<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR.de
computer
 

Computer - Schlaue Rechenmaschine

Stand: 11.05.2015


Notebook (c) picture-alliance/dpa
Ein solches Notebook - oder einen PC, einen personal computer - gibt es heutzutage in fast jeder Familie. Vielleicht hast du ja auch eins oder darfst öfter das deiner Eltern benutzen?



Das Wort Computer klingt zwar englisch, stammt aber vom lateinischen computare ab. Das heißt rechnen. Ein Computer ist eine Rechenmaschine. Die ersten Computer, die in den 1930er-Jahren gebaut wurden, wurden als Hilfsmittel erfunden, um komplizierte Berechnungen durchzuführen.

Die ersten Computer ...
... hat der deutsche Ingenieur Konrad Zuse (1910-1995) gebaut. Er war Bauingenieur und musste immer wieder dieselben Berechnungen durchführen. Seine Computer nannte er Zuse 1 (Z1), Zuse 2 (Z2) und so weiter. Die waren groß wie Kleiderschränke. Den ersten, den Zuse 1, hat er übrigens im Wohnzimmer seiner Eltern gebaut - da war's zu der Zeit bestimmt ganz schön eng.


Zuses Z3 (c) picture-alliance/dpa
Einfach auf oder neben den Schreibtisch stellen konnte man die allerersten Computer nicht - dafür brauchte man schon ein ganzes Zimmer! Dies hier ist eine Nachbildung des Z3.




Zuses Z3

Konrad Zuses dritter Computer, der Z3, ist schon 75 Jahre alt. Wie er damals funktionierte, das erfährst du hier von radioMikro-Reporter Börni Schulz. Klick den Startknopf!

This text will be replaced


Finger - Die allerersten "Computer"

Hilfsmittel fürs Rechnen haben die Menschen schon immer benutzt. Wie lange ist es zum Beispiel noch bis zu deinem Geburtstag? Einen Monat, zwei, drei - stopp! - schon erwischt: Bestimmt hast du gerade deine Finger zum Zählen benutzt. Und genau damit - also mit den Fingern - haben die Menschen schon immer gerechnet.

Abakus (c) Stockbyte
So sieht ein Abakus aus.
Vom Fingerrechnen bis zum Computer - da gab es natürlich noch viele Erfindungen dazwischen. Zum Beispiel den Abakus. Das ist ein Holzrahmen mit Stäbchen dazwischen. Und auf jeder Stange stecken zehn Kugeln. Ob mit Fingerzeichen oder Abakus, es ging immer darum, das Rechnen möglichst einfach zu machen. Und möglichst schnell.

Auch Computer waren am Anfang nur dazu da, ganz schwierige Berechnungen möglichst schnell durchzuführen. Mit den ersten Computern hat man beim Militär zum Beispiel die Flugbahnen von Raketen berechnet.

Heute schreiben wir ja hauptsächlich mit dem Computer oder malen Bilder oder spielen was. Aber für den Computer sind das trotzdem alles nur Berechnungen. Dazu benutzen Computer das so genannte Binärsysten.

Sind Computer schlauer als Menschen? Klick den Pfeil!


Mischa Drautz und Simone Wichert


 
  Binärsystem - Hier erfährst du, was das ist!
  Zurück zum Computerlexikon



Hilfe   Kontakt