<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
wissen
 

Geld - Warum gibt es das?

Stand: 25.11.2015


Kassenbons, Geldscheine und Münzen (c) mauritius images



Geld haben die Menschen eingeführt, damit sie ohne Probleme etwas einkaufen und auch wieder verkaufen können.

Bevor es Geld gab, haben die Menschen getauscht: Stuhl gegen Bett, Fleisch gegen Milch. Da mussten die Menschen aber immer die Tauschgegenstände dabei haben und streiten, wie viele Schuhe ein Fisch wert ist oder wie viele Kühe ein Haus. Das war sehr kompliziert und nicht immer gerecht. Da war es schon einfacher, als die Menschen sich entschlossen haben, Münzen zu prägen.

Das allererste Geld gab es in der Türkei vor 2.700 Jahren.


Statt Münzen: Kaurischnecken in Asien. Klick den roten Pfeil!

Römer in Bayern

In Bayern haben die Römer, die auch mal hier gewohnt haben, das Geld eingeführt. Es gab viele verschiedene Münzen aus Gold und Silber.

Euros © Image Source
Euros - irgendwie handlicher als Stühle.
Später - zur Zeit der Ritter - kamen die Geldmünzen wieder aus der Mode. Es gab nur noch eine Münze, die damals schon Pfennig hieß. Ein Huhn kostete zum Beispiel einen Pfennig. Die Mark, die in 100 Pfennig aufgeteilt ist, die gab es in Deutschland ungefähr genauso lange wie es Autos gibt - rund hundert Jahre.

Du bist Gold wert

Früher hing der Wert des Geldes ganz entscheidend von dem Wert des Metalls ab, aus dem die Münze gemacht war. Nur die Münzen aus Gold und Silber waren wirklich anerkannt.

Zum Euro geadelt

Heute ist das anders: Ein Zweieurostück ist heute zum Beispiel vom Material her gerade mal 13 Cent wert, ganz zu schweigen von einem Hunderteuroschein, der ja eigentlich nur bedrucktes Papier ist.

Was ist Geld?

Diese Frage hat radioMikro-Reporterin Kerstin Öchsner Kindern gestellt - hier sind ihre Antworten!

This text will be replaced


Und was wäre, wenn alle gleich viel Geld hätten? Auch diese Frage haben Kinder Reporterin Kerstin beantwortet - klick den Startknopf!

This text will be replaced



Barbara Weiß


 
  Und was ist ein Girokonto?
  Hier geht's auch um Geld: Was sind Aktien?


 
  Zurück zum Wissenslexikon



Hilfe   Kontakt