<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
klaro
 

Bernsteinzimmer - Wo ist es nur?

Stand: 18.03.2016

 
Rekonstruktion des Bernsteinzimmers (c) picture-alliance
Das ist der Nachbau des Bernsteinzimmers. Das echte ist seit über 70 Jahren verschwunden.



Wie kann ein Zimmer verschwinden? Das klingt nach Zauberei, ist es aber nicht. Seit gut 70 Jahren suchen Abenteurer und Forscher nach dem weltberühmten Bernsteinzimmer - aber der Schatz bleibt verschwunden.

Verschenkt, verpackt, verschwunden

Das echte Bernsteinzimmer (c) picture-alliance
So sah das echte Bernsteinzimmer aus
Genau genommen handelt es sich bei dem Zimmer um eine prunkvolle Wandverkleidung, die aus vergoldetem Stuck und gelb-orangenem Bernstein besteht. 1701 hatte der preußische König Friedrich I. diese Verkleidung in Auftrag gegeben. Damals dachte man, Bernstein sei ein Edelstein, und nicht "nur" versteinertes Harz. Bis zum Jahr 1716 war die pompöse Wandverkleidung im Schloss Charlottenburg in Berlin.

1716 wurde das Zimmer dem russischen Zaren Peter I., auch Peter, der Große genannt, zum Geschenk gemacht. Mehr als 200 Jahre war das Bernsteinzimmer dann im Katharinenpalast bei Sankt Petersburg in Russland zu bestaunen.

Im Zweiten Weltkrieg musste alles in Kisten verpackt werden, um es vor Angriffen und Bomben zu schützen. Bis heute weiß keiner, wo die Kisten jetzt sind.

Haben zwei Oberpfälzer das Zimmer entdeckt?

Die Kinder der Grundschule in Stamsried erzählen dir von zwei Abenteurern, die in Tschechien nach dem Schatz suchen.

This text will be replaced


Graben, bohren, buddeln

Abenteurer auf der Suche nach dem Bernsteinzimmer (c) picture-alliance
Abenteurer suchen nach dem Bernsteinzimmer.
Immer wieder behaupten Abenteurer, den Fundort der Kisten zu kennen: Es wird gegraben, gebohrt und gebuddelt. Ein Gerücht taucht immer wieder auf und zwar, dass die Kisten im Keller eines Schlosses in Tschechien eingemauert wurden.

Obwohl das echte Bernsteinzimmer seit über 70 Jahren verschwunden ist, kann man sich trotzdem ein Bild davon machen: Seit 2003 gibt es im Katharinenpalast bei St. Petersburg in Russland eine prachtvolle Nachbildung.

Olivia Baumeister und Tina Gentner

 
  Alle Lupe-Themen



 
Alle LUPE-Themen Alle LUPE-Themen
Hilfe   Kontakt