktuelle Lage in Syrien kann er nicht fassen, und er kämpft mit seinen Mitteln um den Erhalt des Weltkulturerbes.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.05.2014
Länge: 00:40:41
Größe: 37.25 MB
Sänger, Bastian Baker - 26.05.2014
Er hat schon Hollywoodstar Cameron Diaz den Kopf verdreht und ist DER Mädchenschwarm in der Schweiz, Belgien und Frankreich, wo er schon mit seinen Hits Erfolge feierte. Auch in Asien hat der 23-jährige Bastian Baker schon eine riesige Fangemeinde. Für sein erstes Album bekam er zweimal Platin, außerdem wurde er mit drei Swiss Music Awards und einem European Music Award ausgezeichnet und war Coach bei der Castingshow "Voice Belgique".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.05.2014
Länge: 00:48:18
Größe: 44.23 MB
Horst Evers, Kabarettist - 23.05.2014
"Im Prinzip habe ich Dreiviertel der Geschichten im Kern selbst erlebt. Ich scheine, da eine Art private Psychoanalyse durchzumachen." Für seine "öffentliche Therapie" wurde Horst Evers bereits mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Deutschen Kabarettpreis und dem Deutschen Kleinkunstpreis. Eigentlich hat Evers, der mit bürgerlichem Namen Gerd Winter heißt, Germanistik studiert. Nebenbei jobbte er als Taxifahrer, mobiler Nachhilfelehrer und Eilzusteller bei der Post.

1990 gründete er zusammen mit Freunden eine der ersten und bald erfolgreichsten Berliner Lesebühnen - bekannt unter dem Namen "Dr. Seltsams Frühschoppen". Später war Evers auch mit Soloprogrammen und seinen Büchern mit kleinen Alltagsgeschichten erfolgreich, mit denen er sein Publikum zum Schmunzeln und Lachen bringt. Privat hat Evers auch eine sehr schwere Zeit erleben müssen, als sein älterer Bruder an Leukämie starb.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.05.2014
Länge: 00:42:45
Größe: 39.15 MB
Grit Boettcher, Schauspielerin - 22.05.2014
"Ohne Herz geht nichts!" Schauspielerin Grit Boettcher ist ein Publikumsliebling der deutschen Fernsehlandschaft. Ihre große Liebe ist aber bis heute die Theaterbühne. Boettcher wurde 1938 in Berlin-Spandau geboren, ihr Vater war Berufssoldat. Als junges Mädchen träumte sie davon Filmschauspielerin zu werden und arbeitete deshalb hart, um sich eine Ballettausbildung finanzieren zu können. Schließlich wurde sie bei einer Modenschau entdeckt und absolvierte eine Schauspielausbildung bei Viktor de Kowa. Sie machte sich zunächst im Boulevardtheater einen Namen und mit Filmen wie "Solange das Herz noch schlägt" an der Seite von Götz George. Die 60er Jahre waren ihre große Zeit: Sie spielte mit Heinz Rühmann, Joachim Fuchsberger (Edgar Wallace Verfilmung) und Klaus Kinski. Und auch im deutschen Fernsehen war sie Dauergast. Ihre witzigen Auftritte wie in der beliebten TV-Serie "Ein verrücktes Paar" als Partnerin von Harald Juhnke sind bis heute Kult.

Die zweifache Mutter und Großmutter wohnt bei München - unter einem Dach mit ihren Kindern und Enkelkindern. Ab Ende Mai ist Grit Boettcher gemeinsam mit ihrer Tochter Nicole Belstler-Boettcher in der Komödie im Bayerischen Hof zu sehen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.05.2014
Länge: 00:45:34
Größe: 41.72 MB
Zu Gast: Jazz Gitti, Wiener Sängerin und Entertainerin - 21.05.2014
"Ich hab gelebt! Und ich hoffe sehr, dass ich noch ein paar Jahre Gas geben kann." Martha Butbul, besser bekannt als Jazz Gitti, ist eine der erfolgreichsten Entertainerinnen Österreichs. Sie ist eine Lawine aus Witz, Charme und Wiener Schmäh.

Laut, polarisierend und eine kleine Alleinunterhalterin war sie schon als Kind. Aber das Leben machte es ihr nicht leicht, ihren Optimismus zu behalten: Ihre Mutter starb, als sie 14 war. Weil der Vater überfordert war, ging sie für 10 Jahre zur Familie ihres Onkels nach Israel. Dort wurde sie schwanger, heiratete und bekam eine Tochter. Doch die Ehe scheiterte und sie kehrte nach Wien zurück. Dort eröffnete sie schließlich mehrere eigene Lokale.

Als Wirtin eines legendären Jazz-Heurigen wurde sie zu einem Mittelpunkt der Wiener Musik-Szene und trat auch eine Zeitlang mit Drahdiwaberl auf. Trotzdem schlitterte sie in den Konkurs. Ihr blieb nur, sich neu zu erfinden: Als Jazz Gitti startete sie durch! Und mittlerweile ist sie aus der österreichischen Musikszene und Fernseh-Unterhaltung nicht mehr wegzudenken.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.05.2014
Länge: 00:33:42
Größe: 30.85 MB
Paul Polyfka, Vorsitzender des BRK in München - 20.05.2014
"Ich sehe das Leben positiv. Warum auch nicht?" Mit seinem Optimismus hat Paul Polyfka viele schwierige Momente im Leben gemeistert. Als Kind oberschlesischer Aussiedler hatte er keinen leichten Start in Deutschland: Erst lebte die Familie in der Bahnhofsmission in Nürnberg, dann in einer heruntergekommenen Pension in Passau und letztlich im Übergangswohnheim in Augsburg. Paul konnte damals kein Wort Deutsch und wurde von Mitschülern gemobbt.

Ein Werbeplakat des Roten Kreuzes im Wohnheim gab seinem Leben dann eine neue Wendung. Als Teenager wurde er Mitglied und übernahm schnell Verantwortung. Heute ist der 37-Jährige ehrenamtlich Vorsitzender des BRK in München und kümmert sich um rund 4000 Ehrenamtliche sowie einen Haushalt von 50 Millionen Euro. Sein Engagement für das Rote Kreuz sorgte auch für eine ganz besondere Begegnung: Bei einer Freizeit lernte er seine heutige Frau kennen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.05.2014
Länge: 00:35:36
Größe: 32.60 MB
Julia Koschitz, Schauspielerin - 19.05.2014
"Die Heldin der Zwischentöne" hat ein Journalist mal über Julia Koschitz geschrieben. Die Ausnahmeschauspielerin kann leise und laut, komisch und dramatisch gleichermaßen. "Die Heldin der Zwischentöne" hat ein Journalist mal über Julia Koschitz geschrieben. Die Ausnahmeschauspielerin kann leise und laut, komisch und dramatisch gleichermaßen. Sie selbst sagt über sich: "Ich möchte Geschichten erzählen, die ich selbst gerne sehen will."

Geboren wird Koschitz am zweiten Weihnachtsfeiertag in Brüssel, hat aber die österreichische Nationalität, weil ihre Familie aus Wien stammt. Als kleines Mädchen träumt sie von einer Karriere als Tänzerin, beginnt dann aber mit Anfang 20 eine Karriere am Theater - erst in Coburg dann in Regensburg. In Film und Fernsehen bekannt wird sie als Polizistin Sandra Holzapfel in Franx Xaver Bogners "München 7", als Ärztin Dr. Maria Hassmann in "Doctor's Diary" oder in der Speeddatingkomödie "Shoppen", bei der sie lustigerweise im echten Leben die große Liebe findet.

Für ihre schauspielerische Leistung im ZDF-Drama "Pass gut auf ihn auf" ist Julia Koschitz derzeit für den Adolf Grimme Preis nominiert und hat außerdem Chancen auf den Bayerischen Fernsehpreis. Heute Abend ist sie in einer weiteren beeindruckenden Rolle zu sehen: Als Chorleiterin, die einem tragischen Familiengeheimnis auf die Spur kommt in "Die Toten von Hameln" (ZDF, 20.15 Uhr)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.05.2014
Länge: 00:33:01
Größe: 30.24 MB
Schwester Raphaela Händler - 16.05.2014
"Es gibt Menschen, die sind schon zu Lebzeiten Engel. Weil sie dafür sorgen, dass die Welt ein Stück besser wird." Dieses Kompliment hat Oscarpreisträgerin Helen Mirren Schwester Raphaela Händler gemacht. Seit mehr als vier Jahrzehnten kämpft die Ordensfrau und Ärztin gegen Armut und Krankheiten in Afrika. Durch ihr Engagement wurden Kindergärten und Schulen gebaut sowie das größte Nichtregierungsprogramm zur Aufklärung über AIDS ins Leben gerufen.

Geboren wurde Raphaela Händler 1940 in Münster. Gemeinsam mit zwei Schwestern wuchs sie in sehr einfachen Verhältnissen auf. Als Teenager bewunderte sie das Engagement von Albert Schweitzer und beschloss, sich in Afrika für hilfsbedürftige Menschen einzusetzen. Mit Anfang 20 ging sie ins Kloster, mit Ende 20 wurde sie erstmals nach Tansania entsandt. Vierzehn Jahre lang leitete sie dort eine Klinik und bekam den Spitznamen "Mama Daktari" (Frau Doktor). In Namibia war sie anschließend neun Jahre lang für die landesweite Koordination der katholischen Krankenhäuser zuständig. Danach übernahm sie acht Jahre lang das Amt der Priorin der Missions-Benediktinerinnen in Tansania.

Durch ihre Arbeit lernte Schwester Raphaela Händler viele Prominente wie George Clooney, Sharon Stone oder Thomas Gottschalk kennen. Doch sie macht sich nichts aus Glitzer und Glamour. Ihr Herz gehört Afrika und den Menschen, für die sie sich bis heute mit voller Leidenschaft engagiert. Für sie hat sie schon Spenden in Millionenhöhe gesammelt, ihr persönlicher Besitz füllt dagegen kaum mehr als eine Reisetasche.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2014
Länge: 00:39:56
Größe: 36.57 MB
Uwe Woitzig, Schriftsteller - 15.05.2014
Er führte ein Leben in Saus und Braus, verkehrte mit den Reichen und Schönen, doch dann der Fall: Uwe Woitzig wurde wegen Betrugs in dreistelliger Millionenhöhe verhaftet. Im Gefängnis lernte der erfolgsverwöhnte Börsenkaufmann eine ganz andere Seite des Lebens kennen.
Er ist tief gefallen, könnte man annehmen. Doch in Wirklichkeit, hat Uwe Woitzig in der Haft zu sich gefunden. Zunächst fühlte er sich dort ausgeliefert und fremdbestimmt. Doch er erkannte, dass ihn sein Leben zwischen Wallstreet und Jetset und die Jagd nach dem großen Geld viel stärker in Unfreiheit gehalten haben als die Gefängnismauern. "Im Nachhinein war das Gefängnis für mich ein Glücksfall."

Durch Mitgefangene fand Uwe Woitzig zum Buddhismus und begann zu meditieren. Er lernte authentische Beziehungen und Freundschaften aufzubauen und als er 1990, nach knapp zweieinhalb Jahren, vorzeitig aus der Haft entlassen wurde, sah er die Welt mit völlig anderen Augen. Seine Erkenntnis: "Wahre Freiheit ist immer innere Freiheit!"

Nachdem er noch ein paar Jahre als Unternehmensberater tätig war, lebt Uwe Woitzig heute ruhig und zurückgezogen im Allgäu und schreibt Bücher, in denen er die Erkenntnisse seines Lebens weiter geben möchte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.05.2014
Länge: 00:40:15
Größe: 36.85 MB
Gaby Sonnenberg, Krankentrösterin - 14.05.2014
"Egal was das Schicksal mir vor Füße wirft, ich nehme es an und bewältige es." Gaby Sonnenberg sieht sich als Glückskind, obwohl sie schon sehr früh ihren Vater verlor und selbst zweimal an Leukämie erkrankte. Sie wuchs als Tochter eines Operettentenors und einer Klavierlehrerin in Kassel auf. Als sie sechs Jahre alt war, verstarb ihr Vater nach einem Herzinfarkt und Nierenversagen. Nachdem ihre Mutter fortan für den Familienunterhalt viel arbeiten musste, war Gaby Sonnenberg früh auf sich allein gestellt. Aber das Theaterspielen hat ihr viel gegeben. Sie spielte am Staatstheater in Kassel die Rolle des Woyzeck Kinds in Alban Bergs Oper und sang dort im Kinderchor. Ihr Berufswunsch war Opernsängerin. Als sie jedoch mit 18 Jahren beim Offenen Kanal als Moderatorin anfing und Promis wie Karl Dall und Jürgen von der Lippe interviewte, entschied sie sich fürs Fernsehen. Was sie damals noch nicht ahnte ist, dass Jürgen von der Lippe einmal ihr guter Freund und ihr Krankentröster werden würde. Nachdem Gaby Sonnenberg jahrelang als Autorin für seine Sendung "Geld oder Liebe" arbeitete hielten die beiden immer Kontakt. "Jürgen hat mich sehr geprägt. Er hat so eine besondere Art, mit Menschen umzugehen."

Als sie 2011 an Leukämie erkrankte und nicht wusste, ob sie es schafft, schrieb sie eine E-Mail an Jürgen von der Lippe. "Ich wollte einfach danke sagen, für den Fall dass ich sterbe." Aus ihrem regen Mailwechsel wurde ein Buch mit vielen berührenden Geschichten, aber auch Witzen. Denn Lachen und positive Gedanken sind das Wichtigste, um gesund zu werden, sagt Gaby Sonnenberg.

Nach einem Leukämie-Rückfall, einer Knochenmarkstransplantation und künstlichem Koma, gilt die 40 Jährige heute als geheilt. "Ich bin dankbar für jeden Tag, den mir die Ärzte geschenkt haben und ich wünsche mir, noch vielen Menschen ein Krankentröster zu sein und - wenn es mal so weit ist - viel Liebe zu hinterlassen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.05.2014
Länge: 00:32:45
Größe: 29.99 MB
Unternehmerin und Filmproduzentin Susanne Porsche - 13.05.2014
"Ich bin sehr privilegiert aufgewachsen. Doch mein Vater lehrte mich: Geben ist wichtiger als Nehmen." Und so gibt Susanne Porsche sehr viel von ihrem Glück weiter und engagiert sich für sozial benachteiligte Kinder und in der Frauenförderung. Susanne Porsche - geborene Bresser - wuchs in Frankfurt am Main als jüngstes von fünf Kindern auf. Ihr geliebter Vater - ein Bauunternehmer - starb an Krebs, als sie 14 Jahre alt war. Daraus entstand der Wunsch, Ärztin zu werden. Doch ihrer Mutter zuliebe machte sie nach dem Realschulabschluss eine Lehre. Als Medizinisch-technische Assistentin traf sie auf einen Arzt, der sie dazu motivierte, das Abitur nachzuholen. Ein längerer Auslandsaufenthalt in Indien und eine schwere Erkrankung brachten sie aber schließlich zum ZDF, wo sie als Moderatorin und Redakteurin beim Kinderfernsehen arbeitete. "Doch ich war die schlechteste Moderatorin, die man sich vorstellen kann." Sie fühlte sich selbst nicht wohl in der Rolle vor der Kamera und entschied sich für die Selbstständigkeit als Produzentin und gründete ihre eigenen Film- und Fernsehproduktionsfirmen, mit denen sie bis heute aktiv ist. Susanne Porsche produziert zum Beispiel für die ARD, das ZDF und den BR. Momentan arbeitet sie an einem Film mit der Schauspielerin Jutta Speidel und an einer neuen Folge der beliebten Krimiserie "Der Alte".

Privat war Susanne Porsche 20 Jahre lang mit dem Manager Wolfgang Porsche verheiratet. Die beiden haben zwei erwachsene Söhne. Die 61-Jährige sprüht vor Energie und Lebensfreude, möchte noch viele Filme produzieren und ist seit einigen Jahren wieder glücklich liiert: mit dem österreichischen Regisseur Xaver Schwarzenberger, den sie bezeichnenderweise beim Dreh zum Film "Die Liebe ein Traum" kennenlernte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.05.2014
Länge: 00:41:21
Größe: 37.87 MB
Thimon von Berlepsch, Zauberer und Hypnotiseur - 12.05.2014
"Ich bin kein Guru, ich bin kein Lebensberater, aber die Zauberei kann viel auslösen. Magie ist, wenn ein Moment entsteht, in dem der Geist schwerelos ist."
Thimon von Berlepsch begeistert Promis wie die Klitschkos, Barbara Schöneberger, Johannes B. Kerner oder Frank Elstner. Der Illusionist, Magier und Zauberer liest in seinen Shows Gedanken, hat spektakuläre Tricks auf Lager und lässt die Gäste in Hypnose schon mal Dinge tun, die sie nicht für möglich halten.
Die Geschichte des Magiers mit dem adligen Namen Thimon, Baron von Berlepsch, Abkömmling eines hessischen Raubrittergeschlechts, hat igendwie auch etwas mystisches an sich: Aufgewachsen ist er auf der Burg Berlepsch, umgeben von dunklen Wäldern. Sie sind vier Jungs, die Mama ist Brasilianerin, ein weltoffenes und spirituelles Elternhaus. Mit 13 findet er ein altes Zauberbuch auf dem Dachboden und entdeckt seine Begeisterung für die Magie. Nach der 10. Klasse bricht er die Schule ab und wird erst Goldschmied. Dann macht er sein Hobby zum Beruf.
Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt von Berlepsch, wie sehr er das Abenteuer liebt und sich auf Reisen auf für seine Zauberkunst inspirieren lässt. Außerdem verblüfft er uns mit seinem Talent und verzaubert sogar übers Radio.
(Wiederholung vom 20.11.12)
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.05.2014
Länge: 00:35:49
Größe: 32.80 MB
Angelika Kallwass, Psychotherapeutin - 09.05.2014
Sie ist Deutschlands bekannteste TV-Psychologin. Doch Angelika Kallwass musste auch selbst viele traumatische Erlebnisse wegstecken. Denn sie wuchs als Kind polnischer Flüchtlinge in den Kriegstrümmern von Köln auf. Sie ist Deutschlands bekannteste TV-Psychologin. Doch Angelika Kallwass musste auch selbst viele traumatische Erlebnisse wegstecken. Denn sie wuchs als Kind polnischer Flüchtlinge in den Kriegstrümmern von Köln auf.

Ihre Eltern kämpften sich im Nachkriegsdeutschland durch. Traumatisch waren der Umzug in ein Obdachlosenheim, die Psychose ihres Großvaters und die Alkoholexzesse ihres Vaters. Schon früh musste sie Streitigkeiten zwischen den Eltern schlichten und begann erst im Studium, sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Nach einer Experimentierphase und wilden Partys lernte sie im Repetitorium ihren Mann kennen. Sie sattelte um auf Psychologie, machte eine eigene Praxis auf und kam über eine Patientin zum Fernsehen.

Mit "Zwei bei Kallwass" wurde sie deutschlandweit bekannt - in der Reality-Show versöhnte sie Paare oder zerstrittene Familien und half ihnen, alte Traumata aufzulösen. Sie ist Buchautorin und hat neben Fernsehen und Praxis auch noch an einer Modemarke mitgearbeitet. Nach dem Ende der Show im vergangenen Jahr baut sie jetzt ihre Praxis weiter aus und lebt mit ihrem Mann in Köln.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:57:41
Größe: 52.82 MB
Anton Aschenbrenner, ehemaliger Pfarrer - 08.05.2014
Anton Aschenbrenner wusste bereits als Kind, dass er einmal katholischer Pfarrer werden möchte. Doch damals war ihm noch nicht klar, dass ihn das System Kirche einmal schwer desillusionieren würde. Er wuchs als eines von drei Kindern in der Oberpfalz auf. Der Vater war Bahnbeamter, die Mutter schwer krank, weshalb die Kinder öfters mehrere Wochen im Kinderheim verbringen mussten. Schon früh interessierte sich Anton Aschenbrenner für die Religion und hatte große Visionen: "Ich wollte die Welt retten und den Miesepetern und Rückwärtsgewandten in der Kirche nicht die Oberhand gewähren." Er studierte Theologie und Philosophie und wurde 1988 zum katholischen Priester geweiht. 1991 übernahm er seine erste Pfarrei in Niederbayern und arbeitete als Religionslehrer. In der Schule verliebte er sich in eine Kollegin. "Unsere Beziehung war schnell allen klar." Doch so lange es "harmlos" blieb, nahm keiner daran Anstoß. Als seine Partnerin aber schwanger wurde, entschloss er sich, das Versteckspiel zu beenden. Anton Aschenbrenner entschied sich für Frau und Kind und gegen die Kirche. Eine Kehrtwende, die sein Leben vollkommen veränderte. 2003 wurde er suspendiert. Seitdem arbeitet er als freier Theologe und verdient sein Geld hauptsächlich als Zeremoniar für Hochzeiten und als Trauerbegleiter.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.05.2014
Länge: 00:51:46
Größe: 47.41 MB
Martina Münch-Nicolaidis, Stiftungsleiterin - 07.05.2014
Ihre Eltern starben beide früh an Krebs - und ihr Mann durch einen Autounfall - unmittelbar nach der Geburt der gemeinsamen Tochter. Heute leitet Martina Münch-Nicolaidis eine Selbsthilfegruppe für Menschen in Trauer.

Mit dem Säugling und einer gerade gegründeten Softwarefirma stand Martina Münch-Nicolaidis als junge Frau ganz alleine da. Doch sie ließ sich nicht entmutigen: Obwohl sie zwischenzeitlich auch noch an Brustkrebs erkrankte, baute sie ihre eigene Selbsthilfegruppe für verwitwete Menschen auf, daraus wurde eine erfolgreiche Stiftung.

Heute ist Münch-Nicolaidis gesund und stärker denn je. Ihre Stiftung ist bundesweit Anlaufstelle für junge Trauernde im gesamten Bundesgebiet. Sie bietet zum Beispiel persönliche Trauerhilfe, Unterstützung bei Behördengängen oder veranstaltet Freizeitprogramme. Sie bildet außerdem Katastrophenhelfer aus und hat einen Chat für Jugendliche ins Leben gerufen.
Außerdem arbeitet Münch-Nicolaidis als Beraterin für Stiftungen, soziale Organisationen und Hilfsprojekte großer Firmen. Ihr Traum: Ein eigenes Haus der Begegnung für Trauernde zu bauen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.05.2014
Länge: 00:56:30
Größe: 51.73 MB
Michelle, Sängerin - 06.05.2014
Seit mehr als 20 Jahren zählt Michelle zu den erfolgreichsten Sängerinnen der deutschen Schlagerbranche. Viele sehen in ihr die immer Strahlende und Schöne mit der unverwechselbaren Stimme.
Doch sie kennt auch die Schattenseiten des Lebens.

Schon als Kind litt Michelle unter der Gewalt des Vaters und der Alkoholsucht der Mutter. Mit 14 Jahren lebte sie zeitweise auf der Straße. Dennoch schaffte sie ihren Realschulabschluss und wurde mit 17 Jahren von Schlagersängerin Christina Bach entdeckt. Was folgte, war eine rasante Karriere mit zahlreichen Hits.
2001 gelang Michelle mit "Wer Liebe lebt" Platz 8 beim Eurovision Songcontest. Doch nur wenig später erlitt sie, unmittelbar vor einem Auftritt, einen Schlaganfall. Hinzu kamen Depressionen, eine Privatinsolvenz und sie verlor ihre vierte Tochter im sechsten Monat der Schwangerschaft. "Viele fragen mich, woher ich die Kraft nehme, das alles immer wieder durchzustehen…Ich glaube an mich und meine Stärke. Und ich glaube, dass mein Weg, egal wie hart er ist, beschützt ist. Es ist alles vorbestimmt und hat einen Sinn, auch wenn man diesen manchmal nicht sofort erkennt."

Jetzt, mit 42 Jahren, hat Michelle zu sich gefunden und kommt allmählich zur Ruhe. Im März ist ihr neues Album erschienen und 2015 geht sie wieder auf Tournee.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.05.2014
Länge: 00:38:15
Größe: 35.03 MB
Annabelle Mandeng (Moderatorin, Model & Schauspielerin) - 05.05.2014
Moderatorin, Schauspielerin, Model, Sängerin, Malerin, Designerin - Annabelle Mandeng hat viele Talente. Weil sie in Togo, Pakistan und in Deutschland aufgewachsen ist, spricht sie zudem fließend Deutsch, Englisch und Französisch. Moderatorin, Schauspielerin, Model, Sängerin, Malerin, Designerin - Annabelle Mandeng hat viele Talente. Weil sie in Togo, Pakistan und in Deutschland aufgewachsen ist, spricht sie zudem fließend Deutsch, Englisch und Französisch.

Ausgesucht hat sich die Tochter eines hohen Kameruner Regierungsbeamten diese Kindheit nicht. Die Eltern trennten sich früh und als sie 9 war nahm ihre Mutter sie und ihren Bruder zum ersten Mal mit ins Ausland. Nach einer kurzen Rückkehr nach Deutschland, zog es ihre Mutter nach Pakistan. Für die damals 15-jährige Mandeng war es nicht einfach sich plötzlich mit der islamisch geprägten Kultur auseinandersetzen. Mit 16 begann sie dann zu modeln und wurde mit Anfang 20 als Moderatorin entdeckt. Besonders am Herzen liegt ihr aber die Schauspielerei und ihr eigenes Handtaschenlabel.

Neben Glitzer und Glamour haben Mandeng aber auch immer wieder die ernsten Seiten des Lebens geprägt und eingeholt: Schon als Kind und Jugendliche überlebte sie mehrere schlimme Unfälle und auch als Erwachsene musste sie einige OPs über sich ergehen lassen. Aber Mandeng ist eine Kämpferin, immer "geradeaus" und im Moment frisch verliebt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.05.2014
Länge: 00:34:22
Größe: 31.48 MB
Karin Engelhard, Schauspielerin & Kabarettistin - 02.05.2014
"Die kabarettistische Herzöffnerin" nennen sie ihre Fans. Karin Engelhard begeistert ihr Publikum mit ihren Soloprogrammen und war jahrelang Lockvogel bei "Verstehen Sie Spaß?". Sie spielte in Serien wie "Lindenstraße", "Dahoam is Dahoam", sowie in mehreren Münchner Tatorten. Bei "Wetten, dass…?" war die gebürtige Mittelfränkin lange Zeit Lichtdouble - und auch die "bessere Kylie Minogue".

Bereits als Dreijährige wusste Karin Engelhard, dass sie auf der Bühne stehen möchte. Das komödiantische Talent wurde ihr in die Wiege gelegt. Schon ihre Eltern sorgten bei Vereinsfesten regelmäßig für Unterhaltung. Dennoch absolvierte sie zunächst eine Lehre zur Bäckereifachverkäuferin, bevor sie sich über verschiedene Jobs bei Funk und Fernsehen für eine Ausbildung an der Deutschen Schauspielakademie in München qualifizierte. Sie sagt aber: "Meine eigentliche Ausbildung hat mir das Leben gegeben." Und über das Leben spricht Karin Engelhard auch in ihrem neuen Programm "MENSCH Engelhard". "Ich erzähle nur Sachen, die ich wirklich erlebt habe und denke mir nichts aus!" Die 49-Jährige ist authentisch. Das ist es auch, was ihre Fans so an ihr lieben. Und sie liebt es, wenn die Menschen nach einem Auftritt zu ihr kommen und sie "herzen", weil's ihnen so viel Freude gemacht hat.

Ihr Traum ist es, demnächst auch mit ihren eigenen Liedern zu begeistern und im kommenden Jahr, wenn sie 50 wird, ein Buch über ihr Leben zu veröffentlichen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.05.2014
Länge: 00:38:27
Größe: 35.21 MB
Ursula Buchfellner, Ex-Playmate - 30.04.2014
Im Alter von sechzehn Jahren wurde Ursula Buchfellner Deutschlands jüngstes Playmate. Für sie war das Angebot auch eine Möglichkeit, dem Elend Zuhause zu entfliehen.

Mit neun Geschwistern und ihren Eltern wuchs sie in einer Zweizimmerwohnung in München auf. Es war kaum Geld da und die Kinder litten Hunger. Der Vater war oft betrunken und gewalttätig: "Ich habe mich mein Leben lang so haltlos gefühlt, wie wenn ich allein auf der Welt wäre."
Nach dem Playboy-Shooting machte Ursula Buchfellner als Model eine weltweite Karriere. Sie brauchte jedoch eine lange Zeit, um die Erfahrungen der Kindheit hinter sich zu lassen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.04.2014
Länge: 00:36:27
Größe: 33.38 MB
Hannah Winkler, im falschen Körper geboren - 29.04.2014
"Ungefähr mit drei Jahren hab ich zum ersten Mal gemerkt, dass mit mir und meinem Körper irgendwas nicht stimmt." Hannah Winkler wurde im falschen Körper geboren. Als "Dennis" war sie äußerlich zwar ein Junge, aber innerlich ein Mädchen. Mit 12 nannte sie sich "Hannah" und wollte auf keinen Fall in die Pubertät kommen. Mit 13 Jahren begann sie darum zu kämpfen, endlich ihr wahres Geschlecht leben zu können. Sie stieß auf Vorurteile, Ablehnung und Demütigung. Als ihre Intersexualität schließlich von Spezialisten bestätigt wurde, unterstützte sie schließlich auch ihr Vater bei ihrem Wunsch, ihr Geschlecht angleichen zu lassen.
Heute lebt sie nach der geschlechtsangleichenden Operationen endlich auch körperlich als Frau. Sie wohnt in Bonn und absolviert eine Schauspielausbildung.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.04.2014
Länge: 00:27:38
Größe: 25.31 MB
Maria Schrader, Schauspielerin - 28.04.2014
"Die Schauspielerei ist ein gefährlicher Beruf, weil man sich dabei so gnadenlos kennenlernt. Auf der Theaterbühne noch mehr als beim Film." Maria Schrader ist eine der erfolgreichsten Charakterdarstellerinnen Deutschlands. Filme wie "Keiner liebt mich" und vor allem "Aimée und Jaguar" machten sie berühmt. Als die Tochter aus einem Künstlerhaushalt mit 14 das erste Mal mit Schauspielerei in Berührung kam, war für sie klar, was sie später werden wollte. Kurz vor dem Abitur konnte sie es nicht mehr abwarten und brach die Schule ab, um am Max-Reinhardt-Seminar in Wien Schauspiel zu studieren. Nach diversen Theaterengagements konzentrierte sie sich ab Ende der 80er auf Filmrollen. Aber auch hinter der Kamera ist die 48-Jährige tätig: Sie hat bereits mehrere Drehbücher geschrieben, Regie geführt und für das Projekt "24h Jerusalem" für das Bayerische Fernsehen zuletzt zum ersten Mal auch dokumentarisch gearbeitet.
Die Mutter einer Tochter lebt momentan noch in Berlin und zieht demnächst nach Hamburg, wo sie jetzt dem Ensemble des Schauspielhauses angehört.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.04.2014
Länge: 00:36:35
Größe: 33.50 MB
Pete York, Schlagzeuger - 25.04.2014
"Musik hat etwas mit Herz zu tun und mit dem Bauch." Pete York gilt als einer der besten Schlagzeuger der Jazz- und Bluesszene. Mit der legendären Spencer Davis Group landete er Hits wie "Keep on running" oder "Gimme some lovin". Er spielte mit Musikern wie Eric Clapton, Konstantin Wecker oder Helge Schneider und traf Ikonen wie Jimi Hendrix oder Jim Morrison.

Seine Liebe zum Jazz entdeckte der Brite bereits mit acht Jahren, als er Radio hörte und dazu auf den Kochtöpfen seiner Mutter trommelte. Nach der Schulzeit verdiente er seinen Lebensunterhalt in einer Schraubenfabrik in Birmingham und machte nebenbei Musik. Durch Zufall traf er Spencer Davis - der Rest ist Geschichte.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt der 70-Jährige, wie seine Karriere ihm auch zu seiner Traumfrau verhalf, mit der er mittlerweile seit 37 Jahren verheiratet ist, und wieso die Liebe dabei sprichwörtlich durch den Magen ging. Außerdem verrät Pete York, wie es war, mit den großen Stars auf der Bühne zu stehen und wann er die Mitglieder von Monty Python kennen lernte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.04.2014
Länge: 00:49:34
Größe: 45.39 MB
Uta Fölster, Richterin und OLG-Präsidentin - 24.04.2014
"Ich bin eine Quotenfrau - und finde das prima!" Ute Fölster ist Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichtes. Und sie war in den 90ern die erste Pressesprecherin in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts. "Ich bin eine Quotenfrau - und finde das prima!" Uta Fölster ist Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts. In den 90ern war die heute 58-Jährige die erste Pressesprecherin in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts.

Aufgewachsen ist Fölster mit drei Geschwistern auf einem Bauernhof bei Neumünster. 1974 ging sie zum Studieren nach Kiel und entschied sich für Jura, obwohl ihr Vater sie unbedingt davon abhalten wollte. Schnell stand ihr Berufswunsch fest: Richterin.

Es folgte eine beeindruckende Karriere: Zunächst als Staatsanwältin und Richterin in Berlin. Dann als Pressesprecherin für die Berliner Justiz. Gleich am ersten Arbeitstag wurde sie von Presseanfragen nahezu überrollt, denn an diesem Tag floh der ehemalige DDR-Staatschef Erich Honecker in die chilenische Botschaft nach Moskau. Seit 2008 ist Fölster Präsidentin des höchsten Gerichts in Schleswig-Holstein.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.04.2014
Länge: 00:32:46
Größe: 30.00 MB
Andreas Kuhnlein, Bildhauer - 23.04.2014
"Ich will alles andere als gefällig sein und ich brauche den Widerstand von hartem Holz." Bildhauer Andreas Kuhnlein stellt seine charakteristischen zerklüfteten Holzfiguren inzwischen in der ganzen Welt aus. Geboren und aufgewachsen ist der 60-Jährige in einfachen Verhältnissen auf einem Bauernhof im Chiemgau. Nach seiner Schreinerlehre ging er zunächst zum Bundesgrenzschutz. In den folgenden neun Jahren - die er als die prägendsten seines Lebens bezeichnet - war "der Junge aus der heilen Dorfwelt" als Streifenführer an der Grenze zur DDR und in der Terrorbekämpfung tätig.

Er war mit der RAF, der Schleyer-Entführung und Anti-Atomkraft-Demonstrationen konfrontiert. Anfang der 80er schied er aus dem Polizeidienst aus, weil er den elterlichen Bauernhof übernehmen musste. Nebenbei arbeitete er wieder als Schreiner und entdeckte dabei die bildende Kunst für sich.

Andreas Kuhnlein ist seinem Herzen gefolgt, obwohl es anfangs für den vierfachen Vater sehr schwer war, die Familie als freischaffender Bildhauer zu ernähren. Inzwischen ist das anders: Hunderte Ausstellungen in 16 Ländern zeugen von seinem Erfolg. Wie viel Seele in seiner Kunst stecken, zeigen seine Ausstellungsprojekte in Gefängnissen und Psychiatrien oder auch seine Schnitzkurse in Schulen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.04.2014
Länge: 00:34:53
Größe: 31.95 MB
Timm Kruse, Folgte ein Jahr lang einem Guru - 22.04.2014
Als der TV-Journalist Timm Kruse bei einem Festival einen Guru trifft, verändert das sein Leben. Der damals 38-Jährige schmeißt alles hin und geht nach Indien - ins Ashram des Gurus. "In diesem Moment wusste ich, dass ich alles aufgeben muss!" Als der TV-Journalist Timm Kruse bei einem Festival einen Guru trifft, verändert diese Begegnung sein Leben. Der damals 38-Jährige schmeißt von heute auf morgen alles hin und geht nach Indien - ins Ashram des Gurus. Als sein Chauffeur reist er mit ihm um die halbe Welt: In neun Monaten durch zwölf Länder, Tausende von Kilometer. Im Ashram schläft er auf dem Dschungelboden, macht nackt Yoga und muss sich vorstellen, eine Giraffe zu sein…

Doch nach und nach mehren sich die Zweifel. Letztlich kehrt Timm Kruse nach Hause zurück und versöhnt sich mit seiner Familie, mit der er sich zuvor zerstritten hatte. Heute lebt er mit seiner Freundin, die ihm durch all die Zeit die Treue hielt, zusammen. Einem Guru würde er nie mehr folgen, sondern vielmehr seinem eigenen Herzen. Und das schlägt zum Beispiel höher, wenn er mit seinem Wohnmobil einfach drauf los fährt oder sein Verein Borussia Mönchengladbach Erfolge feiert. Dessen Spiele hat er übrigens sogar damals im Ashram verfolgt…
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.04.2014
Länge: 00:46:34
Größe: 42.65 MB
Carola Grey, Jazz-Drummerin - 17.04.2014
Schlagzeug spielen ist für mich wie Meditation. An nichts denken, im Moment sein. Im Flow. Carola Grey gehört zu den besten Jazz-Schlagzeugern der Welt. Als einzige Frau wurde sie in die Reihen der German Drumheroes aufgenommen. "Schlagzeug spielen ist für mich wie Meditation. An nichts denken, im Moment sein. Im Flow. Carola Grey gehört zu den besten Jazz-Schlagzeugern der Welt. Als einzige Frau wurde sie in die Reihen der German Drumheroes, der 25 besten deutschen Schlagzeuger aufgenommen. In den USA schaffte sie es in die Top Ten der Jazzcharts. Sie spielte beim Thronjubiläum des thailändischen Königs und als erste Jazzmusikerin im Gazastreifen.

Mit elf Jahren setzte sich die gebürtige Münchnerin zum ersten Mal ans Schlagzeug. Später studierte sie an der Musikhochschule Köln und bekam als erste Frau das Diplom als staatlich geprüfte Jazzschlagzeugerin. Heute hat Carola Grey drei Bands, ein Tonstudio und ein eigenes Label. Ihre zweite Heimat hat die 45-Jährige in Indien gefunden, wo sie viele spannende Musikprojekte ins Leben gerufen hat. Für ihre aktuelle Tournee hat sie indische und westliche Klänge zusammen gebracht. "Für mich ist Jazz eine Lebensart. Es geht darum, immer wieder etwas Neues zu schaffen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.04.2014
Länge: 00:45:53
Größe: 42.02 MB
Eliyah Havemann - 16.04.2014
"Mit dem Judentum habe ich meine mir fehlenden Wurzeln gefunden." Der IT-Spezialist Eliyah Havemann ist seit 2007 orthodoxer Jude. Seit 2010 lebt er mit seiner Familie in der Nähe von Tel Aviv. Der Sohn des Liedermachers Wolf Biermann wurde als Felix Havemann in der ehemaligen DDR geboren. 1977 reiste er mit seiner Mutter aus und wuchs im Westen auf. Mit 20 unternahm er eine Reise in einen Kibbuz nach Israel. Dort verspürte er zum ersten Mal ein Gefühl von Heimat. Immer wieder zog es ihn in das Land zurück.

Schließlich entschied sich der 38-Jährige zum Judentum zu konvertieren und auszuwandern. Mit seiner Frau Jenny und ihrem gemeinsamen Sohn lebt er heute "modern orthodox". Die Religion hat seinem Leben endlich eine Struktur gegeben, nach der er lange gesucht hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.04.2014
Länge: 00:43:38
Größe: 39.96 MB
Markus Proske, Humortherapeut - 15.04.2014
"Das schönste an meiner Arbeit ist, wenn Menschen, die von der Gesellschaft schon abgeschrieben wurden, wieder lachen." Seit knapp zwölf Jahren arbeitet Markus Proske als Humortherapeut in Altenheimen mit pflegebedürftigen und dementen Menschen. Markus Proske wurde in eine Metzgerdynastie hineingeboren. So stand von vornherein fest, dass auch er - wie schon viele seiner Vorfahren -, das Metzgerhandwerk erlernen und den Familienbetrieb übernehmen wird. "Es gab keine Alternative. Ich habe mir damals nie die Frage nach etwas anderem gestellt." Nach 20 Jahren beschloss der gebürtige Schwabe aber auszubrechen, weil er im sozialen Bereich arbeiten wollte.

"In dieser Zeit des Umbruchs habe ich meine Oma oft im Altenheim besucht. Das war jedes Mal mit viel Humor verbunden." Markus Proske besuchte verschiedene Seminare, wie z.B. therapeutisches Zaubern und provokative Therapie und ist seither hauptberuflich als Humortherapeut tätig.
Der 48-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sein Leitsatz: "Ich turne bis zur Urne."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.04.2014
Länge: 00:48:24
Größe: 44.32 MB
Kathrin Seyfahrt, Journalistin und Autorin - 14.04.2014
"Sucht ist Suche!" Kathrin Seyfahrt ist Journalistin und Autorin, ihre Themen sind vor allem Essstörungen und soziales Engagement.
Die gebürtige Hamburgerin litt selbst gut 10 Jahre unter Magersucht.

Anfangs wollte sie nur ein bisschen abnehmen, doch durch eine Trennung rutschte sie schließlich in eine Abwärtsspirale. Nach und nach ordnete sie ihr ganzes Leben ihrem Gewicht unter. Erst als sie nur noch 39 Kilo wog, ständig fror und kaum noch laufen konnte, gestand sie sich ein, dass sie krank ist. Nach zwei Klinikaufenthalten und Therapien schaffte sie es schließlich, sich zurück ins Leben zu kämpfen. Aus Dankbarkeit, die Krankheit überwunden zu haben, entschied die Journalistin danach, sich gegen den Hunger einzusetzen. Sie schrieb mehrere Bücher und hielt Vorträge zum Thema Essstörungen.

Nach einer Recherchereise nach Äthiopien ging sie noch einen Schritt weiter und gründet sie ihre eigene Hilfsorganisation: "Wunschträume e.V. - Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte“ unterstützt vor allem Frauen und Mädchen in Afrika. Der Leitspruch des Vereins, dessen erste Vorsitzende die 62-Jährige ist, lautet: "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Gesicht der Welt verändern."

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.04.2014
Länge: 00:46:52
Größe: 42.91 MB
Sebastian Schnoy, Kabarettist & Autor - 11.04.2014
Sebastian Schnoy ist einer der ersten deutschen Kabarettisten, der Historisches mit Kabarett verbindet. Dabei ist er nicht nur klug und witzig, sondern auch zynisch und gemein. Sebastian Schnoy ist einer der ersten deutschen Kabarettisten, der Historisches mit Kabarett verbindet. Dabei ist er nicht nur klug und witzig, sondern auch zynisch und gemein. "Ein Kabarettist muss gemein sein, sonst ist er nicht lustig."

Der gebürtige Hamburger studierte Geschichte, Politik und Psychologie, machte aber keinen Abschluss, denn er wollte lieber Musik machen. Er spielte Gitarre in einer links-autonomen Irish Folk Band. Seine Publikumsansagen brachten das Publikum so sehr zum Lachen, dass er sich entschied, erste Schritte in Richtung Stand-Up-Comedy zu unternehmen. Weil er anfangs aber nur wenige Auftritte hatte, jobbte er nebenher als Warm-Upper beim Fernsehen für Sendungen wie Pilawa, Vera am Mittag, oder Andreas Türck.

Neben verschiedenen preisgekrönten Comedy- und Kabarett-Programmen, hat er auch mehrere satirische Geschichtsbücher und Romane veröffentlicht. Momentan ist er mit "Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt" auf Tournee. Der 44-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er träumt davon, seinen Wohnort den Zugvögeln anzupassen und eine eigene Kaffeehauskette zu eröffnen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:35:16
Größe: 32.29 MB
Samy Molcho, Körperspracheexperte - 10.04.2014
"Der Körper ist die größte Plaudertasche, die man sich vorstellen kann" - und Samy Molcho hat die Sprache des Körpers entschlüsselt. Als Pantomime wurde er weltbekannt, heute schult er Führungskräfte in Sachen Körpersprache.

Der ausgebildete Schauspieler und Tänzer aus Israel kam in den 60er Jahren nach Wien und hat in Europa das Bewusstsein für die Körpersprache begründet. Er hat jahrzehntelang geforscht und beobachtet, hat unzählige Bücher geschrieben und zeigt, wie man den Körper richtig einsetzt - ob es nun ums Flirten oder einen erfolgreichen Geschäftsabschluss geht.

Jemand, der beispielsweise mit dem Handrücken nach oben auf einen anderen zeigt, ist dominant, gibt Befehle, duldet keinen Widerspruch. Wer hingegen die Handflächen nach oben kehrt und ein freundliches Gesicht macht, ist offen und respektvoll. Er wird deshalb auch mehr Vertrauen und Respekt ernten - und letztlich erfolgreicher sein und seine Ziele erreichen. Samy Molcho ist mit der Szeneköchin Haya Molcho verheiratet und hat vier Söhne.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.04.2014
Länge: 00:50:28
Größe: 46.21 MB
Dr. Johannes Grotzky, BR-Hörfunkdirektor - 09.04.2014
Als Kind war Dr. Johannes Grotzky sehr ängstlich - als Journalist hingegen umso risikobereiter. Er wurde vom KGB überwacht, erlebte den Jugoslawienkrieg und Katastrophen wie die von Tschernobyl. Schon als Junge schrieb Dr. Johannes Grotzky jeden Abend Geschichten auf einer kleinen Schreibmaschine, die sein Vater ihm geschenkt hatte. Als behütetes, geliebtes Nesthäkchen wuchs er im Nachkriegsdeutschland auf und lernte, was Verzicht bedeutet. Das Interesse an Menschen und ihren Geschichten brachte ihn zum Journalismus. Er liebte seine Arbeit sehr, stand aber auch unter großem Druck. Nachts schlief er maximal vier Stunden: "Ich dachte immer, beim Essen oder Schlafen verpasse ich was." Dies brachte ihn immer wieder an seine körperlichen Grenzen.

Als Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks hat er viele Erfolge gefeiert, musste aber auch ein paar Niederlagen einstecken. Nach zwölf Jahren in diesem Amt geht Dr. Johannes Grotzky Ende April in den Ruhestand. Weiter arbeiten wird er trotzdem: als Honorarprofessor für Osteuropawissenschaften, Kultur und Medien an der Universität Bamberg.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erklärt Dr. Johannes Grotzky seine Sicht der aktuellen Lage in Russland. Er erzählt von seiner frühen Liebe zum Radio und verrät, warum ihm Literatur von Dostojewski zu "verschwurbelt" ist.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.04.2014
Länge: 00:33:27
Größe: 30.63 MB
Robert Redweik, Musiker und Uni-Dozent - 08.04.2014
"80 Prozent meiner Lieder haben mit Liebe zu tun, sind aber keine gängigen Liebeslieder". Robert Redweik ist Sänger, Texter und Gitarrist. Und gleichzeitig Experte an der Münchner Uni für erfolgreiche Unternehmensgründung. Aus seiner Sicht hat Musik viel mit Firmengründung zu tun, denn es geht um Entwicklungsprozesse, kreative Überlegungen und die kluge Wahl der Partner. Musikalisch wie beruflich denkt er zukunftsorientiert: "Aus Klängen will ich ein Haus bauen", sagt er und: "Effizienz bedeutet manchmal auch, sich Zeit zu nehmen." Er ist ein leidenschaftlicher Netzwerker und hilft Jungunternehmern, ihre Visionen umzusetzen und bringt sie mit privaten Investoren zusammen. An der Münchner Universität hält er Vorlesungen zum Thema "Business Planing"

Die Musik der Band mit seinem Nachnamen - Redweik - klingt international, aber die Texte sind Deutsch. Robert Redweik liefert dabei die Ideen und schreibt die Texte: Sensibel, emotional, manchmal auch grausam - so wie die Liebe.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2014
Länge: 00:34:01
Größe: 31.15 MB
Christiane Blumhoff, Schauspielerin - 07.04.2014
Christiane Blumhoff ist ein echtes BR-Urgestein. Ihre ersten Engagements bekam sie, als sie noch nicht einmal lesen konnte, als Sprecherin von Kinderhörspielen. Auch heute - mit 71 Jahren, ist sie immer noch regelmäßig für den BR tätig. Christiane Blumhoff stammt aus einer Künstlerfamilie. Schon ihre Großeltern waren Schauspieler, genau wie ihre Mutter und ihr Adoptivvater leitete das Münchner Marionettentheater. Mit neun Jahren hatte sie ihren ersten Auftritt in der Oper am Gärtnerplatz. Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie eine Schauspielausbildung und ergatterte ein Stipendium für Mundartsprechen. Bekannt wurde Christiane Blumhoff unter anderem durch Steiners Theaterstadl, das BR-Komödienstadl, Serien wie "Liebe, Babys und …" und "Der Bulle von Tölz".
Unterstützung bekam sie über 30 Jahre lang von ihrem Ehemann, der sich um den Haushalt und die Erziehung ihrer drei Kinder kümmerte. 2004 ist er an Bauspeicheldrüsenkrebs verstorben. "Er hat mir immer den Rücken freigehalten. Wir vermissen ihn alle sehr!"

Christiane Blumhoff ist nach wie vor gut beschäftigt: als Schauspielerin im Fernsehen, auf Theaterbühnen und als Erzählerin und Sprecherin beim BR. "Darüber bin ich sehr froh, denn Leute in meinem Alter werden nicht oft noch so viel engagiert." Seit einem Jahr ist sie zudem stolze Oma. "Ich will mit meinem Enkel alles machen, was er zu Hause nicht darf!" Für die Zukunft wünscht sie sich noch viele schöne Rollen und „Ein schnelles Ende, wenn ich mal gehen muss. Aber darüber mache ich mir keine großen Gedanken, denn ich lebe im Jetzt, ganz nach dem Motto "Carpe diem".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.04.2014
Länge: 00:33:18
Größe: 30.49 MB
Bibi Johns, Sängerin & Künstlerin - 04.04.2014
Bibi Johns war einer DER Schlagerstars der 50er in Deutschland. Doch dafür brauchte die gebürtige Schwedin viel Mut. Denn ihre Eltern wollten ihr die Gesangskarriere verbieten. Sie ging aber ihren eigenen Weg und eroberte schon bald die Herzen ihrer Fans.

Mit 18 brach Bibi Johns die Kunstschule ab und mit Anfang 20 fuhr sie alleine mit dem Schiff nach Amerika. Sie machte blitzschnell Karriere, war ein Jahr später im Fernsehen und traf die großen Stars wie Harry Belafonte, Benny Goodman oder Tom Jones. In New Orleans wurde sie Ehrenbürgerin. In Deutschland drehte sie mit Harald Juhnke und Peter Alexander. Sie sang Hits wie "Junggesellen musst du Fallen stellen", "Bella Bimba", oder "Aber nachts in der Bar".

Heute - mit 85 - genießt sie jeden Tag, lebt im Hier und Jetzt und liebt das Malen und Schreiben. Ihre Bilder wurden schon in mehreren deutschen Städten ausgestellt. Ein wiederkehrendes Motiv ist ein Clown: "Friedhelm der Clown ist mein Alter Ego. Er kann alles, was normale Menschen nicht können. Mit einem Golfball ein Loch in den Himmel schlagen, mit Wolken jonglieren...Er zeigt nie sein Gesicht, er will mit seinen Künsten keinen Applaus oder Lachen hervorrufen, eher ein Staunen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.04.2014
Länge: 00:37:33
Größe: 34.39 MB
Eugen Eckert, Stadion-Pfarrer - 03.04.2014
"Fußball erzählt vom Fallen und Aufstehen, von Siegen und Niederlagen - vom Leben also". Eugen Eckert ist der Pfarrer in der Kapelle der Frankfurter Fußballarena und findet, dass sich beim Sport viel fürs Leben lernen lässt. In der Commerzbank-Arena freut er sich mit fröhlichen Menschen, tröstet Traurige, tauft Kinder oder zelebriert Hochzeiten. Und ist natürlich ganz nah dran am Fußball. Das hat ihn dazu inspiriert, zusammen mit Fußballexperten über Durchsetzungsfähigkeit, Fairness und innere Kraft zu philosophieren.
Rudi Völler zum Beispiel mahnt zu Demut und Dankbarkeit, Dragoslav Stepanovic trainiert heute Fußballer mit intellektuellen Defiziten. Eugen Eckert ist neben seiner Tätigkeit in der Fußballarena auch Pfarrer an der Frankfurter Goethe-Universität und unterstützt dort die Studenten.

Ärger hatte er bei seiner Zusammenarbeit mit katholischen Einrichtungen im Bistum Limburg und trat aus Solidarität mit einem zu Unrecht gefeuerten Kollegen aus der Limburger Jugendseelsorge aus. Eckert ist leidenschaftlicher Sänger und Songtexter in der Band „Habakuk“ und schreibt geistliche Liedtexte für Oratorien, Singspiele und Kantaten. Er ist verheiratet und hat einen Sohn

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.04.2014
Länge: 00:32:23
Größe: 29.66 MB
Jens Hilbert, Unternehmer und Coach - 02.04.2014
Auf den ersten Blick wirkt Jens Hilbert manchmal wie ein bunter Vogel. Doch hinter dieser schrillen Fassade steckt viel mehr. Für Anerkennung und Wertschätzung musste der erfolgreiche Unternehmer und Führungscoach hart arbeiten. Jens Hilbert ist in einem kleinen Ort im Odenwald aufgewachsen. Schon früh war klar, er ist anders als die anderen. So spielte er zum Beispiel lieber mit Puppen als Fußball. Von den anderen Kindern wurde er deshalb gehänselt und ausgegrenzt. „Ich kann ihnen sagen, da war‘s schon früh rum mit der unbeschwerten Kindheit!“
Eins wusste Jens Hilbert aber immer: „Ich will ein Häuptling sein und mit meinen Visionen großes bewegen.“ Den Weg dorthin beschreibt er wie den Aufstieg auf den Mount-Everest. Jens Hilbert streifte seine Opferrolle ab und entwickelte sein ganz eigenes Erfolgskonzept. Sein Leitsatz: Den Mutigen gehört die Welt!
Mit seinem Unternehmen für dauerhafte Haarentfernung ist er Marktführer in mehreren Ländern. Seine Ziele für die Zukunft: eine Stiftung für Kinder gründen, eine eigene Fernsehshow moderieren - am liebsten zusammen mit Heidi Klum - und 100 Jahre alt werden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.04.2014
Länge: 00:40:13
Größe: 36.82 MB
Bela B. (Musiker) - 01.04.2014
Bela B ist ein Tausendsassa: seit mehr als 30 Jahren Schlagzeuger bei der Band "Die Ärzte", Schauspieler und Synchronsprecher. Bei all seinen Talenten schlägt sein Herz aber vor allem für die Musik. Bela B ist ein echter Punktrocker. Seit ein paar Jahren ist er aber auch Vater. Durch seinen Sohn haben sich die Prioritäten verschoben. Er ist ruhiger geworden und sagt „Jetzt ist es noch wichtiger, am Leben zu bleiben.“ Political Correctness ist dem 51-Jährigen sehr wichtig. Auf der anderen Seite unterstützt er das "Draufgängertum".

Sein Motto: "Lieber mal die Finger verbrennen, als sich hinterher zu fragen, was wäre wenn?" Diese Woche erscheint Belas drittes Soloalbum "Bye", mit dem er ab Mai auch auf Tournee geht.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.04.2014
Länge: 00:33:59
Größe: 31.12 MB
Sterbebegleiterin Dorothea Mihm - 31.03.2014
"Nur der Augenblick zählt. Nichts können wir festhalten. Und doch versuchen wir es immer wieder." Dorothea Mihm hat ihr Leben der Aufgabe gewidmet, Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Sie arbeitet seit über 30 Jahren als Krankenschwester, davon 15 Jahre in der Pflege mit Palliativpatienten. Auf ihren zahlreichen Reisen nach Asien lernte sie neue Wege im Umgang mit dem Sterben kennen.

Sie selbst wurde früh mit dem Tod konfrontiert. Ihre Mutter war bereits an Krebs erkrankt, als sie Dorothea bekam. Die Ärzte hatten ihr deshalb zur Abtreibung geraten. "Ihren Mut bewundere ich noch heute. Dieses ‚Ich will das' und ‚Ich schaff das' übertrug sich wohl schon während der Schwangerschaft auf mich - eine Haltung, die ich bis heute habe."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.03.2014
Länge: 00:43:03
Größe: 39.42 MB
Musiker Pivo Deinert - 28.03.2014
Mit dem Roller von Berlin ans Mittelmeer. Einfach losfahren, die Haare im Wind, die Sonne im Gesicht. Musiker Pivo Deinert hat sich diesen Traum erfüllt und eine neue Art des langsamen Reisens für sich entdeckt. Für Pivo war seine Rollertour auch eine Gelegenheit, den Kopf frei zu bekommen. Denn sein Alltag als Berufsmusiker ist oft sehr stressig. Er kann auf 30 Jahre Bühnenerfahrung (unter anderem als Gitarrist bei Orange Blue) und TV-Auftritte mit Take That, Chris de Burgh, Albert Hammond, Katie Melua, Christina Perri und Jason Mraz zurück blicken - sowie auf internationale Gigs in Spanien, Taiwan, oder Ägypten und über 100 Gitarrentracks auf weltweiten Veröffentlichungen.

Schon als kleiner Junge war die Musik seine Leidenschaft: Sein erstes Praktikum absolvierte er beim Berliner Polizeiorchester. Später begann er eine Ausbildung zum Fotolaboranten, die er der Musik wegen von heute auf morgen hinschmiss: "Ich gehe da nach meinem Bauchgefühl." Er studierte Musik und komponierte dann auch fürs Fernsehen, zum Beispiel für die NDR-Serie "Allein gegen die Zeit", was ihm eine Nominierung beim Deutschen Fernsehmusikpreis 2010 einbrachte. Über die Musik lernte er auch seine Frau kennen, mit der er eine 13-jährige Tochter hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.03.2014
Länge: 00:54:24
Größe: 49.81 MB
Zohre Esmaeli, Afghanisches Topmodel - 27.03.2014
Als Kind floh Zohre Esmaeli mit ihrer Familie vor den Taliban aus Afghanistan. Dabei erlitten sie monatelang Hunger, Gewalt und Todesangst. Sie träumte von einem freien Leben in Deutschland. Doch auch dort ging dieser Wunsch zunächst nicht in Erfüllung. Ihre Eltern verboten Zohre, im Internet zu surfen, auszugehen, sogar Schwimmen und Radfahren. Mit 16 wird sie beim Shoppen als Model entdeckt. Der Vater verbietet auch das: "Ein afghanisches Mädchen lässt sich nicht fotografieren." Stattdessen wollen ihre Eltern sie mit einem afghanischen jungen Mann verheiraten. Doch sie widersetzt sich und flieht erneut - diesmal vor ihrer Familie und den Drohungen ihrer Brüder.

Heute ist Zohre Esmaeli das einzige afghanische Topmodel der Welt. Sie arbeitet in Paris, New York, Mailand und Berlin. "Ich habe mein altes Leben hinter mir gelassen und mich für Catwalk statt Kopftuch entschieden!" Mit ihrer Familie hat sich die 28-Jährige wieder versöhnt und engagiert sich für die Rechte afghanischer Frauen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.03.2014
Länge: 00:45:25
Größe: 41.58 MB
Clemens Mulokozi, engagiert sich für Kinder in Tansania - 26.03.2014
"Sport bietet die Möglichkeit, mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie für wichtige Themen zu sensibilisieren." Der Münchner Clemens Mulokozi engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche in Tansania, wo er selbst aufgewachsen ist. Über Sport will er ihnen Selbstwert vermitteln und über Themen wie HIV oder Gleichberechtigung aufklären.

Wie schwer man es als Kind haben kann, hat er selbst erfahren. Sein Vater war ein angesehener Chemieprofessor, wurde aber auch immer mal wieder gewalttätig. Seine Eltern trennten sich, als Clemens noch ein Teenager war. Zurück in Deutschland fühlte er sich zerrissen, weder hier noch dort zu Hause.

Halt fand er in der Musik (er studierte Jazztrompete), über die er auch seine Frau kennen lernte. Heute haben die beiden einen 18-jährigen Sohn. Hauptberuflich arbeitet Clemens in einer Bank und engagiert sich in jeder freien Minute mit Energie und Leidenschaft für seinen Verein "Jambo Bukoba".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.03.2014
Länge: 01:01:21
Größe: 56.18 MB
Barbara Salesch - 25.03.2014
"Ich lebe im Jetzt, meinem dritten Leben." Bekannt wurde Richterin Barbara Salesch durch ihr zweites Leben: Zwölf Jahre lang war die gebürtige Karlsruherin in der nach ihr benannten Gerichtsshow im Nachmittagsprogramm von SAT 1 zu sehen. Zuvor hatte sie einige Jahre als Staatsanwältin und Abteilungsleiterin im Justizministerium gearbeitet, bis sie 1991 zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht Hamburg ernannt wurde.

Als sie 2000 für die TV-Sendung vorgeschlagen wurde, sagte sie spontan zu und ließ sich dafür als Beamtin beurlauben. Denn die gebürtige Karlsruherin liebt Veränderung und Neuanfänge. 2012 hängte sie die Fernsehkarriere an den Nagel. Jetzt lebt sie ihr drittes Leben: Als freischaffende Künstlerin. Die 63-Jährige ist hauptberuflich Malerin und Bildhauerin und hat mehrere Ausstellungen im Jahr.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.03.2014
Länge: 00:42:41
Größe: 39.09 MB
Dr. Georg Fraberger - 24.03.2014
"Viele können sich nicht vorstellen, dass ich glücklich bin." Dr. Georg Fraberger wurde ohne Arme und Beine geboren. Trotzdem führt der 40-Jährige ein Leben, von dem viele Menschen träumen. Er ist promovierter Psychologe, glücklich verheiratet und Vater von vier Kindern.
Die Ursache für Georg Frabergers Behinderung ist bis heute ungeklärt.
Seine Eltern haben nie einen Unterschied zwischen Georg Fraberger und seinen Geschwistern gemacht: Der Wiener wurde weder geschont, noch von irgendetwas abgehalten, sondern genauso gefördert wie seine zwei gesunden Brüder. Das hat ihm Selbstvertrauen gegeben und ihn trotz etwas ungünstigerer Voraussetzungen seine Ziele erreichen lassen.

Durch seine eigenen Lebenserfahrungen und seine vielen Begegnungen mit zum Teil stark gehandicapten Menschen bei seiner Arbeit als Klinikpsychologe, ist der 40-Jährige davon überzeugt, dass es neben Körper und Verstand noch etwas viel wesentlicheres gibt, das uns Menschen ausmacht: die Seele.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.03.2014
Länge: 00:47:44
Größe: 43.71 MB
Prof. Dr. Josef Hackforth, Sportwissenschaftler - 21.03.2014
"Mich begeistert beim Sport die Nähe zwischen gewinnen und verlieren, zwischen Tränen der Freude und Tränen der Niederlage." Prof. Dr. Dr. Josef Hackforth ist einer der renommiertesten Sportwissenschaftler und Medienforscher Deutschlands. Er untersucht die Wirkung von Sponsoring im Sport oder die Entwicklung des Berufsbildes Sportjournalist.

Dabei wollte Hackforth als Kind eigentlich Priester werden. Oder Pilot. Über den späteren Berufswunsch Sportjournalist landete er bei seinem jetzigen Job. An der Munich Business School leitet er momentan den Master Studiengang "Sports Business and Communication" und ist Kurator bei der Philipp Lahm Stiftung.

Gesundheitlich hat Josef Hackforth schwere Zeiten erlebt: Nach einem Herzinfarkt vor einigen Jahren hat er sein Leben neu ausgerichtet. Sein Glaube und sein Optimismus haben ihm dabei stets geholfen. "Wie ich mich in einem Satz beschreiben würde: Ein positiv denkender und lebender Mensch mit großem Herzen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.03.2014
Länge: 00:45:54
Größe: 42.03 MB
Antje Kunstmann, Verlegerin - 20.03.2014
"Ich glaube, dass Bücher einen Anstoß geben können. Dass man mit Büchern was verändern kann." Antje Kunstmann gründete ihren Verlag vor fast 40 Jahren. Seit 1990 führt sie ihn unter ihrem Namen. Sie wurde zu Verlegerin des Jahres gewählt und zur Bücherfrau 2013.

Dabei wollte die Unterfränkin, die in Bad Kissingen geboren wurde, eigentlich Lehrerin werden. Doch ihre Liebe zu Büchern, die ihr ihr Großvater vermittelt hatte, und ihr Interesse an gesellschaftskritischen Schriften in den 60ern brachten sie zu einem kleinen Verlag. Sie veröffentlichte Bücher über Emanzipation und gründete Mitte der 70er den Weismann-Frauenbuchverlag.

Mittlerweile kann Antje Kunstmann auf eine lange Karriere und viele Begegnungen mit so unterschiedlichen Autoren wie Philipp Lahm, Axel Hacke oder Tim Parks zurück blicken. In naher Zukunft will sie ihren Verlag an ihren Sohn, der jetzt schon als Lektor dort arbeitet, übergeben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.03.2014
Länge: 00:43:22
Größe: 39.71 MB
Peter Kraus, Sänger & Schauspieler - 19.03.2014
Eine Legende wird 75: Peter Kraus - "der deutsche Elvis". Mit seiner Version von "Tutti Frutti" feierte der Sänger und Schauspieler den ersten großen Erfolg, später folgten "Hula Baby", "Wenn Teenager träumen" und "Sugar Baby". Der Münchner erhielt dafür zahlreiche Goldene Schallplatten. Unvergessen sind auch seine Rollen in "Das fliegende Klassenzimmer" oder "Emil und die Detektive" sowie zusammen mit Conny Froboess in Schlagerfilmen wie "Wenn die Conny mit dem Peter". Während er beruflich Erfolge feierte, musste er privat einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen, als seine Stieftochter an Krebs starb.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Peter Kraus von den schweren und leichten Momenten seines Lebens und seinem 75. Geburtstag, den er gerade eben gefeiert. An Ruhestand denkt er noch lange nicht, im Herbst startet seine nächste Tournee.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.03.2014
Länge: 00:40:38
Größe: 37.21 MB
Tanja Katzer, Abenteurerin - 18.03.2014
Ihr Ziel: die längste dokumentierte Reise der Menschheitsgeschichte. Seit über 20 Jahren ist Tanja Katzer mit ihrem Mann Denis unterwegs. "Die große Reise" heißt ihr Projekt. Ihr Ziel: Die längste dokumentierte Reise der Menschheitsgeschichte. Seit über 20 Jahren ist Tanja Katzer mit ihrem Mann Denis unterwegs. „Die große Reise“ heißt ihr Projekt. Mindestens 30 Jahre lang wollen sie von Deutschland bis nach Südamerika reisen.

Und zwar mit den jeweils landesüblichen „Verkehrsmitteln“: Auf Kamelen Elefanten, Pferden, mit Booten oder Zügen. Zwischendurch machen sie immer wieder Pause in Deutschland und starten dann wieder dort, wo sie aufgehört haben. Dabei gehen sie über Grenzen - nicht nur über die der Länder, sondern auch über die eigenen. Sie haben Todesangst gehabt im reißenden Fluss in Nepal, erfrorene Füße ausgehalten in der Mongolei, aber auch Gold gefunden in Australien.

Mit jeder Reise wachsen Denis und Tanja Katzer ein Stück mehr zusammen. Ihr Leitsatz: „Falls Du glaubst, Abenteuer ist gefährlich, versuch‘s mal mit Routine - die ist tödlich.“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.03.2014
Länge: 00:44:42
Größe: 40.93 MB
Lenn Kudrjawizki, Schauspieler, Musiker & Regisseur - 17.03.2014
Lenn Kudrjawizki kam als Baby mit seinen Eltern von Russland nach Ost-Berlin. Bereits mit vier Jahren spielte er Klavier und Violine, stand mit dem Leningrader Staatsballett auf der Bühne und sang im Rundfunkkinderchor der DDR. Der Sohn eines Wissenschaftlers und einer Simultandolmetscherin besuchte eine Spezialschule für Musik und studierte anschließend Violine und Klavier. „Ich wollte Geiger werden!“ Doch bereits während des Studiums führte Lenns Weg zur Schauspielerei. So spielte er zum Beispiel neben Jude Law im Kinofilm „Enemy at the gates“. Es folgten weitere Hollywood-Rollen wie im Oscar prämierten Film „Die Fälscher“ und derzeit ist der 38-Jährige neben Kevin Costner und Keira Knightley in „Jack Ryan - Shadow Recruit“ im Kino zu sehen.

Lenn Kudrjawizki steht zudem als Regisseur hinter der Kamera. Sein aktueller Kurzfilm „Business as usual“ mit Esther Schweins und Christian Berkel läuft demnächst im Bayerischen Fernsehen. Aber auch die Musik spielt weiterhin eine große Rolle in seinem Leben. Im Februar ist Lenns zweites Solo-Album „Colors of life“ erschienen, an dem auch seine Frau - ebenfalls Violinistin und Sängerin - mitgewirkt hat. Die beiden haben zwei kleine Kinder und leben in Berlin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.03.2014
Länge: 00:35:03
Größe: 32.10 MB
Jumbo Schreiner, Moderator & Autor - 14.03.2014
"Jumbo XXL" - so heißt Jumbo Schreiners Rubrik im TV-Magazin Galileo. Der Name ist Programm: Der zwei Meter große 149-Kilo-Mann testet besonders üppige Mahlzeiten. Dabei ist der gebürtige Münchner eigentlich gelernter Versorgungstechniker. Der ehemaligen American Football-Spieler wollte aber schon immer lieber etwas Kreatives machen. Über eine Jingleproduktionsfirma kam er zum Radio und schließlich zum Drehbuchschreiben. Er arbeitete unter anderem für Hape Kerkeling und ist noch heute als Autor für Rick Kavanian tätig. Jumbo Schreiner war Entwicklungsproducer für verschiedene Fernsehformate und moderierte ein Motorsportmagazin. Seit 2008 engagiert sich der 46-Jährige in der Kinderhilfsorganisation "Stunde des Herzens".
Neben gutem Essen und roten Gummibärchen aus dem Kühlschrank, schlägt sein Herz für schöne Autos, Armbanduhren und den FC St. Pauli.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.03.2014
Länge: 00:47:43
Größe: 43.70 MB
Dr. Auguste von Bayern, adelige Forscherin - 13.03.2014
Auguste von Bayern ist eine Nachfahrin der Bayerischen Könige. Doch die scheue Wittelsbacherin steht nicht gerne im Rampenlicht, sie widmet sich lieber den Naturwissenschaften. Auguste von Bayern ist eine Nachfahrin der Bayerischen Könige. Doch die scheue Wittelsbacherin steht nicht gerne im Rampenlicht, sie widmet sich lieber den Naturwissenschaften. Die Verhaltensforscherin liebt Tiere und plant ein modernes Naturkundemuseum in Bayern.

Schon als Kind züchtete sie Enten und Gänse, sorgte am Gymnasium für Aufregung, als sie mit ihren Gänsekindern ins Klassenzimmer marschierte und war mit ihren Geschwistern ständig im Freien.
Prägend war eine Begegnung mit der Verhaltensforscherin Jane Goodall, die ihr von ihren Abenteuern in Afrika erzählte.
Prinzessin Auguste folgte ihrem Vorbild, studierte Biologie und erlebte hautnah die afrikanische Wildnis. Eine Begegnung Auge in Auge mit einer Hyäne verlief glimpflich - und zu ihren Mitbewohnern in der Wüste gehörte eine Kobra.

Heute ist Prinzessin Auguste eine angesehene Forscherin mit Wissenschaftsprojekten in England. Ihr Spezialgebiet: Die Intelligenz von Tieren, vor allem von Rabenvögeln und Papageien. Sie setzt sich dafür ein, dass die Naturwissenschaften in unserer Gesellschaft wieder mehr Aufmerksamkeit erfahren. Prinzessin Auguste ist mit Prinz Ferdinand zu Lippe verheiratet und hat einen kleinen Sohn
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.03.2014
Länge: 00:34:16
Größe: 31.38 MB
Johannes Kneifel, vom Neonazi zum Pastor - 12.03.2014
Johannes Kneifel trägt drei Leben ins sich: Skinhead, Gewalttäter und Pastor. Nachdem er mit 17 Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt wurde, wandelte sich sein Leben von Grund auf. Johannes Kneifel trägt drei Leben ins sich: Skinhead, Gewalttäter und Pastor. Nachdem er mit 17 Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt wurde, wandelte sich sein Leben von Grund auf.

Johannes Kneifel hatte als Jugendlicher stets das Gefühl, nicht dazu zu gehören. Schon früh begann er, sich oft bis zur Besinnungslosigkeit zu betrinken. "Ich nutzte jede Gelegenheit, um dieses miese Gefühl loszuwerden." Trost fand er außerdem in der Neonaziszene. "Meine Kameraden gaben mir das, was mir meine schwerkranken Eltern nicht geben konnten: Stolz." Nachdem er einen Mann brutal verprügelt hatte und das Opfer einen Tag später starb, kam der damals 17-Jährige wegen Körperverletzung mit Todesfolge für fünf Jahre ins Gefängnis. Dort galt Johannes Kneifel einerseits als hochintelligent, andererseits aber auch als hochgefährlich. Mehrfach musste er in Isolationshaft. Doch dann die überraschende Wende: er begann den Gottesdienst zu besuchen, fand den Weg zum Glauben und lernte, Emotionen zuzulassen. "Jetzt erst konnte ich mir selbst und vor Gott alles eingestehen, was ich getan habe. Und erst indem ich das tat, konnte ich wirkliche Reue empfinden."

Nach seiner Entlassung holte Johannes Kneifel sein Fachabitur nach und studierte Theologie. Diesen Sommer will der 31-Jährige seine Masterarbeit abgeben. Seit Ende 2013 arbeitet der angehende Pastor in einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde bei Zwickau.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.03.2014
Länge: 00:32:23
Größe: 29.66 MB
Alexander Zwyer, Kaviarhändler - 11.03.2014
"Kaviar gilt als Speise der Götter!" Alexander Zwyer war hochbezahltes Mitglied der Geschäftsleitung eines Pharmakonzerns. 2006 beschloss er mit seinen Geschwistern das exklusive Kaviarlabel "ZwyerCaviar" zu gründen.
Mit Ende 30 fühlte er sich zunehmend in einem Hamsterrad gefangen. Zusammen mit seiner Frau entschloss sich Alexander Zwyer, auszusteigen. Er verkaufte alles und ging mit seiner Familie nach Patagonien.

Als an Weihnachten, ein Jahr darauf, die Idee entstand, ökologisch, artgerecht und nachhaltig Störe zu züchten, zog er wieder zurück in seine Heimat, die Schweiz. Von dort aus beliefert das Familienunternehmen inzwischen Feinschmecker in der ganzen Welt mit ihrem hochwertigen Kaviar. Zu dessen Kunden zählen Prominente wie Eric Clapton, Schauspieler Jeremy Irons und sogar Popikone Madonna.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.03.2014
Länge: 00:30:59
Größe: 28.37 MB
Saskia Vester, Schauspielerin - 10.03.2014
"Ich kenne viele Kollegen, die darunter leiden, dass sie immer auf einen bestimmten Typus festgelegt sind." Auf Schauspielerin Saskia Vester selbst trifft das nicht zu: Sie hat von diversen Theaterrollen über die lesbische Ermittlerin in der ZDF-Serie "KDD" bis zur Mutter im Kinohit "Wer früher stirbt, ist länger tot" ein breitgefächertes Rollenrepertoire.

Die Tochter des bekannten Umweltexperten Frederic Vester wurde in Saarbrücken geboren. Durch ihre kunstbegeisterten Eltern und deren Freundeskreis kam sie schon früh mit dem Theater in Berührung. So verließ sie nach der Mittleren Reife das Gymnasium und besuchte eine Münchner Schauspielschule. Obwohl sie diese wegen "Talentfreiheit" wieder verlassen musste, bekam sie sofort nach ihrer Ausbildung verschiedene Theaterengagements. Ende der 80er wechselte sie schließlich vor die Kamera und entdeckte ihre Leidenschaft für Film und Fernsehen. Heute ist die sympathische Allrounderin regelmäßig in Fernsehfilmen zu sehen. Die zweifache Mutter lebt mit ihrem Mann in München.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.03.2014
Länge: 00:37:20
Größe: 34.18 MB
Journalistin Greta Taubert - 07.03.2014
Die 30-jährige Journalistin Greta Taubert hat beschlossen, aus der Konsumgesellschaft auszusteigen - ein ganzes Jahr lang. Sie trifft Menschen, die Lebensmittel in Müllcontainern suchen oder alte Klamotten zu neuen umschneidern. Sie selbst zieht in eine Laube, bewirtschaftet zusammen mit dreißig anderen Gärtnern ein Feld am Stadtrand, geht auf Kräuterwanderung oder auf Rehjagd. Jede Idee, die ihr beim Überleben helfen kann, probiert sie bei dem Selbstversuch aus.

Am Ende erkennt die Leipzigerin mit jedem Schritt, den sie aus dem Kreislauf des Noch-mehr-haben-Wollens herauswagt, verschwindet die Angst vor dem Ungewissen und der Zukunft. Und macht Platz für etwas sehr viel Wertvolleres. „Weniger zu haben, führt tatsächlich zu mehr Sein. Wie es Ernst Fromm einst formulierte.“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.03.2014
Länge: 00:54:08
Größe: 49.56 MB
Kabarettist Christian Springer - 06.03.2014
"Die lebende Herzattacke" So wurde Christian Springer mal genannt. Weil der Münchner Kabarettist auf der Bühne wild rumspringt, grantelt, lärmt und wütet. Bereits als Elfjährigen zog es den Sohn eines Obsthändlers auf die Bühne: Er sang er im Kinderchor der Münchner Staatsoper. Am Gymnasium gründete er mit Helmut Schleich, der heute ebenfalls als Kabarettist erfolgreich ist, seine erste Kabarettgruppe . Als "Fonsi, der Wiesngrantler" trat Springer von 1999 an regelmäßig im BR auf. Beim Nockherberg war er als Autor und Darsteller tätig und sorgte zusammen mit Michael Lerchenberg für einen der größten Skandale, als Lerchenberg Guido Westerwelle mit einem "KZ-Wächter" verglich.

Aktuell steht Christian Springer mit seinem neuen Soloprogramm "Oben ohne" auf der Bühne und ist mitverantwortlich für die BR-Sendung "Schlachthof". 2013 erhielt er den Kabarettpreis der Stadt München und den Bayerischen Kabarettpreis. Außerdem engagiert sich Springer mit seinem Verein "Orienthelfer" für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.03.2014
Länge: 00:53:47
Größe: 49.24 MB
Schauspielerin Janina Hartwig - 05.03.2014
Sie ist wohl Deutschlands bekannteste Fernseh-Nonne: Die Schwester Hanna aus der Erfolgsserie "Um Himmels Willen". Für ihre Rolle wurde Schauspielerin Janina Hartwig bereits mit dem Bambi ausgezeichnet: "Schwester Hanna ist sturer als ich im wahren Leben , aber ich habe die gleiche positive Einstellung wie die Figur", sagt die Berlinerin. Hartwig stieg 1978 ins Schauspiel-Geschäft ein, damals noch in der DDR. Ihre Leidenschaft zu Tanz und Schauspielerei entdeckte schon sie als kleines Kind. Mit 17 wurde sie an der Ostberliner Hochschule für Schauspielkunst aufgenommen.

In ihrer Zeit am Staatsschauspiel Dresden spielte sie in gewagten Inszenierungen und ging auch öfter bei Demonstrationen auf die Straße. Anders als viele ihrer Kollegen aus der DDR konnte sie ihre Karriere nach der Wende fortsetzen und weiter ausbauen. Inzwischen lebt Janina Hartwig in München und hat zwei Kinder.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.03.2014
Länge: 00:52:07
Größe: 47.73 MB
Ironman, Boxer & Coach Christoph Teege - 28.02.2014
Er ist ein Kämpfer mit Köpfchen. Vom Sitzenbleiber in der Schule wurde Christoph Teege zum Maschinenbauingenieur, vom Kettenraucher zum Ironman und schließlich zum Weltmeister im Quiz-Boxen. „Ich weiß: am meisten bereut man die Dinge im Leben, die man nicht gewagt hat.“ Deshalb ließ er sich auch nie entmutigen, auch wenn ihm der Erfolgsdruck manchmal zu groß wurde. Mit 27 Jahren beschloss der Hildesheimer, endlich mit dem Rauchen aufzuhören und sich auf einen Ironman (Triathlon) vorzubereiten - ohne vorher jemals auch nur einen Marathon bestritten zu haben. Aber Christoph Teege trainierte zwei Jahre lang, neben seinem Beruf als Ingenieur, und lief schließlich nach 11 Stunden und 52 Minuten ins Ziel. „Das war ein überwältigendes Gefühl. Die Strapazen und die Schmerzen waren wie weggeblasen.“ Um sich auch im Winter fit zu halten, begann er zu Boxen und wenig später wurde er Weltmeister beim TV-Total Quizboxen.

Nach einer beruflichen Umorientierung konzentriert sich der 32-Jährige heute auf das, was er am besten kann: Menschen begeistern! Als Motivations-, Fitness- und Speed-Reading-Trainer unterstützt er seine Klienten dabei, ihre Potentiale voll auszuschöpfen und ihre Ziele zu erreichen. Sein Ziel ist es, ein Buch zu schreiben und sich für den Ironman auf Hawaii zu qualifizieren.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.02.2014
Länge: 00:31:42
Größe: 29.03 MB
Der Koch der Stars - Christian Henze - 27.02.2014
Seine Karriere war steil! Von der Kochlehre im Allgäu ging es in die erlesensten Restaurants in Deutschland und der Schweiz. Christian Henze war seinerzeit jüngster Mitarbeiter von Eckart Witzigmann und jüngster Sternekoch. „Meine Lehrjahre waren hart. Aber ich hatte die besten Lehrmeister, die man sich vorstellen kann.“ Durch einen Headhunter kam er an den Job als Privatkoch von Gunter Sachs. Mit ihm reiste er zwischen München, Gstaad, St. Tropez und Palm Springs hin und her und kochte für Promis wie Roger Moore oder Claudia Schiffer.

Doch angetrieben von seiner unbändigen Unruhe, kündigte Christian Henze nach zwei Jahren und eröffnete sein eigenes Gourmet-Restaurant. Es folgte die Eröffnung einer exklusive Kochschule, die heute zu den erfolgreichsten Deutschlands gehört und eine Karriere als TV-Koch. „Für manche ist mein Leben nur Stress. Für mich ist es ein volles, ein reiches Leben. Ich habe den tollsten Job, den ich mir vorstellen kann…und das Höchste ist es für mich, Menschen wenigstens für eine Weile glücklich zu machen.“

Privat steht der 45-Jährige auf schnelle Autos und Hard-Rock. Er ist seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei Kinder, die es am liebsten mögen, wenn er für sie „ohne Schnickschnack“ kocht.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.02.2014
Länge: 00:39:13
Größe: 35.91 MB
Markus Weinzierl, Trainer des FC Augsburg - 26.02.2014
Trainer Markus Weinzierl gilt als geradlinig, ehrlich und zielstrebig. Er ist der jüngste Trainer der ersten Liga und Augsburg geht unter seiner Führung gerade so richtig durch die Decke. Mit Platz acht und 34 Punkten ist er auch gar nicht mehr allzu weit entfernt von europäischen Turnieren. Doch Markus Weinzierl bleibt auf dem Teppich und arbeitet konzentriert an seinem Ziel: Mit Augsburg weiter für Furore sorgen und gleichzeitig realistisch bleiben.

Vom Zweitligaspieler hat er sich zum erfolgreichen Bundesligacoach hochgearbeitet. Er wurde quasi über Nacht - zunächst noch in der dritten Liga bei Regensburg - als Trainer ins kalte Wasser geworfen.

Nach seinem Amtsantritt bei Augsburg 2012 hatte er mit einigen Widerständen zu kämpfen. Doch sein Durchhaltevermögen und sein Gespür für menschliche Zwischentöne haben sich ausgezahlt. Privat lebt er in Augsburg und Straubing, ist verheiratet und hat zwei Kinder.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.02.2014
Länge: 00:37:07
Größe: 33.98 MB
Sängerin Annett Louisan - 25.02.2014
Annett Louisans Songs klingen wie französische Chansons. Sie wirkt ebenso unschuldig wie frech und spielt mit ihrem Image irgendwo zwischen Mädchencharme, Hippie und Bohéme. Annett Louisan ist bei ihren Großeltern und ihrer alleinerziehenden Mutter In Havelberg und Hamburg aufgewachsen. Als Jugendliche lernte sie Gitarre spielen, später finanzierte sie sich ihr Kunsthochschulstudium als Studiosängerin. Dabei wurde sie schließlich als Sängerin entdeckt.

2004 gelang ihr mit „Das Spiel“ der Durchbruch. Ihr erstes Album „Bohème“ erreichte sechs Wochen nach Veröffentlichung Gold - und nach neun Wochen Platinstatus. Damit wurde es zu einem der schnellst verkauften Debütalben der deutschen Musikindustrie. Diesen Monat ist ihr bereits sechstes Album erschienen.

Privat ist die sympathische 36-Jährige seit drei Jahren in einer glücklichen Beziehung mit einem Musiker. Ihr liebstes Accessoire sind High-Heels und sie geht auch mal gern ungeschminkt auf die Straße.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.02.2014
Länge: 00:39:15
Größe: 35.94 MB
Loan Ngo Thuy Bich , Münchner Gastwirtin aus Vietnam - 24.02.2014
Ihre Eltern haben sie im Alter von acht Jahren in ein Boot gesetzt, in der Hoffnung, dass sie in ein besseres Leben fährt. Loan überlebt die Flucht, wird von der "Cap Anamur" aus dem Chinesischen Meer gerettet und kommt über die Philippinen und Frankfurt zu einer Pflegefamilie nach Oberbayern.

Sie lernt schnell deutsch, fühlt sich in Bayern heimisch und wird sogar Mitglied im Trachtenverein. Nach einigen Jahren schafft auch ihre vietnamesische Familie den Sprung nach Deutschland und sie muss gegen ihren Willen nach Ostfriesland ziehen. Dort wird die Identitätssuche erdrückend - zwischen zwei Familien und zwischen zwei Ländern, die ihre Heimat sind.

Mit 18 Jahren kehrt sie nach Bayern zurück, findet aber nicht mehr in ihr altes Leben zurück. Sie ist ganz auf sich gestellt und schlägt sich in München durch. Zu einer Vietnam-Reise kann sie sich erst sehr spät überwinden. Erst als sie mit über 30 ihren ganz eigenen Weg geht, und in München ein kleines vietnamesisches Restaurant eröffnet, bekommt sie wieder richtig Boden unter den Füßen. Sie liebt die Rezepte aus ihrer alten Heimat, die Gewürze, die Farben und die frischen Zutaten - und kocht vor allem nach Rezepten ihrer vietnamesischen Verwandten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.02.2014
Länge: 00:35:48
Größe: 32.78 MB
Karl Gabl, Experte für Bergwetter und Bergsteiger - 21.02.2014
"Meteorologen sind wie Ärzte." Mehr als drei Jahrzehnte leitete Karl Gabl die Wetterdienststelle in Innsbruck. Mit seinen Prognosen verhalf er Extrembergsteigern zu erfolgreichen Touren auf der ganzen Welt.

Aufgewachsen neben der Lawinenzone in Nasserein in St. Anton am Arlberg, ist Gabl schon seit seiner Kindheit mit den Bergen und Wetterlagen bestens vertraut. Nach Ausbildungen zum Bergführer und Skilehrere, studierte er Meteorologie. Seit 1977 unterrichtet der die österreichischen Bergführeraspiranten in alpiner Meteorologie.

Auch er selbst ist viel in den Bergen unterwegs. Karl Gabl durchstieg u.a. die Monte Rosa-Ostwand, die Königsspitze und den Monte Agner. Er war der Erste, der eine Winterbegehung von Patteriol Nordostgrat und dessen Westpfeiler machte und er schaffte einen Weltrekord, als er 1970 auf Skiern über den 7492 Meter hohen Noshaq im Hindukusch fuhr.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.02.2014
Länge: 00:33:04
Größe: 30.29 MB
Jörg Maurer, Bestsellerautor - 20.02.2014
Sein Held ist der bayerische Kommissar Hubertus Jennerwein. Mit seinen Alpenkrimis wurde Jörg Maurer deutschlandweit bekannt, sein erstes Buch "Föhnlage" wurde gleich zum Bestseller. Die Fälle spielen im Oberland, wo Maurer auch geboren wurde.

Er verließ Garmisch-Partenkirchen nach der Schulzeit, um in München Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie zu studieren. Fünf Jahre arbeitete er anschließend als Lehrer für Deutsch und Englisch.

Währenddessen entwickelte er das kultur-satirische Kabarett, weil er sich mit dem Bierernst, der in der Literatur- und Musikszene so oft vorherrscht, nie anfreunden konnte. Als Musikkabarettist war Jörg Maurer jahrelang eine feste Größe in der süddeutschen Kabarettszene, er leitete sogar sein eigenes kleines Theater in München und wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Wenn Maurer keine Krimis schreibt, kocht er gerne und liest Unmengen an Büchern.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.02.2014
Länge: 00:41:22
Größe: 37.89 MB
Jon Flemming Olsen - Musiker und Schauspieler - 19.02.2014
Mit der Band Texas Lightning war Jon Flemming Olsen beim Eurovision Song Contest 2006 dabei. Als Imbisswirt Ingo steht er regelmäßig mit Olli Dittrich für die WDR-Sendung "Dittsche" vor der Kamera. Privat liebt er das Landleben und hilft seiner Frau beim Bienenzüchten. Seine musikalische Ausbildung begann schon, als er fünf Jahre alt war. Auf Flöten-, Geigen- und Gitarrenunterricht folgte ein Studiengang der Popmusik.
Als Autodidakt im Bereich Graphikdesign entwarf er CD-Cover für Udo Lindenberg, Selig, und Annett Louisan. Nebenbei spielte Jon Flemming Olsen immer in verschiedenen Bands. Das einschneidendste Erlebnis war die Glitzerwelt beim Eurovision Song Contest - und schließlich entschied er sich nach dem großen Erfolg von "No No Never" gegen die Musikmaschinerie und den Kommerz.

Er bereiste Imbiss-Stände in ganz Deutschland, um ein philosophisches Werk über die Lebenswege zu schreiben, die sich an der Frittenbude kreuzen. Und musikalisch macht er jetzt mit unfrisiertem Country-Pop sein ganz eigenes Ding.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.02.2014
Länge: 00:37:18
Größe: 34.16 MB
Alexander Fehling, Schauspieler - 18.02.2014
Alexander Fehling gilt als ein Shootingstar des europäischen Films und zählt zu den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten der deutschen Schauspielszene. Schon als Kind wollte Fehling auf die Bühne. Seine erste Rolle: der Esel in "Die Bremer Stadtmuskanten". Der Sohn zweier Journalisten studierte in Berlin an der Schauspiel-Hochschule Ernst Busch. "Für mich ist Schauspielerei nicht nur ein Beruf, sondern viel mehr eine Berufung, ein Drang." Kurz nach seinem Abschluss spielte er im mehrfach ausgezeichneten Film "Am Ende kommen die Touristen". Es folgte eine Nebenrolle in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" als SS-Soldat Wilhelm und 2010 dann der Durchbruch als junger Goethe im gleichnamigen Kinofilm. Zuletzt sah man ihn in Bully Herbigs "Buddy" als schnöseliger, arroganter Eddie, dessen Leben auf der Kippe steht, als eines Tages ein Schutzengel erscheint, der ihm helfen will.

Privat ist der 32-Jährige Frauenschwarm mit seiner Schauspielkollegin Peri Baumeister liiert und träumt davon, einmal mit Delfinen zu schwimmen und mit der Transsibirischen Eisenbahn zu fahren.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.02.2014
Länge: 00:41:06
Größe: 37.63 MB
Schauspielerin Alexandra Kamp - 17.02.2014
"Ich bin Lebenskünstlerin, liebe es, zu reisen und spontan zu entscheiden!" Bis Ende März ist Alexandra Kamp aber erst mal in München und spielt an der Seite von Michael von Au in der Komödie im Bayerischen Hof! Aufgewachsen ist sie in einer Künstlerfamilie in Baden-Baden. Die Eltern waren beide Schauspieler und so saß bei Kamps schon mal Kameramann Michael Ballhaus zum Kuchenessen auf der Terrasse.
Nach dem Abitur besuchte sie Schauspielschulen in New York und Los Angeles. Als Model arbeitete sie für die großen Designer in Paris, London und Barcelona. Heute engagiert sie sich für PETA: "Nach meinem ersten Fotoshoot habe ich einmal in eine Kühlkammer eines exklusiven Pelzhändlers in New York geguckt, worauf es mir den Atem und den Appetit verschlug."

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt die sympathische Wahlberlinern, warum man sie nachts manchmal in der Küche trifft und was es bedeutet, dass sie ein Feuerpferd ist.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.02.2014
Länge: 00:34:11
Größe: 31.30 MB
Philosophin Rebekka Reinhard - 14.02.2014
"Wer was haben will, muss geben." Rebekka Reinhard liebt die Weisheit. Die Philosophin bietet philosophische Lebensberatung an, schreibt Bestseller und ist Referentin und Trainerin für Führungskräfte von Unternehmen sowie für zahlreiche Bildungs- und Gesundheitsinstitutionen. Die Münchnerin studierte Philosophie, Amerikanistik und Italianistik in Venedig, München und Berlin. Sie promovierte über amerikanische und französische Gegenwartsphilosophie. Seit 2005 ist sie als philosophische Beraterin für Patienten einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie tätig. Ihre Bücher sind Bestseller.

Die 41-Jährige ist eine Art Übersetzerin von häufig erstmal komplex erscheinenden philosophischen Ansätzen und zeigt, welche Anregungen wir daraus für unser ganz alltägliches Leben ziehen können. Sie erklärt beispielsweise, dass aus philosophischer Sicht immer diejenige schön sei, die nicht ständig an ihr phänomenales Aussehen denken, aber umso mehr an ihrer inneren Schönheit feilen: „Indem sie sich mit Kunst, Musik, Literatur beschäftigt, sich also von Schönheit inspirieren lässt, anstatt ihr hinterher zu hecheln!“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.02.2014
Länge: 00:51:04
Größe: 46.76 MB
Suzanne Grieger-Langer, Wirtschaftsprofilerin - 13.02.2014
Sie kennt alle Tricks der Bösen und Mächtigen und durchschaut die Psyche von Wirtschaftskriminellen. Suzanne Grieger-Langer zählt zu den erfolgreichsten Wirtschaftsprofilern Europas. Als Kind wollte sie Agentin werden, doch dann fand sie heraus, dass die weiblichen Agenten in den Filmen meistens sterben. So studierte Suzanne Grieger-Langer unter anderem Psychologie. Eher zufällig kam sie zum Management-Coaching und schließlich zum Profiling, was der Detektivarbeit einer Agentin ja schon ein bisschen nahe kommt.

Mit dem Beruf der Profilerin verbindet man allerdings meist die Kriminalistik. Doch ihre Kompetenzen sind vor allem in Wirtschaft und Politik gefragt. Susanne Grieger-Langers Aufgabe: geeignete Kandidaten für die Besetzung hoch dotierter Posten zu durchleuchten, Potenziale zu erkennen, Betrüger aufzuspüren. „Der Mensch ist Schlüssel und Schwachstelle zugleich - Potential und Risiko.“ Wo diese Potentiale und Risiken liegen, kann sie anhand eines psychogenetischen Codes vorhersagen. „Unsere Analysen sind sicherer als die Pille!“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.02.2014
Länge: 00:51:50
Größe: 47.47 MB
Peter Zehentner, Leiter KIT München - 12.02.2014
"Der nächste Herzschlag ist nicht selbstverständlich." Peter Zehentner und sein Team sind Notärzte für die Seele. Der 45-Jährige ist hauptamtlicher Leiter des Krisen-Interventions-Teams beim ASB-München. Er betreut Kinder und Erwachsene, die einen plötzlichen Verlust oder Gewalt erleben mussten oder Unfassbares mit angesehen haben.

Der gebürtige Münchner, der vorher eigentlich Koch im Hofbräuhaus gelernt hatte, hat sich schon vorher immer ehrenamtlich für andere engagiert. Vielleicht auch, weil seine Vater und Großvater bei der Feuerwehr waren und er in einer eher sozial schwachen Gegend aufgewachsen ist. Sein heutiger Beruf zehrt an ihm, aber er bekommt auch ganz viel zurück.

Der Rettungsassistent, Diplom-Sozialpädagoge und Supervisor hilft Menschen und koordiniert auch international Kriseninterventionsteams. Die Helfer vom KIT sind in den schwersten Stunden für andere da: Wenn sich z. B. ein Familienangehöriger das Leben nimmt oder bei Katastrophen wie dem Tsunami 2004 in Thailand oder dem Zugunglück von Eschede. Peter Zehentner sieht sich nicht als Held, sondern als jemand, der anderen Kraft gibt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.02.2014
Länge: 00:55:54
Größe: 51.18 MB
Christa Maar, Gründerin der Felix-Burda-Stiftung - 11.02.2014
2001 gründete Christa Maar die "Felix Burda Stiftung" - kurz nach dem Tod ihres Sohnes, der mit nur 33 Jahren an Darmkrebs starb. Seitdem kämpft sie für Aufklärung und wirbt für die Vorsorge, denn "Darmkrebs ist heilbar,
wenn er früh genug erkannt wird!"
"Mir ging es in meinem Leben immer nur um die Sache an sich!" Christa Maars Weg war nicht gradlinig, aber alles, was sie getan und wofür sie sich engagiert hat, war mit vollem Einsatz und großer Leidenschaft.
Sie besuchte eine Wirtschaftsoberschule, studierte dann aber nicht BWL, sondern Kunstgeschichte. Durch Zufall kam sie zum Film, schrieb Drehbücher und führte in verschiedenen Fernsehfilmen Regie. "Obwohl ich davon anfangs gar keine Ahnung hatte." Auch von der Arbeit als Redakteurin wusste sie nicht viel, als sie Ende der 80er Chefredakteurin einer Kunstzeitschrift wurde. Genauso wenig wusste sie von Medizin, mit der sie sich seit 1999 intensiv beschäftigt - dem Jahr, in dem bei ihrem Sohn Felix Burda Darmkrebs diagnostiziert wurde. Nur zwei Jahre später - mit 33 - erlag er der Krankheit. Was niemand ahnte: Felix zählte zur Hochrisikogruppe. Auf Felix' Wunsch gründeten seine Eltern, Christa Maar und Hubert Burda, die "Felix Burda Stiftung", mit dem Ziel, über Darmkrebs aufzuklären und für die Vorsorge zu werben. Denn diese Krebsart kann, wenn sie rechtzeitig erkannt wird, zu nahezu 100 Prozent vermieden werden. "Felix wollte, dass anderen Menschen sein Schicksal erspart bleibt."
Der unermüdliche Einsatz von Christa Maar und ihrem Team hat sich gelohnt. Durch ihre Kampagnen wurde nicht nur die Politik auf das Thema aufmerksam, auch die Zahl der Menschen, die zur Vorsorge geht, ist gestiegen. Die Zahl der Erkrankungen in Deutschland ist seit 2005 um mehr als 20 Prozent gesunken. Christa Maar wünscht sich aber, dass es in naher Zukunft noch sehr viel mehr werden. Dafür kämpft sie aktuell wieder mit der Kampagne "Aus Liebe zur Vorsorge!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.02.2014
Länge: 00:53:30
Größe: 48.98 MB
Sina Trinkwalder, Unternehmerin mit sozialem Textil Business - 10.02.2014
"Wunder muss man selber machen". Sina Trinkwalder, dynamische Unternehmerin aus Augsburg, will die Wirtschaft auf den Kopf stellen. Ihr Konzept: Ökologisch und sozialverantwortlich produzieren - Made in Germany. Menschen in den Mittelpunkt stellen, nicht den Profit.

Aus dem Nichts und ohne Vorkenntnisse in der Textilbranche hat sie eine Kleidermanufaktur eröffnet und dann einen Textilkonzern mit 150 Mitarbeitern daraus gemacht. Fehlende Maschinen, zickige Vorarbeiterinnen, durchnässte Stoffe - nichts konnte Sina Trinkwalder stoppen. Immer wieder zauberte sie in der letzten Sekunde einen Plan B aus dem Hut. Und wenn es die Jungs aus der JVA Augsburg waren, die noch mit als Arbeitskräfte angeheuert wurden.

Inzwischen ist "manomama" ein etabliertes, solides und preisgekröntes Unternehmen. Und die Näherinnen, die "Ladies", wie die 36-Jährige ihre Mitarbeiterinnen nennt, sind längst keine schicksalsgebeutelte Langzeitarbeitslose mehr, sondern selbstbewusste Frauen mit neuen Perspektiven und Möglichkeiten.

Im Gespräch mit Brigitte Theile spricht Sina Trinkwalder über Vertrauen, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit in der Arbeitswelt. Sie erklärt, warum sie "verbissen bis zum Anschlag" ist und wie ein Erlebnis mit einem Obdachlosen sie von der "materialistischen Werbetussi" zur ökologisch- und sozialdenkenden Unternehmerin machte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.02.2014
Länge: 00:52:56
Größe: 48.47 MB
Dieter "Didi" Schweiger, Obststandbesitzer - 07.02.2014
Er ist der "Obststandl-Didi", der auffällig gut gelaunte Mann am Obststand vor der Münchner Uni. Er hat für jeden Passanten einen flotten Spruch auf den Lippen, vielleicht auch eine Kirsche oder Dattel als Geschenk und für jede Studentin ein besonderes Lächeln.
Braun gebrannt, wasserblaue Augen, verschmitztes Grinsen: Dieter Schweiger ist ein Münchner Original und steht seit 30 Jahren an seinem Standl. Eigentlich war er mal Beamter beim Arbeitsamt, aber das wurde ihm schnell zu langweilig.
Er stieg in den Obst- und Gemüsehandel ein und machte sich einen Namen als Plappermaul. Wenn etwas in Schwabing passiert: Er weiß es! Denn zu ihm kommen alle, vom Professor, über den Touristen bis zum Promi. Und egal ob Liebeskummer, Arbeitsärger oder einfach nur fachsimpeln über Obst und Gemüse: Der Didi hat immer ein offenes Ohr.
Ein Ausflug in die Medien als Wetter-Moderator nahm kein so schönes Ende - aber der 55-Jährige lässt sich nicht unterkriegen. Denn für ihn ist sein Arbeitsplatz die schönste und verrückteste Ecke der Stadt. Aktuell ist er Hauptdarsteller in einem kultigen Imagefilm über seinen Obststand, der im Internet schon über 600.000 mal angeklickt wurde.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.02.2014
Länge: 00:31:10
Größe: 28.54 MB
Gert Heidenreich, Sprecher und Autor - 06.02.2014
Jeder kennt seine Stimme: Wenn eine Dokumentation mit dieser ganz speziellen Art erzählt wird, tiefgründig und mit männlich-samtigem Ton, dann ist das Sprecher und Autor Gert Heidenreich. Und auch Hörspiele sind seine Leidenschaft: Er ist die Erzähler-Stimme in "Der Name der Rose" oder im "Herr der Ringe". Spannende und bewegende Geschichten liest er aber nicht nur - er schreibt sie auch: Romane, Krimis, Kurzgeschichten, Gedichte - träumerisch, doppelbödig, in flirrenden Landschaften.

"Ich halte nichts von schnell dahin geplauderter Literatur, ich arbeite lange an Sätzen, da bin ich vielleicht traditionell", sagt Heidenreich, der sich jeden Satz so lange laut vorliest, bis er passt. Zuletzt hat er das Drehbuch für den Kinofilm "Die andere Heimat" geschrieben, zusammen mit dem Regisseur Edgar Reiz. Die Beiden haben dafür den Bayerischen Filmpreis erhalten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.02.2014
Länge: 00:45:11
Größe: 41.38 MB
Sheila Malek, Chirurgin und Schauspielerin - 05.02.2014
Die Medien feiern Sheila Malek als "Deutschlands aufregendste Ärztin". Kult-Regisseur Klaus Lemke verglich sie sogar mit der jungen Iris Berben. Neben der Schauspielerei schlägt ihr Herz aber für die Medizin.
Die Medien feiern Sheila Malek als "Deutschlands aufregendste Ärztin". Kult-Regisseur Klaus Lemke verglich sie sogar mit der jungen Iris Berben. Neben der Schauspielerei schlägt ihr Herz aber für die Medizin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.02.2014
Länge: 00:35:17
Größe: 32.31 MB
Felix Brunner, Bergsportler trotz Rollstuhl - 04.02.2014
Der Horizont ist nicht das Ende!" Bis vor vier Jahren verbrachte Felix Brunner seine gesamte Freizeit beim Skifahren und Wintereisklettern. Doch 2009 veränderte ein Unfall sein Leben. Seitdem sitzt der 24-jährige im Rollstuhl. Auf dem Rückweg von einer Eisklettertour stürzte der erfahrene Alpinkletterer 30 Meter in eine Schlucht. Über 13 Monate lag er danach auf der Intensivstation, davon insgesamt acht Monate lang im künstlichen Koma. Bis heute hatte er 60 OPs und bekam fast 800 Bluttransfusionen.
Immer wieder hing sein Leben am seidenen Faden. Aber er hat es geschafft: Obwohl er anfangs ein Vollpflegefall war, führt er heute im Rollstuhl wieder ein völlig selbstständiges und glückliches Leben. Auch der Sport ist wieder Teil seines Lebens: Mit einem speziellen Handbike hat er die Alpen überquert und trainiert inzwischen im Landes- und im Nachwuchskader des Deutschen Paralympischen Skiteams im Monoski. Felix Brunners Ziel: Die Paralympics 2018. Zudem ist er als Motivationsrednererfolgreich und hält viele Vorträge in Schulen oder Krankenhäusern, mit denen er anderen Menschen Mut machen möchte.
Im Gespräch mit Thorsten Otto spricht er über seinen unermesslichen Lebenswillen und wie wichtig Humor und der Zusammenhalt der Familie dabei ist.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.02.2014
Länge: 00:34:47
Größe: 31.85 MB
Rockmusiker Peter Maffay - 03.02.2014
"Wenn ich sie noch bewegen kann, wird es mich wahrscheinlich in 20 Jahren immer noch in den Fingern jucken. Ohne Musik zu leben, kann ich mir schlecht vorstellen." Peter Maffay ist einer der erfolgreichsten deutschen Rockmusiker aller Zeiten. Der Sohn eines Ungarn und einer Deutschen kam als 14-Jähriger mit seinen Eltern aus Rumänien nach Deutschland. Während seiner Lehrzeit begann er aufzutreten, um sich etwas dazu zu verdienen. Michael Kunze entdeckte ihn und 1969 betrat er als 19-Jähriger zum ersten Mal ein Tonstudio. Gleich seine erste Aufnahme "Du" wurde ein Riesenhit.

Heute ist der 64-Jährige mit 16 Nummer-eins-Alben der erfolgreichste Künstler in den deutschen Charts.
Als Schirmherr der Tabaluga-Stiftung und mit seiner Peter-Maffay-Stiftung hilft der Rocker mit dem großen Herzen außerdem seit vielen Jahren traumatisierten Kindern. Erst andere an seinem Erfolg teilhaben zu lassen, macht ihn richtig glücklich.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.02.2014
Länge: 00:34:01
Größe: 31.16 MB
Musikerin Judith Holofernes - 31.01.2014
Als Frontfrau von "Wir sind Helden" wurde sie zur Ikone einer ganzen Generation. Jetzt ist Judith Holofernes mit dem Soloalbum "Ein leichtes Schwert" zurück. Der Titel ist Programm: „Um gut zu sein in dem, was ich mache, und gleichzeitig glücklich zu sein, muss ich sehr aus der Hüfte schießen - spontan sein, begeisterungsfähig und leichtfüßig.“ Judith Holofernes feierte als Sängerin, Texterin und Gitarristin der Band "Wir sind Helden" ein Jahrzehnt lang rauschende Erfolge. Allein von den ersten beiden Alben wurden über 1,2 Millionen Exemplare verkauft. Nach ersten Krisenerscheinungen pausierte das Quartett und wurde im April 2012 vorläufig auf Eis gelegt. Während ihrer Auszeit hat die zweifache Mutter eine weitere Leidenschaft entdeckt: Sie veröffentlicht Tieregedichte! Komische Lyrik hat es ihr angetan.
Bei Thorsten Otto erzählt die sympathische Musikerin, was die Fans bei ihren Liveauftritten erwarten können und auf was sich ihr Mann Pola besonders freut, wenn er dann mit den Kindern alleine zuhause bleibt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.01.2014
Länge: 00:45:55
Größe: 42.04 MB
Marius Jung, Entertainer und Coach - 30.01.2014
"Durch das Lachen öffnen wir unseren Kopf und können Nachdenken." Marius Jung ist Entertainer und hat ein satirisches Buch geschrieben, das er provokativ "Handbuch für Negerfreunde" nennt. Marius Jung wuchs als dunkelhäutiges Kind weißer Eltern auf. In den 60er Jahren ein Tabu: erst als Jugendlicher klärten ihn die Eltern über seine Herkunft auf; seinen genetischen Vater traf er nur einmal in den USA. Heute weiß er, dass es wichtig war, seine eigene Geschichte zu verstehen, bevor er sie auf der Bühne und jetzt in seinem Buch thematisieren konnte.

Mit 16 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Bühne. Durch Zufall landete er beim Kabarett und später bei der Comedy. Er gilt als der Begründer der Soulcomedy, wobei er zugibt, dass sich der Begriff noch nicht richtig durchgesetzt hat! Auf der Bühne überzeugt er mit seinem Humor, seiner tollen Stimme und schlagfertigen Art.

Der 49-jährige Familienvater erzählt bei Thorsten Otto von alltäglichen Diskriminierungen und sagt: "Wir brauchen kein Mitleid, sondern lediglich die Einsicht, dass Farbenblindheit gesellschaftlich gesehen etwas Gutes ist!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.01.2014
Länge: 00:37:19
Größe: 34.17 MB
Mensch Otto mit Hirnforscher Prof. Dr. Wolf Singer - 29.01.2014
Prof. Dr. Wolf Singers Herz schlägt für das Hirn: "Es glänzt seidig, ist blitzsauber und man sieht die Gefäße. Solange es nicht verletzt wird, ist es ein ästhetischer Anblick!" Prof. Dr. Wolf Singers Herz schlägt für das Hirn: "Es glänzt seidig, ist blitzsauber und man sieht die Gefäße. Solange es nicht verletzt wird, ist es ein ästhetischer Anblick!" Mit seiner provokanten These, der freie Wille sei ein "kulturelles Konstrukt" hat der Hirnforscher viele Diskussion angeregt: "Die Annahme, wir seien voll verantwortlich für das, was wir tun, weil wir es ja auch hätten anders machen können, ist aus neurobiologischer Perspektive nicht haltbar."

Der Sohn eines Landarztes wurde 1943 in München geboren. Ab dem zehnten Lebensjahr besuchte Singer ein Internat bei Rosenheim. Nach dem Abitur studierte er Medizin und arbeitete zunächst als Allgemeinarzt in der Praxis seines Vaters. Doch nach der Habilitation entschied er sich ganz für die akademische Laufbahn. 1981 wurde er zum Direktor der Abteilung für Neurophysiologie am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main berufen.

Singers Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Wechselwirkungen zwischen Gehirn und Umwelt sowie die Grundlagen der Hirnentwicklung, die Struktur und funktionelle Organisation der Großhirnrinde und die neuronalen Grundlagen der Wahrnehmung. Seit 2011 ist er emeritiert und führt die Abteilung "Singer-Emeritus-Department" am MPI Frankfurt. Bei Thorsten Otto erzählt der 70-Jährige von findigen Vorrichtungen, die er sich als Jugendlicher gebaut hat, warum er ab und zu gerne meditiert und warum die Architektur unseres Gehirns unsere Entscheidungen bestimmt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.01.2014
Länge: 00:55:18
Größe: 50.64 MB
Jean-Marie Pfaff, Torwartlegende - 28.01.2014
Torwart-Legende Jean-Marie Paff gehörte in den 80er Jahren zu den Weltbesten auf seiner Position. Seine größten Erfolge feierte der "Welttorhüter 1987"mit dem FC Bayern München. "Die Leute mögen mich, weil ich nie so distanziert war, wie andere Fußballer."
Der Belgier stammt aus sehr bescheidenen Verhältnissen. Nach dem frühen Tod seines Vaters, versorgte die Mutter Pfaff und seine elf Geschwister ganz alleine. Bereits in jungen Jahren musste Pfaff arbeiten gehen, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Das Fußballspielen lernte er auf der Straße. Schon bald wurde sein Talent als Torwart erkannt. Als Jugendspieler folgte er schließlich seinem älteren Bruder zum SK Beveren. Der Beginn einer steilen Karriere: 1977 hatte er seinen ersten Einsatz für die belgischen A-Nationalmannschaft, 1978 wurde er Belgiens Fußballer des Jahres und 1982 wechselte er zum FC Bayern.

Seit seinem sportlichen Karriereende 1990 hält der "bayerische Belgier" u. a. Vorträge über seinen Weg vom Straßenfußballer zum Weltstar, hat Mode entworfen und ein eigenes Weinlabel. Zudem ließ er zwischen 2002 und 2012 sein Leben von Kameras begleiten: Der 60-Jährige, seine Frau, seine drei Töchter, die sechs Enkel und die Schwiegersöhne waren über 10 Jahre in der erfolgreichen belgischen Doku-Soap "De Pfaffs" zu sehen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.01.2014
Länge: 00:39:58
Größe: 36.61 MB
Buchautor und Berater Christian Seidel - 27.01.2014
"Weiblich zu sein ist wirklich ein empfehlenswerter Zustand für jeden Mann." Das sagt Christian Seidel nach seinem fast zweijährigen Experiment, als Frau durchs Leben zu gehen. Früher lebte er als erfolgreicher PR-Manager u.a. von Claudia Schiffer auf der Überholspur und galt als umtriebiger "Medien-Desperado". Doch dann zweifelte er immer mehr am Vermarktungswahn und der Oberflächlichkeit im Medienbusiness. Der Wendepunkt kam aber erst nach einem schweren Autounfall. Sein neuer Weg führte ihn zum Taekwondo. Dort lernte er, dass im Zentrum der Kampfkunst nicht das Gegeneinander sondern das respektvolle Miteinander steht. Dieses fehlte ihm vor allem im Umgang von Männern mit Frauen.

Christian Seidel machte sich Gedanken über Klischees und "hatte seine klassische Männerrolle satt". Durch ein paar Nylonstrümpfe kam er auf die Idee für sein radikales Experiment und aus Christian wurde Christiane. Irgendwann empfand er das Frausein sogar als besser als das Mannsein - trotz heftigster Diskriminierungen und Beschimpfungen. Doch nach einiger Zeit wurde ihm klar, dass dieser Perspektivwechsel seine komplette Existenz gefährdete: seine Ehe, seine Freundschaften, seine gesamte Identität. Christian Seidel legte die Frauenkleider wieder ab. Hin und wieder jedoch verwandelt sich der 55-Jährige noch heute in Christiane und trifft sich mit seiner Damenrunde, um über Frauenthemen und Männer zu diskutieren.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.01.2014
Länge: 00:34:47
Größe: 31.85 MB
Fritz Karl, Schauspieler - 24.01.2014
"Ich bin ein Pedant - beruflich. Privat lasse ich lieber Fünfe gerade sein." Fritz Karl ist einer der meistbeschäftigten österreichischen Schauspieler. Bekannt ist er unter anderem aus dem preisgekrönten Film "Wer früher stirbt ist länger tot."

Schon als kleiner Junge fühlte sich der Sohn zweier Gastronomen auf der Bühne in seinem Element. Mit den berühmten "Wiener Sängerknaben" reiste er um die Welt und trat in großen Opernhäusern auf. Als 17-jähriger begann Fritz Karl eine Schauspielausbildung am Max-Reinhard-Seminar, flog aber nach einem Jahr raus. "Die anderen waren viel älter als ich und wollten Kunst fabrizieren. Mir war gar nicht klar, von was die da reden." Trotzdem wurde er an verschiedenen Theaterbühnen engagiert und ergatterte kurz darauf seine erste Filmrolle. Seinen Durchbruch schaffte er Ende der 90er mit der Serie "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" neben Christiane Hörbiger. Später folgten Rollen in großen (Kino-)Filmen wie "Männerherzen" oder "Krupp - Eine deutsche Familie". Am liebsten spielt er Charaktere "mit extremen Gefühlen im Bauch." Ab Ende Januar spielt Fritz Karl in der Krimireihe "Inspektor Jury" die Hauptrolle.

Privat ist der fünffache Vater seit sieben Jahren mit seiner Schauspielkollegin Elena Uhlig glücklich liiert. Er wohnt in seiner österreichischen Heimat am Traunsee, geht gerne Skifahren, Fliegenfischen und Laufen: "Wobei ich das Laufen nicht zum Spaß mache, sondern weil ich eine barocke Lebenseinstellung habe - gerne viel esse und trinke. Ohne Sport sähe ich aus wie eine Bockwurst."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.01.2014
Länge: 00:48:12
Größe: 44.14 MB
Manfred Kraft, Starfriseur - 23.01.2014
"Der perfekte Haarschnitt sollte nie hart wirken, sondern die Weiblichkeit unterstreichen und muss ohne großen Styling-Aufwand machbar sein". Der Münchner Starfriseur Manfred Kraft ist ein gefragter Experte in allen Fragen rund ums Haar. Kurzhaarfrisuren, Pflegetipps, schickes Grau oder mondäne Hochsteck-Werke: Er und sein Team arbeiten mit allen großen Frauenmagazinen zusammen - auch bei beliebten Vorher-Nachher-Aktionen. Eine seiner Spezialität ist es, das Beste aus einem Typ herauszuholen. Er ist der Haarexperte bei Shows und für TV-Stars, sitzt in der Jury bei Styling-Wettbewerben und hat so manchen Promi auf seinem Friseurstuhl.

Trotzdem legt der gebürtige Baden-Württemberger weiterhin großen Wert auf einen bunt gemischten Kundenstamm. Mit „Promi-Getue“ hat der sympathische 63-Jährige nichts am Hut.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.01.2014
Länge: 00:49:13
Größe: 45.07 MB
Bê Ignacio, Sängerin - 22.01.2014
"Ich lebe extrem im Jetzt und plane nicht so viel im Voraus." Bê Ignacio wuchs als Tochter einer Deutschen und eines Brasilianers am Rande eines Armenviertels in Sao Paulo auf. „Ich war an jedem Abend glücklich, wenn ich den Tag überlebt habe.“ Ihre Eltern leiteten ein Hilfsprojekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Kriminalität, Gewalt und Drogen in den brasilianischen Favelas zu bekämpfen. Bê begegnete aber auch der reichen Seite Sao Paulos. Sie besuchte eine deutsche Schule, in die sonst nur reiche weiße Kinder gingen. Doch dort war sie eine Außenseiterin, die wegen ihrer dunklen Hautfarbe gehänselt wurde. Zudem litt sie an einer schweren Muskelschwundkrankheit, die sie für zwei Jahre an den Rollstuhl fesselte. Trotzdem verlor Bê nie ihren Lebensmut. Mit 19 Jahren ging sie nach Deutschland, modelte erfolgreich für Strenesse und finanzierte sich so ein Studium an der Musikhochschule in Stuttgart. Mit 21 war sie bereits zum zweiten Mal verheiratet und Mutter einer Tochter. Zusammen mit ihrem schreibt sie seit 2006 ihre eigene Songs. Obwohl sie bei Live-Auftritten immer noch großes Lampenfieber hat, kann sie sich nichts anderes mehr vorstellen, als auf der Bühne zu stehen, und zu singen.
Bê Ignacio lebt mit ihrer Familie abwechselnd ein halbes Jahr in Deutschland und ein halbes Jahr in ihrer brasilianischen Heimat in einem Haus am Meer. „So kann ich den ewigen Sommer leben!“ Für die Zukunft wünscht sich die 36-Jährige, weiterhin Musik machen, und Menschen damit begeistern zu können. Momentan arbeitet sie an einem Song für die WM 2014 in Brasilien. UND sie möchte irgendwann so gelenkig sein, dass sie alle Yoga-Stellungen beherrscht.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.01.2014
Länge: 00:45:44
Größe: 41.88 MB
Armin Ruser, Unternehmer & Redner - 21.01.2014
"Gestalten statt jammern ist meine Devise." Armin Ruser ist seit einem schweren Motorradunfall querschnittsgelähmt. Doch anstatt mit seinem Schicksal zu hadern, beschloss er vor allem keine Lebenszeit mehr zu vergeuden. Armin Ruser war immer schon Optimist durch und durch. Er schaffte es vom Elektriker zum Firmengründer, vom Studenten zum Hochschullehrer, vom bibelfesten Jugendlichen zum Leiter einer Kirche. Dort lernte er auch seine Frau kennen.

Auch nach seinem Unfall war er sich ganz sicher: "Gott hält eine gute Zukunft für mich bereit." Heute ist Armin als Unternehmer selbständig und will anderen Menschen, ihr Potenzial aufzeigen. Er will ihnen helfen, Grenzen zu überwinden, was anzupacken, nach Lösungen zu suchen, statt nur Probleme zu sehen.

Ruser liebt Herausforderungen und schöne Dinge, gutes Essen und guten Rotwein. Er ist gern mit dem Handbike unterwegs und fühlt sich in der Natur zu Hause. Seine Ideen sammelt er auf einer langen Liste mit Businesseinfällen und in seinem Tagebuch, das er seit fünf Jahren schreibt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.01.2014
Länge: 00:40:43
Größe: 37.29 MB
Claudia Stiglmayr, blinde Malerin - 20.01.2014
"Sterben kam einfach nicht in Frage". Claudia Stiglmayr hat eine schwere Leukämie-Erkrankung überstanden, hat fünf Jahre gegen die Krankheit gekämpft und sich trotz unzähliger Behandlungen und Rückschläge den Lebensmut bewahrt. Schwierig wurde es für die Apothekerin und begeisterte Künstlerin, als sie merkte, dass sie - aufgrund einer Knochenmarkstransplantation - erblindet. "Ich habe mich drei Wochen auf meine Couch gesetzt und nur gegrübelt. Dann habe ich mich in mein Atelier getastet, habe die Staffelei herausgeholt, angefangen zu malen und gemerkt - es geht trotzdem!" Ihre Bilder entwirft sie vor dem inneren Auge - und mit Hilfe eines Scanners, der ihr die Farben und das Aussehen des Bildes beschreiben kann, schafft sie farbenfrohe Werke, die momentan in Köln ausgestellt sind. Ansonsten lebt sie ein fast normales Leben, arbeitet in ihrer eigenen Apotheke, kocht leidenschaftlich gern, lädt Freunde zu Fünf-Gänge-Menüs ein und findet: "Ich bin ein richtiges Glückskind".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.01.2014
Länge: 00:40:04
Größe: 36.70 MB
Cihan Anadologlu, VIP-Barchef - 17.01.2014
Die Hollywood-Stars werden bei der Oscar-Verleihung seine Cocktails schlürfen. Denn Cihan Anadologlu hat den offiziellen Drink der Oscar-Nacht kreiert. Und die Münchner freuen sich täglich über seine kreativen, edel-schlichten flüssigen Kunstwerke im Glas.

Cihan Anadologlu ist Barchef in der Szene-Bar Schumann´s und der Star unter den Bar-Tendern. Aufgewachsen ist der Sohn türkischer Einwanderer in Giengen an der Brenz. Fast wäre er Profi-Basketballer geworden, doch dann kam alles anders. Über eine Tante in New York machte er den Schritt in die Welt der Luxushotels und legte im Four-Seasons den Grundstein für seine Bar-Karriere.

Reisen in alle Welt, Ausbildungen in verschiedenen Fünf-Sterne-Häusern und enger Kontakt zu Barkeepern und Sterne-Köchen inspirierten ihn zu einem ganz neuen Bar-Stil. „Ich zelebriere die artistery of mixing drinks“, sagt Cihan Anadologlu. Dabei arbeitet er mit feinsten Destillaten und Essenzen. Sein Ziel: Die Barkultur zu adeln und ähnlichen Ansprüchen gerecht zu werden wie die Sterne-Küche.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.01.2014
Länge: 00:37:53
Größe: 34.69 MB
DJ Bobo, Schweizer Popmusiker - 16.01.2014
"There is a Party", "Everybody" oder "Secrets of Love" zählen zu seinen größten Hits. DJ Bobo gilt als Superstar des Dancefloor: Dance-Rhythmus, Pop-Refrain, Rap-Elemente - Mit dieser Mischung produziert er Hits am laufenden Band und ist seit Jahren erfolgreich.

Gerade ist sein neues Album "Circus" erschienen. Mit einer gigantischen Zirkus-Show geht er in diesem Jahr auf Tour. Eigentlich ist DJ Bobo, der mit bürgerlichem Namen Peter René Baumann heißt, gelernter Bäcker. Er schaffte den Sprung vom unbekannten Jugendhaus-DJ zum internationalen Star.

Privat sind DJ Bobo und die Sängerin Nancy Rentzsch seit fast 20 Jahren ein Paar. Sie steht bei allen Shows mit ihm auf der Bühne. Die beiden haben zwei Kinder und leben am Vierwaldstätter See. Seinen leiblichen Vater, einen Italiener, lernte Bobo erst kennen, als er über 30 Jahre alt war.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.01.2014
Länge: 00:37:53
Größe: 34.70 MB
Patricia Litten, Schauspielerin - 15.01.2014
Als Schauspielerin Patricia Litten mit 18 Jahren zufällig ein Buch im Regal ihres Vaters fand, traute sie ihren Augen nicht. Darin beschrieben:Ihre eigene tragische Familiengeschichte. Verfasst von ihrer Großmutter Irmgard Litten. "Als ich das Buch meiner Oma entdeckte, das war so schmerzhaft. Bis heute könnte ich weinen, wenn ich daran denke."

Wie eine Löwin kämpfte Irmgard Litten während der Nazizeit um ihren Sohn Hans, der Strafverteidiger der Sozialisten und Kommunisten in Berlin war. Mutig hatte er sich den Nationalsozialisten entgegen gestellt und Adolf Hitler im Zeugenstand vorgeführt. So wurde er zu dessen persönlichem Feindbild. Fünf Jahre lang wurde Hans Litten in verschiedenen Konzentrationslagern gefoltert und gedemütigt. Bis er sich schließlich 1938 in Dachau das Leben nahm. Seine Mutter Irmgard, die bis zuletzt um die Freilassung ihres Sohnes gekämpft hatte, schrieb ihre leidvollen Erfahrungen in einem Buch nieder, das 1940 im Ausland erschien. 32 Jahre später entdeckte ihre Enkelin Patricia dieses Buch im Regal ihres Vaters. Zuvor hatte sie nichts vom Schicksal ihres Onkels gewusst.

Heute kämpft Patricia Litten gegen das Vergessen. Die Schauspielerin, die lange Jahre festes Ensemblemitglied am Theater Nürnberg war und mit dem Bayerischen Theaterpreis ausgezeichnet wurde, hat die bewegenden Zeilen ihrer Großmutter deshalb als Hörbuch aufgenommen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.01.2014
Länge: 00:37:32
Größe: 34.36 MB
Ex-Hockeylegende Stefan Blöcher - 14.01.2014
In den 80-er Jahren war er einer der besten Hockey-Spieler der Welt. Zwischen 1978 und 1991 hat Blöcher über 250 Länderspiele absolviert und dem Sport zu neuer Popularität verholfen. Heute ist er Unternehmensberater und auf Du und Du mit der Sportprominenz.

Eine der spektakulärsten Szenen seiner Karriere war ein Strafstoß, der ihn bei den olympischen Spielen 1988 mit 200 km/h direkt an der Schläfe traf. Blöcher fiel kurzzeitig ins Koma, kam aber letztlich glimpflich davon. Doch das Finale verlor Deutschland ohne ihn. Heute ist er leidenschaftlicher Golfer, spielt fast auf Profi-Niveau und berät Konzerne im Reise- und Sportbereich.

Blöcher fühlt sich wohl in der Welt der Sport-Prominenz, war lange Zeit Teil der luxuriösen Freizeitwelt der deutschen Szene auf Mallorca. Denn mehr als zehn Jahre hat Blöcher einen Luxus-Golfplatz auf der Insel geleitet. Heute lebt er mit seiner Frau und seiner Tochter in Kitzbühel. Zu seinen engen Freunden zählen neben Boris Becker Maria Höfl-Riesch und Charlie Steeb viele weitere Promis aus Sport und Wirtschaft.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.01.2014
Länge: 00:37:32
Größe: 34.38 MB
DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier - 13.01.2014
"Skitrainer ist ein richtiger Schweinejob." Hatte er Erfolg, galt Wolfgang Maier als "Alpinguru". Lief es mal nicht so rund, wurde er zum "schwärzesten Schaf" überhaupt. Trotzdem lebte er für seinen Job. Als Cheftrainer des DSV-Frauenteams wurde er gefeiert. Insbesondere 1998 als er mit seinem Team rund um Katja Seizinger, Martina Ertl und Hilde Gerg bei den Olympischen Spielen sechs Medaillen mit nach Hause brachte. "So einen Erfolg gab es für einen Trainer in Deutschland noch nie zuvor." Aber schon im Jahr darauf gab’s bei der WM keine einzige Medaille und Maier musste in sämtlichen Zeitungen lesen, was er alles falsch machte. Das hat ihn sehr verletzt. Doch er hat sich wieder aufgerappelt und nach vorne geschaut. Kurz darauf galt er wieder als der "Triumphator" des Skisports.

Schon als kleiner Junge war der Berchtesgadener vom Skifahren fasziniert. Für eine Profikarriere hat es aber leider nicht gereicht. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann - auf Wunsch der Eltern -, entschied er sich für ein Sportstudium. Über eine Anstellung beim Bayerischen Landessportverband landete er schließlich beim DSV. Seit 2006 führt Wolfgang Maier dort als Sportdirektor Alpin die Fäden zusammen.

Privat lebt der vierfache Vater in einer glücklichen Beziehung "mein Rückzugsort neben dem Sport" und träumt als leidenschaftlicher Fan manchmal davon, den FC Bayern zu trainieren.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.01.2014
Länge: 00:36:44
Größe: 33.64 MB
Regisseur & Autor Stefan Lukschy - 10.01.2014
Es war nicht nur eine große Freude, mit Loriot zu arbeiten - mit ihm nicht zu arbeiten war noch erfreulicher". Der Regisseur und Autor Stefan Lukschy war einer der engsten Freunde des großen deutschen Komikers.

Während seines Studiums an der Film- und Fernsehakademie Berlin lernte er Loriot 1975 kennen und wurde sein Regieassistent. Zusammen schufen sie unter anderem die Loriot-Fernsehserie. Über drei Jahrzehnte verband die beiden eine enge Freundschaft. Dennoch siezten sie sich lange "heimlich". Sie teilten die Leidenschaft für klassische Musik und durch Loriot - seinen väterlichen Freund - wurde Stefan Lukschy zum "glühenden Wagnerianer".

Die Kultur liegt ihm im Blut. Lukschys Vater war Schauspieler, seine Mutter Bühnenbildnerin und Innenarchitektin. Er wuchs behütet und sehr privilegiert in Berlin, München und Hamburg auf. Doch durch die Scheidung seiner Eltern, die vielen Umzüge, Schulwechsel und den frühen Tod seiner Mutter fehlte ihm stets ein stabiles Familienleben. Deshalb war es ihm besonders wichtig, es bei seinen Töchtern besser zu machen. Zudem ist Stefan Lukschy seit über 30 Jahren im wahrsten Sinne des Wortes "sesshaft" und wohnt in ein und derselben Wohnung in seiner Geburtsstadt Berlin.

An Ruhestand ist für ihn auch mit 65 nicht zu denken. "Ich bin gerne aktiv und habe nach wie vor den größten Spaß, die Menschen mit Geschichten zum Lachen zu bringen."

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Stefan Lukschy, dass für ihn ein Leben ohne Mops ganz uns gar nicht sinnlos ist. Er verrät, wie er rausgefunden hat, dass er über ein paar Ecken mit Loriot verwandt - ja, sogar sein Onkel ist und, was es mit dem Nudel-Double in Loriots Sketch auf sich hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.01.2014
Länge: 00:48:58
Größe: 44.84 MB
Gerd Leipold, Ex-Greenpeace-Chef - 09.01.2014
"Mein Herz ist immer noch bei Greenpeace" - Der Physiker Gerd Leipold aus Schwaben war jahrelang Chef von Greenpeace International, sein Fachgebiet ist die Veränderung des Weltklimas. Inzwischen ist er Umweltberater, ... Inzwischen ist er Umweltberater, doch er war immer ein großer Kämpfer.

Er sorgte zum Beispiel mit einer Ballonfahrt über die Berliner Mauer für Furore und internationale Aufmerksamkeit und stoppte Kriegsschiffe mit Atomwaffen an Bord. Er legte sich mit den Mächtigen wie Wladimir Putin und Steve Jobs an und war maßgeblich daran beteiligt, dass sich das Bewusstsein zum Thema Umweltschutz geändert hat.

Und er wirft heute die Frage auf: Wie muss sich die Gesellschaft - in Zeiten von Finanzkrisen, Staatspleiten und wachsender Korruption - ändern, um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsen zu sein? Er hat die ganze Welt bereist, doch seiner schwäbischen Heimat ist er immer treu geblieben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.01.2014
Länge: 00:47:26
Größe: 43.43 MB
Christian Ziege, Ex-Fußballprofi - 08.01.2014
Europameister `96 und zweimal Deutscher Meister mit dem FCB, später feierte er Erfolge in Italien und England. Inzwischen ist Christian Ziege wieder zurück und trainiert die U-18-Nationalmannschaft.

"Meine Frau hat mir das Leben gerettet", sagt der ehemalige Fußballstar. Denn sie hat in seiner Zeit bei Tottenham Hotspur nach einer Verletzung so lange auf ihn eingeredet, bis er ins Krankenhaus gegangen ist. Keine Sekunde zu spät, sagen die Ärzte, hätte er länger gewartet, hätte sein Bein vermutlich amputiert werden müssen.

Schon mit sechs Jahren spielte er bei einem Berliner Club und fiel mit 17 Jahren fast vom Stuhl, als tatsächlich Uli Hoeneß bei ihm anrief, um ihn zu verpflichten. Nach Stationen in ganz Europa lebt er mit seiner Familie jetzt wieder in München.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.01.2014
Länge: 00:43:12
Größe: 39.57 MB
Christine Nöstlinger, Kinderbuchautorin - 07.01.2014
"Wenn man Kindern etwas erklären will, muss man es heiter servieren." Sie hat die Kinder- und Jugendliteratur entstaubt und neu erfunden. "Die feuerrote Friederike" war ihr Erstlingswerk - und ihr großer Durchbruch in den 70er Jahren. Christine Nöstlingers Bücher wurden schnell zu Klassikern, in verschiedene Sprachen übersetzt und viele der Werke verfilmt. Zu ihren wichtigsten Büchern zählen zum Beispiel "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig", die Geschichten von "Gretchen Sackmeier" oder "Villa Henriette". Ihre kleinen Helden müssen den Alltag meistern, oft leben sie in verzwickten oder chaotischen Familienverhältnissen, schlagen sich mit Schulängsten herum oder begegnen ihrer ersten Liebe.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.01.2014
Länge: 00:35:37
Größe: 32.61 MB
Walter Rotter, Charakterforscher - 20.12.2013
"Der Charakter eines Menschen ist von Geburt an festgelegt." behauptet Charakterforscher Walter Rotter. Ihm genügen angeblich Geburtsdatum und -stunde, um einen Menschen genau charakterisieren zu können. "Der Charakter eines Menschen ist von Geburt an festgelegt." Walter Rotter ist Charakterforscher. Ihm genügen Geburtsdatum und - stunde, um einen Menschen genau charakterisieren zu können.

Mehr als 40 Jahre hat der 63-Jährige die Charaktereigenschaften von 28.000 Frauen und Männern beobachtet und aufgezeichnet. Er teilt die Menschen pro Geschlecht in 144 Charaktertypen ein - nach seiner Theorie kann jeder von uns einem dieser Charaktertypen eindeutig zugeordnet werden.

Mit 18 verpflichtete sich Walter Rotter zunächst bei der Bundeswehr, machte dort verschiedene Ausbildungen und war Leistungssportler im Fünfkampf. Vier Jahre später dann der Wendepunkt: Walter Rotter erkrankte an Lungenkrebs. Seine Überlebenschancen siedelten die Ärzte bei nur drei Prozent an. Doch anstatt aufzugeben, beschloss er zu kämpfen und betrachtetet die Krankheit als Chance für einen Neuanfang. „Man kann alles erreichen, wenn man will.“ Während seines einjährigen Krankenhausaufenthaltes begann er sich intensiv mit den Charaktereigenschaften von Menschen zu befassen.

Walter Rotter wurde komplett geheilt und machte sein Hobby schließlich zu seiner Berufung. Als Charakterforscher, Mentalcoach und Persönlichkeitstrainer arbeitet er u.a. mit Spitzenpolitikern, erfolgreichen Managern und Profisportlern.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.12.2013
Länge: 00:38:51
Größe: 35.57 MB
Michael Füchsle, Kletterer mit Handicap - 19.12.2013
"Mit mir selbst bin ich streng. Sonst wäre ich wohl auch nicht aus dem Rollstuhl heraus gekommen." Michael Füchsle war Profi-Kletterer bis eine lebensbedrohliche Krankheit 2005 alles veränderte. Mit einem Darmdurchbruch und einer Blutvergiftung musste Füchsle ins Krankenhaus. Es folgten lebensbedrohliche Operationen. Nach 14 Tagen Koma wachte Füchsle auf und war komplett gelähmt. „Nicht mal den kleinen Finger konnte ich bewegen. Der Rollstuhl schien mein ständiger Begleiter zu werden. Die Ärzte rieten meinen Eltern schon mal einen Pflegeplatz zu suchen.“ Doch sie hatten nicht mit dem sportlichen Ehrgeiz von Michael
gerechnet. Er kämpfte sich zurück ins Leben und klettert heute wieder. Heute will er anderen Menschen mit Handicap Mut machen, sich nicht aufzugeben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.12.2013
Länge: 00:39:29
Größe: 36.15 MB
Evi Sachenbacher-Stehle, Langläuferin und Biathletin - 18.12.2013
"Wer keinen Spaß an etwas hat, wird darin auch nicht erfolgreich sein." Mit fünf olympischen und sechs WM-Medaillen sowie zehn Weltcupsiegen ist Evi Sachenbacher-Stehle die beste aktive Langläuferin Deutschlands. Aufgewachsen in Reit im Winkl begann Evi schon mit sechs Jahren mit Skilanglauf. Mit zehn war die gebürtige Traunsteinerin dann Mitglied im Chiemgau-Kader, mit zwölf im Bayern-Kader und mit fünfzehn im Kader des Deutschen Skiverbands. Ab der neunten Klasse besuchte sie das Skigymnasium in Berchtesgaden. "Das ging schon alles ganz schön schnell."

Und das Tempo blieb rasant: Bei der Junioren-WM 1999 gewann Evi mit der Staffel Bronze. Zwei Jahre später holte sie ihren ersten Weltcup-Sieg, 2002 dann der endgültige Durchbruch: Olympia-Gold mit der Staffel in Salt Lake City. Nach einer längeren Pause entschied Evi sich 2012 zu einem ungewöhnlichen Schritt: Sie wechselte vom Langlauf zum Biathlon. Wieder mit beachtlichem Erfolg. Für die 33-Jährige, die seit 2005 mit dem ehemaligen Skirennläufer Johannes Stehle verheiratet ist, hat deshalb vorest weiterhin noch der Sport Priorität. "Bis zu den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 will ich auf jeden Fall weitermachen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.12.2013
Länge: 00:45:40
Größe: 41.81 MB
Dr. Stefan Kaufmann, Politiker - 17.12.2013
"Ich muss mir oft anhören: Warum bist du als Schwuler in der CDU? Meine Antwort ist dann immer: 'Weil ich eben nicht nur schwul bin.'" Dr. Stefan Kaufmann sitzt seit 2009 für den Wahlkreis Stuttgart-Süd im Bundestag. Dr. Stefan Kaufmann ist einer von 13 CDU-Bundestagsabgeordneten, die die steuerliche Gleichstellung von Lebenspartnerschaften fordern. Geoutet hat sich Kaufmann erst mit Anfang 30, weil er Angst hatte, dass sein Umfeld negativ reagiert.

Vor seiner politischen Karriere wollte er Arzt werden, weil sein Vater an Krebs starb, als Kaufmann zwölf Jahre alt war: "Ich dachte, dann könnte ich anderen helfen." Letztlich schlug der gebürtige Stuttgarter aber eine andere Berufslaufbahn ein, studierte Rechtwissenschaften und arbeitete als Anwalt.

Mit 30 trat er der CDU bei, mit 40 zog er in den Bundestag ein. Am Abend seines erneuten Wahlsiegs 2013 gab der gläubige Katholik bekannt, dass er im neuen Jahr seinen langjährigen Lebenspartner heiraten möchte - am liebsten in der Kirche. Im Gespräch mit Brigitte Theile erzählt Dr. Stefan Kaufmann, wieso er für seinen Lebenspartner von Anfang an "Feuer und Flamme" war und warum er davon träumt, im Passauer Dom Orgel zu spielen.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.12.2013
Länge: 00:39:20
Größe: 36.02 MB
Extremcoach Joe Alexander - 16.12.2013
"Mein persönlicher Anspruch im Leben ist es, mehr zu erreichen, als das Minimum." Joe Alexander ist Stuntman, Extrem-Coach und 10-facher Guinness-Weltrekordler. Dabei hat er eigentlich den Beruf des Schornsteinfegers gelernt.

Mit acht Jahren kam er mit seinen vier Geschwistern aus dem Libanon nach Deutschland und wuchs dort in verschiedenen Kinderheimen auf. Weil er große Sprachschwierigkeiten hatte, wurde er in der Schule gemobbt. Doch im Sport war er fast immer der Beste. "Der Sport hat mir Selbstvertrauen gegeben." Als 17-Jähriger entdeckte er zufällig den Kampfsport Taekwondo für sich, wurde Deutscher Meister und schließlich sogar Grandchampion in Kalifornien. "Seit dieser Erfahrung war mein Ehrgeiz geweckt, Dinge zu tun, die einfach unmöglich zu schaffen sind."

Joe Alexander ist der erste Mensch, der blind Pfeile gefangen und unter Wasser Gehwegplatten zerschmettert hat. Mit Aktionen wie diesen bricht er einen Rekord nach dem anderen. Im November 2013, hat er seinen neunten und zehnten Guiness-Weltrekord aufgestellt. Als Extrem-Coach und Fight-Director unterstützt er Kandidaten bei "Wetten, dass?" und Schauspieler für ihre Filmrollen. Seine Erfolgsstrategien lassen sich aber auch im "normalen" Leben anwenden. Ob es darum geht, Nichtraucher zu werden, abzunehmen oder im Beruf erfolgreich zu sein. "Erfolg ist unabhängig von Alter, Rasse oder Herkunft. Allein die Einstellung ist das Geheimnis."

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.12.2013
Länge: 00:43:12
Größe: 39.56 MB
Lutz Mackensy, Sychronschauspieler - 13.12.2013
Er ist mit Leib und Seele Schauspieler. Schon als kleiner Junge wusste er: "Ich will auf die Bühne!" Lutz Mackensy ist seit fast 50 Jahren Schauspieler, Synchronsprecher, Hörbucherzähler und die Stimme vieler bekannter Werbespots.
Das künstlerische Talent hat der gebürtige Niedersachse von seinem Vater, der eigentlich Tänzer werden wollte, diesen Traum aber nie verwirklichen konnte. Mackensy wuchs bei seiner Mutter auf, die trotz finanzieller Schwierigkeiten alles versuchte, um die Träume ihres Jungen zu erfüllen. Mackensy machte eine Schauspielausbildung und wurde danach als Einziger direkt am berühmten Berliner Schillertheater engagiert. Später feierte er Erfolge als Synchronsprecher. Seine Stimme leiht er großen Stars wie Al Pacino, Rowan Atkinson (Mr. Bean) und Harrison Ford. Aus dem Fernsehen kennt man Lutz Mackensy aus der erfolgreichen Krimiserie "Stubbe - Von Fall zu Fall", in der er den peniblen, faktenversessenen Kommissar Bernd Zimmermann spielt.

Privat liebt der sympathische 69-Jährige das "Dolce Farniente", sammelt alte Lampen und ist in manchen Dingen ein echter "Dinosaurier": "Ich habe kein Handy und schreibe zu Weihnachten über 50 Karten und Briefe mit der Hand." Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Lutz Mackensy, warum er lieber kein Hollywoodstar sein will und wie er dank seines Schauspieltalents sein Abitur geschafft hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.12.2013
Länge: 00:49:33
Größe: 45.37 MB
Schauspieler Wayne Carpendale - 12.12.2013
"Ich wurde oft auf Dinge wie "Sohn von" oder "Freund von" reduziert. Heute kann ich ganz selbstbewusst sagen, dass die einzelnen Schubladen, in die ich gesteckt wurde, mittlerweile einen soliden Schrank ergeben."

Wayne Carpendale hat sich als Schauspieler und Frauenliebling einen namen gemacht. Seine Paraderollen: Dr. Jan Bergmann in "Der Landarzt", Old Shatterhand bei den Bad Segeberger Karl-May-Spielen oder Wayne Carpendale als er selbst in der Serie "Lerchenberg".

Den Durchbruch schaffte er im Jahr 2000 mit der Soap "Unter uns" und mit Rollen in "alphateam", "Sturm der Liebe" oder in "Rosamunde-Pilcher-Filmen". Zu seinem berühmten Vater Howard Carpendale hat er eine sehr enge Beziehung. Als Kind liebte Wayne die Atmosphäre im Tourbus seines Vaters oder hinter den Kulissen großer Fernsehshows.

Nach dem Besuch eines englischen Internats und einem abgebrochenen BWL-Studium zog es Wayne dann zur Schauspielerei. Inzwischen stand er in einem Spielfilm sogar zusammen mit seinem Vater vor der Kamera. Im Herbst hat Wayne Carpendale auf Ibiza die Fernsehmoderatorin Annemarie Warncross geheiratet.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.12.2013
Länge: 00:49:37
Größe: 45.43 MB
Islamwissenschaftler Prof. Reza Hajatpour - 11.12.2013
Reza Hajatpour hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Als Kind einer armen iranischen Familie ließ er sich zum Mullah ausbilden. Er war ein überzeugter islamischer Geistlicher. Doch seine anfängliche Euphorie für die islamische Revolution schlug um in tiefe Enttäuschung. Die Exzesse der Revolutionäre, die Folter und die Hinrichtungen Andersdenkender entfremdeten ihn von seiner Religion. „Ich habe mich von meinem Glauben nie entfernt, aber von den religiösen Institutionen.“ Reza Hajatpour wurde wegen seiner „zu liberalen“ Weltanschauung erst inhaftiert
und später verfolgt. 1985 floh der junge Mullah nach Deutschland und bekam Asyl in Niederbayern. Mit Hilfe von Freunden lebte er sich schnell ein, lernte die Sprache und studierte schließlich Islamwissenschaften, Philosophie und Politikwissenschaften in Heidelberg und Bonn. Seit vergangenem Jahr ist Reza Hajatpour Professor für Islamisch-Religiöse Studien an der Universität Erlangen-Nürnberg. „Ich hoffe, damit einen Perspektivwechsel herbeizurufen,
Integration zu erleichtern und ein kosmopolitisches Klima zu schaffen.“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.12.2013
Länge: 00:33:21
Größe: 30.55 MB
Sterbebegleiterin Christiane zu Salm - 10.12.2013
Christiane zu Salm war eine der bekanntesten und einflussreichsten Medienmanagerinnen Deutschlands, etwa als Geschäftsführerin von MTV und 9Live. 2001 ließ sie sich zur Sterbebegleiterin ausbilden.

Das Thema Tod begleitete die gebürtige Mainzerin seit ihrer Kindheit: Ihr kleiner Bruder verunglückte damals vor ihren Augen tödlich. Doch der Familie gelang es, den Schmerz und die Emotionen in eine lebensbejahende Haltung umzuwandeln, in der sich alles scheinbar Wichtige - wie Ärger mit Freunden oder schlechte Schulnoten - völlig relativierte.

Vor einigen Jahren packte sie das Thema dann erneut: sie geriet in eine Lawine und überlebte nur mit ganz viel Glück. Sie hinterfragte daraufhin ihren bisherigen Lebensweg und dachte darüber nach, warum wir meist erst Verlust spüren müssen, um ein bewusstes Leben führen zu können. Durch ihre Arbeit als Sterbebegleiterin hat sie vor allem viel über das Leben gelernt.

Die Mutter von zwei Töchtern ist mit Medienmanager und Unternehmer Georg Kofler verheiratet und lebt in Berlin.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.12.2013
Länge: 00:50:27
Größe: 46.20 MB
Komikerin Senay Duzcu - 09.12.2013
"Jemanden zum Weinen zu bringen ist sehr leicht, aber jemanden zum Lachen zu bringen dagegen sehr schwer." Senay Duzcu ist Deutschlands erste türkische Komikerin. Doch ihr Weg auf die Bühne war weit. "Jemanden zum Weinen zu bringen ist sehr leicht, aber jemanden zum Lachen zu bringen dagegen sehr schwer." Senay Duzcu ist Deutschlands erste türkische Komikerin. Doch ihr Weg auf die Bühne war weit.

Mit drei Jahren kam Senay Duzcu mit ihren Eltern aus der Türkei nach Deutschland. Sie führte das "klassische Leben einer türkischen Jugendlichen". "Ich durfte nicht raus und mein Vater bewachte mich sogar in den Schulpausen. Das einzige, was ich nicht musste, war Kopftuch tragen. Das machte ich dann aber freiwillig." Obwohl Senay von der Außenwelt möglichst abgeschottet wurde, an Legasthenie leidet und ihre Bildung für ihre Eltern nicht wichtig war, schaffte sie das Abitur, bekam ein Stipendium für Hochbegabte und studierte Architektur. Doch ihr Herz schlug schon immer für die Bühne.

2003 wurde die Wahl-Kölnerin durch die Casting-Show Star-Search als die "Komikerin im roten Kleid" bekannt. Ihr Programm dreht sich um Kulturunterschiede aus Sicht einer türkischen Frau. "Wir haben alle Vorurteile. Das zu erkennen und über sich selbst zu lachen, ist die halbe Miete." Senay Duzcu ist überzeugt: Comedy trägt zur Integration bei. Denn "das Leben braucht keinen Dolmetscher." Sie selbst fühlt sich als Türkin und als Deutsche. "Die Türkin in mir kommt immer zu spät zur Arbeit. Die Deutsche in mir macht immer pünktlich Feierabend." Die Komikerin engagiert sich für Kinder und Jugendliche und erhielt 2007 den Deutsch-Türkischen Freundschaftspreis.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.12.2013
Länge: 00:38:31
Größe: 35.27 MB
Choreograph Josef Eder - 05.12.2013
Domspatz - Landwirt - Tänzer und Schauspieler. Sein Weg war nicht immer einfach: Bekannt wurde Josef Eder mit seinen bayerischen Rollen als schlanker eigensinniger Arbeitertyp, zum Beispiel im "Der Kaiser von Schexing" oder bei den Rosenheim Cops. Doch Schauspielerei ist nur eines von Josef Eders Talenten und Standbeinen. Nach seiner - für ihn traumatischen - Schulzeit als „Regensburger Domspatz“, einer Weltreise als Matrose und der Ausbildung zum Landwirt entdeckte Josef Eder seine Leidenschaft für den Tanz. Er verließ den elterlichen Einödhof im bayerischen Wald und wurde professioneller Bühnentänzer in Köln und New York, reiste durch ganz Europa, erforschte den Tanz in allen Formen und experimentierte mit allen Facetten und Stilen.

Doch als der Rücken Probleme machte, wechselte Josef Eder ins Schauspielfach und kam zu Theater und Fernsehen. Als Dozent und Choreograph arbeitet der Theaterpädagoge seit mehr als 20 Jahren international mit Tänzern, Schauspielern, Musikern, Ausbildern und Amateuren - am liebsten aber mit Jugendlichen jeglicher Herkunft. Er hat dabei sein eigenes Seminar-Konzept „Body as voice“ entwickelt, das auch in der freien Wirtschaft angewandt wird.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.12.2013
Länge: 00:38:30
Größe: 35.25 MB
Top-Manager Patrick D. Cowden - 04.12.2013
Nach einer Ausbildung bei der US-Navy wanderte Patrick D. Cowden mit 19 Jahren nach Deutschland aus. Sein Ziel: ein schnelles Auto, ein großes Haus, eine Million Euro und einen Posten als Firmenchef. Schon nach kurzer Zeit schaffte er den Aufstieg vom Flugzeugbetanker zum Topmanager - ohne Studium. Oben angekommen in großen internationalen Unternehmen wie Dell und Hitachi, trieb er sich und seine Mitarbeiter an die Grenzen der Belastbarkeit. Erst nach einem großen Knall im Berufs- und Privatleben änderte er seine Einstellung radikal. Er gründete die Bewegung „Beyond Leadership“, die einen neuen Führungsstil vermittelt: einen Führungsstil, der auf Courage, Vertrauen, Respekt und Freude baut. Seine große Stärke ist zugleich seine Mission: Menschen mit Authentizität, Offenheit und Leidenschaft zu führen und mitzureißen. Sein Motto: Lead others as you would have them lead you – and they will. Darin hat Patrick D. Cowden seine Berufung gefunden. Sein größter Wunsch: „Dass meine Urenkel mal lachen und sagen: Uropa, das sind doch alles Horrorgeschichten über die Arbeitswelt von damals. So was kann es doch nie gegeben haben.“ Um das noch zu erleben, hat er sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, mindestens 111 Jahre alt zu werden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.12.2013
Länge: 00:39:43
Größe: 36.37 MB
Filmkomponist Gerd Wilden (Wdh.) - 03.12.2013
"Inspiration ist für mich ein Fremdwort - entweder man kann‘s oder man kann‘s nicht." Gert Wilden begeisterte mit seinen Kompositionen Generationen von Musikliebhabern, Filmfans und Fernsehzuschauern. Mit seinen 96 Jahren ist er eine der letzten noch lebenden
Komponistenlegenden. Geboren wurde er als Gerhart Alfred Wychodil in Mährisch-Trübau als eines von sechs Kindern. Ein paar Jahre später zog er mit seiner Familie nach Prag, wo er später Kompositionslehre und Dirigieren studierte. Bekannt wurde er vor allem durch die 13-teilige Kinoreihe „Der Schulmädchenreport“. Mit seiner Musik hat er maßgeblich den deutschen Soft-Sexfilms der 70er Jahre geprägt. Auf die Frage, ob er das denn tatsächlich nötig hätte, erwiderte er: „So lange sich Schauspieler wie Hehn oder Kubitscheck für Geld und auf Leinwand nackt zeigen, kann ich doch auch angezogen dafür komponieren.“ Gert Wilden leitete außerdem das Tanzorchester des Bayerischen Rundfunks und schrieb Musik für u.a. Hildegard Knef, Heinz Rühmann und Zarah Leander. Privat lebt er seit Ende der 50er am Starnberger See. Seine Frau, mit der er 56 Jahre verheiratet war, starb vor 12 Jahren. Die gemeinsame Tochter lebt nach wie vor bei ihm in Tutzing und sein Sohn – Gert Wilden Jr. – ist als erfolgreicher Filmkomponist in die Fußstapfen seines Vaters getreten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.12.2013
Länge: 00:40:02
Größe: 36.67 MB
Gero von Boehm, Journalist (Wdh.) - 02.12.2013
"Man muss sich auf Augenhöhe begegnen, darf den Gast nicht langweilen und wenn er eine innere Tür öffnet, muss man hineinschlüpfen und versuchen, etwas Neues zu erfahren." Gero von Boehms Beruf ist Türöffner. Die manchmal verschlossenen, die geheimen, die unsichtbaren Türen öffnen sich dem Vollblut-Journalisten und Menschenkenner, weil er die richtigen Fragen stellt. Schon als kleiner Junge war er neugierig und befragte leidenschaftlich gerne fremde Leute. Er träumte davon, Schriftsteller zu werden, entschied sich aber zunächst für ein Jurastudium. Über Umwege kam der gebürtige Hannoveraner mit Anfang 20 zum Journalismus. In seinen Sendungen "Wortwechsel" und "Gero von Boehm begegnet…" traf er später unzählige spannende Menschen wie Karl Lagerfeld, Joschka Fischer, Roman Polanski, Federico Fellini, John Malkovich, Hape Kerkeling oder Klaus Maria Brandauer. Begegnungen haben sein Leben geprägt. Besonders natürlich die Begegnung mit seiner Frau, mit der er drei Kinder hat.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.12.2013
Länge: 00:33:43
Größe: 30.87 MB
Renate Schmidt, Familienministerin a.D. - 29.11.2013
"Wenn es Weichenstellungen gab, hab ich mich immer für das Neue entschieden und das war rückblickend auch immer richtig." Renate Schmidt war Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Familienministerin im Kabinett Schröder und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag. Aber die Powerfrau hatte es nicht immer einfach. Als die gebürtige Hanuerin mit 17 Jahren schwanger wurde, musste sie die Schule abbrechen, weil die Schwangerschaft als Schande angesehen wurde. Als eine der ersten Frauen arbeitete sie zunächst als Programmiererin bei Quelle und ging dann in den Betriebsrat.

1972 begann sie ihre steile politische Karriere mit dem Beitritt zur SPD. "Die rote Renate" zog mehrfach als direkt gewählte Abgeordnete in den Bundestag ein. Zweimal war sie in Bayern SPD-Spitzenkandidatin und bis 2005 Bundesfamilienministerin.

Aus erster Ehe hat Renate Schmidt drei Kinder und vier Enkelkinder, in zweiter Ehe ist sie mit dem Sozialwissenschaftler und Maler Hasso von Hennings verheiratet. Sie lebt in Nürnberg und feiert im Dezember ihren 70. Geburtstag.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.11.2013
Länge: 00:42:34
Größe: 38.98 MB
Nicole Nau, Tango-Tänzerin - 28.11.2013
"Tango ist der Rhythmus meiner Seele. Ich bin dem Tango verfallen, er wird mich nicht mehr loslassen." Nicole Nau ist ein Star in Argentinien. Die Tänzerin hat sogar eigene Briefmarken. Die gebürtige Düsseldorferin lebt heute ihren Traum, den viele nicht für möglich gehalten hätten. Schon als kleines Mädchen bringt das Tanzen Licht ins Nicole Naus Welt, wenn diese durch die Alkoholabhängigkeit der Mutter zu dunkel geworden ist. Mit Mitte 20 tanzt sie zum ersten Mal Tango: „Das war der Aufbruch zu einer Reise, die mein ganzes Leben andauern wird.“ Nicole
macht ihren ersten Tangokurs in Buenos Aires und ist fasziniert von der pulsierenden Metropole und den bunten Tanzsalons. Für den Tango gibt Nicole Nau alles auf: ihren Job, ihr Studium, ihr Leben in Deutschland. Freunde sagen: "Du spinnst!" Doch Nicole behält Recht. Sie wird in Argentinien zum gefeierten Tangostar. Über den Tango findet sie nicht nur zu sich selbst, sondern auch ihre große Liebe. Luis, der Mann, den sie in Deutschland einst als Zuschauerin im Publikum bewundert hatte, tanzt heute mit ihr – auf der Bühne und im Leben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.11.2013
Länge: 00:41:21
Größe: 37.86 MB
Verena Bentele: blinde, ehemalige Biathletin - 27.11.2013
"Die Farbe Gold stelle ich mir wie die Sonne vor. Warm und hell." Die blinde ehemalige Biathletin und Skilangläuferin gehört mit vier WM-Titeln und 12 Goldmedaillen bei den Paralympics zu den Superstars des Behindertensports.
Bestnoten holte die zielstrebige junge Frau auch an der Uni: Ein Literatur-Studium an der Münchner LMU schloss sie mit "sehr gut" ab. Seit ihrem sportlichen Karriere-Ende 2011 hält sie Vorträge über Motivation und Teamarbeit, engagiert sich politisch bei der SPD und ist Botschafterin der Christoffel Blindenmission und des Internationalen Paralympischen Komitees. Auch sportlich sucht sie neue Herausforderungen: In diesem Jahr ist sie nicht nur von den Skiern aufs Rennrad umgestiegen, sie hat mit dem Kilimandscharo auch den höchsten Berg Afrikas bestiegen.

Sie betont gerne, dass ihre Behinderung sie nie darin "behindert" hat ein "normales" Leben zu leben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.11.2013
Länge: 00:40:39
Größe: 37.22 MB
Eva Habermann, Schauspielerin - 26.11.2013
"Ich bin entweder an oder aus, bei mir gibt's nichts dazwischen." Eva Habermann wirkt zart, ist bildhübsch, spielt oft die romantische Heldin oder die blonde Versuchung. Sie ist eine der gefragtesten Schauspielerinnen im deutschen Fernsehen. Aber die 37-jährige Hamburgerin ist nicht nur schön, sondern auch ganz schön schlau: Im Gymnasium hat sie die 8. Klasse übersprungen und legte dann mit der Note 1,3 das beste Abitur der Schule vor. Dennoch zog es sie schon immer zum Fernsehen: Ihre erste Serien-Rolle bekam sie mit 17 und ein Jahr später wurde sie jüngste Moderatorin bei der ARD. Inzwischen hat sie sowohl in vielen bekannten Krimiserien, wie "Kommissar Rex", "Tatort" oder "Die Kommissarin" mitgespielt, war in diversen Kinofilmen zu sehen, hat 2010 den Part der Buhlschaft bei den Jedermann-Festspielen im Berliner Domübernommen und ist immer wieder in romantischen Filmen a la Rosamunde Pilcher zu sehen.

Seit kurzem ist die Schauspielerin privat mit BILD-Reporter Ingo Wohlfeil glücklich und wohnt in Berlin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.11.2013
Länge: 00:47:28
Größe: 43.46 MB
Lars Amend & Debbie Wyrich - Über den Mut, zu träumen! - 25.11.2013
Daniel ist 16 Jahre alt und seit seiner Geburt schwer krank. Er hat noch viele Wünsche: Mädchen küssen, Sportwagen fahren, so viel Schnitzel mit Pommes wie möglich essen. Der Schriftsteller Lars Amend beschließt, Daniel alle Wünsche zu erfüllen. Gemeinsam erleben sie einzigartige Abenteuer.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählen Lars Amend und Daniels Mutter Debbie Wyrich, wie die Wunschliste das Leben von Daniel aber auch ihr eigenes Leben verändert hat. "Daniel zeigt uns allen, dass jeder Moment zählt. Dass wir mehr Mut haben müssen. Dass wir unsere Träume nicht aufschieben sollten, sondern anpacken."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.11.2013
Länge: 00:40:26
Größe: 37.02 MB
Roger Willemsen, Bestsellerautor & Moderator - 22.11.2013
Ich stelle gerne Fragen! Wo eine Geschichte gut erzählt wird, gehe ich in der Geschichte auf." Roger Willemsen ist ein unglaubliches Multitalent: Er ist ein brillanter Interviewer und erfolgreicher Schriftsteller. "Ich stelle gerne Fragen! Wo eine Geschichte gut erzählt wird, gehe ich in der Geschichte auf." Roger Willemsen ist einer der Vorzeige-Intellektuellen des Landes und ein unglaubliches Multitalent: Er ist ein brillanter Interviewer und erfolgreicher Schriftsteller.

Obwohl er ein "miserabler Schüler" war und sogar zweimal sitzen geblieben ist, ist Willemsen heute promovierter Germanist und Honorarprofessor an der Humboldt-Universität Berlin.

Seine Karriere begann er 1991 beim Fernsehen. Er führte mehrere tausend Interviews. Als Talker im Fernsehen tritt er seit einigen Jahren nicht mehr auf, er schreibt lieber Bücher und steht mit unterschiedlichen Programmen auf der Bühne.

Kreativ sein, schreiben, neugierig sein, fragen, reisen, beobachten - das ist seine Leidenschaft und damit verdient er sein Geld: "Reisen würden viele als Hobby sehen, aber ich reise generell mit Stift." Besonders am Herzen liegt ihm Afghanistan. Er hat das Land inzwischen dreimal bereist und ist seit vielen Jahren Schirmherr des "Afghanischen Frauenvereins e. V.". Aktuell hat der 58-Jährige ein Buch über die Welt der Kinder Afghanistans geschrieben - gespickt mit dutzenden Kinderzeichnungen.

Geld oder Bekanntheit sind für Roger Willemsen nicht so wichtig, aber er nutzt beides gerne, wenn er damit Gutes tun und sich für Schwächere einsetzen kann.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.11.2013
Länge: 00:38:25
Größe: 35.18 MB
Stefan Jürgens, Schauspieler und Musiker - 21.11.2013
Seine Auftritte bei "RTL Samstag Nacht" waren Kult, etwa als durchgeknallter Nachrichtensprecher oder Trauerredner. Doch Stefan Jürgens kann auch anders: Als SOKO-Ermittler ist er ebenso bekannt wie aus Kino- und TV-Filmen. Sogar an der Seite von Patrick Swayze hat er gedreht.
"Im Leben ist schon mehr möglich, als man zunächst glaubt", sagt der 50-Jährige, der in Unna aufgewachsen ist und sich mit der Schauspielerei selbst aus eine Pubertätskrise geholt hat. Auch als Musiker ist er erfolgreich. "Alles immer möglich" heißt sein aktuelles Album. Darin erzählt er Geschichten aus dem Leben. "Ich bin bestimmte Wege gegangen, habe Lebenserfahrung, aber gleichzeitig auch noch große Ziele."
Familienzusammenhalt ist ihm wichtig. Er hat vier erwachsene Kinder und lebt jeweils ein halbes Jahr in Wien und Berlin. Seit seine Kinder aus dem Haus sind fühlt er sich von viel Verantwortung befreit und nutzt die Zeit für neue kreative Projekte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.11.2013
Länge: 00:48:41
Größe: 44.58 MB
Zum Tod von Dieter Hildebrandt - 20.11.2013
"Das ist die hauptsächliche Ingredienz meines Lebens: Geliebt zu werden, auch auf der Bühne." Und das ist Dieter Hildebrandt wie kaum einem Zweiten gelungen. Deutschland trauert um seinen wohl bedeutendsten Kabarettisten. Heute Nacht erlag der 86-Jährige einem Krebsleiden.

Dieter Hildebrandt war der Übervater des politischen Kabarett, eine bundesdeutsche Institution. Über 60 Jahre stand er erfolgreich auf der Bühne, es gibt keinen Preis, den er nicht mindestens einmal bekommen hat. "Ich gehe auf die Bühne, ich bin ein bisschen vorlaut, mache ein paar Faxen und kriege Geld dafür.", beschrieb er selbst seinen Beruf. Wenn er den Zustand der Republik scharfsinnig und wortgewaltig analysierte, trafen seine verbalen Spitzen stets ins Schwarze. Nur ganz wenige haben es so oft geschafft uns zum Lachen, aber auch zum Nachdenken zu bringen. Hildebrandt war eine moralische Instanz, wobei ihm der Mensch immer am Herzen lag.

Dieter Hildebrandt war schon mehrmals bei Thorsten Otto zu Gast. Mit Auszügen aus dem letzten Gespräch vom Januar 2013 gedenken wir heute ab 19.00 Uhr des einzigartigen Kabarettisten.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.11.2013
Länge: 00:17:36
Größe: 16.12 MB
Kirsten Bruhn, Schwimmerin mit Handicap (mit Marion Fuchs) - 19.11.2013
"Gold ist, wenn Du nicht träumst, sondern deinen Traum lebst!" Schwimmerin Kirsten Bruhn holte mehrfach Goldmedaillen, ist achtfache Weltmeisterin und hält über 100 Rekorde. Die 44-Jährige zählt zu den bekanntesten Größen im deutschen Behindertensport.

In der Schwimmhalle ist die Tochter zweier Leistungsschwimmer quasi aufgewachsen. Schon mit zehn Jahren schwamm sie erfolgreich Wettkämpfe.

Doch als Kirsten Bruhn 21 Jahre alt war, nahm ihr Leben eine tragische Wendung: Auf einer Urlaubsreise hatte sie einen schweren Motorradunfall. Seitdem ist sie inkomplett querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Nur langsam konnte Bruhn sich zurückkämpfen.

Das Schwimmen gab ihr schließlich Kraft und neuen Lebensmut. Rund zehn Jahre nach ihrem schweren Unfall meldet sie sich das erste Mal zu einem Schwimmwettkampf im Behindertensport an. Von da an holt sie einen Titel nach dem anderen. Nach der EM 2014 wird sie ihre Karriere im Leistungssport beenden, um mehr Zeit für ihren Freund und ihre sieben Nichten und Neffen zu haben.

In diesem Jahr ist Kirsten Bruhn Patin der ARD-Themenwoche 'Zum Glück'.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.11.2013
Länge: 00:36:16
Größe: 33.21 MB
Alfred Riepertinger, Leichenpräparator (mit Marion Fuchs) - 18.11.2013
"Ich glaube nach dem Tod treffen wir uns beim Weißwurstfrühstück. Dort droben im bayerischen Himmel geht es gemütlich zu. Man sieht alle Freunde wieder." Ein natürlicher positiver Umgang mit dem Tod liegt Alfred Riepertinger am Herzen. Der Tod ist für ihn Alltag, denn der Münchner ist Leichenpräparator. Ein Beruf, der vielen abstoßend oder eklig erscheint, aber unglaublich wichtig ist: "Es ist schade, dass der Tod für viele ein Tabu ist. Denn er gehört zum Leben dazu. Sich mit ihm auseinander zu setzen, ist für jeden wichtig. Sich um die Toten zu kümmern ist die höchste Form der Nächstenliebe."

Bereits als kleiner Junge beschäftigten Riepertinger Fragen über den Tod. Immer sonntags machte er mit seinem Vater einen Spaziergang zum Münchner Ostfriedhof. Mit 16 arbeitete Riepertinger als Bestatter, seinen Zivildienst machte er am Schwabinger Krankenhaus - und blieb gleich dort. Mit Anfang 20 wurde er Leichenpräparator.

In fast 40 Jahren Berufserfahrung hat Alfred Riepertinger gut 25.000 Tote seziert, darunter den ehemaligen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß, Sänger Roy Black oder Modezar Rudolph Mooshammer. Außerdem berät der 57-jährige Münchner Fernsehproduzenten und Krimiautoren.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.11.2013
Länge: 00:42:37
Größe: 39.02 MB
Howard Carpendale - 15.11.2013
Howard Carpendale ist einer der erfolgreichsten deutschen Sänger und Entertainer. Über 25 Millionen Tonträger hat er verkauft, jetzt ist sein neues Album auf dem Markt. "Das was ich gerade mache, ist die schönste und kreativste Zeit meiner Karriere", sagt der 67-Jährige. Doch die letzten Jahre waren nicht einfach für ihn. 2003 zog er sich komplett aus dem Showgeschäft zurück, genoss das Leben in den USA und spielte viel Golf. Doch seine Partnerin Donnice war schwer alkoholkrank, ein Freund betrog ihn um einen großen Geldbetrag und Carpendale fiel in schwere Depressionen. Sein Sohn Wayne war es, der ihn rettete: Er holte ihn zurück nach Deutschland und Carpendale wurde klar, dass er die Musik und die Bühne braucht, wie die Luft zum Atmen.

Inzwischen ist er wieder voller Energie und Tatendrang, hat sein neues Album "Viel zu lang gewartet" rausgebracht und im März startet seine Tournee.

Über sein Alter denkt er nicht nach, nur das Wort Opa mag er nicht. Genauso wenig wie "Howie" oder den Begriff "Schlagersänger". Er will einfach nur gute Musik machen, ohne Schubladendenken.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.11.2013
Länge: 00:50:36
Größe: 46.33 MB
Bernhard Bueb, Pädagoge - 14.11.2013
Über 30 Jahre lang leitete Bernhard Bueb das Traditionsinternat Schloss Salem. In den vergangen Jahren sorgte er mit seinen Büchern über Erziehung für Begeisterungsstürme aber auch Entrüstung und stieß Debatten über das deutsche Bildungssystem an.

Geboren wurde Bueb im Oktober 1938 im damaligen Britisch-Ostafrika (heute Tansania), wo er sich bis heute zu Hause fühlt. Seine Eltern besaßen dort Kaffeeplantagen. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging die Familie nach Stuttgart, wo die Großeltern ein Haus besaßen. Bueb studierte Philosophie und katholische Theologie in München und Saarbrücken. Mit Mitte 30 wurde er Lehrer und Erzieher an der Odenwaldschule, wenige Jahre später Internatsleiter der Schule Schloss Salem.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt der heute 75-Jährige, was für ihn einen guten Lehrer ausmacht und wieso er mit seinen Büchern so gerne provoziert. In seinem neuesten Werk vertritt er die These, dass Ehrlichkeit sich lohnt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.11.2013
Länge: 00:41:41
Größe: 38.17 MB
Dietmar Holzapfel, Münchner Wirt und Original - 13.11.2013
Sein "Badehaus" ist wohl Münchens legendärster Treffpunkt für homosexuelle Männer. Freddie Mercury und auch Rainer Werner Fassbinder waren früher Stammgäste in der Wirtsstube der "Deutschen Eiche" im Münchner Glockenbachviertel. Anfang der 90er rettete Dietmar Holzapfel zusammen mit seinem Lebensgefährten und seinem Adoptivvater das Traditionshotel vor dem Ruin. Sie renovierten Hotel und Wirtschaft von Grund auf und erweiterten das Gebäude um das berühmte "Badehaus".

Dietmar Holzapfel ist in Ingolstadt geboren und aufgewachsen. Vor seiner Karriere als Hotelier war er Grund- und Hauptschullehrer. Inzwischen führt der engagierte 56-Jährige zusammen mit seinem Mann auch das bekannte Münchner Oberanger-Theater.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.11.2013
Länge: 00:35:36
Größe: 32.60 MB
Autorin Freya von Stülpnagel - 12.11.2013
"Ich war im freien Fall. Ich dachte, ich sterbe mit." Mit 18 Jahren nahm sich Freya von Stülpnagels Sohn das Leben. Eine Viruserkrankung war wohl der Auslöser einer schweren Depression. Niemand erkannte das. Von Stülpnagels Leben fiel wie ein Kartenhaus zusammen. Seitdem gibt es zwei Kategorien: Ein Leben vor Bennis Tod und eines danach. Das Leben danach war harte Arbeit. Freya musste funktionieren. Vor allem wegen ihrer anderen drei Söhne: Der Jüngste war damals zehn Jahre alt. Hilfe bekam sie vom Verein "Verwaiste Eltern".

Heute begleitet Freya von Stülpnagel andere Menschen in ihrer Trauer und schreibt Bücher über ihre Arbeit. Ihren Job als Juristin gab die 63-Jährige dafür auf: "Es gibt keinen Weg um die Trauer herum, sondern nur durch sie hindurch!"

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.11.2013
Länge: 00:38:22
Größe: 35.14 MB
Musiker und Autor Christian Gansch - 11.11.2013
Erster Geiger, Dirigent, preisgekrönter Produzent von Künstlern wie Lang Lang oder Anna Netrebko, Berater und Buchautor: Für Christian Gansch sind Musik und Lebensphilosophie eins. Mit drei trommelte er auf Kochtöpfen, mit sechs begann er Geige zu spielen und mit 17 startete er seine Karriere als Musiker.

Gansch wurde in Amstetten in Niederösterreich geboren. Die Musik war für ihn das Tor zur Welt: „Ich wollte raus. Die große weite Welt hat mich schon immer gereizt. Und die Musik war eine Sprache, zu der ich mich immer hingezogen gefühlt habe. Ich habe darin eine Chance erkannt!“Nach der Zeit als Profi-Musiker wechselte er die Seiten und arbeitete vierzehn Jahre lang in der Musikindustrie, wo er als Produzent große Erfolge feierte, unter anderem gewann er vier Grammy Awards! Heute ist der 53-Jährige ein gefragter Referent und erfolgreicher Buchautor.

Warum der Film „Der weiße Hai“ sein Leben verändert hat, wie er sich kurz vor einem Vortrag noch neu einkleiden musste, was Unternehmen von Orchestern lernen können , und für wie begabt er Supergeiger David Garrett wirklich hält, erzählt der Wahlmünchner im Gespräch mit Thorsten Otto.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.11.2013
Länge: 00:43:02
Größe: 39.40 MB
Fred Rai, Pferde-Experte (mit Marion Fuchs) - 08.11.2013
"Ich bin Freund von Natur, Mensch und Tier" Fred Rai ist ein echter Cowboy: Schnauzbart, Fransenjacke, Cowboyhut und Gitarre sind seine Markenzeichen. "Ich bin Freund von Natur, Mensch und Tier" Fred Rai ist ein echter Cowboy: Schnauzbart, Fransenjacke, Cowboyhut und Gitarre sind seine Markenzeichen. Mit der Gründung seines Erlebnisparks "Western City" in Dasing bei Augsburg erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Der Schwabe, der eigentlich "Manfred Raible" heißt, hat schon als Sechsjähriger die Kühe seines Onkels zu Pferd gehütet. Als Pfadfinder hat er am Lagerfeuer Gitarre gespielt und nachts unter der Bettdecke Karl May gelesen. Nach der Schule absolvierte er zwar eine Ausbildung bei einer großen Versicherung, doch seine Leidenschaft für die Musik, Pferde und den Wilden Westen ließ ihn nicht los.

Auf dem Rücken seines Pferdes "Spitzbub" trat er als Westernsänger auf, bekam schließlich einen Plattenvertrag und hat inzwischen in tausenden Shows seine Countrymusik zum Besten gegeben.

Fred Rai gilt zudem weltweit als Experte für Westernpferde. Der 71-Jährige hat seinen eigenen schmerz- und gewaltfreien Reitstil ohne Zaumzeug, Sporen und Gerte entwickelt. Seine Methode, bei der er sich die Psychologie der Tiere zu nutzen macht, ist inzwischen weit verbreitet. Er hat darüber mehrere Bücher geschrieben und lehrt sie unter anderem in seinem Ausbildungszentrum in der "Western-City". Für sein Engagement im Tierschutz wurde Rai schon mehrfach ausgezeichnet.

In den Wintermonaten lebt Fred Rai auf seiner Lucky Hills Ranch in Arizona.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.11.2013
Länge: 00:27:51
Größe: 25.51 MB
Joachim Kerzel, Synchronsprecher (mit Marion Fuchs) - 07.11.2013
"Ich bin ein Radiomensch, und das seit meiner Kindheit!" Joachim Kerzel ist einer der bekanntesten Stimmen Deutschlands. Der 72-Jährige synchronisiert Superstars wie Anthony Hopkins, Jack Nicholson oder Dustin Hoffman. Kerzel wuchs in sehr ärmlichen Verhältnissen im Nachkriegsdeutschland auf. Schon mit 13 Jahren jobbte der Augsburger in einer Fabrik, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Aber eigentlich träumte er schon damals davon, Schauspieler zu werden. Anfang der 60er war es endlich soweit: Er ließ sich in Hannover zum Schauspieler ausbilden.

In den 80ern konzentrierte Kerzel sich schließlich auf die Filmsynchronisation und wurde zu einem der bekanntesten Sprecher der Gegenwart. Allein zwei Drittel aller Kino-Trailer spricht er, seine Stimme ist auch aus Hörbüchern, Computerspielen und Vertonungen von Dokumentationen bekannt.

Joachim Kerzel ist seit 48 Jahren verheiratet und lebt in Berlin.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.11.2013
Länge: 00:31:49
Größe: 29.14 MB
DFB-Direktorin Steffi Jones (mit Marion Fuchs) - 06.11.2013
Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Fußballspielerinnen aller Zeiten! Weltmeisterin, dreifache Europameisterin, sechs mal Meister und vierfache Pokalsiegerin sowie US-Meisterin. Heute ist sie DFB-Direktorin. Die gebürtige Frankfurterin Steffi Jones hat eine turbulente Familiengeschichte, als Tochter eines US-Soldaten und einer zeitweise alleinerziehenden Mutter ist sie mit zwei Brüdern im sozialen Brennpunkt Frankfurt-Bonames aufgewachsen. Während ein Bruder in die Drogen- und Kriminellen-Szene abrutscht, findet Steffi Selbstvertrauen und Anerkennung beim Fußball: "Der Fußball hat mir immer geholfen, mein ganzes Leben lang. Mit ihm habe ich viele der erlittenen Tiefschläge auffangen können, von denen es wahrlich genug gegeben hatte. Meine Familiengeschichte war verworren und voller Tragödien - von Anfang an!"

Als "Direktorin Frauen- und Mädchenfußball" beim DFB hat sie Ihre Erfüllung nach der Profikarriere gefunden. Privat ist sie glücklich mit ihrer Partnerin, hat ein tolles Verhältnis zu ihrer Mama und engagiert sich sozial. Ihr Wunsch: Ein bisschen von dem Glück, das ihr zuteil wurde, an andere zurückgeben!

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.11.2013
Länge: 00:43:46
Größe: 40.08 MB
Klinikclown Miriam Brenner - 05.11.2013
"Ich empfinde mein Leben als wahres Wunder. Das, was ich mache, habe ich mir schon als Kind gewünscht." Miriam Brenner ist als Pfarrerstochter in der Nähe von Schwäbisch Hall behütet und mit jeder Menge Musik aufgewachsen. Bereits mit vier Jahren begann sie, Klavier zu spielen. So gut, dass sie ans Konservatorium hätte gehen können. Auch als Cellistin war sie hochtalentiert. Doch ein Leben lang "nur Musik machen", war nichts für sie: "Ich wollte mehr!"

Miriam begleitete ihren Vater gerne in Krankenhäuser und Seniorenheime und fragte sich früh, warum manche Menschen traurig sind? Schnell war ihr klar, dass sie daran etwas ändern möchte. So wurde sie Klinik-Clown. Unter dem Namen "Fräulein Dr. Lilo Musi" bringt sie ein bisschen Helligkeit und Freude in Kinderkliniken, Pflegeheime und Palliativstationen und hilft kranken Menschen, den Klinikalltag und die Schmerzen zumindest für einen Moment zu vergessen. Für "Clowns ohne Grenzen" war die 34-Jährige im Oktober auch in einem syrischen Flüchtlingslager an der türkischen Grenze.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.11.2013
Länge: 00:34:08
Größe: 31.26 MB
Musiker Adel Tawil - 04.11.2013
Er ist die Stimme von Ich+Ich, die Single "Pflaster" einer seiner größten Hits. Annette Humpe war die Produzentin seines Erfolgs, doch jetzt wagt Adel Tawil den Alleingang. Sein Debütalbum als Solokünstler kommt am 8. November auf den Markt - der Titel: "Lieder".
Mit der CD will Adel sein Leben erzählen, das von Höhen und Tiefen geprägt ist. Aufgewachsen in Berlin-Spandau als Sohn nordafrikanischer Einwanderer entdeckte er schon als Kind seine Liebe zur Musik und feierte seine ersten Erfolge als "Kane" in der Boygroup The Boyz.

Doch er kennt auch Phasen der Depression und der künstlerischen Selbstzweifel, zum Beispiel, als er sich keine Wohnung leisten und in einem Tonstudio schlafen musste. Bei GZSZ-Schauspielerin Jasmin Weber fand er Unterschlupf; seit zwei Jahren sind die beiden verheiratet.

Als Musiker hat er mehrere Top 10-Hits gelandet und Preise wie den ECHO gewonnen. Am 4.11. gibt er für BAYERN 3 auch ein exklusives Konzert im Schloss Nymphenburg.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.11.2013
Länge: 00:45:19
Größe: 41.50 MB
Ottfried Fischer, Kabarettist und TV-Star - 31.10.2013
Kabarettist ist man, Kabarettist bleibt man. Wenn man es nicht bleibt, war man es nicht." Ottfried Fischer ist wohl die sympathischste Masse Mensch, die Bayern zu bieten hat. Dabei wäre der Bauernsohn aus Niederbayern fast Rechtsanwalt geworden. Das war der Wille seines Vaters, doch Fischer brach das Studium ab und gründete Mitte der 70er das Münchner Hinterhoftheater, um dort selbst als Schauspieler und Kabarettist aufzutreten - der Beginn einer großen Karriere.

Neben unzähligen Kabarettauftritten spielte er sich mit seinen Rollen in Serien und Filmreihen wie "Irgendwie und Sowieso", "Ein Bayer auf Rügen", "Der Bulle von Tölz" oder "Pfarrer Braun" in die Herzen der Fernsehzuschauer. Egal ob Film-Pfundskerl oder "Ottis Schlachthof"-Gastgeber - Fischer war und ist ein Quoten-Garant. Umso größer war der Schock, als der Publikumsliebling 2008 öffentlich seine Parkinson-Erkrankung bekanntgab.

Trotz der Diagnose hat Fischer sein Arbeitspensum bis heute kaum reduziert und will auch noch lange auf der Bühne stehen, denn: "Wer keine Krankheit hat, der hat das Leben. Und das führt auch zum Tod." Anfang November feiert Ottfried Fischer seinen 60. Geburtstag
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.10.2013
Länge: 00:25:32
Größe: 23.39 MB
Jana Koch-Krawczak, Autorin - 30.10.2013
Sie wurde misshandelt, verraten und verstoßen. Janas Eltern - beide Alkoholiker - hatten für ihre Tochter nichts übrig als Beschimpfungen und Schläge. Sie diente ihnen einzig und allein als Einnahmequelle.

Das Mädchen schloss sich einer kriminellen Jugendbande an und lieferte das erbeutete Diebesgut regelmäßig bei ihrer Mutter ab. In ihrem Kampf um Anerkennung, versuchte sich Jana mit nur 12 Jahren, das Leben zu nehmen. Die Reaktion ihrer Mutter: "Du verreckst schon nicht." In solchen Momenten flüchtete sie sich in Erinnerungen an die einzig glücklichen Tage ihrer Kindheit - als ihre geliebte Großmutter noch lebte. Bei ihr fand sie Trost und Geborgenheit. Doch nach ihrem Tod hatte Jana niemanden mehr, der sie beschützte.

Aus Sehnsucht nach Liebe begann sie ein Verhältnis mit einem Mann, der ihr Vertrauen missbrauchte und sie an einen Bordellbesitzer vermittelte. Den Großteil ihrer Einnahmen gab sie wieder bei der Mutter ab, die ihr mit der Polizei drohte, sollte das Geld ausbleiben. Als Jana ihr Leben nur noch im Alkohol- und Drogenrausch ertragen konnte, entschloss sie sich für einen Neuanfang. Damals war sie gerade mal 16 Jahre alt. Mit einer "Kollegin" floh sie von Polen nach Deutschland. "Ich wollte mein Leben und meine Seele retten." Doch auch hier musste sie sich prostituieren. Erst mit Hilfe ihres "Schutzengels" gelang ihr der Ausstieg.

Heute ist Jana Koch-Krawczak in zweiter Ehe glücklich verheiratet und stolze Mutter einer 17-jährigen Tochter. Sie steht fest im Leben und kümmert sich um Menschen mit Behinderung, um ein bisschen Wärme und Freude in deren Leben zu bringen. Sie weiß: "Das wichtigste ist, niemals die Hoffnung zu verlieren. Es gibt immer ein Morgen danach!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.10.2013
Länge: 00:32:13
Größe: 29.50 MB
Sonja von Opel, Lauftrainerin - 29.10.2013
"Als Kind empfand ich mein Zuhause wie einen goldenen Käfig." Sonja von Opel ist die Ururenkelin des Autobauers Adam Opel und wuchs in einem Schloss in Rheinhessen auf. Sie hatte alles, wovon Mädchen normalerweise träumen. Doch ihr war alles zu "anständig" zu "spießig".

Kurz nach dem Abitur ging sie für drei Monate nach Neuseeland. Zurück in Deutschland scheiterte Sonja an der Verwirklichung ihres Berufswunsches "Regisseurin". Sie versuchte den Quereinstieg über die Schauspielerei, war aber nicht mit Herzblut dabei. "Außerdem verspürte ich einen unbändigen Freiheitsdrang."

Sie zog nach Innsbruck, lernte Gleitschirmfliegen und Snowboarden und machte eine "Alibi-Ausbildung" zur Tourismuskauffrau. Nebenbei jobbte sie als Darstellerin bei verschiedenen Fernsehproduktionen, wo sie den Vater ihres Sohnes kennen lernte. Die Schwangerschaft traf das junge Paar unerwartet. "Doch durch meinen Sohn kehrte der Sinn in mein Leben."

Auf der Suche nach einem Ausgleich entdeckte vor zehn Jahren das Laufen für sich. "Im Laufen fand ich meine Oase." Von der Freizeitläuferin arbeitete sie sich hoch zur erfolgreichen Marathonläuferin mit einer Bestzeit von 2:52:00h. Damit ist die 37-Jährige Lauftrainerin der Beweis dafür, dass nichts unmöglich ist. "Wer es beim Laufen über die Ziellinie schafft, der schafft es im Leben auch, seine Ziele zu erreichen."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.10.2013
Länge: 00:38:00
Größe: 34.79 MB
Schauspieler Ralf Bauer - 28.10.2013
Schauspieler Ralf Bauer wurde Mitte der 90er als Hauptdarsteller der erfolgreichen Vorabendserie "Gegen den Wind" und durch seine Rolle als charmanter Liebhaber in der Kinokomödie "Workaholic" bekannt. Schon während der Schulzeit jobbte der gebürtige Karlsruher am Theater und als es mit der Modelkarriere nicht klappte besuchte er eine Schauspielschule in Hamburg. Direkt im Anschluss wurde er Moderator der TV-Sendung "Disney Club", aber sein Herz hing an der Schauspielerei. Parallel zu diversen hochkarätigen TV- und Kinoproduktionen spielte er immer leidenschaftlich gerne Theater.

Der Schauspieler gilt als Frauenschwarm, obwohl er sich privat gerne zurückzieht. Ausgleich findet er seit einigen Jahren im Yoga, das er leidenschaftlich betreibt: Täglich startet er mit 21 Sonnengrüßen in den Tag. Dabei interessiert ihn auch die Philosophie dahinter. 2010 absolvierte er eine tibetische Yogalehrerausbildung und im Dezember eröffnet er sein eigenes Yoga-Loft.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.10.2013
Länge: 00:40:36
Größe: 37.17 MB
Roberto Blanco, Musiker - 25.10.2013
Seit fast 60 Jahren ist er im Showgeschäft und er liebt seinen Job wie eh und je. An Aufhören ist für Roberto Blanco nicht zu denken. "Was ist Rente? Dieses Wort kenne ich nicht. Ich bin ja kein Beamter. Ich bin Entertainer!"
Schon als kleiner Junge träumte der gebürtige Tunesier mit kubanischen Wurzeln vom Showgeschäft. Seine Eltern waren beide Varieté-Künstler. Die Mutter verstarb allerdings, als Roberto noch nicht einmal zwei Jahre alt war. Mit seinem Vater kam er viel rum in der Welt.
Bis zu seinem 13. Lebensjahr wuchs er in Beirut auf, wo er zum Teil von Nonnen aufgezogen wurde. In Rom begegnete er bei einer Audienz Papst Pius XII. und in Madrid machte er Abitur und studierte Medizin - auf Wunsch des Vaters. Doch während eines Fluges nach Deutschland wurde er von einem Regisseur entdeckt und drehte 1957 seinen ersten Film "Der Stern von Afrika". Daraufhin brach er das Studium ab und zog nach Wiesbaden. Um auch seiner Gesangskarriere auf die Sprünge zu helfen, nahm er an einem Nachwuchswettbewerb teil, den er prompt gewann und der ihm zu einem Plattenvertrag verhalf.
Als junger Künstler ging Roberto Blanco mit dem Weltstar Josephine Baker auf Tour, gewann 1969 die Deutschen Schlagerfestspiele und landete ein paar Jahre später mit "Ein bisschen Spaß muss sein" einen seiner größten Hits.

Momentan spielt der 76-Jährige Theater, will mit seinem neunen Swing-Album zeigen, dass er noch mehr kann als Schlager und er plant die kirchliche Hochzeit mit seiner 40 Jahre jüngeren Frau Luzandra, die demnächst auf Kuba stattfinden soll.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.10.2013
Länge: 00:42:04
Größe: 38.52 MB
Haya Molcho, Wiener Szeneköchin - 24.10.2013
"Kochen ist für mich die Sehnsucht nach zuhause. Es bedeutet Wärme und Zusammensitzen und ein voll besetztes Haus mit vielen Gästen." Haya Molchos leitet mehrere orientalische Restaurants in Wien sowie einen Catering-Service. Wenn Haya in Bremen von der Schule nach Hause ging, roch es in ihrer Straße nach den vertrauten Gerüchen aus ihrer Heimat Israel. Ihre Mutter kochte mit denselben Gewürzen wie zuhause, und die Verwandten, die zu Besuch kamen, brachten Melonen, Gemüse und Kräuter aus Tel Aviv mit in den Norden. Deshalb steht Kochen in Hayas Leben für zuhause, für Familie und Gemeinschaft.

Seit 35 Jahren ist Haya ist mit dem weltbekannten Pantomimen Samy Molcho verheiratet und hat ihn als junge Frau über viele Jahre auf seinen Tourneen begleitet - immer auf der Suche nach neuen kulinarischen Einflüssen. Als ihre vier Söhne aus dem Gröbsten raus waren, wagte Haya den Schritt in die Selbstständigkeit und machte ihr erstes Catering. Viel wichtiger als der berufliche Erfolg ist für die 58-Jährige aber ihre Familie: "Wo Familie ist, ist das Glück!"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.10.2013
Länge: 00:35:21
Größe: 32.37 MB
Speedbergsteiger Benedikt Böhm - 23.10.2013
"Schnelligkeit liegt mir im Blut. Ich habe schon immer Vollgas gegeben." Benedikt Böhm ist Speed-Skibergsteiger. Sein Beruf: Geschäftsführer eines Skiherstellers. Seine Berufung: Im Höllentempo Gipfel erklimmen. Schon in seiner Jugend stieg er mit Schulfreund und Kletterpartner Sebastian Haag in Rekordzeit auf Berge und raste sie auf Skiern wieder herunter. 5000er, 6000er, später auch 8000er. Klassische Expeditionen brauchen Tage für das, was die beiden in weniger als 24 Stunden schaffen.

Aufgewachsen ist Benedikt in München mit fünf Geschwistern. Er begann mit 10 Jahren mit dem Skilanglauf und schaffte es mit Mitte 20 in die deutsche Nationalmannschaft der Skibergsteiger. Ein Management-Studium in Oxford schloss er ab, doch seine Grenzerfahrungen in den Bergen haben seine Karriere mehr beeinflusst als alles andere.

Zu diesen Grenzerfahrungen gehört auch das schwere Bergunglück 2012 in Nepal: Am Achttausender Manaslu starben mehr als ein Dutzend Menschen durch eine Lawine. Benedikt und seine Freunde versuchten, zu helfen. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt der 36-Jährige von diesen schweren Momenten, aber auch von seinen vielen Träumen, die er noch anpacken will. Gemeinsam mit seiner Frau und seinem 3-jährigen Sohn.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.10.2013
Länge: 00:44:12
Größe: 40.48 MB
Nina George, Journalistin und Autorin - 22.10.2013
Für Nina George sind Bücher wie Medizin. Schon als Kind las sie alles, was ihr in die Finger kam. Heute ist sie selbst erfolgreiche Roman- und Erotik-Autorin.

"Aus Büchern habe ich meine Gefühle gelernt." Nina George wuchs behütet in einem kleinen Dorf bei Bielefeld auf, doch die Eltern - beide Gastronomen - hatten nur wenig Zeit. Sie war ein schüchternes, melancholisches Kind. Dennoch war ihr Berufswunsch damals, Schauspielerin zu werden. Nachdem sie die Schule, kurz vor dem Abitur abbrach - trotz guter Noten - bewarb sie sich an verschiedenen Schauspielschulen und scheiterte "grandios". Elfmal wurde sie dort und zweimal an der Henri-Nannen-Journalisten-Schule abgelehnt. Das hielt sie aber nicht davon ab, zu schreiben.

Inzwischen hat Nina George mehr als 20 Romane, rund 90 Kurzgeschichten und über 600 Kolumnen veröffentlicht. "Ich schreibe, anstatt zu atmen." Unter dem Pseudonym Anne West gilt sie als erfolgreichste deutschsprachige Erotikautorin.

Seit 2006 ist Nina George glücklich mit dem Schriftsteller Jo Kramer verheiratet. Sie liebt Katzen und Bäume und träumt davon, Stephen King einmal persönlich zu sagen, wie viel ihr seine Bücher bedeuten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.10.2013
Länge: 00:46:08
Größe: 42.25 MB
Uwe Ochsenknecht, Schauspieler - 21.10.2013
"Ich habe mich nie wie ein geliebter kleiner Mensch gefühlt." Uwe Ochsenknecht wuchs im "engen, spießigen" Mannheim-Waldhof in bescheidenen und wenig herzlichen Verhältnissen auf. Wegen seines Aussehens wurde er oft gehänselt und mit 17 Jahren flog er von der Schule. Heute ist der 57-Jährige einer der erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands.

Als Junge litt Uwe Ochsenknecht besonders unter den Gewaltausbrüchen seines Vaters: "Ich hatte furchtbare Angst und hasste ihn abgrundtief dafür." Dennoch war er stark genug, um sich nicht negativ beeinflussen zu lassen. Schon früh war klar: er wollte kein möglichst normales, sondern ein möglichst glückliches Leben zu führen. Sein Glück fand er auf der Bühne. Mit 14 Jahren ergatterte Uwe Ochsenknecht seine erste große Rolle in "Emil und die Detektive" von Erich Kästner. "Zum ersten Mal wurde ich wirklich gesehen, anerkannt, geliebt." Das war der Augenblick, als er beschloss, Schauspieler werden zu wollen. Die Aufnahmeprüfung an der renommierten Schauspielschule in Bochum meisterte er mit Bravour. Nach der Ausbildung bekam er ein Rollenangebot nach dem anderen.

Inzwischen kann Uwe Ochsenknecht auf eine über 40-jährige Karriere zurückblicken. Filme wie "Das Boot", "Männer" und "Schtonk" haben ihn berühmt gemacht. Sein Ziel, ein glückliches Leben zu führen, hat der vierfache Vater erreicht: "Die Summe der Glücksmomente macht ein erfülltes Leben aus. Unter diesem Aspekt betrachte ich mein Konto gut gefüllt."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.10.2013
Länge: 00:38:32
Größe: 35.29 MB
Mountainbiker Rob Heran - 18.10.2013
Rob Heran ist einer der erfolgreichsten Mountainbiker Deutschlands. Der 32-Jährige ist Dirtjumper, Freerider, Eventorganisator - und Jugendförderer. Denn er selbst wurde in einem Jugendcamp entdeckt. Der Sport hat
ihm Halt gegeben, denn seine Kindheit und Jugend war alles andere als glücklich: Im Alter von acht Jahren verlor er alles: Seine Familie, sein Zuhause, seine Heimat. Nach dem Tod seiner Mutter kam er ins Waisenhaus, seinen Vater lernte er nie kennen. Über seinen Sport gewann er neues Selbstvertrauen und neuen Lebensmut. Inzwischen hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und seit einiger Zeit eine neue spannende Aufgabe: Er ist Vater geworden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.10.2013
Länge: 00:33:34
Größe: 30.73 MB
Enkelin von Amon Göth - Jennifer Teege - 17.10.2013
Eigentlich wollte Jennifer Teege nur ein Buch in der Bücherei ausleihen. Doch dann stieß sie auf ein dunkles Familiengeheimnis. Mit 38 Jahren erfuhr sie: Sie ist die Enkelin des KZ-Kommandanten Amon Göth. Der weltbekannte Film „Schindlers Liste“ zeigt ihn als brutalen Gegenspieler von Oskar Schindler. Göth, wurde später wegen Völkermordes zum Tode verurteilt. Jennifer Teege ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Sie wurde bei Adoptiveltern groß, studierte in Israel und hat viele jüdische Freunde. Seit der Entdeckung ihrer wahren Herkunft lässt die Hamburger Werbetexterin ein Gedanke nicht mehr los: „Ich bin die Enkelin eines Massenmörders. Mein Großvater verkörpert alles, was ich ablehne.“
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.10.2013
Länge: 00:30:14
Größe: 27.68 MB
Künstlermanager Horst Bork - 16.10.2013
Er ist der Mann, der den österreichischen Musiker Hans Hölzel zu Superstar "Falco" gemacht hat. Künstlermanager Horst Bork hat Falcos Karriere zwölf Jahre lang begleitet.
Er erlebte den noch unbekannten Hans auf der Bühne, war dabei, als der Welthit "Rock me Amadeus" entstand und weiß, wieso Falco wegen "Jeanny" mit Eiern beworfen wurde.
Dabei wollte der gebürtige Ingolstädter erst Polizist werden und später Wirtschaftsjournalist. Nach einem Volontariat beim "Donaukurier" bewarb er sich spontan auf eine Anzeige als Pressechef bei der Plattenfirma "Ariola" und wurde genommen: Sein Einstieg in die Musikbranche. Der erste Künstler, mit dem er zu tun hatte, war ein unscheinbarer Nachwuchsmusiker: "Pummelig, unauffällig, eine graue Maus." Heute kennt jeder seinen Namen - es war Elton John.

Im Gespräch mit Thorsten Otto wirft Horst Bork einen Blick hinter die Kulissen einer schillernden Branche. Der 64-Jährige, der heute Köche wie Eckart Witzigmann berät, erzählt von gemeinsamen Barabenden mit Falco und Joe Cocker und seinem ersten Jimi Hendrix-Konzert. Außerdem verrät er, warum ihm persönlich ein Glas Rotwein am Kamin stets lieber war als Rampenlicht und roter Teppich.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.10.2013
Länge: 00:43:22
Größe: 39.71 MB
Ärztin und Kabarettistin Alexandra Meixner - 15.10.2013
Ist Sex noch ein Tabu? "Ja!" sagt die Ärztin und Kabarettistin Alexandra Meixner. Bei ihren Auftritten bringt sie ihr Publikum mit scharfsinnigen Beobachtungen zum Schmunzeln: "Sex ist ernst genug, um darüber zu lachen. Wir haben irrsinnig viel Nacktheit und Pornografie in unserer Gesellschaft, aber über unsere persönliche Sexualität zu reden, ist immer noch peinlich. Studien zeigen: fast 56 Prozent aller Männer und 76 Prozent aller Frauen sind mit ihrem Sexualleben unzufrieden."

Dass Meixner heute so offen über Sex sprechen kann, ist für sie ein ganz besonderer und schwerer Schritt gewesen. Als Teenager wurde sie von ihrem Schwager sexuell missbraucht und musste ihre Lust an der Liebe erst selbst wieder neu entdecken. Heute will sie anderen dabei helfen.

Aufgewachsen ist Meixner in sehr einfachen Verhältnissen als jüngstes von sechs Mädchen in Niederösterreich. Als Ärztin war die 42-Jährige auch schon bei der Flugrettung oder mit der UNO in Syrien im Einsatz. Dort lernte sie auch ihre große Liebe kennen. Ihr Mann unterstützt sie auch bei einer weiteren großen Leidenschaft von ihr: Dem Triathlon. Ihre persönliche Bestleistung bislang: Ein achtfacher Triathlon am Gardasee in acht Tagen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.10.2013
Länge: 00:39:06
Größe: 35.81 MB
Schauspieler Olaf Krätke - 14.10.2013
"Ich bin im Theater aufgewachsen." Olaf Krätke ist Schauspieler aus Leidenschaft. Viele kennen den 54-Jährigen in der Rolle des weisen "Urobe" in Bullys Kinderkinofilm "Wickie und die starken Männer". Schon als kleiner Junge stand Krätke auf der Bühne oder spielte hinter den Kulissen, wenn seine Eltern - beide Schauspieler - Proben hatten. Schon früh bekam er von seinem Vater Schauspielunterricht. Doch neben der Liebe zur Schauspielerei hat ein schlimmer Schicksalsschlag die beiden zusammen geschweißt: Der frühe Tod von Krätkes Mutter, als er acht Jahre alt war.

Auch wenn Krätke als Fotograf, Radiomoderator, PR-Agent und Marketing-Leiter gearbeitet hat - Fernsehen und Bühne waren und sind sein Zuhause: Sei es beim Singspiel am Nockherberg als Franz Müntefering oder bei seinem eigenen Theaterstück "Geheimsache Igel". Mit diesem Präventionsprojekt will Krätke Kinder zum Thema Gewalt informieren und aufklären.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.10.2013
Länge: 00:34:58
Größe: 32.03 MB
Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder, Jubiläumssendung Live aus Nürnberg - 11.10.2013
Fünf Jahre Mensch Otto / Mensch Theile
´
Heute gab's das große Finale: Brigitte und Thorsten sendeten live aus Nürnberg.

Mit dabei waren Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen und viele BAYERN 3-Gewinner.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.10.2013
Länge: 00:53:11
Größe: 48.70 MB
Highlights aus 5 Jahren Mensch Otto / Mensch Theile - 10.10.2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.10.2013
Länge: 00:32:08
Größe: 29.42 MB
Highlights aus 5 Jahren Mensch Otto / Mensch Theile - 09.10.2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.10.2013
Länge: 00:31:13
Größe: 28.59 MB
Highlights aus 5 Jahren Mensch Otto / Mensch Theile - 08.10.2013
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.10.2013
Länge: 00:24:07
Größe: 22.09 MB
Wir feiern Geburtstag - Fünf Jahre "Mensch, Otto!" / "Mensch, Theile!" - 07.10.2013
Heute sind Brigitte und Thorsten Gäste ihrer eigenen Sendung und interviewen sich gegenseitig.

Der Geheimagent, der Drogenbosse hinter Gitter brachte. Die Kinderkrankenschwester, die in Ghana zur Königin wurde. Der hochbegabte Autist, der als Geophysiker hochkomplexe Aufgaben löst und gleichzeitig mit alltäglichen Dingen wie Obst schälen überfordert ist: Mehr als 1.000 außergewöhnliche Menschen haben in "Mensch, Otto!" und "Mensch, Theile!" seit Sendebeginn 2008 ihre Lebensgeschichte erzählt. Diese Woche feiern wir 5 Jahre "Mensch, Otto!"/"Mensch, Theile!".
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.10.2013
Länge: 00:45:36
Größe: 41.76 MB
Gunther Emmerlich, Opernsänger und Moderator - 04.10.2013
Gunther Emmerlich verrät, was er seinen Kindern fürs Leben mitgeben möchte und inwiefern eine Herz-OP vor einigen Jahren seinen Alltag verändert hat. Außerdem verrät er, warum seine Frau wegen ihm mal vor Glück ohnmächtig wurde.
"Ich bin lieber vielseitig als einfältig. Das Leben ist zu kurz, um immer dasselbe zu machen." Diese Sätze hat sich Gunther Emmerlich zu Herzen genommen. Eigentlich ist der Thüringer Opernstar gelernter Betonbauer und Bauingenieur, doch seine wahre Liebe war schon immer die Musik. 20 Jahre lang gehörte er zum Ensemble der Dresdner Oper. Bis heute steht er auf den renommiertesten Bühnen der Welt, u.a. in der New Yorker Carnegie Hall, in der Legenden wie Frank Sinatra auftraten. Mit seiner Sendung "Showkolade" wurde Emmerlich zudem in der DDR zum Fernsehstar. Gleichzeitig führte die Stasi eine Akte über ihn mit dem Decknamen "Sänger" bzw. "Solist". " Nach der Wende war Emmerlich Moderator bei ARD und ZDF und mehr als zehn Jahre Gastgeber der ARD-Serie "Zauberhafte Heimat".

Geboren wurde Emmerlich 1944. Seinen Vater, der im Krieg fiel, lernte er nie kennen. Als er gerade mal elf war, starb seine Mutter an Multipler Sklerose. Seine ältere Schwester adoptierte ihn daraufhin und zog ihn groß. Bis heute geht Familie ihm deshalb über alles. Mit seiner Frau ist Emmerlich seit 34 Jahren verheiratet. Er hat drei Kinder und sieben Enkelkinder.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.10.2013
Länge: 00:38:44
Größe: 35.47 MB
Gabriele Pauli, Politikerin - 02.10.2013
Sie gilt als Provokateurin unter den Politikerinnen. Die ehemalige Fürther Landrätin Gabriele Pauli sorgte für ein Erdbeben innerhalb der CSU und war am Sturz von Ministerpräsident Stoiber beteiligt. Sie gilt als Provokateurin unter den Politikerinnen. Die ehemalige Fürther Landrätin Gabriele Pauli sorgte für ein Erdbeben innerhalb der CSU und war am Sturz von Ministerpräsident Stoiber beteiligt. Doch für Furore sorgte sie auch mit ihrem Image als Diva.

Sie hatte Stoiber vorgeworfen, dass er sie ausspionieren lässt, um sie loszuwerden - und sie forderte als eine der ersten ganz offen, dass er aufhört. Vom Wirbel innerhalb der CSU und dem Rückzug Stoibers profitierte Pauli aber nicht, sie trat schließlich aus der Partei aus.

Durch laszive Bilder mit Latex-Handschuhen und Perücke wurde sie zur Diva und Domina stilisiert. Doch das hat sie, sagt sie heute, so gar nicht gewollt: Sie sei reingelegt worden bei dem Foto-Shooting.

Nach politischen Zwischenspielen bei den Freien Wählern und der von ihr gegründeten Freien Union zog sie sich aus der Politik zurück. Inzwischen ist es eher ruhig geworden um Gabriele Pauli, die in ihrem Buch "Die Rote Rebellin - Fortschritt braucht Provokation" ihre Sicht der Dinge schildert und einige Kollegen durch den Kakao zieht.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.10.2013
Länge: 00:47:54
Größe: 43.86 MB
Dr. Vera Kühne, Ärztin - 01.10.2013
Die Ärztin Dr. Vera Kühne hilft den Menschen in den Krisengebieten der Welt. Sie versorgt Kriegs- und Schusswunden, ist Chirurgin und Tropenmedizinerin und vor allem: Ärztin aus Leidenschaft, auch unter schwierigsten Bedingungen. Sudan, Kosovo oder Afghanistan: Die Ärztin Dr. Vera Kühne hilft den Menschen in den Krisengebieten der Welt. Sie versorgt Kriegs- und Schusswunden, ist Chirurgin und Tropenmedizinerin und vor allem: Ärztin aus Leidenschaft, auch unter schwierigsten Bedingungen.

Ihre Auslandseinsätze führten Kühne bereits auf alle fünf Kontinente. Angefangen hat alles mit einem Engagement bei Ärzte ohne Grenzen, später kamen Einsätze für den Malteser Auslandsdienst, das Internationale Rote Kreuz und andere NGOs dazu, bis sie schließlich bei der Bundeswehr anheuerte und Stabsärztin in Afghanistan wurde.

Was sie antreibt sind ihr christlicher Glaube, ihr Fernweh und eine unerschütterliche Zuversicht. Sie kehrt dem bürokratisierten Medizinbetrieb in Deutschland immer wieder den Rücken und hilft dort, wo sie ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben kann, auch wenn um sie herum das Chaos tobt, Angriffe drohen oder die Klinik nur ein Zelt mitten im Busch ist.

"Ich brauche diese Erfahrungen im Einsatz im Ausland ganz dringend, um hier in Deutschland durchzuhalten." Vera Kühne ist mit einem Bundeswehroffizier verheiratet und lebt - sofern sie nicht im Einsatz ist - in Bamberg.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.10.2013
Länge: 00:47:52
Größe: 43.83 MB
Marion Knaths, gibt Führungsseminare für Frauen - 30.09.2013
Frauen müssen nicht wie Männer werden, um im Beruf erfolgreich zu sein." Marion Knaths gibt Führungsseminare für Frauen. Sie selbst hat es schon Anfang 30 geschafft, sich als Vorstandsmitglied in der Männerwelt eines Großkonzerns zu behaupten .

Marion Knaths ist in der Nähe von Hamburg aufgewachsen. Nach einem schnellen Wirtschaftsstudium begann sie die Karriereleiter hinaufzuklettern. Aber sie stolperte: Mit 25 wurde bei ihr eine Krebserkrankung im Endstadium diagnostiziert. Doch die tapfere junge Frau kämpfte und wurde wieder ganz gesund.
Wieder zurück im Beruf konnte sie sich schnell wieder positionieren, stellte aber auf ihrem Weg nach oben fest, dass viele ihrer Kolleginnen an die so genannte "Gläserne Decke" stießen und nicht weiterkamen. Sie gab ihren Vorstandsjob auf und gründete ihre eigene Firma "sheboss". Seither bietet sie erfolgreich Führungskräfteseminare an von Frauen für Frauen.


 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.09.2013
Länge: 00:57:12
Größe: 52.37 MB
Johannes Leitz, Winzerkönig - 27.09.2013
"Ich lecke schon auch gerne mal an einem Stein." -Für den Winzer Johannes Leitz ist die Beschaffenheit des Erdbodens absolut ausschlaggebend. Denn er gibt seinen Weinen die besondere Note. "Ich lecke schon auch gerne mal an einem Stein." - Für den Winzer Johannes Leitz ist die Beschaffenheit des Erdbodens absolut ausschlaggebend. Denn er gibt seinen Weinen die besondere Note. Sein Riesling zählt zu den absoluten Spitzenweinen in Deutschland.

Auch in den USA und Skandinavien reißt man sich um seine edlen Tropfen. Das Geheimnis: Die besondere Zusammensetzung der Erde in seinen Weinbergen, die Leidenschaft bei der Arbeit und ein kompromissloses Qualitätsbewusstsein.
Schon seit 1774 besaßen seine Vorfahren Weinberge, sein Großvater baute den Betrieb nach dem 2. Weltkrieg wieder auf. Doch als Kind hasste Johannes Leitz den Weinbau und alles, was damit zu tun hatte. Sein grausamer und gewalttätiger Stiefvater zwang ihn ohne Gnade zur Arbeit, während seine Freunde beim Fußballspielen oder Schwimmen waren.

Erst durch eine Winzerausbildung lernte er, dass man diesen Beruf lieben und damit Profit machen kann. Mit 21 Jahren übernahm er das kleine, veraltete und namenlose Weingut seiner Familie, setzte nach und nach neue Maßstäbe und machte es zum Spitzenbetrieb. Die bisherige Krönung seiner Karriere: 2011 wurde er vom Gault Millau zum Winzer des Jahres gekürt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.09.2013
Länge: 00:40:32
Größe: 37.11 MB
Hansi Hinterseer, Schlagerstar - 26.09.2013
Schon als Kind ist Hansi Hinterseer die spektakulärste Ski-Abfahrt der Welt hinuntergefahren und wurde zum erfolgreichen Skirennläufer. Zur Musik kam er eher durch Zufall - und ist seit Jahren der Superstar am Schlagerhimmel. Hansi Hinterseer wuchs bodenständig und naturnah auf der Seidlalm bei seinen Großeltern auf. Sein Schulweg nach Kitzbühel führte über die Piste. "Für mich war's das Natürlichste auf der Welt, Skirennläufer zu werden." Mit nur 14 Jahren wurde Hansi Hinterseer in die österreichischen Ski-Nationalmannschaft aufgenommen - als jüngster Skirennläufer aller Zeiten. Es folgte eine steile Sportlerkarriere: sechs Weltcup-Siege, zwei Mal Profiweltmeister.

Mit Ende 20 hängte er den Profi-Sport an den Nagel und arbeitete als TV-Kommentator, Moderator und Schauspieler. Über ein paar Umwege kam er auch zur Musik. Schon nach seinem ersten Auftritt im Musikantenstadl landete Hinterseer direkt auf Platz eins der Volkstümlichen Hitparade. Seitdem hat er über 30 Alben veröffentlicht und ist in Österreich, Deutschland, Dänemark und der Schweiz ein Star. Im kommenden Jahr feiert er sein 20. Bühnenjubiläum. Doch abheben wird er nicht: "Ich bin sehr dankbar und zufrieden für alles, was ich erreicht habe. Und dann schauen wir einfach, was kommt."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.09.2013
Länge: 00:36:49
Größe: 33.72 MB
Dr. Peter Schmidt, Autor & Autist - 25.09.2013
"Manche Menschen müssen Außergewöhnliches leisten, um gewöhnlich zu sein." Bevor er wusste, was mit ihm los ist, dachte Dr. Peter Schmidt, er käme von einem anderen Planeten. Er ist Autist.

Schon in frühester Kindheit spürte er, dass er anders ist. Er gilt als
hochbegabt und machte mit 28 Jahren seinen Doktor in Geophysik. Doch Zwischenmenschliches ist schwierig für ihn: Peter Schmidt kann sich nicht in andere Menschen einfühlen und deren die Mimik lesen. Sogar seine Frau würde er auf der Straße vermutlich nicht erkennen.
Erst vor sechs Jahren, mit 41, erfuhr er, dass er unter dem Asperger-Syndrom leidet. Das erklärt auch, warum es für ihn so schwer ist, Gefühle zu zeigen und zu verstehen.

Im Gespräch mit Thorsten Otto spricht Peter Schmidt darüber, wie er als autistisches Kind die Welt sah und dass er sich sogar noch gut an Details seiner Geburt erinnern kann.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.09.2013
Länge: 00:55:04
Größe: 50.42 MB
Rosi Gollmann kämpft für arme Menschen - 24.09.2013
"Meine Liebe, mein Leben widme ich euch, den an den Rand gedrängten Menschen in unserer einen Welt." Rosi Gollmann entschied sich als 18-Jährige gegen die Ehe und eigene Kinder, um ganz und gar für andere und soziale Aufgaben frei zu sein.

Ende der 50er wurde die junge Lehrerin von einer Schülerin auf einen Artikel aufmerksam gemacht, in dem es um die Not indischer Findelkinder ging. Rosi Gollmann reiste daraufhin mit dem Schiff nach Indien - eine Reise, die ihr Leben veränderte. Tief betroffen über die menschenunwürdigen Zustände gründete sie in ihrem Zimmer, in der Wohnung ihrer Eltern, mit Gleichgesinnten die Andheri-Hilfe.

Seither setzt sich die Organisation erfolgreich für zahlreiche Projekte ein: Ob es um die Bekämpfung von Kinderarbeit und Mädchentötung geht oder die Stärkung von Frauen und Familien durch Mikrokredite - Rosi Gollmann sorgt dafür, dass Menschen ein Leben in Würde führen können. Dafür verzichtet die 86-Jährige bis heute auf vieles. Sie lebt mit ihrer indischen Adoptivtochter von ihrer kleinen Rente in ihrer Heimatstadt Bonn.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.09.2013
Länge: 00:36:55
Größe: 33.81 MB
Rennfahrer Timo Glock - 23.09.2013
Setzen Sie sich bei 70 Grad in die Sauna und fahren Sie Fahrrad, dann wissen Sie, wie sich das zum Beispiel in Singapur anfühlt Formel 1 ist ganz klar Hochleistungssport und war lange der Lebensmittelpunkt von Timo Glock
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.09.2013
Länge: 00:42:41
Größe: 39.09 MB
Josef Ernst Köpplinger, Theaterintendant - 20.09.2013
"Ich habe den Spieltrieb in mir, sonst würde ich am Theater nichts zu suchen haben." Josef Ernst Köpplinger liebt das Theater. Er will die Menschen begeistern dafür, hält nichts von Schubladendenken oder Pseudokulturanspruch. "Ich habe den Spieltrieb in mir, sonst würde ich am Theater nichts zu suchen haben." Josef Ernst Köpplinger liebt das Theater. Er will die Menschen begeistern dafür, hält nichts von Schubladendenken oder Pseudokulturanspruch.

Bereits als Kind entdeckte der heutige Intendant des renommierten Münchner Gärtnerplatztheaters seine Liebe zum Theater. Im Kaffeehaus seiner Großeltern baute er als 10-Jähriger mit Freunden eine Minibühne "Wir zerlegten dafür wertvolle Jugendstilschränke und -betten, meine Eltern fanden das nicht so toll."

Später studierte Köplinger in Wien, London, New York und Paris und startete früh eine kometenhafte Karriere. Mit erst Anfang 20 wurde der gebürtige Österreicher der jüngste Spielleiter an den Städtischen Bühnen in Regensburg. Seine Regiearbeit führte ihn von Wien über Deutschland in die Schweiz, nach Frankreich, England, Amerika und Japan. Sein Repertoire umfasst alle Sparten von Schauspiel über Oper bis zu Operette und Musical. Er war unter anderem Schauspieldirektor am Theater in St. Gallen und Intendant des Stadttheaters Klagenfurt.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Josef Ernst Köpplinger, warum keiner Berührungsängste mit dem Theater haben sollte und wieso sein Klavier der Gradmesser für seine Entspanntheit ist. Außerdem verrät er, an welchem Strand das Meeresrauschen am schönsten ist und warum mit ihm verreisen ein echtes Abenteuer ist.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.09.2013
Länge: 00:49:47
Größe: 45.58 MB
Nala Martin, Domina, Informatikerin und Autorin - 19.09.2013
Nala Martin führt ein Leben zwischen zwei Welten. Als Mutter von zwei Kindern ist die studierte Informatikerin deshalb manchmal Anfeindungen ausgesetzt. Vor allem seit die Wienerin Bücher über ihren Beruf als Domina schreibt. "Für diese eine Stunde ist man genau die Partnerin, die der Mann sich wünscht." Nala Martin führt ein Leben zwischen zwei Welten. Als Domina erfüllt sie die geheimen Wünsche ihrer Kunden. Als Mutter von zwei Kindern, die in einer idyllischen Wohnsiedlung lebt, ist die studierte Informatikerin deshalb manchmal Anfeindungen ausgesetzt. Vor allem seit die 33-jährige Wienerin Bücher über ihren Beruf als Domina schreibt. "Einige sind mir gegenüber freundlich, aber hinten rum erfährt man von Lästereien. Aber ich tue alles, um meine Kinder aus dem Rummel rauszuhalten. Wenn Leute uns besuchen, stellen sie fest, dass wir ganz normale Menschen sind. Und in Tötensen wohnt ja auch Dieter Bohlen - der polarisiert wahrscheinlich mehr als ich."

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Nala Martin, wie sie mit Anfang 20 zum Beruf der Domina kam, und wie ihre Familie und ihre Freunde darauf reagiert haben: "Meine Eltern sind ein Vorbild an Toleranz, sie sind sehr stolz auf mich."
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.09.2013
Länge: 00:41:00
Größe: 37.54 MB
Eveline Hall, Multitalent - 18.09.2013
"Eveline Hall ist eine Zumutung für all die Gespachtelten, Gebotoxten und Gefacelifteten. Für alle anderen ist sie ein Segen." Das hat Moderator Markus Lanz mal über sie gesagt. Ihre Biografie liest sich wie ein Hollywoodfilm. Als Ballerina tanzte sie fast 20 Jahre lang an der Hamburger Staatsoper, lebte als Showgirl in Las Vegas und arbeitete als Theater-Schauspielerin unter anderem in der Schweiz und Paris. Sie hat mit Elvis Presley und Sammy Davis Jr. gefeiert und geflirtet, einen Indianer geheiratet und das Leben gelebt und vor allem immer geliebt.

Trotz einiger Rückschläge, hat sie sich nie unterkriegen lassen. "Selbst aus dem Scheitern gehe ich optimistisch hervor." Nach einem schweren Schicksalsschlag kehrte Eveline Hall zurück nach Hamburg, wo sie bis heute gemeinsam mit ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung lebt. "Sie ist meine beste Freundin. Wir hegen und pflegen einander."

Im Alter von 60 Jahren suchte sie sich eine Agentur, weil sie "noch ein bisschen was machen will". Heute arbeitet sie als Model mit den gefragtesten Modefotografen und läuft für den Star-Designer Michael Michalsky.

Im Gespräch mit Thorsten Otto spricht Eveline Hall über ihren Traum, Rockstar zu werden, über Schönheit im Alter und warum für sie - mit fast 68 Jahren - noch lange nicht an Ruhestand zu denken ist.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.09.2013
Länge: 00:40:32
Größe: 37.11 MB
Jochen Rausch, Journalist und Autor - 17.09.2013
Er sei ein Klugscheißer, Quertreiber und Egoist. Das sagte Jochen Rauschs Vater einmal über ihn. Auch wenn es hart klingt, so negativ ist das gar nicht, findet er. "Ich mache mir eben viele Gedanken und wenn man schreibt, ist man auch gewissermaßen egoistisch."
Jochen Rausch wuchs in behüteten Verhältnissen in Wuppertal auf. Sein erster Berufswunsch war Priester. Er las aber auch schon immer gerne und spielte Fußball-Kommentatoren-Szenen nach. Letztendlich entschied er sich für den Journalismus und jobbte neben seiner Ausbildung zum Versicherungsangestellten bei verschiedenen Zeitungen. Später studierte er außerdem Wirtschaftswissenschaft. Beim WDR arbeitete er als Redakteur, Moderator und ist seit dreizehn Jahren Programmchef von 1LIVE. Seit 2007 ist er zudem stellvertretender Hörfunkdirektors.
In Jochen Rausch steckt aber noch viel mehr: ein Musiker und ein Schriftsteller! In den 80ern landete er unter dem Namen "Stahlnetz" sogar in den Charts. Für die große Rockstar-Karriere hat es aber leider nicht gereicht. "Wir waren totale Dilettanten und viel zu düster."
Dafür kann sich sein Erfolg als Krimi-Autor sehen lassen. Der Spiegel schrieb über ihn: "Ferdinand von Schirach war gestern - Jochen Rausch ist heute!"

Privat lebt der 57-Jährige mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Wuppertal. Er macht gerne Urlaub in den Bergen und ist, wie er selbst sagt "kein Fan, aber ein Gemeindemitglied" von Peter Gabriel.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.09.2013
Länge: 00:51:14
Größe: 46.92 MB
Max Uthoff, Kabarettist - 16.09.2013
"Ich wollte mehr Valentin und weniger Mathematik." Deswegen sattelte Max Uthoff vom Juristen zum Kabarettisten um. "Im Jurastudium lernt man vor allem, Urteile über Dinge zu fällen, von denen man kaum etwas versteht. Von da an ist es nur ein kleiner Schritt zum Kabarett."

Die Kleinkunst hat Uthoff ein Leben lang begleitet. Sein Vater leitete das berühmte Münchner Rationaltheater, in dem Jochen Busse, Sigi Zimmerschied oder Bruno Jonas kein Blatt vor den Mund nahmen. Die Folge: Über 60 Strafverfahren wegen Gotteslästerung oder Beschimpfung des Staatsoberhauptes, aber auch eine illustre Gästeliste von Ex-Kanzler Willy Brandt über Spiegel-Gründer Rudolf Augstein bis hin zu Schriftsteller Günther Grass. Im Theater seines Vaters sammelte Max Uthoff erste Bühnenerfahrungen.

Seit 2007 ist er mit seinen Solo-Programmen unterwegs, die deutschlandweit großen Anklang finden. Nur die Bayern machten es ihm am Anfang nicht leicht. "Inzwischen haben sie sich aber an mich gewöhnt."

Im Gespräch mit Thorsten Otto spricht der 45-Jährige über seinen "bitterbösen" Humor, den er gar nicht so böse findet. Außerdem verrät er, warum er seinen Geburtstag zwölf Jahre lang einen Tag zu früh feierte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.09.2013
Länge: 00:46:33
Größe: 42.62 MB
Christiane Hagn - Aussteigerin - 02.08.2013
Christiane Hagn hat getan, wovon andere nicht mal zu träumen wagen: Sie hat ihren sicheren aber manchmal nervigen Job, ihre Freunde und ihre Familie zurückgelassen, um auf einer fernen paradiesischen Insel mit ihrem Mann zu leben. "Ich habe in südlichen Ländern immer ein anderes Glückslevel als in Deutschland. Ich bin irgendwie unbeschwerter", sagt sie und erlebt in einer Bambushütte auf einer kleinen Insel im Norden von Sumatra mit dem Fischer David das große Glück.

Was sie zunächst nicht ahnt: Ihr Traumprinz, ein junger Mann aus Südafrika, der auf der indonesischen Insel hängen geblieben ist, hat keine ganz blütenreine Weste - und die Ankunft im neuen Leben bringt auch wegen der kulturellen Unterschiede nicht nur Glücksgefühle.

Bald stellt der Alltag seine Herausforderungen, die so ganz anders sind als Zuhause. Und Christiane muss erkennen, dass Sand, Meer, Luft und Liebe doch nicht alles sind im Leben. In ihrem Buch: "Macht´s gut Ihr Trottel! Ich zieh dann mal im Paradies!" erzählt die gebürtige Ingolstädterin Christiane Hagn ihre ungewöhnliche Lebens- und Liebesgeschichte.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.08.2013
Länge: 00:44:26
Größe: 40.69 MB
Han´s Klaffl - Lehrer und Kabarettist - 01.08.2013
"Ich habe es nie länger als 45 Minuten bereut, Lehrer geworden zu sein." Han´s Klaffl ist Gymnasiallehrer und Kabarettist. Er nimmt in seinen Programmen den Schulalltag aufs Korn und untermalt seine Anekdoten mit Kontrabass und Flügel. Schon als Referendar gründete er mit seinen Schülern Ende der 70er eine Kabarett-Gruppe. Dann holte ihn Jörg Maurer (Kabarettist und Autor der "Alpen-Krimi"-Serie) an seine Kleinkunst-Bühne in München, 2005 startete Klaffl seine Solokarriere.
Auf der Bühne widmet sich der "Staatskabarettist auf Lebenszeit" dem Bereich, den er seit so vielen Jahren kennt und liebt - "einem der letzten gänzlich unerforschten Biotope der Gesellschaft - der Schule". Die komplizierte Psyche der Lehrer und Lehrerinnen, Tipps für Elternsprechstunden und die jahrtausendealten Überlebensstrategien der Schüler sind seine Lieblingsthemen.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Klaffl von den abstrusesten Erlebnissen seiner Laufbahn, wie sich der Alltag am Gymnasium in den letzten 38 Jahren verändert hat, warum Nachhilfe nicht immer gut ist, und wie man Lehrer auch im Alltag sofort als solche entlarvt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.08.2013
Länge: 00:43:25
Größe: 39.76 MB
Thomas Wolf, Informatiker & Superhirn - 31.07.2013
Thomas Wolf gehört zu den vielleicht intelligentesten Menschen der Welt. Er hat einen IQ von etwa 200 und ist Mitglied der Giga Society, einer Vereinigung kluger Menschen, die weltweit nur neun Mitglieder hat. Thomas Wolf gehört zu den vielleicht intelligentesten Menschen der Welt. Er hat einen IQ von etwa 200 und ist Mitglied der Giga Society, einer Vereinigung kluger Menschen, die weltweit nur neun Mitglieder hat.

Schon als Kind passte der gebürtige Regensburger nicht zum Mainstream. Er programmierte lieber Software als in der Schule aufzupassen, begeisterte sich für Science Fiction und hatte Vorbilder wie Mr. Spock aus der Kultserie "Raumschiff Enterprise". Später studierte er Informatik und BWL und wurde 1990 zum "Hacker des Jahres" gewählt. Danach arbeitete er als Softwareentwickler für mehr als 30 namhafte Unternehmen – heute ist er selbstständiger IT-Projekt-Leiter.

Der 47-Jährige ist es gewöhnt, die Dinge durchzudenken. Damit treibt er seine Frau manchmal sogar in den Wahnsinn - zum Beispiel wenn er Einkaufszettel erstellt, die berücksichtigen, wie man die Waren im Geschäft am effektivsten einsammeln kann.

Im Gespräch mit Thorsten Otto erklärt Thomas Wolf, dass Klugheit und Intelligenz nicht unbedingt deckungsgleich sind. Außerdem verrät er, was es mit seiner Lieblingszahl 23 auf sich hat und weshalb er immer ein Taschenmesser bei sich trägt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.07.2013
Länge: 00:38:09
Größe: 34.94 MB
Silke Aichhorn, Harfenistin - 30.07.2013
"Es gibt kaum berühmte Kompositionen, aber ihre Klänge kommen fast bei jedem Menschen an, man muss nicht darüber nachdenken, man muss nichts davon verstehen - und wird doch berührt." Silke Aichhorn gehört zu den gefragtesten Harfenistinnen ihrer Generation.

Die Traunsteinerin war zwölf Jahre alt, als sie anfing Harfe zu spielen. Ab 1990 studierte sie am Conservatoire de Lausanne in der französischen Schweiz, wo sie das Solistendiplom mit einem Ersten Preis mit Auszeichnung abschloss. Seitdem gewann Aichhorn zahlreiche Preise und ist vielfach mit Weltklasseorchestern wie den Münchner Symphonikern aufgetreten. Auch in Japan und den USA war sie schon auf Tournee.

Mehrere Komponisten haben Silke Aichhorn Werke für die Harfe gewidmet, die sie auch uraufführte. Die 43-Jährige ist regelmäßig bei Harfenwettbewerben, machte aber auch schon einen Ausflug in die Schauspielerei: So war sie Weihnachten im Komödienstadl des BR als Nonne zu sehen.
Die zweifache Mutter lebt mit ihrer Familie im oberbayerischen Traunstein.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.07.2013
Länge: 00:34:18
Größe: 31.41 MB
Bela Rieger , Künstlermanager - 29.07.2013
Seine Stars stehen im Rampenlicht, er ist der Mann hinter den Kulissen. Béla Rieger ist Künstlermanager von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Willy Astor und Werner Schmidbauer. Als Kind wollte der gebürtige Murnauer selbst Musiker werden. Die Liebe zur Musik hat er von den Großeltern mitbekommen: Der Opa war Schlagwerker an der Stuttgarter Oper, die Oma sang und spielte Klavier.

Zum Konzert- und Künstlermanagement kam Béla, dessen Vorname aus Ungarn stammt, durch eine lustige Idee: Ein Kumpel und er wollten die Mädchen in der Klasse mit tollen Visitenkarten beeindrucken und entwarfen ein Logo für eine spannende Firma. Aus Jux schrieben sie erste Künstler an wie Alphaville oder STS. Bald wurde aus der kreativen Flirtmasche eine erfolgreiche Karriere. Später managte Rieger Künstler wie Hubert von Goisern oder die EAV.

Im Gespräch mit Thorsten Otto verrät Béla Rieger, was er in all den Jahren im Musikbusiness schon erlebt hat und warum eines seiner Konzerte die Feuerwehr in einen Schockzustand versetzte aber seine Oma schwer beeindruckte. Außerdem erzählt der Vater einer kleinen Tochter, wie ein Skitag ihn zur Liebe seines Lebens führte und warum er sich bald auf ein "Grande Finale" in der Arena von Verona freut.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.07.2013
Länge: 00:41:15
Größe: 37.78 MB
Christoph Emmelmann, Humor- und Lachtrainer - 26.07.2013
Christoph Emmelmann gibt Menschen ihr Lachen zurück. Der Humor- und Lachtrainer aus München kam durch eine schwere Zeit in seinem eigenen Leben zu seinem außergewöhnlichen Beruf.

Eigentlich ist Emmelmann gelernter Flugzeugmechaniker. Anfang der 90er machte er sich mit einer Baumanagementfirma selbständig und musste einige Jahre später Konkurs anmelden. Als seine Ehe zerbrach, trafen ihn Angst und Traurigkeit wortwörtlich mitten ins Herz. 2001 brach er bei einem Termin zusammen. Bei einer schweren Herz-OP bekam er eine neue Herzklappe. Gesundheitlich, emotional und finanziell angeschlagen lebte Emmelmann monatelang auf einem Campingplatz. Doch seine kleine Tochter gab ihm die Kraft, weiter zu machen.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.07.2013
Länge: 00:37:48
Größe: 34.61 MB
Ralph Caspers, Moderator - 25.07.2013
"Wenn ich Texte schreibe, habe ich keine Kinder vor Augen. Man überlegt sich ja immer: Für wen mach ich die Sendung? Die ehrliche Antwort ist: Im Grunde mache ich sie für mich." Seit über 10 Jahren ist Moderator Ralph Caspers einer der beliebtesten Klugscheißer im deutschen Fernsehen: Bei "Wissen mach Ah!", "Der Sendung mit der Maus", "Du bist kein Werwolf" und "Quarks & Caspers" bietet er Wissensvermittlung mal anders. Und das kommt bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut an.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.07.2013
Länge: 00:46:28
Größe: 42.54 MB
Keller Steff, Musiker - 24.07.2013
Nach den Kulthits "Bulldogfahrer" und "Kaibeziang" ist der 34-jährige Tausendsassa aus dem Chiemgau mit dem dritten Album "langsam pressiert's" am Start. Sicher ist: Normal ist das Leben von Stephan Keller bisher nicht verlaufen. Nach einer Lehre zum Industriemechaniker wusste er lange nicht, wo seine berufliche Reise hingehen sollte: mindestens zwanzig Jobs hat er gemacht; er arbeitete als Seilbahnführer, Pferdezüchter, Hausmeister oder Erotikschlosser. Aber immer, wenn er Angst hatte, seinen "eigenen Vogel zu verlieren", zog es ihn weiter!

Bei einer Promo-Tour mit Stefan Dettl und LaBrassBanda vor fünf Jahren war er als "technischer Direktor" und Bulldogfahrer dabei und feierte erste Erfolge mit musikalischen Mundharmonika-Einlagen. Danach gründete er eine Band und wurde bald von Matthias "Matuschke" Matuschik für BAYERN 3 entdeckt. Seine erste CD "Bulldogfahrer" wurde ein Überraschungserfolg.

Obwohl der Keller Steff mittlerweile eine feste Größe in der bayerischen Musikszene ist, bleibt er bescheiden: "Wenn es so in dem Rahmen weiter geht, ist es schön!" Wenn er gerade nicht Musik macht, verbringt er seine Zeit am liebsten mit Autobasteln oder Ruderausflügen auf den Chiemsee.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.07.2013
Länge: 00:37:23
Größe: 34.23 MB
Tina Schüßler - Boxweltmeisterin - 23.07.2013
"Ruhig kann ich nicht. Ich bin immer 100 Prozent." Tina Schüßler hat mehr Energie und Lebensmut als viele andere - egal ob im Leben oder im Boxring.
Ihr Optimismus hat sie gerettet, als ein Schlaganfall alles veränderte.
Die Kampfsport-Karriere der gebürtigen Augsburgerin begann mit 18 Jahren. Tina ist sowohl beim Boxen und Kickboxen als auch im Bodybuilding erfolgreich: Zwei Weltmeistertitel, zwei Europameistertitel, vier Mal Deutsche Meisterin.

Doch eines Tages brach sie im Training zusammen: Bauchwandriss, Not-OP, Thrombose, Lungenembolie, Schlaganfall. Zweieinhalb Jahre verbrachte Tina im Krankenhaus und in der Reha. Ihre linke Seite war gelähmt, sie hatte Probleme beim Sprechen und Rechnen.
Aber ihr Sohn und die Liebe zum ihrem Sport gaben ihr die nötige Kraft für ein Comeback. Und vor gut einem Monat holte sie tatsächlich den Weltmeistertitel im Profiboxen. Im kommenden Jahr will sie sich dann wieder einer neuen Herausforderung stellen: Bürgermeisterin in ihrem Heimatort werden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.07.2013
Länge: 00:32:10
Größe: 29.46 MB
Radio © BR
TV © BR
A-Z © BR
Download & Podcast: Hrspiel Pool - Bayern 2 © BR
PULS Musikdownloads © BR
Download & Podcast: radioWissen - Bayern 2 © BR
BR Mediathek Video © BR
BR Mediathek Audio © BR