BR.de Homepage

Download & Podcast: Notizbuch - Freitagsforum - Bayern 2 © BR/Bogdan Kramliczek
Podcast suchen:

Get the Flash Player to see this player.

Streiten ist gut, miteinander reden besser. Das klärende Gespräch ist die Stärke des Freitagsforums. Wir bringen Gäste an einen Tisch, die Lebens-Fragen diskutieren und dabei Lebens-Geschichten erzählen.

Infos zum Podcast:

Radiosendung:
Bayern 2 - Notizbuch (Freitagsforum) |
Zur Sendung
Sendezeit im Radio:
jeden Freitag von 10.05 - 12.00 Uhr
Podcast-Aktualisierung:
jeden Freitag

Schwule und Lesben: Wie tolerant ist die Gesellschaft wirklich? - 17.10.2014
Sind Homosexuelle gleichberechtigt? Wieviel Respekt vor ihrer Lebensform erleben sie im Alltag? Welche Form von Toleranz fordern sie, und wie tolerant müssen sie selber sein? Fragen, die das Notizbuch Freitagsforum stellt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.10.2014
Länge: 00:28:50
Größe: 26.41 MB
Kumpel, Trostspender, Seelenverwandte - Was macht wahre Freundschaft aus? - 10.10.2014
Eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt: Echte Freundschaften sind für drei Viertel der deutschen Bevölkerung sehr wichtig.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.10.2014
Länge: 00:23:53
Größe: 21.87 MB
Brennen für den Job - aber nicht ausbrennen: Wie gutes Arbeiten gelingen kann - 26.09.2014
Frisch aus dem Urlaub zurück sind die Vorsätze groß: Wir wollen uns von der Arbeit nicht wieder so überrollen lassen, weniger Überstunden machen, nicht alles so ernst nehmen und trotzdem Erfüllung und Glück beim Broterwerb finden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 26.09.2014
Länge: 00:27:52
Größe: 25.52 MB
Die neuen Gastarbeiter - Pflegekräfte aus Osteuropa - 19.09.2014
Wenn die Eltern alt und hilfsbedürftig werden: In Deutschland haben sich Vermittlungsagenturen für polnische, slowakische oder rumänische Pflegekräfte etabliert. Aber wie geht es den Pflegerinnen und ihren deutschen Auftraggebern?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 19.09.2014
Länge: 00:31:36
Größe: 28.94 MB
Mein Leben zwischen zwei Buchdeckeln - Vom Sinn des biografischen Schreibens - 01.08.2014
Frau Berendt und Herr Hauffe schreiben: über ihr Leben, ihre Familie, ihre Erinnerungen. Tausende machen das so. Viele Frauen und Männer nutzen den Ruhestand, um gründlich über ihr Leben nachzudenken und es zu Papier zu bringen. Schreiben boomt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.08.2014
Länge: 00:32:56
Größe: 30.16 MB
Unterwegs wohin? - Geschichten von besonderen Reisen - 25.07.2014
"Ab in den Urlaub" - heißt es mit Beginn der Sommerferien für viele Leute. Die Kataloge der Reisebüros suggerieren, dass Traumreisen in erster Linie mit Exotik, Palmenstrand und Meer verbunden sind, mit Komfort, Frühstücksbuffet und All-Inclusive-Angeboten. Doch Reisen kann mehr sein.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.07.2014
Länge: 00:28:12
Größe: 25.83 MB
Wie finden Jugendliche ihren Platz im Berufsleben? - 18.07.2014
Die Schule ist bald vorbei. Für viele Jugendliche beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Sie müssen sich spätestens jetzt entscheiden, welchen Beruf sie einmal erlernen wollen. Nicht wenige stellt das vor Probleme.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.07.2014
Länge: 00:30:19
Größe: 27.76 MB
Einwanderungsland Deutschland - Wie offen sind wir für neue Arbeitsmigranten? - 11.07.2014
Seit rund einem halben Jahr gilt die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit auch für EU-Bürger aus Rumänien und Bulgarien. Das heißt, sie dürfen nach Deutschland reisen und vor Ort nach Arbeit suchen. Groß war die Aufregung im Vorfeld, dass massenweise Zuwanderer kommen und den Sozialstaat ausnützen könnten. Das Notizbuch-Freitagsforum fragt nach, wie sich der Zuzug aus Rumänien und Bulgarien tatsächlich entwickelt hat. Wie viele Menschen sind gekommen, haben sie Arbeit gefunden, in welchen Branchen kamen sie unter, be- oder entlasten sie unseren Sozialstaat? Passen sie in den deutschen Arbeitsmarkt? Woran scheitert ihre Integration in den hiesigen Arbeitsmarkt derzeit noch?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.07.2014
Länge: 00:32:12
Größe: 29.49 MB
Deutschland im WM-Fieber - Was macht der Fußball mit uns? - 04.07.2014
Archaische Jubel-Rufe, auf den Straßen ein schwarz-rot-goldenes Fahnen-Meer - internationale Fußball-Turniere versetzen Deutschland inzwischen in eine beschwingte Ausnahme-Stimmung. Was macht der Fußball mit uns?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.07.2014
Länge: 00:28:51
Größe: 26.41 MB
Kindheit in Armut - Wege aus der sozialen Not - 27.06.2014
Der UNICEF-Bericht warnt: "Kinder und Jugendliche in Deutschland laufen Gefahr, immer stärker von der sozialen Entwicklung abgehängt zu werden." Zwar ist Deutschland ein reiches Land, doch es liegt im OECD-Vergleich nur im Mittelfeld, wenn es um Kinderarmut geht. Fast neun Prozent der Buben und Mädchen in Deutschland haben zwischen 2000 und 2010 langfristige Armutserfahrungen gemacht. Was bedeutet es für Kinder und Jugendliche, in Armut aufzuwachsen? Neben materiellen Dingen fehlt es oft auch an emotionaler Zuwendung. Wo finden sie Hilfen und Unterstützung? Welche Folgen hat eine Kindheit in Armut? Und: Wie schafft man es, der Misere zu entkommen? Darüber spricht Klaus Schneider im Notizbuch Freitagsforum mit zwei junge Menschen, die in ihrer Kindheit in Bayern Armut erlebt haben.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.06.2014
Länge: 00:30:34
Größe: 27.99 MB
Vorhang auf für Vielfalt! - 20.06.2014
Wie sieht das Theater der Zukunft aus? Warum bleibt für viele Personen mit Migrationshintergrund das Theater verschlossen? Aufzeichnung einer Diskussion aus dem Marstall des Residenztheater in München.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.06.2014
Länge: 00:37:26
Größe: 34.27 MB
Onlineshopping statt Einkaufsbummel: Einzelhändler berichten von ihren Überlebensstrategien - 13.06.2014
Onlineshopping ist auf dem Vormarsch. Für Einzelhändler sind die Folgen dramatisch: Immer öfter müssen kleine Läden schließen. Im Freitagsforum erzählen Geschäftsleute, wie sie der Konkurrenz aus dem Internet trotzen wollen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.06.2014
Länge: 00:33:49
Größe: 30.97 MB
Wir sind doch gleichberechtigt - Wozu brauchen wir noch Feminismus? - 06.06.2014
Eine Frau als Bundeskanzlerin, Frauenquoten sollen eingeführt werden, es gibt Gleichstellungsbeauftrage, Väter gehen in Elternzeit: Brauchen wir Feminismus heute überhaupt noch? Eine spannende Diskussion im Freitagsforum!
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.06.2014
Länge: 00:32:01
Größe: 29.32 MB
Alltag und Rassismus: Welche Verantwortung trägt der Staat? - 30.05.2014
Nach dem Auffliegen des rechtsterroristischen NSU wurde klar, wie falsch die Polizei bei ihren Ermittlungen in der Mordserie an neun Migranten über viele Jahre lag. Dieses Staatsversagen wird und wurde bereits in mehreren parlamentarischen Untersuchungsausschüssen untersucht. Offensichtlich ist, dass die Ermittlungen von starken Vorurteilen gegenüber Migranten geprägt waren. In den Ermittlungsakten sind zahlreiche rassistische Zuschreibungen zu finden. Die Angehörigen der Opfer und ihre Anwälte sprechen von institutionellem Rassismus.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.05.2014
Länge: 00:33:06
Größe: 30.32 MB
Pflege ein Leben lang? - Mütter von Kindern mit Mehrfachbehinderung erzählen - 23.05.2014
Wie sieht das Leben bei Familien mit schwerstbehinderten Kindern aus? Bedrohliche Notfälle, Krankenhausaufenthalte, Therapie- und Arztbesuche, viel Bürokratie und jede Menge Anträge auf Förderung. Zwei Mütter erzählen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.05.2014
Länge: 00:38:07
Größe: 34.90 MB
Neue Ministerin, neue Wege? - Wie verändert sich die bayerische Asylpolitik? - 16.05.2014
Bislang schien die bayerische Asylpolitik vor allem der Abschreckung zu dienen: Schlimme Zustände in vielen Unterkünften sorgten dafür, dass sich Asylbewerber nicht allzu wohl im Freistaat fühlten. Doch seit dem Amtsantritt von Sozialministerin Emilia Müller finden die Sorgen der Flüchtlinge und ihrer Unterstützer plötzlich Gehör. Die große Wende in der bayerischen Asylpolitik oder nur Augenwischerei? Ein Überblick über die wesentlichen neuen Fakten zur bayerischen Asylpolitik.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.05.2014
Länge: 00:36:54
Größe: 33.80 MB
Flexibel, familienfreundlich, erfolgreich - zwei Unternehmerinnen erzählen, wie beides zusammen geht - 09.05.2014
Einen gutbezahlten Job zu haben, der einem genügend Zeit für die Familie lässt - das ist etwas, von dem Eltern nur träumen. Denn häufig ist beides gleichzeitig nicht vereinbar. Es sei denn, der Arbeitgeber ist offen für Neues. Zu Gast bei Klaus Schneider sind: Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Outdoorausrüsters Vaude und Yvonne Molek, Geschäftsführerin der PR Agentur Wilde & Partner
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.05.2014
Länge: 00:30:24
Größe: 27.84 MB
Mit dem Zweiten liebt man besser - Haben zweite oder dritte Ehen mehr Chancen? - 02.05.2014
Im Wonnemonat Mai läuten die Hochzeitglocken besonders oft. Für immer mehr Bräute und Bräutigame ist es schon die zweite oder sogar dritte Hochzeit. Sie sind fest davon überzeugt, dass der Bund fürs Lebens dieses Mal halten wird. Ist das so?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.05.2014
Länge: 00:32:02
Größe: 29.33 MB
Freitagsforum 25.04.2014 Was bedeutet Europa für Dich? - 25.04.2014
In einem Monat findet die Europawahl statt: Mehr als 500 Millionen Menschen sind dann aufgerufen, den künftigen Kurs der EU mitzubestimmen. Wir wollen deshalb speziell von jungen Menschen wissen, was Europa für sie bedeutet.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.04.2014
Länge: 00:25:12
Größe: 23.07 MB
Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel: Armut ist weiblich - 11.04.2014
Auf dem Podium der Messe "Die 66" diskutierte Sybille Giel mit der Bayerischen Sozialministerin Emilia Müller, der Landesvorsitzenden des Katholischen Deutschen Frauenbundes Elfriede Schießleder, der Präsidentin des Sozialverbandes VDK, Ulrike Mascher, und Hildegard Denninger von der Münchner Straßenzeitung BISS.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 11.04.2014
Länge: 00:36:12
Größe: 33.16 MB
NSU-Morde: Wie haben sie unsere Gesellschaft verändert? - 04.04.2014
Seit 100 Tagen versucht das Münchner Oberlandesgericht im Prozess gegen Beate Zschäpe, Licht in die NSU und ihre Morde zu bringen. Damit einher geht eine gesellschaftliche Auseinandersetzung: Wie konnte es zu den Angriffen gegen die Einwanderungsgesellschaft kommen?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.04.2014
Länge: 00:31:34
Größe: 28.91 MB
"Manchmal hilft nur Humor": Über den Umgang mit Intoleranz - 28.03.2014
Die ethnische Herkunft, die sexuelle Orientierung und Behinderung - das sind die häufigsten Gründe für Diskriminierung in der Europäischen Union. Das Notizbuch-Freitagsforum fragt, wie betroffene Menschen damit umgehen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.03.2014
Länge: 00:29:34
Größe: 27.08 MB
Aber sie sind doch da: Wie wir mit Menschen ohne Aufenthaltsstatus umgehen - 21.03.2014
Sie wohnen, ohne sich anzumelden, arbeiten ohne Sozialversicherung, gehen nie zum Arzt, schicken ihre Kinder nicht in die Schule. Sie leben immer in Angst aufgegriffen zu werden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.03.2014
Länge: 00:33:59
Größe: 31.11 MB
Crystal Meth, Badesalz und Alkohol - Welche Drogen bedrohen unsere Jugendlichen? - 14.03.2014
Rund 70 neue unbekannte Drogen kommen jedes Jahr auf den deutschen Markt. Der Staat kommt mit Verboten kaum hinterher. Ein Katz- und Mausspiel, das Justiz und Polizei nicht gewinnen können.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.03.2014
Länge: 00:33:04
Größe: 30.29 MB
Kumpel, Trostspender, Seelenverwandte - Was macht wahre Freundschaft aus? - 07.03.2014
Eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt: Echte Freundschaften sind für drei Viertel der deutschen Bevölkerung sehr wichtig. Trotz der unzähligen, durch soziale Netzwerke wie Facebook gewonnenen sogenannten "Freunde" pflegen Männer wie Frauen offensichtlich immer noch Kontakte zu anderen Menschen, um mit ihnen viel Zeit zu verbringen. Während sich jedoch Freundinnen vor allem mentalen Beistand leisten, greifen sich befreundete Männer gegenseitig gerne unter die Arme, wenn es um handfeste Dinge wie Umzug oder Renovierungsarbeiten geht. Wahre Freundschaften sind vielfältig. Sie wandeln sich im Laufe eines Lebens und nicht selten zerbrechen sie auch. Das Notizbuch-Freitagsforum fragt nach: "Kumpel, Trostspender, Seelenverwandte - Was macht wahre Freundschaft aus?"
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.03.2014
Länge: 00:29:56
Größe: 27.41 MB
Der "Krisen-Knigge": Woher kommt die Kraft in schweren Zeiten? - 28.02.2014
Liebeskummer, Probleme im Job, Krankheit, Einsamkeit: Es gibt viele Gründe, warum sich jemand in einer persönlichen Krise befinden kann. Aber wie kommt man aus so einem Tief wieder heraus? Welche Strategien bieten sich an?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.02.2014
Länge: 00:47:30
Größe: 43.50 MB
Attackiert, verletzt, eingeschüchtert - Was brauchen Opfer rechter Gewalt? - 21.02.2014
Laut Innenministerium gab es 2012 im Freistaat 63 Gewalttaten mit rassistischem Hintergrund. Die Dunkelziffer liegt weit darüber. Für Opfer rechter Gewalt gibt es kaum spezielle Hilfe. In vielen Bundesländern ist das anders: Hier gibt es spezielle Beratung und Betreuung. Auch in München soll demnächst eine Einrichtung dieser Art entstehen. Warum es sie braucht, darüber spricht Jutta Prediger mit Judith Porath von der Opferperspektive Brandenburg und mit Thies Marsen, BR-Reporter mit Schwerpunkt rechtsextreme Gewalt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.02.2014
Länge: 00:34:32
Größe: 31.62 MB
Zeugnisse auch für Lehrer - Wie werden Pädagogen besser? - 14.02.2014
Ein Rektor beurteilt 119 Lehrer - eine Mammutaufgabe, kein Klassenlehrer muss so viele Noten vergeben. Außerdem wenn nur einer urteilt, dann besteht immer die Gefahr einer Ungerechtigkeit. Dieses System der Lehrer-Beurteilung - hat das überhaupt Auswirkungen auf die Qualität des Unterrichts oder ist das einfach nur eine bürokratische Regelung für die Beförderung. Oder gibt es gar ganz andere Methoden und Wege? Darüber diskutiert Jutta Prediger mit ihren Gästen im Notizbuch-Freitagsforum
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.02.2014
Länge: 00:35:40
Größe: 32.67 MB
Zwischen Minderheitenschutz und Maulkorb: Wieviel Political Correctness muss sein? - 07.02.2014
"Das ist nicht P.C.!" - mit diesem Satz werden Aussagen unterbunden, die andere Menschen herabsetzen: sexistische Äußerungen, schwulenfeindliche Sprüche, Witze über Migranten. Doch was einerseits schützt, kann sich auch ins Gegenteil verkehren: dann, wenn Political Correctness zum Maulkorb wird.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.02.2014
Länge: 00:36:46
Größe: 33.66 MB
Schüsse in Schulen - Kann man Amokläufe verhindern? - 31.01.2014
2002 in Erfurt, 2006 in Emsdetten, 2009 in Winnenden und Ansbach: Amokläufe oder sogenannte "Schoolshootings", wie sie in Fachkreisen genannt werden, kommen auch in Deutschland vor. Seit 1999 gab es in Deutschland zwölf Fälle, bei denen Täter - übrigens allesamt männlich - an Schulen plötzlich um sich geschossen haben. So spontan, wie die Taten dabei scheinen, sind sie allerdings nicht. Zwar haben die Täter jeweils unterschiedliche Motive. In allen Fällen gibt es aber schon im Vorfeld Anzeichen, die darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt. Aber welche sind das? Lassen sie sich immer richtig deuten? Und: Können Lehrerinnen und Lehrer das überhaupt leisten?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 31.01.2014
Länge: 00:34:49
Größe: 31.88 MB
Die Einwanderungsgesellschaft - Zwischen Klischee und Wirklichkeit - 24.01.2014
Eine Zwischenbilanz der letzten zehn Jahre Migrationspolitik hat der Bayerische Rundfunk mit seiner Tagung "Integriert! Und Nun?" gezogen, zu der am 23. Januar 2014 über 200 Teilnehmer ins Münchner Funkhaus gekommen waren. Experten aus Politik, Wirtschaft und Medien diskutierten dabei über Wege und Irrwege des interkulturellen Zusammenlebens.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.01.2014
Länge: 00:41:46
Größe: 38.25 MB
Durch Höhen und Tiefen - Lebenswege mit einer psychischen Erkrankung - 17.01.2014
Millionen Menschen leiden daran - häufig ohne es zu wissen. Dabei ist Depression eine ernstzunehmende Krankheit, die den Alltag unerträglich machen kann, Beziehungen zerstört und in die soziale Isolation treibt. Im Notizbuch-Freitagsforum spricht Sybille Giel mit Dr. Karolina De Valerio und Peter Bechmann, zwei Menschen, die von der Erkrankung betroffen sind. Die beiden geben den Hörern einen Einblick in ihr Leben, erzählen, wie sie gelernt haben, mit der Depression umzugehen. Aber sie berichten auch von der Stigmatisierung, die sie erfahren haben.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.01.2014
Länge: 00:29:16
Größe: 26.81 MB
Das Leben ist zu kurz für den falschen Job! - Wie finde ich die Arbeit, die mich glücklich macht? - 10.01.2014
Feuerwehrmann, Lokführer, Tänzerin oder Astronautin - Kinder wissen meistens ganz genau, was sie mal werden wollen. 5-jährige haben noch Traumberufe. Sind wir erst einmal erwachsen geworden ist oft vom einstigen Traum nicht mehr viel übrig. Viele Menschen arbeiten in Berufen, die ihnen keinen Spaß machen, ja, die sie sogar unglücklich werden lassen; in denen ihre Fähigkeiten und Talente nicht zum Tragen kommen. Mit Sybille Giel diskutieren zwei Menschen die relativ spät noch mal etwas ganz Neues angefangen und dabei sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben sowie eine Karriereberaterin, die von sich sagt, sie könne Menschen helfen, den Job zu finden, der sie glücklich macht.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.01.2014
Länge: 00:30:00
Größe: 27.47 MB
Die Wachmacher: Gespräche mit Menschen, die sich engagieren und anderen die Augen öffnen - 03.01.2014
Drei ganz unterschiedliche Menschen, die aber eine Gemeinsamkeit haben: Sie kämpfen für Anliegen, die ihnen wichtiger als ein bequemes Leben sind. Drei Wachmacher im Gespräch mit Sybille Giel auf der Bühne des Weltsalons auf dem alternativen Festival Tollwood in München.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.01.2014
Länge: 00:32:21
Größe: 29.62 MB
Artgerechte Nutztierhaltung - ein Widerspruch in sich? - 20.12.2013
Das Tierschutzgesetz erlaubt, Hühnern die Schnäbel zu kürzen und Ferkeln den Ringeschwanz abzuschneiden. Aber ist eine "artgerechte" Haltung von Nutztieren überhaupt möglich? Das Gespräch ist ein Mitschnitt der gleichnamigen Veranstaltung im Weltsalon des Tollwoodfestivals "ARTgerecht - Wie können wir noch mit gutem Gewissen Fleisch essen?" Zu Gast bei Moderatorin Jutta Prediger: Landwirt Ernst Hermann Maier, schwäbischer Rebell und "Rinderflüsterer"; Professor Josef Troxler, Leiter des Instituts für Tierhaltung und Tierschutz an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, und Jochen Dettmer, Bundegeschäftsführer von NEULAND, Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 20.12.2013
Länge: 00:39:06
Größe: 35.81 MB
Die Gesellschaftsgestalter: Anleitung zum Umdenken - 13.12.2013
Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst seit einigen Jahren kontinuierlich. Und noch eine weitere Schere hat sich fast unbemerkt geöffnet: die zwischen Jung und Alt. Unser Wirtschaftssystem, unser Lebensstil und unsere Konzepte des Zusammenlebens müssen überprüft werden. Drei Visionäre zeigen anhand ihrer Studien und Projekte, was jetzt schon getan werden kann, um eine Zukunft zu gestalten, in der es gerechter zugeht und ökologische Belange besser berücksichtigt werden. Sie schlagen eine Architektur vor, die mehr auf Erhalt setzt als auf Abriss und Neubau, einen Lebensstil, der weniger an Effizienz ausgerichtet ist als an Reduktion, und ein Wirtschaftssystem, das sich an den Grundwerten der Demokratie orientiert statt an Gewinnstreben und Konkurrenz.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 13.12.2013
Länge: 00:40:50
Größe: 37.39 MB
Die Friedensmacher - Einsatz in Afghanistan - 06.12.2013
Nadja Nashir und der afghanische Frauenverein, den sie mitbegründet hat, bauen Schulen und Brunnen in Afghanistan und verteilen medizinische Hilfsmittel. Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Carlo Masala hat an der Bundeswehr-Universität und am Nato Defence College militärische Führungskräfte für den Einsatz in Afghanistan ausgebildet und ist aktuell mit einer Nachlese des Bundeswehreinsatzes am Hindukusch beschäftigt. Der Unternehmer Titus Dittmann bringt in einem Hilfsprojekt Skateboards nach Afghanistan, damit Jugendliche dort auch mal Spaß haben und auf gute Gedanken kommen. Sind die drei Friedensmacher? Und wie? Das erzählen sie im Gespräch mit der Freitagsforums-Moderatorin Ina Krauß.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 06.12.2013
Länge: 00:31:31
Größe: 28.86 MB
Das Reisefieber und seine Folgen - Ist nachhaltiger Tourismus möglich? - 29.11.2013
Ob bei Individual- oder Pauschalreisen - Touristen tragen im Urlaub eine große Verantwortung für die Menschen und die Natur vor Ort. Wer verreist sollte sich deshalb fragen: Unterstützt man mit seinem Aufenthalt die örtliche Bevölkerung oder schadet man ihr eher? Und gäbe es Alternativen zur Ferienanlage, für die die Küste zubetoniert wurde?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.11.2013
Länge: 00:30:24
Größe: 27.83 MB
Wie kann ein glückliches Leben gelingen? Gespräche am Kaffeehaustisch - 22.11.2013
Zum Abschluss der ARD-Themenwoche Glück hat das Notizbuch sieben kluge und ungewöhnliche Gäste aus den unterschiedlichsten Bereichen und aus unterschiedlichen Generationen an eine lange Tafel in ein Café geladen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.11.2013
Länge: 00:52:22
Größe: 47.94 MB
Zwei Herzen in einer Brust, zwei Pässe in der Tasche - Erfahrungen mit der doppelten Staatsbürgerschaft - 15.11.2013
Doppelte Staatsbürgerschaft - soll das in Deutschland möglich sein? Darüber streiten sich Union und SPD in den Koalitionsverhandlungen. Welche Erfahrungen machen diejenigen, die sich für einen der beiden Pässe entscheiden müssen? Mit seiner Partei werde es keine Doppelte Staatsbürgerschaft geben, sagt der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Rande der Koalitionsverhandlungen. Doch der Regelungsbedarf liegt auf der Hand, denn zur Zeit gelten eine Reihe von widersprüchlichen Gesetzen, wer die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen beziehungsweise behalten darf und wer nicht. Ein Pass kann Türen öffnen, die denen, die ihn nicht haben, unter Umständen verschlossen bleiben - das gilt sowohl für den deutschen als auch für den Pass des Vater- oder Mutterlandes. Was bedeutet es, eine Staatsbürgerschaft abgeben zu müssen? Verliert derjenige ein Stück Identität, der einen Pass abgibt? Oder sperrt sich derjenige, der sich nicht zu hundert Prozent als Deutscher ausweist, der Integration?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.11.2013
Länge: 00:37:52
Größe: 34.67 MB
Faktor Frau - Sind männliche Chefs ein Auslaufmodell? - 08.11.2013
Die Frauenquote in den Führungsetagen deutscher Wirtschaftsunternehmen soll kommen - das hat die Arbeitsgruppe für die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD beschlossen. Ebenso ein Rückkehrecht von Teilzeit- zu Vollzeitarbeit. Die Gleichberechtigung in Unternehmen ist wieder mal in aller Munde. Seit die Telekom 2010 eine Frauenquote von 30 Prozent für das obere und Top-Management beschlossen hat, die sie bis Ende 2015 umgesetzten will, hat das Thema ohnehin Konjunktur. Viele andere Großunternehmen gerieten in Zugzwang, auch "etwas" für Frauen zu tun. Das Notizbuch-Freitagsforum am 8. November 2013 in Bayern 2 will wissen, wie auch die Männer von weiblichen Chefs profitieren, wie sie die Firmenkultur und das Arbeitsleben insgesamt verändern: "Faktor Frau - sind männliche Chefs ein Auslaufmodell?". Zu Gast bei Jutta Prediger sind die unterfränkische Unternehmerin Eva Maria Roer, die Kommunikationstrainerin Marion Weiss-Kenter und Dr. Andreas Boes vom Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung in München.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.11.2013
Länge: 00:28:21
Größe: 25.97 MB
Radio © BR
TV © BR
A-Z © BR
Download & Podcast: Hrspiel Pool - Bayern 2 © BR
PULS Musikdownloads © BR
Download & Podcast: radioWissen - Bayern 2 © BR
BR Mediathek Video © BR
BR Mediathek Audio © BR