<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
wissen
 

Wikinger - Seefahrervolk mit tollen Schiffen

Stand: 23.01.2016


Drachenkopf eines Wikingerschiffs (c) colourbox



Schon vor 1.000 Jahren hatten die Wikinger riesige Schiffe, mit denen sie bei jedem Wind und Wetter über die Meere seegelten. Im Frühjahr machten sie ihre Schiffe seetauglich und zogen los: Mit ihren berühmten Schiffen machten sie Handelsreisen und fuhren auf Plünderungstouren.

Warum sind die Wikingerschiffe so berühmt?

Wikingerschiff im Museum in Roskilde (c) dpa
Wikingerschiffe: Gibt's nur noch im Museum ...
Das liegt daran, dass die Wikinger die modernsten Schiffe hatten, die es damals gab. Mit diesen Schiffen konnte man nämlich über das offene Meer fahren und so konnten sie überall hin. Den Wikingern gelang es auch, durch die riesigen Wellen in der rauen Nordsee zu fahren. Das war möglich, weil die Wikinger ihre Schiffe an den Außenseiten etwas elastisch, also beweglich bauten.

Das machten sie, indem sie lange Holzbretter aufeinander legten und mit Metallstiften verbanden. Abgedichtet wurden die Bretter mit Rosshaar, Moos und Teer. Wenn eine mächtige Welle auf so ein Kriegsschiff einschlug, ging es nicht kaputt. Diese Schiffe wurden gesegelt und gerudert – gerudert wurde in den Hafen oder die Flüsse hoch. Um die hundert starke Wikinger hatten auf so einem Schiff Platz! Die Wikingerschiffe waren sehr flach und so konnten die Wikinger mit ihren Schiffen bis zur Küste und sie konnten auch die Flüsse hochfahren.

Wie haben die Wikinger gelebt?

Die Wikinger hatten auch Siedlungen an Land. Auch in Deutschland. In Norddeutschland, fast an der Grenze zu Dänemark, lebten sie in einer richtigen Stadt: Heute ist die Wikingerstadt vor den Toren von Schleswig ein Museumsdorf. Do Re Mikro-Reporterin Cornelia Ferstl hat es für uns besucht.

This text will be replaced


Die Musik der Wikinger

Da die Wikinger keine Notenschrift kannten, ist es gar nicht so einfach, herauszufinden, wie sie musiziert haben. Do Re Mikro-Reporterin Kristina Dumas hat mit Professor Wilhelm Heizmann über die Musik der Wikinger gesprochen.

This text will be replaced


Ein schnelles Überfallkomando

Nachgebautes Wikingerschiff im Hafen (c) dpa
... oder als Nachbau.
Vor einem Wikingerangriff war nichts und niemand sicher. Das lag auch wieder an der flachen Bauweise der Schiffe: Da man die Boote erst spät sah, waren sie besonders gut geeignet, um plötzlich überraschend vor einer Stadt aufzutauchen, die sich sicher wähnte. So konnte man die Stadt leicht überfallen und plündern. Schwer bewaffnet, oft mit großen Äxten in der Hand, verließen die Wikinger ihre Schiffe und gingen auf Beutezug. Furchtbar muss es gewesen sein, wenn so ein Wikinger plötzlich vor einem stand.


Kristina Dumas


 
  www.schloss-gottorf.de - Zum Wikingermuseum Haithabu
  Alle Lexikon-Einträge



 
Hilfe   Kontakt