<img src="/kinder/pic/navi_html.gif" width="590" height="66" alt="" border="0"usemap="#navi"> <map name="navi"> <area alt="Treffen & Finden" coords="20,10,129,55" href="/kinder/index1.shtml"> <area alt="Spielen & Werkeln" coords="129,9,239,57" href="/kinder/index2.shtml"> <area alt="Musik & Geschichten" coords="241,8,349,57" href="/kinder/index3.shtml"> <area alt="Fragen & Verstehen" coords="351,7,459,57" href="/kinder/index4.shtml"> <area alt="Radio & TV" coords="459,7,571,57" href="/kinder/index5.shtml"> </map>
BR-ONLINE
eisbaer-schulklasse
 

Die Geheimnisse der Gedichte


Für das Gedichteschreiben sind fünf Punkte wichtig:

1. Eine prima Einstimmung - für gute Laune

2. Interessante Informationen zum Thema - damit man weiß, wovon man spricht

3. Ein gemütliches Plätzchen - an dem man Lust hat, fantasievoll zu werkeln

4. Praktische Anleitungen und Textbeispiele - um loslegen zu können

5. Sich angemessen Zeit nehmen (nicht zu kurz und nicht zu lang) - damit es klappt

Jetzt erzählen wir euch, wie und wo wir uns das erarbeitet haben, und welcher Geheimcode hinter den Textformen steht.


So haben wir's gemacht
Die selbstgebaute Eisscholle Unsere Deutschlehrerin, Frau Krause-Zimmermann, hatte uns zur Schreibwerkstatt bei Frau Rauch von der Stadtbibliothek Nürnberg angemeldet. Ort des Geschehens war unsere BBS-Schulbibliothek oder SchuBi, wie wir sie augenzwinkernd nennen. Dort starteten wir auf selbstgemachten Eisschollen zu einer gedanklichen "Expedition zum Nordpol".

Ausgangspunkt waren (siehe Punkt 1. im oberen Absatz) knappe Informationen und eine lustig-freche Diashow über Eisbären unterlegt mit Musik. In der Bibliothek waren (2.) viele interessante Bücher und Bilder rund um das Thema ausgelegt. Jede/r Schüler/-in konnte mit einem flauschigen Knäuel weißer Wuschelwolle losziehen und damit um ein oder zwei der ausliegenden Materialien (3.) den Umriss einer Eisscholle legen.
Zwischenstopp unserer Reise war (4.) ein riesiges Materiallager mit der Ausrüstung für unsere Schreibwerkstatt auf Eisschollen. Hier erfuhren wir, was genau Elfchen und Haiku eigentlich sind. Es war ja unser Ziel diese über die kleine Eisbärin Flocke und den Lebensraum ihrer Verwandten am Nordpol für den Bayerischen Rundfunk zu schreiben.

Es sind relativ streng vorgegebene Formen für Kurzgedichte. Wenn man sich daran hält, bringt einem das volle Konzentration für gezielte Gedankengänge.

Probiert es aus und schickt eure Texte an den BR: franken@br-online.de - Stichwort: Flocke-Gedichte.


So schreibt man Haikus
Der Haiku hat seine Wurzeln in der japanischen Kultur. Es werden drei Zeilen geschrieben, bei denen man die Anzahl der Silben zählt:

1. Zeile: fünf Silben
Beispiel: Am Nordpol lebt er

2. Zeile : sieben Silben
liebt eisige Kälte sehr

3. Zeile: fünf Silben
sein Fell hält ihn warm


So gehen die Elfchen
Beim Elfchen schreibt man fünf Zeilen, bei denen die Anzahl der Wörter gezählt wird:

1. Zeile: ein Wort
Beispiel: Eisscholle

2. Zeile: zwei Wörter
Wasserspiegel steigt

3. Zeile: drei Wörter
Tiere werden sterben

4. Zeile: vier Wörter
besonders am riesigen Nordpol

5. Zeile: ein Wort
Katastrophe


Ziel ist es bei beiden Formen, ein starkes Bild mit Worten zu erzeugen, um einen vielschichtigen Sachverhalt ganz knapp zu formulieren.
Hier findet ihr ja schon neben den Anleitungen viele Beispiele. Ach so, für das gemütliche Schmökern und Schreiben an den Eisschollen nahmen wir uns 5. im Rahmen des doppelstündigen Programms ungefähr eine halbe Stunde Zeit. Danach hatte jede/r ein bis zwei Texte vorgeschrieben und auf extra schön farbiges Papier übertragen.
Viel Spaß nach einigen Versuchen denkt man fast nur noch in Elfchen - oder Haiku - Einheiten. Es macht Laune, schärft die Konzentration und hilft zielgerichtet zu schreiben. Los geht’s!

Eure 7Ra der BBS mit ihrer SchuBi






Der Zusatztipp von Fabian
Ein Tipp als Einstiegshilfe: Ein paar Wörter mit drei oder fünf Buchstaben zum Thema überlegen, hochkant auf ein Blatt schreiben und dann quer den Text formulieren, in den die Buchstaben einbezogen werden.

            AUF DER SCHOLLE STEHT
EIN SCHWERER, GROßER EISBÄR
     SORGT SICH, WENN EIS SCHMILZT
(Haiku)

                                  FLOCKE
                             JUNGES BÄRCHEN
             IN NÜRNBERG GEBOREN
IST EINFACH NUR WUNDERSCHÖN
                                   TAPSIG
(Elfchen)



Hilfe   Kontakt