<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
wissen
 

Elefanten - Sensible Dickhäuter

Stand: 04.04.2013


Elefant (c) Getty Images
Elefanten sind die größten noch lebenden Tiere, die zu Lande und nicht zu Wasser wohnen. Der dickste Elefant, der jemals auf einer Waage stand, wog um die zwölf Tonnen, also ungefähr so viel wie zwölf mittelgroße Autos.

Die Dickhäuter leben in Herden, einer Art große Familie, die immer von einer Elefantenkuh angeführt wird. Sie haben ein richtig gutes Gedächtnis und können trotz ihres Gewichts fast lautlos gehen.

Haben die Dickhäuter eine dicke Haut?

Elefanten haben an vielen Stellen eine ziemlich dicke Haut: Zwei bis drei Zentimeter misst sie zum Beispiel am Rücken oder an den Beinen. Hinter dem Ohr oder an den Augen ist die Haut jedoch dünn wie Papier.

Ein Elefanten-Waisenhaus in Sri Lanka

Elefanten (c) BR
Im Ort Pinnawela auf der Insel Sri Lanka steht das weltweit einzige "Waisenhaus" für Elefanten. Auf Sri Lanka, einem Inselstaat im Indischen Ozean, gibt es nämlich wild lebende Elefanten. Immer wieder werden welche getötet – zum Beispiel von Bauern, wenn sich die hungrigen Tiere durch ihre Felder fressen. Die Elefantenwaisen, die noch auf die Muttermilch angewiesen sind, haben keine Überlebenschance, wenn sie plötzlich ganz alleine sind.

Mehr über das Elefanten-Waisenhaus

Haben Elefanten Angst vor Mäusen?

Maus (c) dpa
Nein, das ist ein Märchen! Aber wie ist dieser Irrtum entstanden? Das könnte vor etwa einhundert Jahren gewesen sein, als es in Zirkussen und Zoos noch üblich war, Elefanten auf sehr engem Raum zu halten und nachts anzuketten. Wenn dann die hygienischen Bedingungen nicht ausreichend gut waren, kam es vor, dass nachts Ratten den Elefanten in die Füße bissen und diese sogar auch angefressen haben. Das war natürlich sehr unangenehm für die Elefanten und sie haben laut trompetet und Alarm geschlagen, sobald sie eine Ratte gesehen haben. Das könnte für die Elefantenpfleger den Eindruck erweckt haben, dass die Elefanten sogar Angst vor Mäusen haben.

Elefanten wissen, dass sie in der Lage sind, sich gegen die meisten anderen Tiere zu verteidigen, besonders in der Herde! Trotzdem: Man kann sich das zwar bei Elefanten kaum vorstellen, aber es sind tatsächlich sehr, sehr vorsichtige Tiere!

Sind die großen grauen Dickhäuter doch Angsthasen? Klick den Pfeil!

Brummige Geheimsprache

Elefant (c) Getty Images, Collage (c) BR
Was sagt er wohl, der Elefant?
Elefanten haben eine richtige Geheimsprache! Denn neben Trompeten, Brüllen, Kreischen und Tröten, können sich die Dickhäuter auch über Infraschall unterhalten. Das sind Töne, die so tief sind, dass wir Menschen sie nicht hören können. Die Elefanten aber schon und sogar über richtig weite Entfernungen. In der Steppe können sich die Elefanten bis zu dreißig Kilometer weit mit dieser Geheimsprache verständigen.


Paula bei den Elefanten

Auch Reporterin Paula hat sich in Afrika auf die Suche nach Elefanten gemacht. Hier kannst du dir ihren Bericht anschauen!

This text will be replaced


Tina Gentner

 
  Zurück zum Wissenslexikon



 
Hilfe   Kontakt