IZI-Publikationen
 

>> Übersicht Publikationen

Eine medienpädagogische DVD:
"Die Realität der Medien. Eine Unterrichtseinheit zur politischen Medienbildung"

 

 



 
An einem Kooperationsprojekt des IZI mit der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit den Sendungen "blaa-teen" (BR-alpha), "neuneinhalb" (WDR) und "PuR" (ZDF) ist eine medienpädagogische DVD entstanden. Diese enthält Filme und Unterrichtsmaterialien speziell für Haupt- und Realschulklassen der 7. und 8. Jahrgangsstufen. Das pädagogische Ziel: durch die handlungsorientierte Auseinandersetzung mit explizit jugendtypischen Themen Medienkompetenz und politische Bildung gewinnen.

1. Informative Beiträge über jugendrelevante Themen

Auf der DVD sind vier bis zehn Minuten lange Beiträge zu finden, die unterschiedliche Themen behandeln und von verschiedenen Redaktionen umgesetzt wurden. Dazu gehören "Gewalt an der Schule" ("blaa-teen"/BR-alpha), "Alkohol" ( "PuR"/ZDF), "AIDS", die Produktion einer Nachrichtensendung( beide "neuneinhalb"/WDR) sowie "Reality TV" (bpb, Autor). Die Beiträge wurden teilweise von Jugendlichen mitgestaltet und regen so die SchülerInnen dazu an, sich ebenfalls an eine journalistische Gestaltung heranzutrauen.

2. Videobausteine zu medienpädagogischen Inhalten
Darüber hinaus enthält die DVD drei Videobausteine über die "Sprache des Fernsehens". Einfache und anschauliche Beispiele erläutern dort Begriffe wie Bildausschnitt, Schnitt, O-Ton oder Atmo und zeigen, wie diese "Grammatik" von JournalistInnen angewendet wird, um bestimmte Informationen zu vermitteln oder Bedeutungen zu schaffen. Auf die jeweiligen Inhalte bezogene visuelle Übungen dienen dazu, dieses Wissen zu verinnerlichen und anzuwenden.

3. Unterrichtsmaterialien zu medienpädagogischen Inhalten
Die DVD bietet außerdem unterschiedliche Materialien zu medienpädagogischen Inhalten an. Enthalten sind didaktische Konzepte und Tipps für Unterrichtsstunden sowie Unterrichtsmaterialien wie Arbeitsblätter, Folien, Infos etc. Behandelt werden dabei Themen wie Medienethik, der Bildausschnitt, ein Storyboard, der Bildschnitt, Geräusche und Musik im Fernsehen etc.
Diese Materialien sollen den Jugendlichen einen Einblick in grundlegendes Medienwissen liefern, sie zu einem etwas "anderen" Fernsehen anregen und ihnen die Möglichkeit geben, mithilfe dieses erworbenen Wissens ein Thema für die Medien aufzubereiten. In einem selbst gemalten Storyboard können die SchülerInnen beispielsweise selbst Bildergeschichten und Szenen zu einem Thema ausarbeiten und ihre Sichtweisen dazu darstellen.

Die DVD ist vergriffen.



Wissenschaftliche Leitung: Dr. Maya Götz
Projektmanagement: Alexandra Durner