<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
klaro
 

Planet Neun - Unbekannten Riesenplaneten entdeckt

Stand: 29.01.2016

 
Unsere Planeten (c) BR/Clara
Unsere Planeten gezeichnet von Clara.


Im Weltall gibt es möglicherweise einen bisher unbekannten Riesenplaneten. Wissenschaftler aus Kalifornien verkündeten, einen Himmelskörper entdeckt zu haben, der zehn Mal so groß wie die Erde sei. Sie tauften ihn "Planet Neun". Allerdings haben sie ihn nicht selbst gesehen, sondern nur per Computer ausgerechnet, dass es ihn gibt. Jetzt suchen sie und andere Wissenschaftler mit Teleskopen am Himmel nach ihm.

Unsere Planeten (c) BR/Alex
Auch Alex hat einige unserer Planeten gezeichnet.


klaro-Kindernachrichten: Riesenplaneten entdeckt

Auch die Kinder unserer klaro-Klasse haben sich für den neuen Planeten interessiert und unseren Experten dazu Löcher in den Bauch gefragt.

This text will be replaced


Waren es nicht schon immer neun Planeten?

Vielleicht kennst auch du den Merkspruch "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten". Die Anfangsbuchstaben der einzelnen Wörter sollen dir helfen, die einzelnen Planeten aufzählen zu können, beginnend mit dem, der der Sonne am nächsten ist:
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto.

Vor einiger Zeit musste man diesen Merksatz jedoch umformulieren: Als neunter Planet hatte jahrzehntelang Pluto gegolten, bis er im September 2006 zum Zwergplaneten zurückgestuft wurde. Seit der Zeit muss der Merksatz so lauten: "Mein Vater erklärte mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel." Vielleicht gibt es demnächst wider eine neue Version dieses Merksatzes, wenn "Planet Neun" einen richtigen Namen bekommt. Das jedoch kann dauern: Gesehen hat ihn ja noch niemand.

Blick von Planet Neun zur Sonne (c) picture-alliance/dpa
So könnte der Blick von Planet Neun zur Sonne aussehen - am Computer gezeichnet.


Weit entfernter Gasriese

Dennoch haben die Astronomen bereits einige Daten von Planet Neun ausgerechnet: Er soll ein richtiger "Brocken" sein, zehn Mal so schwer wie die Erde, und nur alle 10.000 bis 20.000 Jahre einmal um die Sonne kreisen. Unsere Erde schafft diese Umlaufbahn in 365 Tagen. Anders als die Erde ist dieser neue Planet ein Gasplanet wie Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun - auch diese vier sind sehr viel größer als unsere vier Gesteinsplaneten Erde, Merkur, Venus und Mars.

Auch wenn der Neue ein Riesenplanet ist, ihn wirklich mit Teleskopen zu finden, wird schwierig werden: Wenn er auf seiner Umlaufbahn der Sonne am nächsten kommt, ist er immer noch 200 Mal so weit entfernt von ihr wie die Erde. Und wenn er auf dem am weitesten entfernten Punkt seiner Umlaufbahn um die Sonne ist, ist er von ihr vermutlich etwa 1.200 Mal entfernt. Dann viel Spaß beim Suchen!


Susanna Gruber und Simone Wichert


 
  Auch im Jahr 2007 wurde ein Planet entdeckt!
  Alle LUPE-Themen



 
Alle LUPE-Themen Alle LUPE-Themen
Hilfe   Kontakt