BR.de Homepage

Download & Podcast: Nachtstudio - Bayern 2 © BR
Podcast suchen:

Get the Flash Player to see this player.

Denken, das keine Gewissheiten kennt, Denken, das sich erprobt, Denken, das sich in Frage stellt. Dafür steht das Nachtstudio auf Bayern 2. Es ist kontrovers, streitbar und ein Ort der kulturellen Ermunterung. Eine Stunde lang im Radio, die Nachwirkungen im Kopf können aber sehr viel länger sein.

Infos zum Podcast:

Radiosendung:
Bayern 2 - Nachtstudio | Zur Sendung
Sendezeit im Radio:
dienstags um 20.03 Uhr und an Feiertagen um 22.05 Uhr
Podcast-Aktualisierung:
jeden Dienstag

Wildes Denken: Faked Reality - 25.11.2014
Die Wirklichkeit ist erst richtig toll, wenn sie ein bisschen aufgehübscht wird. Das wussten die sowjetischen Propagandisten des Neuen Menschen, das wissen auch die Produzenten von Realityserien fürs Fernsehen. Churchills Ausspruch, er glaube nur an die Statistiken, die er selber gefälscht hat, bekommt dadurch eine ganz neue Bedeutung: Nur das Falsche sieht aus wie das Wahre. Wildes Denken fälscht daher Wildes Denken, um viele Wahrheiten aussprechen zu können.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.11.2014
Länge: 00:52:05
Größe: 47.69 MB
Das Wolper-Ding. Wie sich der Mensch sein Tier denkt - 18.11.2014
Den Wolpertinger, Fabelwesen und Vielgetier, gibt es nicht. Er ist also ein Untier. Aber gibt es das Tier an sich? Oder ist diese Idee nur ein Hirngespinst, wie der Wolpertinger? Zeit für einen Ausflug in die Tierphilosophie.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 18.11.2014
Länge: 00:57:07
Größe: 52.30 MB
Psst! Zur Dialektik des Flüsterns - 01.11.2014
Flüstern hieß einmal, wir teilen Vertrauliches mit. Gilt das heute noch, da wir Open Source und Open Data haben? Thomas Kernert betrachtet Formen des Flüsterns und kommt zum Ergebnis - psst, nein, wir wollen ja nichts verraten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 01.11.2014
Länge: 00:55:39
Größe: 50.96 MB
Voll Fett - das Mädchenmagazin von Wildes Denken - 28.10.2014
Mehr Frauen in den Medien! Dieser erst kürzlich wieder auf den Medientagen München erhobenen Forderung kommt "Wildes Denken" gerne nach und liefert ein Mädchenmagazin, mit Quotenmann am Mikrophon.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.10.2014
Länge: 00:56:04
Größe: 51.34 MB
Die Schrecken der Quote - 14.10.2014
Die Zeiten, als mit dem Begriff "Geld" noch Scheine und Münzen gemeint waren, sind längst vorbei. Wir haben uns daran gewöhnt, mit Kreditkarten zu bezahlen und virtuell Beträge zwischen Konten hin- und herzuschieben. Martin Burckhardt lässt in seinem Essay zwei Zeitgenossen aufeinander treffen, in deren Gespräch die Abgründigkeiten des Themas Geld deutlich werden.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.10.2014
Länge: 00:56:44
Größe: 51.95 MB
Juden in Deutschland - 03.10.2014
Jahrzehntelang waren sie eine kleine Gemeinschaft, jetzt ist die jüdische Gemeinde in München wieder so groß wie vor 1933 und mit der Synagoge und dem Gemeindezentrum am Jakobsplatz in der Stadt präsent. Nachtstudio-Leiter Martin Zeyn diskutiert im Rahmen der Diskussionsreihe "Mehr Ideen wagen" mit der Schriftstellerin Lena Gorelik und dem Historiker Antony Kauders über das jüdisch-Sein heute.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 03.10.2014
Länge: 00:54:04
Größe: 49.51 MB
Wildes Denken: Druckstelle Buch - 30.09.2014
Bücher sind schön, machen aber viel Arbeit. Lohnt die immer? Oder stimmt, was Hans Magnus Enzensberger dem fast vergessenen Medienapokalyptiker Neil Postman entgegnete: Unsinn gebe es nicht nur im Fernsehen, sondern auch gedruckt. Wildes Denken zerfleddert, zerreißt, zermalmt das Buch. Mal sehen, wie und ob es Widerstand leistet.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 30.09.2014
Länge: 00:56:27
Größe: 51.69 MB
"Lauter vergangene Momente" - 23.09.2014
Jonas Mekas gilt als Pate des amerikanischen Avantgarde-Kinos. Bekannt wurde er durch seine Tagebuchfilme. Das Feature "Lauter vergangene Momente" hört in die Erinnerungen des litauischen Filmemachers und Lyrikers hinein.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 23.09.2014
Länge: 00:57:06
Größe: 52.28 MB
Bitte löschen! - 16.09.2014
Stellen Sie sich eine lückenlose digitale Aufzeichnung Ihres Lebens vor. Weit sind wir davon nicht mehr entfernt. Aber wollen wir das wirklich? Ein Plädoyer für das Vergessen und Löschen in digitalen Zeiten von Martin Zeyn
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 16.09.2014
Länge: 00:56:18
Größe: 51.55 MB
Wie die Frau zur Theorie wurde. Das Unbehagen am Geschlechtermachen. - 09.09.2014
Männlich, weiblich, unbestimmt - mit welchen Adjektiven kann Geschlecht beschrieben werden? Stephanie Metzger stellt Theorien der Geschlechter- und Genderforschung vor und zeigt anhand verschiedener Beispiele, wie das weibliche Geschlecht im Lauf der letzten hundert Jahre von Autoren, Philosophen und Wissenschaftlern dargestellt und (de)konstruiert wurde.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 09.09.2014
Länge: 00:55:14
Größe: 50.57 MB
Timing. Anatomie des Alterns - 02.09.2014
Wein, Whiskey, Oldtimer - es gibt Dinge, denen tut ein gewisses Alter wohl. Menschen hingegen wünschen sich eher, immer jung zu bleiben, und können dabei das unabdingbare Zeitvergehen aber nicht aufhalten. Wie es sich anfühlt, wenn man altert und warum Altern Zeit in Anspruch nimmt, erklärt Thomas Palzer.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 02.09.2014
Länge: 00:56:04
Größe: 51.34 MB
Der Geschmack radikaler Lust - 12.08.2014
Die Welt als "ungeheure Ansammlung von Spektakeln" müsse verändert werden, so Guy Debord 1967. Auch Jahrzehnte nach ihrer Auflösung liefert die Bewegung der Situationistischen Internationale noch Inspiration für Suchende und Rebellen, gleichzeitig wird sie in Frankreich als nationales Kulturgut zelebriert. In seinem Feature lässt sich Detlef Berentzen alias Dr. Feelgood den "Geschmack radikaler Lust" auf der Zunge zergehen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 12.08.2014
Länge: 00:54:15
Größe: 49.68 MB
Forum Essay 2014: Fakten, Fakten, Fakten? - 05.08.2014
Anfang Mai fand im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks das Forum Essay statt. Titel der Veranstaltung war "Alles Lüge?! Über Dokumentarismus". In Vorträgen und Diskussionsrunden wurde über Formen des Dokumentarischen in Kunst, Film, Literatur und im Radio gesprochen. Das Nachtstudio sendet Ausschnitte aus zwei Vorträgen und einem Gespräch.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 05.08.2014
Länge: 00:56:21
Größe: 51.60 MB
Wildes Denken: Dem Kapital ein Schnäppchen schlagen - 29.07.2014
Wildes Denken schlägt dem Kapital ein Schnäppchen, lauscht mit Georg Seeßlen Biergartengesprächen übers Geld im Paradies; ist mit Caro Matzko froh, das beruhigende Rattern im Geldautomaten zu vernehmen; hört genau hin, wenn Hendrik Heinze sich Anlagetipps von Onkel Dagobert geben lässt; fragt mit Thomas Palzer, warum Gott nicht die Welt regiert; und kostet nach, wenn Joana Ortmann einen Gourmet befragt, der weiß, wie Geld schmeckt.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.07.2014
Länge: 00:52:51
Größe: 48.40 MB
Kreuzberg von oben - 22.07.2014
Reich sein im rebellischen Berlin-Kreuzberg, darf man das? Radioautor Lorenz Rollhäuser stellt seiner Umgebung und vor allem sich selbst knifflige Fragen über Geld, Besitz und Moral in Zeiten der Gentrifizierung.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 22.07.2014
Länge: 00:51:40
Größe: 47.31 MB
Freiheit gut, Kontrolle besser - 15.07.2014
Der Mensch als soziales Wesen zwischen Freiheit und Kontrolle - ein altes Thema. Doch die Kontrollinstanzen haben sich verändert. Wer bestimmt über die Freiheit des Individuums in einer Demokratie in Zeiten von Big Data? Der Mensch als soziales Wesen zwischen Freiheit und Kontrolle - ein altes Thema. Doch die Kontrollinstanzen haben sich verändert. Big Data-Erhebungen analysieren, überwachen das Individuum. Wer bestimmt über Normen, Moral und Sanktionen in einer demokratischen Gesellschaft, wenn die Datenflut nicht mehr von Menschen ausgewertet werden kann? Überlegungen zu Demokratie und Überwachung von Markus Metz und Georg Seeßlen
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 15.07.2014
Länge: 00:55:16
Größe: 50.60 MB
Das Herrenmagazin - Plaudereien nur für Ihn - 24.06.2014
Das Wilde Denken im Juni nimmt sich das Herrenmagazin des Bayerischen Rundfunks der 60er und 70er zum Vorbild und hat seine Autorinnen und Autoren gebeten, sich den Mann als Freund und Helfer, als Ratgeber in Putzfragen, als Leser von Herrenmagazinen und als Objekt der Philosophie einmal vorzunehmen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 24.06.2014
Länge: 01:00:26
Größe: 55.33 MB
Digital Native oder digital naiv? - 17.06.2014
"Der gläserne Mensch" sei endgültig Wirklichkeit geworden, schrieb Juli Zeh in ihrem offenen Brief an die Bundeskanzlerin. Die Schriftstellerin forderte Aufklärung bezüglich der NSA-Affäre und fragte nach der Strategie der Bundesregierung und des BNDs. Doch die Regierung schweigt, das EU-Datenschutzgesetz liegt auf Eis. Dabei geht es doch letztlich um die Idee des selbstbestimmten Menschen im digitalen Zeitalter. Nachtstudioleiter Martin Zeyn diskutiert mit Juli Zeh und dem obersten bayerischen Datenschützer Dr. Thomas Petri.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 17.06.2014
Länge: 00:55:59
Größe: 51.26 MB
"Auferstanden über alles" - 10.06.2014
Ulrich Enzensberger recherchierte als erster den historischen Verlauf der deutsch-deutschen Hymnenentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg. In "Auferstanden über alles" stellt er seine überraschenden Ergebnisse vor. "Deutschland über alles, über alles in der Welt" - dieses Lied ging nach 1945 vielen nicht mehr leicht über die Lippen. Die aus Ruinen auferstandene Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik suchten nach neuen Hymnen, was zeitweise skurrile Formen annahm. Ulrich Enzensberger verfolgt die teilweise verschlungenen Pfade der deutsch-deutschen Hymnenfindung.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 10.06.2014
Länge: 00:53:52
Größe: 49.33 MB
"Wie ein Vogel, der nicht landen kann" - 29.05.2014
1970 befragte der damals 19-jährige Daniel Cil Brecher seine jüdischen Schulfreunde in Düsseldorf über ihr Verhältnis zu Deutschland. Sein Film darüber brach damals Tabus. Vier Jahrzehnte später traf er seine Freunde wieder. Eine persönliche Studie über die Generation nach dem Holocaust von Daniel Cil Brecher
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.05.2014
Länge: 00:51:30
Größe: 47.16 MB
Wildes Denken: Das kein bisschen 1914 Magazin - 27.05.2014
Gedanken stehen hoch im Kurs. Bei Politikern, die an den bekannten Kranzabwurfstellen für Fotos posieren, aber auch bei Medienmachern, die gerne ihr Programm um die Jubiläen herum stricken. "Wildes Denken" stellt eine ganz einfache (und das sind immer die ketzerischen) Frage: Funktioniert Gedenken? oder handeln wir uns mit der rituellen Trauermiene das ein, was Nietzsche eine monumentale Geschichtsschreibung nannte, also das, was den Nutzen aller Histographen zu ihrem Nachteil verwandelte?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 27.05.2014
Länge: 00:56:49
Größe: 52.02 MB
Wildes Denken, die Erste - 29.04.2014
Klein, aber oho! Denken geht auch schnell, auch wild. Am sonischen Lagerfeuer von "Wildes Denken" versammeln sich Autorinnen und Autoren, um in kurzer Form etwas zu erzählen. Uns. Sich. Ihnen. Erlaubt ist, was klug ist: Essay, Reportage, Kolumne, Spleen. Ansonsten gilt die goldene Regel von Voltaire: Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur nicht die langweilige.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 29.04.2014
Länge: 00:58:15
Größe: 53.34 MB
Jenseits von Arbeit? - 08.04.2014
Beim Auftakt der neuen Nachtstudio-Diskussionsreihe "Mehr Ideen wagen" geht es um den Begriff der Arbeit. Mit dem Politologen Michael Hirsch und dem Unternehmensberater Christian Jacobs spricht Nachtstudioleiter Martin Zeyn. Was ist mit der guten alten Arbeit geschehen? Sie scheint niemanden mehr glücklich zu machen. Jahrtausende lang war der Mensch, der nicht arbeiten musste, ein zufriedener Mensch. Das gilt heute nicht mehr. Werden die, die jetzt noch im Erwerbsleben stehen, ihren Ruhestand genießen können? Im Zentrum des Lebens steht heute unbestritten die Arbeit.
Gleichzeitig leiden wir unter ihr, die Arbeitslosenzahlen steigen, die Einkommensschere wächst, viele Menschen kennen keinen Unterschied zwischen Arbeit und Leben mehr.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 08.04.2014
Länge: 00:54:18
Größe: 49.72 MB
nachtstudio.kleinformat - 25.03.2014
Wer ist derjenige, den der Wecker da jeden Morgen aus dem Bett klingelt? Die vielen unterschiedlichen Rollen des Ich in analogen und digitalen Sphären sind Thema in diesem nachtstudio.kleinformat mit Hashtags und einem Schatten.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.03.2014
Länge: 00:56:18
Größe: 51.55 MB
nachtstudio.kleinformat - 25.02.2014
Diesmal mit grundlegenden Fragen zum Verhältnis von Körper und Denken, aber auch mit handfestem Protest. Mit Überlegungen zur "Digitalen Renaissance" von Martin Burckhardt. Und mit einer Gratulation für Alfred Andersch.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 25.02.2014
Länge: 00:55:14
Größe: 50.58 MB
Transatlantische Komplizen - 04.02.2014
Er hat es bewiesen, auch Rebellen können alt werden: William S. Burroughs. Das Nachtstudio lässt den Literaten, Beat-Poeten und die Ikone der Popkultur hochleben. "Transatlantische Komplizen" nannte der Kölner Autor Axel Monte einmal diese Anhänger Burroughs, die dessen Werk bewunderten und in seinem Sinne arbeiteten. Einer von ihnen war Jürgen Ploog, Pilot und - eine seltene Wahlverwandtschaft - Autor. Er hat den Burroughs-Virus nach Deutschland eingeschleppt: etwa durch seine Mitherausgeberschaft der Zeitschriften UFO und Gasolin 23, deren wilde Cut-Up-Collage-Techniken ohne Burroughs nicht vorstellbar sind.

 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 04.02.2014
Länge: 00:56:42
Größe: 51.92 MB
nachtstudio.kleinformat - 28.01.2014
Wie fühlte sich das an im Januar 1914? War die Katastrophe des großen Krieges schon zu erahnen? Thomas Palzer verfolgt publizistische Spuren zum Weltkriegsjahr. Außerdem: Ein Plädoyer für den Primat der Politik im Hier und Heute. Michael Hirsch sucht in seinem aktuellen Essay nach Alternativen zur vermeintlichen Alternativlosigkeit.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 28.01.2014
Länge: 00:55:33
Größe: 50.87 MB
Geschmacksfragen. Über das Schöne, das Eklige und das Fade - 21.01.2014
Die Bildung des Geschmacks beginnt bereits im Mutterleib. Kaum ist man geboren, wird man auch geschmacklich codiert. Aber wer bestimmt, was guter Geschmack ist? Der Essay fragt nach dem Geschmack als Grundeigenschaft des Menschen.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 21.01.2014
Länge: 00:57:00
Größe: 52.19 MB
Bürokratieangst - Horror bürokratensis - 14.01.2014
Steuererklärung, Formularflut, Mahnungen und Anträge - Finanzamt-Briefe machen schlechte Laune. Sie zwingen uns, einen Teil von uns selbst zum Formular werden zu lassen. Denn sonst verstehen wir nicht, wie wir die vielen Zeilen ausfüllen müssen, bleibt uns die Logik der Bürokratie fremd. Tina Klopp typisiert verschiedene Formen des Bürokratismus wie Bürokoller und Bürofaschismus - und sie beschreibt die Angst des Menschen vor der Krake Verwaltung.
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 14.01.2014
Länge: 00:56:33
Größe: 51.78 MB
Bitte löschen! Ein Essay über Archive, Big Data und Erinnerung - 07.01.2014
Eine Utopie steht kurz vor ihrer Einlösung. Alles ist da, alles ist verfügbar in den digitalen Speichern der Welt: Big Data, das in Zettabytes aufgelöste Gedächtnis der Welt. Kein Vergessen mehr! Aber wollen wir das?
 Audio abspielen Audio im externen Player abspielen
 Audio runterladen Download starten:
Rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." wählen.
[Audio]-Infos Datum: 07.01.2014
Länge: 00:55:01
Größe: 50.38 MB
Radio © BR
TV © BR
A-Z © BR
Download & Podcast: Hrspiel Pool - Bayern 2 © BR
PULS Musikdownloads © BR
Download & Podcast: radioWissen - Bayern 2 © BR
BR Mediathek Video © BR
BR Mediathek Audio © BR